Die perfekte Diskussion deiner Bachelorarbeit schreiben

Ein wichtiger Teil deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit ist die Diskussion deiner Ergebnisse.

Du besprichst deine Erwartungen, evaluierst und interpretierst deine Ergebnisse und zeigst Begrenzungen deiner Untersuchung auf.

Die Diskussion besteht aus 4 Teilen:

  1. Zusammenfassung der Ergebnisse
  2. Interpretation der Ergebnisse
  3. Beschränkungen der Forschung
  4. Empfehlung für weiterführende Forschung

So sieht die Diskussion deiner Bachelorarbeit aus

In der Diskussion deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit gehst du interpretativer auf die Ergebnisse deiner Untersuchung ein.

Während du das Fazit deiner Bachelorarbeit kurz und bündig hältst, behandelst du in der Diskussion deine Resultate ausführlicher. Die Länge des Diskussionsteils richtet sich nach dem Umfang deiner Arbeit und sollte aber ca. 5–20 % ausmachen.

In der Diskussion evaluierst du deine Untersuchung:

  • Du nennst Erwartungen sowie mögliche Ursachen und Folgen der Ergebnisse.
  • Du interpretierst deine Ergebnisse und ordnest sie in den Forschungsstand ein.
  • Du erläuterst eventuelle Einschränkungen und Limitationen deiner Forschung.
  • Du zeigst mögliche Anknüpfungspunkte für zukünftige Forschungen auf.

Verfasse die Diskussion deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit, ebenso wie das Fazit deiner Bachelorarbeit, hauptsächlich im Präsens.

Zusammenfassung der Ergebnisse

In dem Ergebnisteil deiner Bachelorarbeit beschreibst du deine Forschungsergebnisse ausführlich. Du präsentierst alle Ergebnisse nach Hypothesen oder Themenbegieten geordnet und bekräftigst sie mit Visualisierungen oder Zitaten von Teilnehmenden.

Zu Beginn deiner Diskussion gibst du nur eine kurze Zusammenfassung deiner relevanten Ergebnisse. Du solltest hier auch deine Problemstellung erneut darlegen. So kannst du deine Diskussion direkt im Bezug auf dein Forschungsinteresse formulieren.

Abschlussarbeit drucken & binden in 24h

Wie das geht? Einfach bei unserem Partner BachelorPrint deine Wunschbindung online designen und bestellen.

DAS BESTE: Für dich ist der 24h-Express-Versand GRATIS!

Jetzt Bindung konfigurieren

Interpretation von Ergebnissen

Besprich die Forschungsergebnisse und gib an, inwiefern deine Erwartungen erfüllt oder nicht erfüllt wurden.

Diese Erläuterungen kannst du aus deiner verwendeten Literatur ableiten, sie können jedoch auch auf deinen eigenen logischen Überlegungen basieren.

Auf jeden Fall solltest du beschreiben, wie deine Ergebnisse in den Rahmen passen, den du mittels Einleitung, Theorie und Forschungsfragen sowie Hypothesen aufgestellt hast.

Halte ebenfalls fest, inwiefern deine Resultate neue oder andere Erkenntnisse in Bezug auf dein Thema mit sich bringen. Gehe alle Möglichkeiten durch: Was genau hast du herausgefunden?

Begrenzungen (limitations) deiner Untersuchung

Die Begrenzungen bzw. Limitationen deiner Arbeit – im Englischen ‚limitations‘ – erörterst du in einem eigenen Absatz innerhalb der Diskussion deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit.

Hier gehst du darauf ein, inwiefern du bei deiner Forschung an Grenzen gestoßen bist und welche Auswirkungen sich auf deine Ergebnisse ergeben haben.

Wenn es ein paar Randbemerkungen zu deiner Forschung gibt oder du bestimmte Limitationen stark zu spüren bekommen hast, können diese auch eine Erklärung für deine Endresultate sein.

Du kannst z. B. angeben, ob Fragen offen geblieben sind und auf Basis deiner Resultate Empfehlungen für zukünftige Forschung aussprechen.

Achte jedoch darauf, dass du deine eigene Forschung nicht gänzlich schlechtredest: Es ist nicht das Ziel, dass du eine Zusammenfassung aller kleinen Fehler erstellst. Über diese hättest du bereits nachdenken müssen, bevor du mit deiner Forschung angefangen hast.

