Beispiel Literaturverzeichnis Harvard-Zitierweise

Im folgenden haben wir eine Übersicht aller Quellen erstellt, die wir für unsere Artikel zur Havard-Zitierweise genutzt haben.

Erstelle dein Literaturverzeichnis mit dem Harvard-Generator

Beispiel Literaturverzeichnis Harvard

Literaturverzeichnis

  • Banks, Tyra (2015): Die Schönheit der Harvard-Zitierweise, New York: Runway Verlag.
  • Damon, Matt (2012): Wie Harvard-Zitierung mein Leben veränderte, in: International Citations Journal, Jg. 63, Nr. 5, S. 13–29.
  • Damon, Matt und Hilary Duff (2008): Das Schauspiel der Harvard-Zitierweise, 3. Aufl., Los Angeles: Hollywood Success Verlag.
  • Gates, Bill und Mark Zuckerberg (2008): Methode und Nutzung der Harvard-Zitierweise, 2. Aufl., Boston: Harvard’s Eleven Publications.
  • Gates, Bill, Natalie Portman und Mark Zuckerberg (2017): Die große Kunst der Harvard-Zitierweise, 2. Aufl., Boston: Harvard University Press.
  • Melcher, Niklas (2017): Beispiel Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis Harvard-Zitierweise, [online] https://www.scribbr.de/quellenangabe/harvard-zitierweise/ [09.10.2017].
  • Obama, Barack (2013): Harvard als Quelle zum Erfolg. Eine ausführliche Gebrauchsanweisung der Harvard-Zitierweise, 2. Aufl., New York: Erfolgsquellen Publishing.
  • Obama, Michelle (2015): Die Harvard-Zitierweise für die Junge Generation, 3. Aufl., Chicago: Presidential Papers.
  • O’Brien, Conan (2016a): Harvard macht Spaß, David Letterman (Hrsg.), 3. Bd., 5. Aufl., Los Angeles: Late Night Citations.
  • O’Brien, Conan (2016b): Harvard. Die Quellen des Showbusiness, Los Angeles: Late Night Citations.
  • Rockefeller, David (2000): Die Skylines der Quellenangaben, in: John F. Kennedy (Hrsg.), Manhattan Citations, 2. Bd., 2. Aufl., New York: Präsident Verlag, S. 56–112.
  • Zuckerberg, Mark (2003): Die Idee eines sozialen Netzwerkes, Bachelorarbeit in Computerwissenschaft an der Harvard Universität.

Alle diese Quellen sind fiktiv und der Einfachheit halber vollkommen frei erfunden.

War dieser Artikel hilfreich?
Niklas Melcher

Niklas ist der Content Guy bei Scribbr. Er kümmert sich darum, dass dir das Schreiben deiner Abschlussarbeit leichter fällt und du immer die richtigen Artikel findest. Er beschäftigt sich außerdem selbst gerne mit Sozialforschung und macht gerade seinen Master in Communication Science.

2 Kommentare

Lea Hüttepohl
11. Mai 2020 um 14:02

Hallo, meine Frage wäre, ob noch Fußnoten im Text benötigt werden. Der Leser kann also hier nicht sehen, an welcher Stelle ich die Internetquellen verwenden habe?

Liebe Grüße
Lea

Antworten

Annika Heinemeyer
Annika Heinemeyer (Scribbr-Team)
20. Mai 2020 um 12:44

Hallo Lea,
vielen Dank für deine Frage. Die Harvard-Zitierweise funktioniert vollkommen ohne Fußnoten. Internetquellen werden gekennzeichnet, indem du in deiner Quellenangabe im Literaturverzeichnis den Zusatz [online], die URL sowie ein Zugriffsdatum angibst. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage