Zitierweisen | Alle Zitierstile im Überblick

Ein Zitierstil, auch Zitierweise genannt, ist eine Sammlung von Regeln in denen festgelegt ist, wie in einer wissenschaftlichen Arbeit auf Quellen verwiesen wird.

Zitierstile werden häufig in einem offiziellen Handbuch mit Erklärungen, Beispielen und Empfehlungen veröffentlicht.

Häufige Zitierweisen in Deutschland

In Deutschland werden oft die Harvard-, APA-, MLA- sowie die deutsche Zitierweise verwendet.

Welchen Zitierstil du verwenden solltest, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • der Fachrichtung deines Studiengangs
  • deiner Universität
  • den Präferenzen deiner Betreuungsperson
Beachte: Einheitliche Zitierweise
Wichtiger als die Wahl des Zitierstils ist dessen konsistente Verwendung. Benutze denselben Zitierstil in deiner gesamten Arbeit.

Unterschiede zwischen Zitierweisen

Die verschiedenen Zitierstile unterscheiden sich in zwei Aspekten voneinander.

  1. Darstellung der Quellenangabe im Literaturverzeichnis: Werden die Quellen alphabetisch geordnet oder in der Reihenfolge, in der sie im Text genannt? Wird der Titel kursiv geschrieben?
  2. Angabe der Quelle im Text selbst. Es gibt drei verschiedene Herangehensweisen, wie auf die Quelle im Text verwiesen werden kann.

    • Name-Datum-System: Hier wird eine Quelle anhand der verfassenden Person und des Erscheinungsjahrs direkt im Text an der Stelle angegeben, an der sie verwendet wird.

      Im deutschen Sprachraum wird dieses System auch als amerikanische Zitierweise bezeichnet.

    • Numerisches System: Hier wird jede Quelle im Literaturverzeichnis mit einer Nummer aufgeführt. Anhand dieser Nummer wird im Text auf die jeweilige Quelle verwiesen.
    • Fuß- oder Endnoten-System: Hier wird die Quelle anhand von Fuß- oder Endnoten am Ende der jeweiligen Seite (Fußnote) bzw. am Ende des Textes (Endnote) angegeben.

      Im deutschen Sprachraum wird das Fußnotensystem auch als deutsche Zitierweise bezeichnet. Die Verwendung von Endnoten ist im deutschen Sprachraum jedoch unüblich.

Tipp
Verwendest du APA, Harvard, die deutsche Zitierweise oder einen anderen Zitierstil? Wir können dir mit einer Zitierkorrektur dabei helfen, in deiner Arbeit einheitlich zu zitieren.

Möchtest du eine fehlerfreie Arbeit abgeben?

Mit einem Lektorat helfen wir dir, deine Abschlussarbeit zu perfektionieren.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Zu deiner Korrektur

Überblick der Zitierweisen

Hier findest du die gebräuchlichsten Zitierstile in einer Tabelle zusammengefasst.

Übersicht der Zitierweisen
Zitierweise Fachgebiet Zitierweise
APA Sozialwissenschaften Name-Datum-System
Harvard Natur- und Sozialwissenschaften Name-Datum-System
Deutsche Zitierweise Geisteswissenschaften Fuß- oder Endnoten-System
Vancouver Naturwissenschaften und Medizin Numerisches System
Chicago 1. Variante Geisteswissenschaften Fuß- oder Endnoten-System
Chicago 2. Variante Geisteswissenschaften Name-Datum-System
OSCOLA Rechtswissenschaften Fuß- oder Endnoten-System
MLA Geisteswissenschaften (vor allem Sprachstudien) Name-Seiten-System
IEEE Naturwissenschaften (vor allem Informatik) Numerisches System
Turabian Geisteswissenschaften (vor allem Sprachstudien) Fuß- oder Endnoten-System
Turabian 1. Variante Geisteswissenschaften (vor allem Sprachstudien) Fuß- oder Endnoten-System
Turabian 2. Variante Sozialwissenschaften Name-Datum-System
AMA Medizin Numerisches System
ACS Chemie Numerisches System,
Name-Seiten-System und
Fuß- oder Endnoten-System
NLM Medizin Numerisches System,
Name-Datum-System und
Endnoten-System
AAA Sozialwissenschaften Name-Datum-System
APSA Politikwissenschaft Name-Datum-System

APA siebte Auflage

Die APA-Richtlinien wurden von der American Psychological Association entwickelt und ursprünglich vor allem in der Psychologie und den Sozialwissenschaften verwendet. Mittlerweile greifen weitaus mehr Fachgebiete bei Quellenangaben auf den APA-Stil zurück.

