Beispiel Harvard-Zitierweise: Gesetzestexte

Es kann vorkommen, dass du einen Gesetzestext für deine Abschlussarbeit zitieren musst. Dabei folgst du den Grundregeln der Harvard-Literaturverweise im Text, musst aber ein paar Besonderheiten beachten.

Gesetze sollten im Fließtext direkt unter Angabe des Paragraphen/Artikel (+ ggf. Absatz/Satz) genannt werden. Allgemein bekannte Gesetze müssen auch nicht im Literaturverzeichnis erscheinen.

 Gesetzestexte
Harvard-Format Allgemein bekannte Gesetzestexte müssen im Literaturverzeichnis nicht angegeben werden.
Literaturverzeichnis Siehe oben.
Im Text „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ (Art. 3 Abs. 1 GG) Das gleiche gilt für die Harvard-Zitierweise.

Quellen im Text laut Harvard und Literaturverzeichnis laut Harvard

 

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Melcher, N. (2020, 15. April). Beispiel Harvard-Zitierweise: Gesetzestexte. Scribbr. Abgerufen am 26. Januar 2023, von https://www.scribbr.de/harvard-zitierweise/gesetzestexte/

War dieser Artikel hilfreich?
Niklas Melcher

Niklas ist der Content Guy bei Scribbr. Er kümmert sich darum, dass dir das Schreiben deiner Abschlussarbeit leichter fällt und du immer die richtigen Artikel findest. Er beschäftigt sich außerdem selbst gerne mit Sozialforschung und macht gerade seinen Master in Communication Science.