Mehr zu Limitationen

Standardsätze zur Benennung von Beschränkungen

  1. Diese Arbeit behandelt XY nicht … .
  2. Es würde über den Rahmen dieser Arbeit hinausgehen, … .
  3. Es ist nicht das Ziel dieser Arbeit … .
  4. Die Lesenden sollten beachten, dass diese Arbeit auf … basiert.
  5. Begrenzungen ergaben sich beim Durchführen der Interviews, da … .
  6. Eine Limitation der Bachelorarbeit ist zum einen … .
  7. Weiterer Forschungsbedarf ergibt sich aus … .

Mehr Standardsätze »

  1. The thesis does not engage with … .
  2. This study is unable to encompass the entire … .
  3. It is beyond the scope of this study to examine the … .
  4. The reader should bear in mind that the study is based on … .
  5. Limitations evolved during the interviews because … .
  6. A limitation of this thesis is on the one hand … .
  7. Further need for research results from … .

Empfehlungen für weiterführende Forschungen

Die Diskussion deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit kann mit einem Absatz zu Empfehlungen für eventuell weiterführende Forschungen enden. Wie können andere Forschende auf deiner Forschung aufbauen? Wo ergeben sich Ansatzpunkte für weitere Untersuchungen?

Vermeide Aussagen im Stil von ‚Es wird noch viel Forschung nötig sein‘. Es ist nicht das Ziel, dass andere sich Ergänzungen zu deiner Arbeit überlegen müssen. Nenne ein paar konkrete Vorschläge für unabhängige weiterführende Untersuchungen, denen deine Arbeit als Orientierung dienen kann.

Schau dir unser Diskussionsbeispiel an

Unterschiede Diskussion und Fazit

Vielen Studierenden ist zudem der Unterschied zwischen dem Diskussionsteil und dem Fazit nicht immer klar. Die folgende Tabelle zeigt die grundlegenden Unterschiede.

Unterschiede Diskussion und Fazit
Diskussion Fazit
Interpretation Zusammenfassung
Ausführliche Behandlung der Resultate Kurz und bündig
Evaluation Gesamtdarstellung
Beispiele und neue Informationen Keine Beispiele und neue Informationen

Checkliste: Diskussion Bachelorarbeit

0 / 7

Super!

Die Diskussion deiner Abschlussarbeit ist nun komplett! Nutze noch die anderen Checklisten, um deine Abschlussarbeit zu verbessern.

Zu den anderen Checklisten Zurück zur Checkliste
Tipp
Fällt es dir schwer, deine Forschungsergebnisse in wissenschaftlichem Stil zu diskutieren? Mit einem Lektorat deiner Bachelorarbeit können wir dir helfen, deine Abschlussarbeit zu perfektionieren.

Häufig gestellte Fragen

Was ist die Diskussion der Bachelorarbeit?

Im Diskussionsteil deiner Bachelorarbeit legst du deine Ergebnisse sowie die Folgen deiner Untersuchungen dar. Du evaluierst deine Ergebnisse und erläuterst, inwiefern sich Begrenzungen ergeben haben.

Hier sprichst du ebenfalls Empfehlungen für weiterführende Forschung aus.

Wie lang sollte die Diskussion sein?

Die Länge der Diskussion richtet sich nach dem Gesamtumfang deiner Arbeit und sollte jedoch ca. 5–10 % betragen.

Wie beschreibe ich Begrenzungen meiner Untersuchung in der Diskussion?

Im Diskussionsteil beschreibst du die aufgetretenen Begrenzungen in einem eigenen Abschnitt. Du legst hier dar, inwiefern sich Beschränkungen auf deine Forschung ausgewirkt und welche Konsequenzen sich dadurch ergeben haben.

Auf Basis der Begrenzungen kannst du ebenfalls erläutern, wie mit zukünftiger Forschung an deine Untersuchung angeknüpft werden kann.

War dieser Artikel hilfreich?
Bas Swaen

Bas ist einer der Mitgründer von Scribbr. Bas kommt aus einer Lehrerfamilie und hat viel Erfahrung im Schreiben von Bachelor- und Masterarbeiten. Mit verständlichen Erklärungen zu schwieriger Materie versucht Bas, Studenten auf dem Weg zum Studienabschluss zu helfen.

20 Kommentare

Regina Albrecht
27. April 2022 um 10:37

Hallo zusammen :)

Eure Seite ist super, hole mir hier immer wieder Tipps, schonmal Danke dafür!

Ich hätte eine Frage zwecks was, wie, wo in den Ergebnis- und den Diskussionsteil soll:
In meiner Masterarbeit verwende ich zur Beantwortung der ca. 15 Forschungsfragen die Literatur, Experteninterviews und eine weitere Befragung (Landwirte).

