Bachelorarbeit Thema finden: 8 einfache Tipps zum Erfolg

Um ein geeignetes Thema für deine Bachelorarbeit zu finden, kannst du dir Gedanken machen über

  • eigene Interessen,
  • vergangene Studien- und Praktikumserfahrungen sowie
  • zukünftige Studien- und Berufsziele.

Außerdem kannst du dir wissenschaftliche Texte und deine eigenen Mitschriften ansehen, um Themenideen zu finden.

Dein Bachelorarbeitsthema sollte klar eingegrenzt sein. So kannst du eine konkrete Fragestellung aus deinem Thema ableiten, die sich innerhalb der vorgegebenen Frist bearbeiten lässt.

Beachte

Nicht immer wird von dir erwartet, selbstständig ein Thema zu finden.

Schreibst du deine Bachelorarbeit z. B. in einem Unternehmen, wird dir häufig ein Thema vorgeschlagen.

Anforderungen an das Bachelorarbeit-Thema

Vonseiten der Universitäten sind die Anforderungen an das Thema meistens offen formuliert. Besprich deinen Themenwunsch daher mit deiner Erstgutachterin bzw. deinem Erstgutachter.

Für dich selbst sollte das Thema so gewählt sein, dass

  • du dich mehrere Wochen intensiv damit befassen möchtest,
  • du bereits Vorwissen dazu besitzt,
  • es dich bei deinen weiteren Studien- und Berufszielen voranbringt und
  • dessen Umfang für die vorgegebene Bearbeitungszeit angemessen ist.

(vgl. Uni Bielefeld)

In 4 Schritten ein konkretes Bachelorarbeit-Thema formulieren

Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung kann dich bei der Wahl deines Themas unterstützen.

1. Die Vorgaben der Uni zum Thema prüfen

Meistens bist du bei der Wahl des Themas flexibel. Das Thema muss jedoch für dein Studienfach relevant sein.

Lies den Abschnitt deiner Studien- und Prüfungsordnung zur Bachelorarbeit, um sicherzustellen, dass du die Anforderungen deiner Universität an das Thema kennst.

Oft gibt es außerdem Richtlinien, Merkblätter oder Hinweise zur Bachelorarbeit, die hilfreiche Informationen zu den Vorgaben deiner Uni enthalten.

2. Ein grobes Bachelorarbeit-Thema finden

Um ein geeignetes Themenfeld für deine Bachelorarbeit zu finden, kannst du dir überlegen, ob du aus deinen persönlichen Interessen ein Thema für die Bachelorarbeit ableiten kannst.

Beispiel: Thema anhand persönlicher Interessen wählen

Grobes Thema: Du interessierst dich für soziale Medien.

Bachelorarbeit Thema Soziale Arbeit: Der Einfluss der Nutzung von Instagram auf die Selbstwahrnehmung und Zufriedenheit von Jugendlichen

Bachelorarbeit Thema Informatik: Entwicklung einer Android-App zum Erfassen und Teilen von Erfolgen in den Apps sozialer Netzwerke (Facebook, Twitter, Instagram)

Du kannst dein Thema auch anhand der Relevanz für deinen Berufseinstieg wählen.

Beispiel: Thema anhand der Relevanz für den Berufseinstieg wählen

Grobes Thema: Du möchtest nach deinem Studium im Bereich Personalwesen arbeiten.

Bachelorarbeit Thema BWL: Work-Life-Balance an der Hochschule Mittweida

Außerdem kannst du Erfahrungen absolvierter Praktika auf mögliche Themen hin reflektieren.

Beispiel: Thema anhand von Praktikumserfahrung wählen

Grobes Thema: Du hast ein Praktikum bei einem Start-up absolviert und möchtest dich tiefergehend mit dem Thema Start-ups beschäftigen.