Im Text wird die Quelle anhand eines Name-Datum-Systems angegeben. Im Literaturverzeichnis wird eine vollständige Quellenangabe gemacht.

Die aktuelle Version der APA-Richtlinien wurde im Oktober 2019 veröffentlicht.

Beispiel: Ein Buch nach der siebten Auflage von APA zitieren
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch & Meinhardt, 2022, S. 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, F., & Meinhardt, K. (2022). Akademische Tendenzen in Deutschland. Von Dahlhaus Verlag.

APA sechste Auflage

Die sechste Version der APA-Richtlinien wurde 2009 veröffentlicht und 2019 durch die siebte Version abgelöst. An einigen Hochschulen wird trotzdem noch nach der sechsten Auflage zitiert.

Im Text wird die Quelle anhand eines Name-Datum-Systems angegeben. Im Literaturverzeichnis wird eine vollständige Quellenangabe gemacht.

Anders als in den aktuellen APA-Richtlinien muss im Literaturverzeichnis der Erscheinungsort zusätzlich angegeben werden.

Beispiel: Ein Buch nach der 6. Auflage von APA zitieren
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch & Meinhardt, 2022, S. 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, F., & Meinhardt, K. (2022). Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag.

Harvard

Die Harvard-Zitierweise wird häufig in den Natur- und Sozialwissenschaften verwendet. Der Harvard-Zitierstil ist nicht einheitlich festgelegt und unterscheidet sich je nach Uni. Deshalb ist die einheitliche Verwendung einer Variante des Zitierstils wichtig.

Im Text wird die Quelle verkürzt anhand eines Name-Datum-Systems angegeben. Die Seitenzahl wird nach einem Doppelpunkt angeben.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der Harvard-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch/Meinhardt 2022: 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik/Katrin Meinhardt (2022): Akademische Tendenzen in Deutschland, Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag.

Deutsche Zitierweise

Als deutsche Zitierweise bezeichnet man das Zitieren mit Fußnoten. Im Text selbst werden keine Quellenangaben gemacht. Stattdessen verweisen Zahlen im Text auf die Quellenangaben im Fußnotenbereich.

Auch wenn du deine Quellen schon vollständig als Fußnoten angegeben hast, müssen alle Quellen alphabetisch sortiert im Literaturverzeichnis aufgelistet werden.

Für viele Quellen wird im Literaturverzeichnis keine Angabe des zitierten Seitenbereichs gemacht. Wird allerdings ein Buchkapitel oder ein Artikel in einer Fachzeitschrift zitiert, wird im Literaturverzeichnis der Seitenbereich angegeben, den das Buchkapitel bzw. der Artikel umfasst.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der deutschen Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“.1

Quellenangabe in der Fußnote
1Busch, Frederik/Katrin Meinhardt: Akademische Tendenzen in Deutschland, Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag, 2022, S. 124.

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik/Katrin Meinhardt: Akademische Tendenzen in Deutschland, Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag, 2022.

Vancouver

Der Vancouver-Zitierstil wurde durch das International Committee of Medical Journal Editors (ICMJE) entwickelt und wird vor allem in den Naturwissenschaften und im Fachbereich Medizin genutzt.

Der Vancouver-Zitierstil funktioniert anhand eines numerischen Systems. Im Text und im Literaturverzeichnis wird die Quelle mit einer Zahl angegeben. Im Literaturverzeichnis wird die Quelle vollständig genannt.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der Vancouver-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (5).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
5. Busch F, Meinhardt K. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag; 2022.

Chicago

Die Chicago-Zitierweise wird von The Chicago Manual of Style herausgegeben. Für den Chicago-Stil gibt es zwei Varianten.

