APA-Richtlinien: Abbildungen und Tabellen zitieren

Wenn du Abbildungen oder Tabellen aus fremden Quellen in deiner Arbeit verwendest, müssen diese sowohl mit einem Verweis im Text als auch mit einem Eintrag im Literaturverzeichnis angegeben werden. Für die Quellenangabe ist immer das Format der Quelle entscheidend, aus der du die Abbildung oder Tabelle entnommen hast.

Bei Abbildungen oder Tabellen mit Copyright musst du vorab bei den Inhabenden des Urheberrechts um Erlaubnis fragen. Nur wenn du die Erlaubnis bekommst, darfst du die Abbildung bzw. Tabelle in deiner Arbeit verwenden. Copyright-Informationen findest du in der Regel immer dort, wo du auch die Abbildung oder Tabelle entnommen hast, z. B. auf der entsprechenden Website.

Das folgende Beispiel zeigt, wie eine Abbildung aus einer wissenschaftlichen Zeitschrift zitiert wird.

Verweis im Text (Müller, 2019, S. 21)
Literaturverzeichnis Müller, T. (2019). Eine Abbildung im APA-Format erstellen. Scribbr Academia, 1(3), 257–276. https://doi.org/10.1177/152700250000100304

Weiter lesen: APA-Richtlinien: Abbildungen und Tabellen zitieren

Beispiel APA-Richtlinien: Juristische Quellen

Der APA-Stil konzentriert sich nicht auf rechtliche Quellen, sondern bietet lediglich Richtlinien für deren Verwendung. Da sich diese Richtlinien auf US-amerikanische und internationale Quellen fokussieren, haben wir sie in einen deutschen Standard umgewandelt.

Je nach Art der juristischen Quelle sieht das Format unterschiedlich aus.

Weiter lesen: Beispiel APA-Richtlinien: Juristische Quellen

Anhang laut APA-Richtlinien

Der Anhang ist ein Abschnitt am Ende deines akademischen Textes, in dem du zusätzliche Dokumente einfügst, die nicht in den Fließtext passen.

In einem Dokument, das im APA-Stil geschrieben wurde, werden Anhänge ganz am Ende, im Anschluss an das Literaturverzeichnis platziert.

In deinem Inhaltsverzeichnis nennst du den Anhang als eigenen Punkt. Als Unterpunkte listest du deine einzelnen Anhänge auf.

Platzierung des Anhangs

Anhang im Inhaltsverzeichnis APA-Stil

Weiter lesen: Anhang laut APA-Richtlinien

Abbildungen und Tabellen im Anhang

Abbildungen und Tabellen werden häufig im Anhang deiner Bachelorarbeit platziert. Du fügst umfangreiche Abbildungen und Tabellen im Anhang ein, um den Lesefluss nicht zu stören.

Im Anhang platzierte Abbildungen und Tabellen werden im Anhangsverzeichnis aufgelistet, sie werden nicht ins Abbildungsverzeichnis bzw. Tabellenverzeichnis eingefügt.

Sämtliche Abbildungen und Tabellen im Anhang werden mit einer Nummerierung, einer prägnanten Beschriftung und einer Quellenangabe versehen.

Weiter lesen: Abbildungen und Tabellen im Anhang

APA-Richtlinien: Abbildungen und Tabellen formatieren

Eine Abbildung ist eine Illustration, die du in deinen Text einfügst, z. B. ein Balkendiagramm oder ein Foto. Eine Tabelle enthält Informationen (häufig Zahlen), die in Zeilen und Spalten angeordnet werden.

Abbildungen und Tabellen unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie Informationen vermitteln. Nach den APA-Richtlinien werden sie jedoch in einem ähnlichen Stil formatiert.

In jedem Fall angegeben werden muss

  • eine Nummerierung,
  • ein Titel und
  • Erläuterungen (falls erforderlich).

Weiter lesen: APA-Richtlinien: Abbildungen und Tabellen formatieren

Beispiel APA-Richtlinien: Kapitel aus Sammelband

Im Rahmen deiner Bachelorarbeit können Sammelbände eine wertvolle Quelle für Informationen sein.

In der Regel beziehst du dich auf ein einzelnes Kapitel aus einem Sammelband. Die Quellenangabe wird laut den APA-Richtlinien nach einem bestimmten Format erstellt.