Bachelorarbeit Thema BWL: Entwicklung des Führungsverhaltens von Startup-Gründerinnen und -Gründern

Zudem kannst du Einleitungen, Fazits und Abstracts wissenschaftlicher Arbeiten auf Themenmöglichkeiten untersuchen. Insbesondere im Ausblick wird häufig auf sinnvolle weitere Forschungsvorhaben (‚Forschungslücken‘) verwiesen.

Beispiel: Thema anhand wissenschaftlicher Texte wählen

Ausblick einer Doktorarbeit: Das Verhältnis von Organisation und professioneller sozialer Arbeit sollte in weiterer Forschung untersucht werden.

Grobes Thema: Das Verhältnis von Organisation und sozialer Arbeit

Bachelorarbeit Thema Soziale Arbeit: Das Prinzip der Selbstorganisation in Organisationen der sozialen Arbeit

Darüber hinaus kannst du

  • prüfen, ob auf der Webseite deines Lehrstuhls Themenvorschläge gemacht werden,
  • nachsehen, zu welchen Themen mögliche Betreuungspersonen an deiner Uni forschen,
  • Mitschriften vergangener Vorlesungen und Seminare auf potenzielle Themen sichten oder
  • die Sprechstunde einer möglichen Betreuungsperson besuchen.

3. Dir einen Überblick über das Thema verschaffen

Nachdem du ein grobes Thema gefunden hast, solltest du eine erste Literaturrecherche durchführen. Dadurch gewinnst du Erkenntnisse über den Stand der Forschung und bestehende Forschungslücken deines Themengebietes.

Für die Literaturrecherche bieten sich

  • Handbuchartikel,
  • Sammelbesprechungen und
  • aktuelle Aufsätze wissenschaftlicher Zeitschriften an.
Tipp

Suche nach ‚Stand der Forschung‘- und ‚Diskussions‘-Kapiteln. Diese sind besonders relevant.

4. Das Bachelorarbeit-Thema eingrenzen

Damit du dein Thema im begrenzten Umfang der Bachelorarbeit bearbeiten kannst, musst du es stark eingrenzen.

Du kannst dein Thema z. B.

  • zeitlich,
  • geografisch,
  • nach Institution,
  • nach Personengruppen,
  • nach Branche,
  • nach Quellen,
  • nach Theorieansätzen und
  • nach Methoden eingrenzen. (vgl. Uni Bielefeld)
Beispiel

Grobes Thema: Umweltschutz in der Industrie

Methodische Eingrenzung: Literaturüberblick und Metaanalyse
Eingrenzung der Branche: Zementindustrie
Geografische Eingrenzung: in Deutschland

Bachelorarbeit Thema Wirtschaftsingenieurwesen: Literaturüberblick und Metaanalyse zur Nachhaltigkeitsbewertung von CO2-Minderungsmaßnahmen der Zementindustrie in Deutschland

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Vom Thema zu Forschungsfrage und Titel

Thema, Forschungsfrage und Titel sind nicht das Gleiche.

Nachdem du das Thema deiner Bachelorarbeit gefunden hast, leitest du eine konkrete Forschungsfrage zu deinem Thema ab. Die Forschungsfrage beantwortest du im Laufe der Bachelorarbeit.

Die Wahl eines Themas ist zudem der erste Schritt zur Formulierung des Titels deiner Bachelorarbeit. Der Titel sollte kurz und prägnant das Thema deiner Bachelorarbeit wiedergeben. Er steht auf dem Deckblatt deiner Bachelorarbeit.

Beachte

An vielen Unis muss auf dem Anmeldeformular ein Titel formuliert werden, der mit der Anmeldung verbindlich festgelegt wird (vgl. Uni Hamburg).

Daher ist es sinnvoll, den Titel kurzzuhalten und der Bachelorarbeit nachträglich einen Untertitel hinzuzufügen. Dieser muss nicht auf dem Anmeldeformular festgehalten werden.