Ich bin mir nicht sicher wo ich die Ergebnisse aus allen drei Methoden zusammenführen soll - schon im Ergebnisteil?

Oder macht es mehr Sinn den Ergebnisteil nach den Methoden zu gliedern (also erstmal Ergebnisse aus Experteninterviews, dann Ergebnisse aus den Befragungen aufzeigen, aber noch nicht nach Forschungsfragen gliedern) und dann erst die Diskussion nach meinen Forschungsfragen zu gliedern und dort dann alle relevanten Ergebnisse aus allen drei Methoden zusammen zu führen?

Ich freue mich auf Antwort und eventuell einen Tipp wie man das am Schönsten macht :)

Ganz liebe Grüße
Nina

Antworten

Tobias Solis
Tobias Solis (Scribbr Team)
28. April 2022 um 19:35

Hallo Nina,

danke für deine gute Frage.

Grundsätzlich sollst du im Ergebnisteil deine Ergebnisse zusammenfassen und anschließend im Diskussionsteil diskutieren. Z. B. in Bezug auf deine Forschungsfragen.

Ob du die Ergebnisse nach deinen drei Forschungsmethoden, nach deinen Forschungsfragen oder nach Forschungsmethoden und Forschungsfragen zugleich gliedern solltest, ist nicht ganz leicht zu beantworten, ohne dein Forschungsthema, deine Forschungsfragen und die Vorstellung deiner betreuenden Person zu kennen.

Wir empfehlen dir daher, die Sprechstunde der dich betreuenden Person zu besuchen, um diese Frage zu klären.

Viel Erfolg weiterhin bei deiner Arbeit!

Antworten

Seven
5. April 2022 um 15:48

Hallo,

ist denn eine Diskussion zwingend erforderlich oder genügen die Ergebnisse und die Beantwortung der Forschungsfragen auch als Fazit?

Antworten

Tobias Solis
Tobias Solis (Scribbr Team)
11. April 2022 um 17:59

Hallo Seven,

danke für deine Frage! Die Diskussion ist der Teil deiner Bachelorarbeit, in dem du (deinen Erst- und Zweitkorrigierenden) zeigen kannst, dass du dich kritisch mit dem Thema und den Forschungsfragen deiner Arbeit auseinandergesetzt hast: Wie passen meine Ergebnisse zum bisherigen Forschungsstand? Was sind die Grenzen meiner Forschung? Welche weiteren Forschungsaktivitäten sind möglich oder sinnvoll?

Wir empfehlen dir daher, eine Diskussion in deiner Bachelorarbeit zu schreiben. Alternativ kannst du mit deiner Betreuungsperson besprechen, ob für deine Arbeit eine andere Struktur sinnvoll sein könnte.

Antworten

Jessica
13. Februar 2022 um 12:25

Hallo,
für meine Masterarbeit versuche ich die Einsatzmöglichkeit einer Methode für eine Profession zu prüfen. Da diese Methode bisher nicht in der Profession angewendet wird, frage ich mich, ob ich meine Ergebnisse aus der literarischen Forschung im Ergebnisteil im Konjunktiv angeben sollte. Also: "Die Profession xy könnte durch die Vorgehensweise xy mehr Produktivität erreichen".

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung im Voraus.

Antworten

Tobias Solis
Tobias Solis (Scribbr Team)
18. Februar 2022 um 17:04

Hallo Jessica,

du kannst den Konjunktiv in wissenschaftlichen Arbeiten verwenden und er könnte für deinen Fall passend sein.

Beachte aber, dass du durch die Verwendung des Konjunktivs eine gewisse Distanz zu deiner Vermutung ausdrückst.

Alternative: Aufgrund der Ergebnisse der Literaturanalyse kann davon ausgegangen werden, dass durch die Einführung der Methode eine höhere Produktivität erreicht werden kann.

Antworten

Madita
20. Januar 2021 um 19:23

Hallo liebes Scribbr Team,

vielen Dank für den tollen Artikel! Ich habe dazu noch eine kurze Frage. Ich habe drei Fragestellungen in meiner Bachelorarbeit untersucht. Gliedere ich dann die Diskussion entsprechend der drei Fragestellungen und beschreibe und interpretiere pro Fragestellung die Ergebnisse? Als drei voneinander getrennte Abschnitte?

Ich freue mich sehr über kurze Rückmeldung! Vielen Dank schon mal im Voraus.

Liebe Grüße
Madita

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
21. Januar 2021 um 11:03

Hallo Madita,
vielen Dank für deine Frage. Deine Diskussion muss keinem vorgegebenen Aufbau folgen. Wenn es für das Verständnis sinnvoll ist, kannst du die Diskussion in verschiedene Abschnitte unterteilen und dort die einzelnen Fragestellungen erörtern.