Format: Quellenangabe Kapitel aus einem Sammelband nach APA

Nachname der Autorenschaft des Kapitels, Initialen der Vornamen. (Jahr). Titel des Kapitels. In Initialen der Vornamen, Nachnamen der Herausgebenden (Hrsg.), Titel des Sammelbands (Auflage, Seiten). Verlag. DOI

Beachte
Falls du auf die Onlineversion des Sammelbands zugreifst, wird nach dem Verlag noch die DOI-Nummer angegeben. Solltest du die gedruckte Version benutzen, fällt diese Angabe weg.

Weiter lesen: Beispiel APA-Richtlinien: Kapitel aus Sammelband

Literaturverzeichnis in Word erstellen

Das Literaturverzeichnis für deine Bachelorarbeit oder Masterarbeit wird meist in Word erstellt. Word unterstützt jedoch nur wenige relevante Zitierstile und hat eine hohe Fehlerquote. Oft muss das Literaturverzeichnis in Word nachträglich korrigiert werden.

Die Scribbr-Generatoren bieten eine verlässliche Alternative für dein Literaturverzeichniss in Word. Du kannst ganz bequem deine Quellenangaben erstellen und dein Literaturverzeichnis perfekt formatiert herunterladen.

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du dein Literaturverzeichnis in Word mit der integrierten Funktion oder mit den Scribbr-Generatoren erstellen kannst.

Mit der Word-Funktion | APA 6. Auflage

literaturverzeichnis-mit-word-änderungen-scribbr

Mit den Scribbr-Generatoren | APA 7. Auflage

Achtung
Die Word-Funktion zur Erstellung des Literaturverzeichnisses funktioniert nicht immer einwandfrei. Oft sind die Angaben fehler- und lückenhaft. Unvollständige oder falsche Quellenangaben können unter Umständen als Plagiat gewertet werden.

Weiter lesen: Literaturverzeichnis in Word erstellen

Beispiel APA-Richtlinien: TV-Serie

Solltest du für deine Abschlussarbeit TV-Serien benutzen, musst du gemäß der 7. Auflage der APA-Richtlinien die Produzierenden der Serie und eine entsprechende URL angeben.

Die Informationen dazu finden sich häufig auf der Website des ausstrahlenden Senders.

Es wird zwischen der Angabe einer Serie und der Angabe einer bestimmten Episode einer Serie unterschieden.

Format: Quellenangabe TV-Serie nach APA

Nachname der Produzierenden, Initialen der Vornamen. (Funktion). (Jahr(e) der Ausstrahlung). Titel der Serie [Format]. Produktionsfirma; Sender.

Weiter lesen: Beispiel APA-Richtlinien: TV-Serie

Eine Reflexion schreiben

Im Anschluss an ein Praktikum oder ein Seminar schreibst du häufig eine Reflexion bzw. einen Reflexionsbericht.

Ziel der Reflexion ist es, sich mit der erlebten Lernerfahrung kritisch und in schriftlicher Form auseinanderzusetzen. Das Erlebte wird dabei reflektiert und bewertet. Auf diese Weise sollst du nützliche Erkenntnisse aus deiner Lernerfahrung zusammenfassen.

Die Reflexion hat meist einen Umfang von 4–6 Seiten, kann je nach Lernerfahrung jedoch auch ausführlicher ausfallen.

Beachte
Vereinzelt findet man auch eine Reflexion in akademischen Abschlussarbeiten. Im Gegensatz zu einem separaten Reflexionsbericht wie beim Praktikum wird die Reflexion der Abschlussarbeit meist im Rahmen des Fazits geschrieben.

Weiter lesen: Eine Reflexion schreiben

Den Forschungsgegenstand festlegen

Beim Schreiben deiner Bachelorarbeit oder Masterarbeit musst du deinen Forschungsgegenstand benennen.

Der Forschungsgegenstand beschreibt die genaue Thematik, die du in deiner wissenschaftlichen Arbeit untersuchen wirst. Er basiert auf der Fachrichtung deines Studiengangs und bildet die Grundlage, auf der du deine Fragestellung entwickelst.

Weiter lesen: Den Forschungsgegenstand festlegen