Literaturverzeichnis in Word erstellen

Das Literaturverzeichnis für deine Bachelorarbeit oder Masterarbeit wird meist in Word erstellt. Word unterstützt jedoch nur wenige relevante Zitierstile und hat eine hohe Fehlerquote. Oft muss das Literaturverzeichnis in Word nachträglich korrigiert werden.

Die Scribbr-Generatoren bieten eine verlässliche Alternative für dein Literaturverzeichniss in Word. Du kannst ganz bequem deine Quellenangaben erstellen und dein Literaturverzeichnis perfekt formatiert herunterladen.

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du dein Literaturverzeichnis in Word mit der integrierten Funktion oder mit den Scribbr-Generatoren erstellen kannst.

Mit der Word-Funktion | APA 6. Auflage

literaturverzeichnis-mit-word-änderungen-scribbr

Mit den Scribbr-Generatoren | APA 7. Auflage

Achtung
Die Word-Funktion zur Erstellung des Literaturverzeichnisses funktioniert nicht immer einwandfrei. Oft sind die Angaben fehler- und lückenhaft. Unvollständige oder falsche Quellenangaben können unter Umständen als Plagiat gewertet werden.

Ein automatisches Literaturverzeichnis in Word erstellen

Bei einem automatischen Literaturverzeichnis in Word ist es wichtig, dass die Details sämtlicher Quellen korrekt angegeben werden. Die Quellen müssen außerdem der jeweiligen Zitierweise folgen, die du in deiner Abschlussarbeit verwendest.

Word bietet die Funktion, anhand der Quellenangaben ein automatisches Literaturverzeichnis zu erstellen. Hierzu gehst du folgendermaßen vor:

1. Neue Quelle hinzufügen

ReferenzenZitat einfügenneue Quelle hinzufügenMaske mit bibliografischen Daten ausfüllen

Neue Quelle im Literaturverzeichnis in Word hinzufügen

literaturverzeichnis-word-quelle-einfügen-scribbr

Quelle im Literaturverzeichnis in Word eintragen

literaturverzeichnis-word-quelle-eintragen-scribbr

2. Quelle einfügen

ReferenzenZitat einfügenpassende Quelle auswählen

Zusätzlich muss die entsprechende Zitierweise ausgewählt werden:
FormatvorlageZitierweise auswählen

Verweis im Literaturverzeichnis in Word einfügen

literaturverzeichnis-word-verweis-einfügen-scribbr

3. Literaturverzeichnis einfügen

ReferenzenLiteraturverzeichnisAuswahl eine der Vorlagen oder auf Literaturverzeichnis einfügen

Literaturverzeichnis in Word einfügen

literaturverzeichnis-einfügen-word-scribbr

Beachte
Stelle sicher, sämtliche Quellenangaben über die entsprechende Funktion in Word hinzuzufügen. Manuelle Quellen werden von Word nicht als solche erkannt und daher nicht in das Literaturverzeichnis aufgenommen.

4. Literaturverzeichnis aktualisieren

Klick in den Bereich des Verzeichnises → Zitate und Literaturverzeichnis aktualisieren

Literaturverzeichnis in Word aktualisieren

literaturverzeichnis-word-aktualisieren-scribbr

5. Quellen korrigieren

Die Quellen müssen abschließend überprüft werden, um eventuelle Fehler in den Angaben zu korrigieren.

Quellen im Literaturverzeichnis in Word korrigieren

literaturverzeichnis-mit-word-änderungen-scribbr
Je nach Zitierstil gibt es unterschiedliche Vorgaben. So werden z. B. unterschiedliche Teile der Quellenangabe kursiv geschrieben, oder es sind Zusätze wie das Abrufdatum einer Onlinequelle vorgeschrieben. Diese Angaben müssen oft nachträglich bearbeitet oder hinzugefügt werden.

Die Fehlerquote ist beim automatischen Literaturverzeichnis in Word recht hoch. Oft sind die Angaben im Literaturverzeichnis lückenhaft oder enthalten Fehler. Diese werden leicht übersehen und können zum Punktabzug bei deiner Abschlussarbeit führen.

Beachte
Sobald du das Literaturverzeichnis aktualisierst, sind alle Änderungen verloren. Korrigiere es daher erst ganz zum Schluss.

Mit den Scribbr-Generatoren zum Literaturverzeichnis in Word

Mit unseren Scribbr-Generatoren kannst du schnell und einfach dein Literaturverzeichnis erstellen und anschließend in Word herunterladen. Das Literaturverzeichnis in Word ist vollständig und bereits perfekt formatiert.

Die Scribbr-Generatoren geben dir, je nach ausgewähltem Zitierstil, genau vor, welche Angaben du machen musst.

Vorteile Scribbr-Generatoren:

  • 100 % kostenlos
  • Korrekte Quellenangaben
  • Literaturverzeichnis in Word perfekt formatiert
  • Einfach zu benutzen

Zu den Scribbr-Generatoren
So gehst du bei den Scribbr-Generatoren vor:

1. Art der Quelle auswählen

Die Scribbr-Generatoren geben dir eine Auswahl an verschiedenen Arten von Quellen, z. B. Buch, Internetquelle, Artikel aus einer Fachzeitschrift usw.