Antworten

Ardit
6. Januar 2021 um 13:32

Hallo!
Kann ich in meiner Bachelorarbeit die Diskussion und das Fazit unter einem Punkt schreiben oder sollte man diese strikt separieren? Was erfolgt zuerst, Diskussion und Ausblick oder Fazit?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
14. Januar 2021 um 13:28

Hallo Ardit,
vielen Dank für deine Frage. Die vorgeschriebenen Kapitel deiner Bachelorarbeit und deren Reihenfolge hängen stark von den Vorgaben deiner Hochschule ab. Falls du dir unsicher bist, empfehle ich dir bei deiner Betreuungsperson nachzufragen. Eine häufig verwendete Reihenfolge ist: Diskussion und Ausblick und anschließend Fazit.

Antworten

Jennifer
7. Dezember 2020 um 11:36

Hallo :)

Kann ich in meiner Diskussion Bilder bzw. Grafiken einfügen für eine bessere Verständlichkeit?

Viele Grüße
Jennifer

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
7. Dezember 2020 um 13:31

Hallo Jennifer,
vielen Dank für deine Frage. Es spricht nichts dagegen, dass du Bilder oder Grafiken in deine Diskussion einfügst, wenn sie das Verständnis deiner Argumentation vereinfachen.

Antworten

Christin
3. November 2020 um 11:18

Hallo :)

Ist es erlaubt in der Diskussion neue Literatur zu verwenden, die ich im Theorieteil noch nicht angebracht habe?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
3. November 2020 um 11:26

Hallo Christin,
vielen Dank für deine Frage. Wenn du Literatur findest, die in deiner Diskussion relevant ist, kannst du diese einbringen. Im Fazit solltest du jedoch keine neuen Theorien einbringen. Falls deine Hochschule oder deine Betreuungsperson andere Richtlinien vorschreibt, solltest du dich an diese halten.

Antworten

Gina
18. August 2020 um 09:39

Guten Tag,
Vielen Dank für diese tolle Beschreibung, ich habe dazu noch eine Frage.
Muss ich im Fazit oder bei der Diskussion nochmals Quellen angeben die ich schon bei der Literaturrecherche angegeben habe, oder reicht es auf das jeweilige Kapitel zu verweisen?
Also wenn ich quasi nochmal auf teile aus der Methode oder der Literaturrecherche zurückgreife.
Ich könnte ja Beispielsweise schreiben:
"Wie schon im Kapitel 2.1 erwähnt wurde.. "

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
18. August 2020 um 12:29

Hallo Gina,
vielen Dank für deine Frage. Damit deine Leserschaft deine Quellen jederzeit zurückverfolgen kann, solltest du immer die direkten Quellenangaben angeben. So wissen die Lesenden genau, worauf du dich beziehst.

Antworten

Torben
11. August 2020 um 14:05

Hallo :),
in welcher Zeitform muss die Diskussion geschrieben sein? Wenn man sich auf seine Ergebnisse bezieht, müssten die in Vergangenheitsform geschrieben werden können, oder?
Liebe Grüße

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
12. August 2020 um 16:28

Hallo Torben,
vielen Dank für deine Frage!
Wenn du dich auf die konkreten Ergebnisse beziehst, solltest du das Präteritum oder Perfekt verwenden (z. B. die Umfrage hat gezeigt, dass ... ). Beim Interpretieren der Ergebnisse wird hingegen weiterhin das Präsens verwendet (z. B. Untersuchungen zeigen, dass ... ).

Antworten

Anna
31. Juli 2020 um 03:21

Hallo! :)
Wie bewerte ich meine Ergebnisse, wenn diese nicht durch andere Studien belegt werden können? Suche ich dann weiterhin nach Erklärungen für meine Ergebnisse oder gehe ich in der Diskussion auf Erklärungen ein, die allgemeinen Ansichten stützen?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
3. August 2020 um 13:47

Hallo Anna,
vielen Dank für deine Frage!
Du solltest in jedem Fall die Beschränkungen deiner Forschung darlegen, um klarzustellen, inwiefern es eine Erklärung für deine bestimmten Ergebnisse gibt. Bezugnehmend auf deine Ergebnisse kannst du dann auf offene Fragen hinweisen und konkrete Empfehlungen für weiterführende Forschung aussprechen.

Antworten

Gibt es etwas, was dir unklar ist oder fehlt? Dann schreib uns einen Kommentar.

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.