Limitationen deiner Bachelorarbeit

Im Rahmen der Forschung deiner Bachelorarbeit stößt du meist auf Limitationen oder auch Begrenzungen, die Auswirkungen auf deine Ergebnisse haben.

Die aufgetretenen Limitationen beschreibst du in einem eigenen Abschnitt im Diskussionsteil deiner Bachelorarbeit.

Mit Hinblick auf die vorliegenden Limitationen reflektierst du deine Forschung kritisch und erläuterst, inwiefern sich die Begrenzungen auf die Ergebnisse ausgewirkt haben.

Weiter lesen: Limitationen deiner Bachelorarbeit

Tipps für eine erfolgreiche Masterthesis

Die Masterthesis (auch Master-Thesis oder in Englisch master’s thesis) ist eine wissenschaftliche Arbeit, die du am Ende deines Masterstudiums verfasst.

Mit dem erfolgreichen Bestehen der Masterthesis erhältst du den akademischen Grad des Masters.

Die Masterthesis wird in der Regel in einem Zeitraum von 22 Wochen bearbeitet und umfasst ca. 60–70 Seiten.

Weiter lesen: Tipps für eine erfolgreiche Masterthesis

Vom Forschungsinteresse zur Fragestellung

Das Forschungsinteresse ist die Grundlage für die Erarbeitung deiner Forschungsfrage. Es wird oftmals auch als Erkenntnisinteresse bezeichnet und beschreibt das Interesse an einer bestimmten Thematik bzw. daran, eine Erkenntnis zu einem Thema zu erlangen.

Es bildet somit den zentralen Ausgangspunkt für das Forschungsvorhaben und die Zielsetzung deiner Bachelorarbeit.

Weiter lesen: Vom Forschungsinteresse zur Fragestellung

Die Hochschulzugangsberechtigung

Die Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist ein Bildungsabschluss, der dich für ein Studium an einer deutschen Universität oder Hochschule qualifiziert.

Es wird entweder die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife erworben. Als höchster Schulabschluss bietet die allgemeine Hochschulreife die Möglichkeit, an jeder Universität oder Hochschule zu studieren.

Auch durch eine berufliche Ausbildung kann eine Hochschulzugangsberechtigung erlangt werden.

Weiter lesen: Die Hochschulzugangsberechtigung

Inhaltsverzeichnis in OpenOffice erstellen

Ein automatisches Inhaltsverzeichnis listet sämtliche Kapitelüberschriften deiner Bachelorarbeit mit korrekter Seitenzahl auf.

Es bietet somit den Vorteil, dass Flüchtigkeitsfehler vermieden werden und du dir die zeitaufwendige manuelle Erstellung ersparst.

In OpenOffice kannst du in 3 einfachen Schritten ein automatisches Inhaltsverzeichnis für deine Bachelorarbeit erstellen.

Beispiel Inhaltsverzeichnis OpenOffice

Inhaltsverzeichnis-OpenOffice-Formatvorlage-Scribbr

Weiter lesen: Inhaltsverzeichnis in OpenOffice erstellen

Deine Bachelorarbeit anmelden

Der letzte Schritt vor dem offiziellen Beginn deiner Bachelorarbeit ist die Anmeldung.

Sie erfolgt im Prüfungsamt deiner Hochschule und dient zur Festhaltung der verbindlichen Eckdaten deiner Bachelorarbeit. In der Regel wird am Ende des 5. bzw. am Anfang des 6. Semesters angemeldet, sobald die nötigen Leistungsnachweise vorliegen.

Hierzu gehören eine Mindestanzahl an erreichten ECTS, das Bestehen bestimmter Pflichtmodule und die Festlegung eines genauen Titels für deine Bachelorarbeit.

Weiter lesen: Deine Bachelorarbeit anmelden

Richtig wissenschaftlich exzerpieren

Während deines Studiums wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit verschiedene wissenschaftliche Texte exzerpieren.

Beim Exzerpieren geht es darum, einen wissenschaftlichen Text in Hinblick auf eine spezifische Fragestellung zu untersuchen und relevante Kernaussagen herauszuschreiben.

Exzerpte werden vor allem zur Prüfungsvorbereitung und zur Vorbereitung auf Haus- oder Abschlussarbeiten verfasst.

Das Exzerpt sollte grundsätzlich immer kürzer sein als der Originaltext.

Weiter lesen: Richtig wissenschaftlich exzerpieren

Eine Hausarbeit in 6 Schritten schreiben

Die Hausarbeit ist oft eine der ersten wissenschaftlichen Arbeiten, die du während des Studiums schreibst. In der Regel ist die Hausarbeit ca. 15 Seiten bzw. 3.500–4000 Wörter lang.

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie du beim Schreiben deiner Hausarbeit vorgehen kannst.

Tipp
Ausführliche Informationen zu den einzelnen Schritten beim Hausarbeit schreiben findest du in unserer Wissensdatenbank.

Weiter lesen: Eine Hausarbeit in 6 Schritten schreiben

So klappt es mit dem Werkstudentenjob

Der Werkstudentenjob ist oftmals mehr als nur eine reine Einkommensquelle.

Für viele Studierende ist der Werkstudentenjob ein idealer Weg, um relevante Praxiserfahrung zu sammeln, oder sogar eine potenzielle Einstiegsmöglichkeit im Anschluss an das Studium.

In deinem Werkstudentenjob darfst du maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten. Während der vorlesungsfreien Zeit darf beliebig viel gearbeitet werden. Als Werkstudent hast du Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn.

Weiter lesen: So klappt es mit dem Werkstudentenjob

Überblick zu deinem Auslandspraktikum

Das Auslandspraktikum ist ein idealer Weg, dich beruflich zu orientieren und erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Bei bestimmten Studiengängen ist das Praktikum im Ausland Pflichtbestandteil. Ein Auslandspraktikum kann aber auch auf freiwilliger Basis absolviert werden.

Das Pflicht-Auslandspraktikum hat in der Regel eine Mindestdauer von 12 Wochen und findet meist im letzten Abschnitt deines Studiums statt.

Weiter lesen: Überblick zu deinem Auslandspraktikum