Bachelorarbeit - Alles Wissenswerte für den perfekten Abschluss

Die Bachelorarbeit ist das Endprodukt deines Studiums. Es handelt sich um einen von dir geschriebenen wissenschaftlichen Text, der bestehende Erkenntnisse analysiert oder neue Erkenntnisse hervorbringt.

Mit der Bachelorarbeit und dem Abschluss deiner Bachelorkurse verdienst du dir den akademischen Grad des „Bachelors“.

Auch wenn die Bachelorarbeit dir am Anfang wie ein riesiger Schritt vorkommen mag, bist du nicht alleine in deinem Unterfangen.

Tipp: Wir von Scribbr haben uns darauf spezialisiert, Studierenden bei ihren Abschlussarbeiten zu helfen. Unsere Wissensdatenbank steht dir zu allen Themen rund um die Bachelorarbeit mit Rat und Tat zur Seite.

Was ist eine Bachelorarbeit?

Die Bachelorarbeit besteht aus drei wesentlichen Phasen: Vorbereitung, Schreibphase und Nachbereitung.

Unsere Wissensdatenbank steht dir zu allen Themen der Bachelorarbeit zur Seite.

Die 3 Phasen einer Bachelorarbeit
1. Vorbereitung2. Schreibphase3. Nachbereitung

Ziel der Bachelorarbeit

  • Erlangung des akademischen Grads „Bachelor“
  • Der Umgang mit Fachliteratur
  • Kritisches Analysieren
  • Logisches Argumentieren
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Mit der Bachelorarbeit leistest du einen wertvollen Beitrag zur Forschung, indem du deine eigene Untersuchung durchführst und wissenschaftliche Erkenntnisse erzielst.

Genau wie die anderen Kurse deines Studiums dient die Bachelorarbeit zur Erlangung der Leistungspunkte (ECTS), die du benötigst, um dein Studium abzuschließen.

In unserer Wissensdatenbank findest du zu allen wichtigen Themen rund um die Bachelorarbeit hilfreiche Artikel, die dich bei jedem dieser Schritte begleiten.

Egal ob du noch ein Thema suchst oder schon an deinem Methodikteil schreibst, setze dir diese Seite als Lesezeichen und kehre immer wieder zurück, wenn du Hilfe benötigst.

Was gehört in eine Bachelorarbeit?

Eine Bachelorarbeit ist natürlich nicht einfach nur ein sehr langes Essay. Folgende Punkte finden sich in jeder guten Bachelorarbeit wieder:

TeilBeschreibung
DeckblattTitel, Name, Studiengang und Betreuer werden hier erwähnt.
InhaltsverzeichnisDarstellung deiner Gliederung und aller anderen Elemente (z. B. Anhänge).
EinleitungHier erklärst du das Thema sowie die Problemstellung, die Forschungsfragen und Hypothesen und gibst einen Überblick über den Inhalt und die Ziele deiner Bachelorarbeit.
Hauptteil/AnalyseDer Hauptteil macht bis zu 80% deiner Bachelorarbeit aus und sollte daher eindeutig im Fokus sein. Du analysierst hier die Literatur, beschreibst deine theoretischen Grundlagen, erklärst dein Forschungsdesign und deine Methodik und stellst dar, was du herausgefunden hast.
Schlussteil/ResümeeHier fasst du zusammen, was du in deiner Bachelorarbeit analysieren konntest, ziehst ein Resümee und gibst einen Ausblick auf weitere Forschungen.
LiteraturverzeichnisJegliche Literatur, die du im Text verwendet hast gibst du im Literaturverzeichnis an. Dieses sollte natürlich bestimmten Standards folgen.
Anhang und VerzeichnisseFalls du Forschungen durchgeführt hast, gehören die entsprechenden Dokumente (z. B. Umfragen) in den Anhang. Das Gleiche gilt für Abbildungsverzeichnisse, TabellenverzeichnisseAbkürzungsverzeichnisse und das Glossar.
Eidesstattliche ErklärungAbschließend musst du in deiner Bachelorarbeit eine offizielle Erklärung abgeben, die dazu dient zu bestätigen, dass die Arbeit wirklich eine Eigenleistung von dir ist.