Wenn du ein falsches Bachelorarbeit-Thema gewählt hast

Mit der Anmeldung der Bachelorarbeit beginnt die offizielle Bearbeitungszeit.

Möglicherweise stellst du nach der Anmeldung deiner Bachelorarbeit fest, dass du ein ungeeignetes Thema ausgewählt hast. Es ist häufig möglich, das Thema bis zu zwei Wochen nach der Anmeldung noch einmal zu ändern.

Beispiel

‚Das Thema kann einmal innerhalb der ersten beiden Wochen zurückgegeben werden und gilt dann als nicht ausgegeben‘. (vgl. FU Berlin)

Lies in der Studien- und Prüfungsordnung deines Studiengangs den Abschnitt zur Bachelorarbeit, um herauszufinden, wie dieser Fall an deiner Uni geregelt ist.

Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich das richtige Thema für die Bachelorarbeit?

Um ein geeignetes Thema für deine Bachelorarbeit zu finden, kannst du dir Gedanken über

  • eigene Interessen,
  • vergangene Studien- und Praktikumserfahrungen sowie
  • zukünftige Studien- und Berufsziele machen.

Außerdem kannst du wissenschaftliche Texte und deine eigenen Mitschriften auf Themenideen sichten.

Welches Thema eignet sich für meine Bachelorarbeit?

Vonseiten der Universitäten sind die Anforderungen an das Thema meistens offen formuliert. Hier gilt vor allem: Besprich deinen Themenwunsch mit der Erstgutachterin bzw. dem Erstgutachter.

Für dich selbst sollte das Thema so gewählt sein, dass

  • es dich so sehr interessiert, dass du dich mehrere Wochen intensiv damit befassen möchtest,
  • du bereits Vorwissen dazu besitzt,
  • es dich bei deinen weiteren Studien- und Berufszielen voranbringt und
  • dessen Umfang für die vorgegebene Bearbeitungszeit angemessen ist.

(vgl. Uni Bielefeld)

Wie kann ich das Thema der Bachelorarbeit eingrenzen?

Du kannst das Thema deiner Bachelorarbeit z. B.

  • zeitlich,
  • geografisch,
  • nach Institution,
  • nach Personengruppen,
  • nach Branche,
  • nach Quellen,
  • nach Theorieansätzen und
  • nach Methoden eingrenzen. (vgl. Uni Bielefeld)
Ist das Thema der Bachelorarbeit das Gleiche wie die Fragestellung?

Nein, das Thema ist nicht das Gleiche wie die Fragestellung.

Nachdem du das Thema deiner Bachelorarbeit gefunden hast, leitest du eine konkrete Forschungsfrage zu deinem Thema ab. Die Forschungsfrage beantwortest du im Laufe der Bachelorarbeit.

Sind Thema und Titel der Bachelorarbeit identisch?

Nein, die Wahl eines Themas ist aber der erste Schritt zur Formulierung des Titels deiner Bachelorarbeit.

Der Titel sollte kurz und prägnant das Thema deiner Bachelorarbeit wiedergeben. Er steht auf dem Deckblatt deiner Arbeit.

War dieser Artikel hilfreich?
Tobias Solis

Hi, ich bin Tobias und ich habe Musik, Geschichte und European Studies in Berlin, Regensburg und Madrid studiert. Nachdem ich bereits als Lehrer Wissen vermittelt habe, bereitet es mir nun beim Schreiben viel Freude, komplexe Themen aufs Wesentliche herunterzubrechen.

1 Kommentar

Tobias Solis
Tobias Solis (Scribbr Team)
10. Dezember 2021 um 12:05

Danke, dass du unseren Artikel gelesen hast! Wenn dir etwas fehlt oder noch unklar ist, hören wir gerne von dir. Schreib uns einen Kommentar und wir versuchen, uns mit einer Antwort bei dir zurückzumelden.

Gibt es etwas, was dir unklar ist oder fehlt? Dann schreib uns einen Kommentar.

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.