Chicago Varianten
1. Variante 2. Variante
Fuß- oder Endnoten-System Name-Datum-System
Wird häufig in den Geisteswissenschaften verwendet. Wird häufig in den Natur- und Sozialwissenschaften verwendet.
Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der Chicago-Zitierweise
1. Variante: Fuß- und Endnoten-System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“.1

Quellenangabe in der Fuß- oder Endnote
1Frederik Busch und Katrin Meinhardt, Akademische Tendenzen in Deutschland (Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag, 2022), 124.

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik, und Katrin Meinhardt. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag, 2022.

2. Variante: Name-Datum-System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt 2022, 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik und Katrin Meinhardt. 2022. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag.

OSCOLA

OSCOLA wird häufig in den Rechtswissenschaften bei englischen juristischen Texten verwendet. OSCOLA basiert auf einem Fuß- oder Endnoten-System, wobei die Quelle als Vollbeleg angegeben wird.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der OSCOLA-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“5.

Quellenangabe in der Fuß- oder Endnote
5Frederik Busch und Katrin Meinhardt, Akademische Tendenzen in Deutschland (Von Dahlhaus Verlag 2022) 124.

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch F und Meinhardt K, Akademische Tendenzen in Deutschland (Von Dahlhaus Verlag 2022).

MLA

Der MLA-Zitierstil wurde durch die Modern Language Association entwickelt und wird vor allem in Sprachstudien verwendet. Der MLA-Stil funktioniert nach einem Name-Seiten-System.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der MLA-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik und Katrin Meinhardt. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart, Von Dahlhaus Verlag, 2022.

IEEE

Der IEEE-Zitierstil (Institute of Electrical and Electronics Engineers) wird häufig in technischen Studiengängen wie Informatik und Elektrotechnik verwendet. Im IEEE-Zitierstil wird ein numerisches System verwendet. Er ist an die Chicago-Zitierweise angelehnt.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der IEEE-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ [1].

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
1. F. Busch und K. Meinhardt, Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart, BW, Deutschland: Von Dahlhaus Verlag, 2022.

Turabian

Turabian ist ein Zitierstil, der dem Chicago-Stil sehr ähnlich ist. Wie beim Chicago-Zitierstil gibt es auch beim Turabian-Stil zwei Varianten.

Turabian Varianten
1. Variante 2. Variante
Fuß- oder Endnoten-System Name-Datum-System
Wird in den Geisteswissenschaften verwendet Wird in den Sozialwissenschaften verwendet
Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der Turabian-Zitierweise
1. Variante: Fuß- oder Endnoten-System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“.5

Quellenangabe in der Fuß- oder Endnote beim ersten Verweis
5Frederik Busch und Katrin Meinhardt, Akademische Tendenzen in Deutschland (Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag, 2022), 124.

Quellenangabe in der Fuß- oder Endnote bei nachfolgenden Verweisen
5Busch und Meinhardt, Akademische Tendenzen, 124.

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik und Katrin Meinhardt. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag, 2022.

2. Variante: Name-Datum-System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt 2022, 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik, und Katrin Meinhardt. 2022. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag.

AMA

Der AMA-Zitierstil wird häufig in der Medizin verwendet und basiert auf einem numerischen System. Die Nummerierung im Text wird hochgestellt angegeben. Zusätzlich zur Nummerierung nennst du die Seitenzahl in Klammern (auch hochgestellt).

Im Literaturverzeichnis werden Quellen in numerischer, nicht alphabetischer Reihenfolge angeführt.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der AMA-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren.5(p124)

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
5. Busch F, Meinhardt K. Akademische Tendenzen in Deutschland. Von Dahlhaus Verlag; 2022.

ACS

Die Variante der ACS (American Chemical Society) ist ein Zitierstil, der hauptsächlich bei Publikationen im Fachgebiet Chemie verwendet wird. Beim ACS-Stil kann die Quellenangabe im Text in drei Varianten umgesetzt werden.

ACS-Zitierweisen
Zitierweise im Text Anordnung im Literaturverzeichnis
Fußnotensystem Alphabetische Reihenfolge
Numerisches System Gleiche Reihenfolge wie im Text
Name-Datum-System Alphabetische Reihenfolge

Welche Variante benutzt wird, hängt von der jeweiligen Fachzeitschrift ab.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der ACS-Zitierweise
Quellenangabe im Text

Fußnotensystem
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“.5

Numerisches System
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (5).