Literaturverzeichnis in Word mit Scribbr-Generatoren: Quellenart wählen

literaturverzeichnis-word-scribbr-generator-quelle-wählen

2. Quellenangaben ausfüllen

Die Scribbr-Generatoren geben dir die genauen Angaben vor, die ausgefüllt werden müssen. Durch die Angabe einer URL, ISBN oder DOI-Nummer können die Angaben auch automatisch ausgefüllt werden.

Literaturverzeichnis in Word mit Scribbr-Generatoren: Quelle automatisch ausfüllen

literaturverzeichnis-word-scribbr-generator-quelle-ausfüllen

3. Quellenangaben kopieren

Das vollständige Literaturverzeichnis wurde erstellt und korrekt formatiert. Nun kannst du die Quellenangaben direkt in Word kopieren. Die Verweise in deinem Text kannst du so ebenfalls erstellen.

Literaturverzeichnis in Word mit Scribbr-Generatoren: Quellenangabe kopieren

literaturverzeichnis-word-scribbr-generator-quelle-kopieren

Literaturverzeichnis in Word mit Scribbr-Generatoren: Verweis im Text kopieren

literaturverzeichnis-word-scribbr-generator-verweis-kopieren

4. Literaturverzeichnis in Word herunterladen

Mit nur einem Klick kannst du dein formatiertes Literaturverzeichnis direkt als Word-Datei herunterladen.

Literaturverzeichnis in Word mit Scribbr-Generatoren: Literaturverzeichnis herunterladen

literaturverzeichnis-word-herunteralden-scribbr-generator

Zitiert, paraphrasiert oder plagiiert?

Gib Plagiat keine Chance mit der
Scribbr-Plagiatsprüfung.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

scribbr-plagiatspruefung-ergebnisse

Vergleich: Literaturverzeichnis Word vs. Scribbr-Generatoren

Sowohl mit den Scribbr-Generatoren als auch mit Word kannst du dein Literaturverzeichnis erstellen. Wir haben beide Varianten für dich verglichen.

Vergleich: Scribbr-Generatoren und Erstellung in Word
Scribbr-Generatoren Word-Funkion
Relevante Zitierstile 6. & 7. Auflage APA
Harvard-Zitierweise
Deutsche Zitierweise
6. Auflage APA
Harvard-Zitierweise
Deutsche Zitierweise
Fehlerquote Genauigkeit von fast 100 % Enthält oft kleine Fehler, die leicht übersehen werden
Erstellung der Quellenangaben Einfaches Ausfüllen vorgegebener Angaben, automatisches Ausfüllen mit ISBN, URL und DOI Ausfüllen sämtlicher Felder, kein automatisches Erkennen
Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis kann mit einem Klick kopiert oder als Word-Datei heruntergeladen werden Literaturverzeichnis wird direkt in Word erstellt, Kopieren in andere Programme ist schwierig
Formatierung Bereits perfekt formatiert Muss oft nachträglich noch überarbeitet werden
Kosten 100 % kostenlos Kostenlos, sofern Word-Programm vorhanden

Häufig gestellte Fragen

Wie erstelle ich mein Literaturverzeichnis in Word mit den Scribbr-Generatoren?

Dein Literaturverzeichnis in Word mit den Scribbr-Generatoren zu erstellen ist einfach und bequem. Dabei sind deine Quellen nahezu 100 % korrekt.

So gehst du vor:

  1. Art der Quelle auswählen
  2. Quellenangaben ausfüllen
  3. Quellenangaben kopieren
  4. Literaturverzeichnis in Word herunterladen
Welche Vorteile haben die Scribbr-Generatoren für ein Literaturverzeichnis in Word?

Die Scribbr-Generatoren haben den Vorteil, dass du dir keine Sorgen um die korrekte Erstellung deines Literaturverzeichnisses in Word machen musst. Du füllst lediglich die notwendigen Angaben aus, der Scribbr-Generator erstellt dein Literaturverzeichnis anschließend automatisch.

Dein Literaturverzeichnis kannst du, ganz bequem, perfekt formatiert für Word herunterladen. Die Scribbr-Generatoren sind zudem 100 % kostenlos.

Wie erstelle ich ein automatisches Literaturverzeichnis in Word?

Um dein Literaturverzeichnis in Word zu erstellen, kannst du folgendermaßen vorgehen:

  1. Neue Quelle hinzufügen
  2. Quelle einfügen
  3. Literaturverzeichnis einfügen
  4. Literaturverzeichnis aktualisieren
  5. Quellen korrigieren

Stelle sicher, dass du sämtliche Quellen hinzufügst, die du in deiner Arbeit verwendet hast, hinzufügst.

War dieser Artikel hilfreich?
Hannah Bachmann

Hi, ich bin Hannah und habe bereits meinen Master in International Management abgeschlossen. Seitdem schreibe ich von überall auf der Welt Artikel. Besonders liegen mir Themen rund ums Studium und Studentendasein. Hast du Fragen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar.

1 Kommentar

Hannah Bachmann
Hannah Bachmann (Scribbr-Team)
5. November 2020 um 11:39

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Ist dir noch etwas unklar oder fehlt im Artikel? Schreibe einen Kommentar und wir werden versuchen uns mit einer Antwort bei dir zurückmelden.

Dir ist etwas unklar oder fehlt? Schreibe einen Kommentar.

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.