So schreibst du deine Bachelorarbeit

Der Gesamtprozess der Erstellung einer Bachelorarbeit geht weit über den eigentlichen Schreibprozess hinaus. Folgende Schritte gehst du auf dem Weg zu deiner Abschlussarbeit:

  1. Betreuer finden
  2. Thema auswählen
  3. Literaturrecherche
  4. Methodik
  5. Exposé
  6. Schreibphase

Wie du siehst, ist das eigentliche Schreiben deiner Bachelorarbeit nur der letzte von sechs Schritten. Deshalb solltest du dir von Anfang an bewusst sein, dass du für mehr als ‚einfaches Schreiben‘ Zeit einplanen solltest und, dass das Erstellen deiner Bachelorarbeit mit der Themenfindung beginnt.

Umfang einer Bachelorarbeit

Einer der größten Unterschiede zu einer Hausarbeit ist der Umfang der Bachelorarbeit. Dieser beträgt im Schnitt 30 bis 40 Seiten. Das bedeutet, dass die Arbeit um die 10.500 Wörter enthält.

Jede Uni hat da allerdings ihre eigenen Richtlinien und in manchen Fächern sind Bachelorarbeiten grundsätzlich länger als in anderen.

Beachte: Qualität geht jedoch vor Quantität! Eine gute Forschungsarbeit zeichnet sich durch prägnante und klare Formulierungen aus.

Thema deiner Bachelorarbeit finden

Das Thema deiner Bachelorarbeit kannst du dir selbst aussuchen. Um ein passendes Thema zu finden, hast du viele Möglichkeiten.

  • Mache dich mit deiner Prüfungsordnung und den Vorgaben vertraut.
  • Denke über persönliche Interessen und Leidenschaften nach.
  • Schaue dir alte Bachelorarbeiten an.
  • Frage deine Lehrkräfte nach Themenvorschlägen.

Bachelorarbeit im Unternehmen schreiben

An vielen Hochschulen und Universitäten gibt es die Möglichkeit, die Bachelorarbeit auch extern in einem Unternehmen zu schreiben.

Dort kannst du im Rahmen eines Praktikums oder eines Werkstudentenjobs praktische Erfahrungen sammeln und gleichzeitig zu einem vorgegebenen Thema forschen.

Das muss mit den Lehrkräften deiner Uni abgesprochen sein und kann dir wertvolle Vorteile für zukünftige Bewerbungen verschaffen.

Zeitplan für deine Bachelorarbeit

In den meisten Fällen haben Studierende nach der Anmeldung bis zu 12 Wochen Zeit, um die Bachelorarbeit zu verfassen.

Um diese Zeit effektiv einzuteilen, ist ein persönlicher Zeitplan essenziell. Dabei solltest du die folgenden Aspekte im Hinterkopf behalten:

  • Fange lieber zu früh mit der Planung an.
  • Sei ehrlich mit dir selbst und setze keine unrealistischen Ziele.
  • Plane die Zeit rückwärts von dem Datum deiner Abgabe.
  • Plane genügend Zeit für Freizeit ein.

Benotung der Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit macht zwischen 10 – 20 % der Gesamtnote deines Abschlusses aus. Das variiert je nach Universität und Studiengang. Die Grenze zum Bestehen liegt bei einer 4,0.

Die Note und der Titel deiner Bachelorarbeit werden auch zukünftigen Arbeitgebern ins Auge fallen und können dich bei Bewerbungen herausstechen lassen. Das kannst du bei der Themenwahl bereits im Hinterkopf behalten.

Und los geht’s

Feilst du bereits an deinem Fazit oder stehst du noch ganz am Anfang und willst dich erst von Beispielen inspirieren lassen?

Wähle selbst, wo du beginnen willst, und navigiere dich durch unsere Artikel, um deine Bachelorarbeit erfolgreich abzuschließen. Viel Erfolg!

War dieser Artikel hilfreich?