Denotation: Definition, Beispiele und Unterschied zu Konnotation

Unter Denotation ist in der Semantik (= Teil der Sprachwissenschaft) die Grundbedeutung eines Wortes zu verstehen.

Beispiel: Denotation
  • Achterbahn = schnelles Fahrgerät auf z. B. Jahrmärkten
  • Hund = vierbeiniges Säugetier
  • Lehrer = männliche Person, die andere unterricht

Die Denotation eines Wortes ist immer neutral. Das heißt, dass das Wort nicht bewertet wird.

Es ist also irrelevant, ob du z. B. bei einer Achterbahn an etwas Positives oder Negatives denkst. Relevant ist nur, worum es sich bei einer Achterbahn handelt.

Scribbrs kostenlose Rechtschreibprüfung
rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Denotation vs. Konnotation

Die Denotation ist am besten in Abgrenzung zur Konnotation zu verstehen.

Die Konnotation ist die wertende, emotionale und kontextabhängige Nebenbedeutung eines Wortes.

Beispiel: Konnotation
  • Achterbahn = aufregendes Fahrgerät für den Spaß
  • Hund = der beste Freund des Menschen
  • Lehrer = nervige Person, die alles besser weiß

Wenn du z. B. eine Achterbahn mit Spaß verbindest, konnotierst du das Wort ‚Achterbahn‘ positiv.

Wenn du hingegen bei einem Lehrer an einen Besserwisser denkst, konnotierst du das Wort ‚Lehrer‘ negativ.

Bei der Denotation geht es aber nur um die eigentliche Bedeutung eines Wortes, etwa dass eine Achterbahn ein schnelles Fahrgerät und ein Lehrer eine männliche Lehrperson ist.

Es ist also unwichtig, wie du das Wort verstehst oder interpretierst.

Neben der Denotation und der Konnotation werden in der Semantik z. B. auch Antonyme, Homonyme, Polyseme und Synonyme untersucht.

Kostenloses Ergebnis

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 99,3 Milliarden Internetquellen
  • 8 Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Plagiatsprüfung testen

Denotation Beispiele

Um die Denotation besser zu verstehen, findest du in der folgenden Tabelle weitere Beispiele.

Die einzelnen Denotate (= Wörter ohne Nebenbedeutung) sind ihren möglichen Konnotaten (= Wörter mit Nebenbedeutung) gegenübergestellt.

Denotation vs. Konnotation
Beispiel Denotation Konnotation
Auto fahren ein Fahrzeug führen Fahrangst
Dozent/-in Lehrperson an einer Hochschule hilfsbereite und kompetente Person
Hausaufgaben Bearbeitung von Schulaufgaben zu Hause lästig, nervig
Karriere beruflicher Werdegang wichtig fürs Leben, positive Herausforderung
lesen Geschriebenes mit den Augen erfassen unterhaltsamer Zeitvertreib, Hobby
Maus kleines Nagetier Angst, Ekel
Politiker/-in Politisch tätige Person nicht vertrauensvoll
rauchen Tabakprodukte konsumieren ungesund
Schwester weibliches Familienmitglied wichtige Bezugsperson
studieren eine Hochschule besuchen etwas Neues lernen, Neugierde stillen

Wie du siehst, haben alle Wortarten eine eigene Denotation, also z. B. Substantive wie ‚Karriere‘ oder Verben wie ‚lesen‘.

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Denotation?

Mit Denotation ist in der Semantik (= Teil der Sprachwissenschaft) die Grundbedeutung eines Wortes gemeint.

Die Denotation eines Wortes ist immer neutral. Du bewertest das Wort also nicht.

Beispiel: Im Sinne der Denotation ist ein Pferd ein vierbeiniges Säugetier. Es ist also nicht wichtig, ob du persönlich Pferde magst, ein eigenes Pferd hast, gerne reitest usw.

Was ist der Unterschied zwischen Denotation und Konnotation?

Die Denotation ist die wertfreie Grundbedeutung eines Wortes.

Die Konnotation ist hingegen die Nebenbedeutung eines Wortes, die durch deine Wertung entsteht.

Beispiel:

Die Denotation des Wortes ‚Schule‘ ist eine Bildungseinrichtung, die von Schülern und Schülerinnen besucht wird.

Wenn du das Wort ‚Schule‘ aber positiv oder negativ auffasst, handelt es sich um eine Konnotation. Das Wort ist dann nicht mehr wertfrei.

Was sind Beispiele für Denotation?

Beispiele für Denotation sind:

  • Dozent/-in = Lehrperson an einer Hochschule
  • lesen = Geschriebenes mit den Augen erfassen
  • Maus = kleines Nagetier

In allen Fällen handelt es sich um die wertfreie Grundbedeutung des jeweiligen Wortes. So ist klar, was unter dem entsprechenden Wort zu verstehen ist.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 08. Dezember). Denotation: Definition, Beispiele und Unterschied zu Konnotation. Scribbr. Abgerufen am 26. Februar 2024, von https://www.scribbr.de/semantik/denotation/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.