Eine Bachelorarbeit schreiben – das musst du darüber wissen

Die Bachelorarbeit ist in der Regel die erste größere Arbeit, die du im Laufe des Studiums schreibst.

Gerade bei Studiengängen wie BWL, VWL oder Maschinenbau ist die Bachelorarbeit für Studierende oftmals die erste wissenschaftliche Arbeit überhaupt.

Wir haben alles Wissenswerte über das Schreiben der Bachelorarbeit zusammengefasst und zeigen dir, wie du es trotz der vielen Herausforderungen meisterst.

Das erwartet dich bei der Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit zeichnet sich dadurch aus, dass du nicht nur die Forschung anderer zusammenfasst, sondern deine eigene empirische Forschung betreibst.

Das bedeutet, dass vor allem deine Eigenleistung im Vordergrund steht. Du suchst dir ein Thema aus, das dich interessiert, und versuchst, eine Forschungslücke zu schließen.

Im Gegensatz zu Hausarbeiten wird beim Schreiben der Bachelorarbeit eine intensive Auseinandersetzung mit relevanter Literatur erwartet.

Dabei wählst du ein methodisches Vorgehen aus, bspw. eine Umfrage oder ein Experteninterview, mit dem sich deine Forschungsfrage am besten beantworten lässt.

Unterschiede Hausarbeit vs. Bachelorarbeit

Nicht nur die Länge unterscheidet sich erheblich von der einer Hausarbeit, es sind auch andere akademische Anforderungen beim Schreiben der Bachelorarbeit gefragt.

Wir haben für dich die wesentlichen Unterschiede zusammengefasst:

HausarbeitBachelorarbeit
Umfang10–15 Seiten30–70 Seiten
Zeitlicher Rahmen4 Wochen12 Wochen
Methodikoftmals reine Literaturarbeitenempirische Forschungsmethoden
ZielAbschluss eines Seminarthemaseigene Forschung betreiben
ECTS-Punkte3–6 ECTS-Punkte6–12 ECTS-Punkte

Bachelorarbeit Beispiele ansehen

Ist deine Abschlussarbeit fehlerfrei?

Durchschnittlich enthält eine Abschlussarbeit 150 Fehler pro 1.000 Wörter.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Zu deiner Korrektur

Herausforderungen beim Schreiben der Bachelorarbeit

Der Schreibprozess einer Bachelorarbeit ist jedoch nicht immer einfach und es gilt, einige Herausforderungen zu meistern.

  • Ein interessantes Thema finden – Das Thema deiner Bachelorarbeit sollte dich in jedem Fall auch persönlich interessieren, da du viel Zeit mit der Recherche verbringen wirst. So ist es leichter, die Motivation beizubehalten.
  • Einen Zeitplan erstellen – Damit du nicht den Überblick über die vielen verschiedenen Aufgaben verlierst und dir die Zeit effektiv einteilst, ist es ratsam, sich vor Beginn des Schreibens der Bachelorarbeit einen Zeitplan anzulegen.
  • Passende Literatur findenLiteraturrecherche ist nicht immer einfach, bildet jedoch die Grundlage deiner Bachelorarbeit. Stelle also sicher, dass du nicht nur weißt, wie man relevante Online-Quellen findet, sondern entdecke auch die Bibliothek deiner Hochschule.
  • Richtig zitieren und paraphrasieren – Besonders wichtig beim Schreiben der Bachelorarbeit ist die richtige Angabe der Quellen, die du verwendet hast. Finde heraus, welchen Zitierstil deine Uni empfiehlt, führe alle Quellen im Literaturverzeichnis auf und stelle sicher, dass du kein ungewolltes Plagiat begehst.

Wir von Scribbr haben eine kostenlose Wissensdatenbank mit vielen hilfreichen Artikeln zu allen Themen rund um Studium und Bachelorarbeit. Dort kannst du immer wieder nachschauen und dir Tipps holen.