Name-Datum-System
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt, 2022).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis

Busch, F.; Meinhardt, K. Akademische Tendenzen in Deutschland; Von Dahlhaus Verlag: Stuttgart, 2022.

NLM

Die Version der NLM (National Library of Medicine) ist ein Zitierstil, der vor allem im Fachbereich Medizin Verwendung findet. Quellenangaben können anhand eines numerischen Systems, eines Name-Datum-Systems oder eines Endnoten-Systems gemacht werden.

NLM-Zitierweisen
Zitierweise im Text Anordnung im Literaturverzeichnis
Numerisches System Gleiche Reihenfolge wie im Text
Name-Datum-System Alphabetische Reihenfolge
Endnoten-System Alphabetische Reihenfolge,
aber mit zugehöriger Nummer
Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der NLM-Zitierweise

Numerisches System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (5).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
5. Busch F, Meinhardt K. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag; 2022.

Name-Datum-System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt 2022).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch F, Meinhardt K. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag; 2022.

Endnoten-System

Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“5.

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
5. Busch F, Meinhardt K. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag; 2022.

AAA

Von der AAA (American Anthropological Association) stammt ein Zitierstil, der auf dem Name-Datum-System des Chicago-Zitierstils beruht und hauptsächlich in den Sozialwissenschaften verwendet wird. Für Quellen, deren Handhabung nicht im AAA-Zitierstil festgelegt ist, wird auf den Chicago-Zitierstil verwiesen.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der AAA-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt 2022, 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik, und Katrin Meinhardt. 2022. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag.

APSA

Die APSA (American Political Science Review) entwickelte einen Zitierstil, der vor allem in der Politikwissenschaft verwendet wird, da er über spezielle Regeln für den Umgang mit US-amerikanischen Regierungsdokumenten verfügt.

Der APSA-Zitierstil basiert auf einem Name-Datum-System.

Beispiel: Quellenangabe eines Buches nach der APSA-Zitierweise
Quellenangabe im Text
Aus dem Text geht hervor, dass Studierende mittlerweile „mehr Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten besitzen als noch vor zehn Jahren“ (Busch und Meinhardt 2022, 124).

Quellenangabe im Literaturverzeichnis
Busch, Frederik, Katrin Meinhardt. 2022. Akademische Tendenzen in Deutschland. Stuttgart: Von Dahlhaus Verlag.

Häufig gestellte Fragen

Was sind Zitierweisen?

Zitierweisen, auch Zitierstile genannt, sind Sammlungen von Regeln, in denen festgelegt ist, wie in einer wissenschaftlichen Arbeit auf Quellen verwiesen wird.

Zitierweisen werden häufig in einem offiziellen Handbuch mit Erklärungen, Beispielen und Empfehlungen veröffentlicht.

Welche Zitierweisen gibt es?

Die Zitierweisen, die am häufigsten im deutschsprachigen Raum verwendet werden, sind:

  • APA
  • Harvard
  • Deutsche Zitierweise
  • MLA

Daneben gibt es eine Vielzahl weiterer Zitierweisen, die teilweise für bestimmte Fachdisziplinen entwickelt wurden.

Welche Zitierweise soll ich verwenden?

Welche Zitierweise du verwenden solltest, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • der Fachrichtung deines Studiengangs
  • deiner Universität
  • den Präferenzen deiner Betreuungsperson

Wichtiger als die Wahl der Zitierweise ist deren konsistente Verwendung. Benutze dieselbe Zitierweise in deiner gesamten Arbeit.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Swaen, B. (2022, 22. November). Zitierweisen | Alle Zitierstile im Überblick. Scribbr. Abgerufen am 28. November 2022, von https://www.scribbr.de/richtig-zitieren/uebersicht-zitierstile/

War dieser Artikel hilfreich?
Bas Swaen

Bas ist einer der Mitgründer von Scribbr. Bas kommt aus einer Lehrerfamilie und hat viel Erfahrung im Schreiben von Bachelor- und Masterarbeiten. Mit verständlichen Erklärungen zu schwieriger Materie versucht Bas, Studenten auf dem Weg zum Studienabschluss zu helfen.