Akademisches Schreiben

Vielen Studierenden fällt es schwer, einen akademischen Sprachstil zu verwenden, denn es gibt viele Regeln zu beachten.

Zu den wichtigsten Bestandteilen des akademischen Schreibens in der Bachelorarbeit gehört es,

Sieh dir dazu auch unsere Beispiele einer Einleitung, eines Fazits oder des Methodikteils an. So bekommst du einen Eindruck von der Sprache, die in wissenschaftlichen Arbeiten vorausgesetzt wird.

Informiere dich in jedem Fall in den Richtlinien deiner Uni und lasse deine Bachelorarbeit Korrektur lesen, um Formfehler zu vermeiden.

Bachelorarbeit in einer Woche schreiben

Für viele Studierende kommt es aus Gründen der Zeit oder der Motivation nicht infrage, bis zu 12 Wochen mit dem Schreiben der Bachelorarbeit zu verbringen.

Je nach Typ ist es möglich, die Bachelorarbeit auch in kürzerer Zeit zu verfassen, doch dafür musst du bereits einiges an Vorarbeit geleistet haben, zum Beispiel:

  • Du hast bereits eine Gliederung und weißt genau über den Inhalt Bescheid, sodass du den Fließtext wirklich nur noch herunterschreiben musst.
  • Du hast deine Methode bereits durchgeführt und die Ergebnisse analysiert und musst sie nur noch dokumentieren.
  • Du führst eine Literaturarbeit oder eine qualitative Inhaltsanalyse durch, sodass du nicht auf die Kooperation anderer Menschen angewiesen bist wie beispielsweise bei Experteninterviews.

Das eigentliche Schreiben des Fließtexts ist oft weniger zeitaufwendig als die Durchführung der Methodik und die Auswertung der Ergebnisse. Das solltest du in deinem Zeitplan nicht unterschätzen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Bachelorarbeit?

Eine Bachelorarbeit ist das Endprodukt deines Studiums. Du führst eine eigene Forschung durch und verfasst dazu einen wissenschaftlich geschriebenen Text.

Ziel ist es neue Erkenntnisse zu gewinnen. Das geschieht entweder durch empirische Forschungsmethoden oder mit einer Literaturarbeit.

Wie viele Seiten hat eine Bachelorarbeit?

Eine Bachelorarbeit hat im Schnitt ca. 30-40 Seiten.

Das kann je nach Uni und den jeweiligen Richtlinien jedoch variieren.

Wie lange hat man für eine Bachelorarbeit Zeit?

An den meisten Unis hast du nach der Anmeldung bis zu 12 Wochen Zeit, um die Bachelorarbeit zu schreiben.

Um diese Zeit effektiv einzuteilen, ist ein persönlicher Zeitplan essenziell.

Wie viele Credits braucht man für den Bachelor?

Um die Bachelorarbeit zu beginnen, ist es an den meisten Unis notwendig mindestens ¾ der ECTS bzw. Credits zu besitzen.

Manchmal ist es nach Absprache mit dem Prüfungsbüro jedoch möglich bereits früher mit der Recherche für die Bachelorarbeit zu beginnen.

Wie macht man ein Kolloquium für den Bachelor?

Wenn du im letzten Semester bist und deine Bachelorarbeit schreiben möchtest, hast du die Möglichkeit dich für ein Kolloquium einzuschreiben. Dies kann je nach Uni vor dem Schreibprozess, begleitend oder nach dem Fertigstellen der Bachelorarbeit stattfinden.

Hier präsentierst du einer Gruppe von Mitstudierenden regelmäßig deinen Fortschritt und erhältst erstes Feedback zu deinen Ideen von Dozierenden.

War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi hat ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation in Berlin abgeschlossen und steht nun kurz vor den Masterabschluss. Sie kennt sich besonders gut mit den verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, die anderen Studierenden zum Abschluss verhelfen.

1 Kommentar

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
22. August 2019 um 12:23

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage