Alles Wissenswerte über deinen Praktikumsbericht

Einen Praktikumsbericht musst du immer dann schreiben, wenn du ein Praktikum in der Schule oder an der Hochschule absolviert hast.

In einem Praktikumsbericht gibst du wichtige Informationen über den Ablauf deines Praktikums an und reflektierst, inwiefern dich dein Praktikum bei deiner Berufswahl unterstützt hat.

An der Hochschule kann ein Praktikumsbericht je nach Praktikumsdauer auch bis zu 20 Seiten lang werden.

Länge ca. 10–15 Seiten
Bearbeitungszeit variiert je nach Schule oder Hochschule

Aufbau eines Praktikumsberichts

Ein Praktikumsbericht besteht inhaltlich immer aus 3 Elementen.

Aufbau schriftlicher Teil Praktikumsbericht:

  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Fazit

Außerdem benötigst du immer ein Praktikumsberichts-Deckblatt und ein Inhaltsverzeichnis deines Praktikumsberichts.

Ein Literaturverzeichnis, ein Abbildungsverzeichnis, ein Anhang sowie die eidesstattliche Erklärung können in einem Praktikumsbericht enthalten sein, müssen es aber nicht zwingend.

Das hängt davon ab, ob du Fachliteratur und Abbildungen innerhalb des Praktikumsberichts verwendet hast oder nicht. Ein Zusatz wie die eidesstattliche Erklärung, Eigenständigkeitserklärung oder Selbstständigkeitserklärung wird meist nur an der Hochschule gefordert.

Beispiel Inhaltsverzeichnis Praktikumsbericht

praktikumsbericht-gliederung-beispiel-scribbr

Den schriftlichen Teil des Praktikumsberichts schreiben

Inhaltlich unterteilt sich ein Praktikumsbericht in die Einleitung, den Hauptteil und das Fazit.

Einleitung des Praktikumsberichts

Die Einleitung deines Praktikumsberichts bildet den inhaltlichen Einstieg. Du gibst erste Informationen zu deinem Praktikumsbetrieb und zu deinen Aufgaben.

In die Einleitung deines Praktikumsberichts gehören:

  • Einleitungssatz
  • Eckdaten deines Praktikums, z. B. Praktikumszeitraum
  • Gründe für die Auswahl des Praktikumsbetriebs
  • Persönliche Ziele während des Praktikums
  • Kurze Übersicht über deine Aufgaben
  • Ausblick auf den Aufbau des Praktikumsberichts

Hauptteil des Praktikumsberichts

Im Hauptteil deines Praktikumsberichts gehst du genauer auf den Ablauf deines Praktikums ein.

Du stellst dein Praktikumsunternehmen oder die Schule vor, an der du als angehende Lehrkraft dein Praktikum absolviert hast.

Außerdem gibst du eine detaillierte Übersicht über deine Aufgaben innerhalb deines Praktikums. Zu der Übersicht deiner Aufgaben gehören auch Tagesberichte sowie ggf. ein Wochenbericht.

Tagesbericht und Wochenbericht

Du beschreibst für mindestens einen Arbeitstag den zeitlichen Ablauf deiner Aufgaben innerhalb des Praktikums. Je nach Länge deines Praktikums kannst du einen oder mehrere Tagesberichte verfassen.

In einem Wochenbericht fasst du die wichtigsten wöchentlichen Abläufe innerhalb des Praktikumsunternehmens zusammen. Hierzu zählen z. B. Telefonkonferenzen, Sprechstunden und Meetings.

Beispiel Tagesbericht
09:00–09:30 Arbeitsbeginn und Warenannahme

09:30     Öffnung des Ladenlokals

09:30–14:00 Warenverräumung und Kundenberatung

14:00–14:30 Telefonkonferenz mit XY

14:30–15:30 Mittagspause

15:30–19:00 Kundenberatung und Aufräumen des Ladenlokals

19:00–19:30 Tagesabrechnung

Beachte
Wenn du auf Lehramt studierst und ein Praktikum an einer Schule absolvierst, erstellst du meist keine Tagesberichte. Stattdessen gehst du auf deine eigene Unterrichtsplanung und deren -durchführung ein.

Fazit des Praktikumsberichts

Das Fazit deines Praktikumsberichts enthält eine Reflexion über den Ablauf deines Praktikums.

Im Fazit des Praktikumsberichts gehst du auf folgende Fragen ein:

  • Wie hat dir das Praktikum insgesamt gefallen?
  • Was hast du dazugelernt?
  • Wie waren deine Erfahrungen im Umgang mit Betreuungspersonen innerhalb des Praktikums?

Außerdem gehst du auf die Erwartungen an das Praktikum und Erfahrungen während deines Praktikums ein.

Dazu kannst du dich an folgenden Fragen orientieren:

  • Welche Erwartungen hast du im Vorfeld an dein Praktikum gestellt?
  • Wurden diese Erwartungen erfüllt/nicht erfüllt/übertroffen?
  • Welche Erfahrungen hast du innerhalb deines Praktikums gemacht?
Beachte
Die Erwartungen und Erfahrungen an dein Praktikum kannst du in einzelnen Unterkapiteln schildern.

4.2 Meine Erfahrungen

Beispiel
4 Fazit
4.1 Meine Erwartungen

Zitiert, paraphrasiert oder plagiiert?

Gib Plagiat keine Chance mit der
Scribbr-Plagiatsprüfung.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

scribbr-plagiatspruefung-ergebnisse

Zeitformen und formale Vorgaben im Praktikumsbericht

Deinen Praktikumsbericht verfasst du zum größten Teil in der Ich-Form, d. h. in der 1. Person Singular. So kannst du am besten deine persönlichen Erfahrungen während des Praktikums wiedergeben.

Da du den Praktikumsbericht verfasst, nachdem du das Praktikum absolviert hast, verwendest du als Zeitform in der Regel das Präteritum oder das Perfekt. Meist legt die Betreuungsperson deines Praktikums eine Präferenz fest, an der du dich orientieren kannst.

Beispiel Zeitform Praktikumsbericht Präteritum
Ich telefonierte während des Praktikums häufig mit Kunden.
Beispiel Zeitform Praktikumsbericht Perfekt
Während meines Praktikums habe ich häufig mit Kunden telefoniert.

Vorlage für deinen Praktikumsbericht

Wir haben dir eine vollständige Vorlage für einen Praktikumsbericht erstellt.

Lade dir die Vorlage herunter und sieh dir ein Beispiel für ein Praktikumsberichts-Deckblatt und ein Inhaltsverzeichnis eines Praktikumsberichts an.

Außerdem geben wir dir in der Vorlage für deinen Praktikumsbericht eine genaue Anleitung, was du in der Einleitung, dem Hauptteil und dem Fazit deines Praktikumsberichts beachten musst.

Du kannst die Vorlage verwenden, um deinen eigenen Praktikumsbericht zu erstellen.

Praktikumsbericht Vorlage herunterladen

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Praktikumsbericht?

Ein Praktikumsbericht ist ein Bericht, in dem du wichtige Informationen über den Ablauf deines Praktikums und deinen Praktikumsbetrieb gibst. Außerdem reflektierst du, inwiefern dich dein Praktikum bei deiner Berufswahl unterstützt hat.

Wann schreibe ich einen Praktikumsbericht?

Einen Praktikumsbericht schreibst du immer dann, wenn du ein Praktikum absolvierst hast. Dies ist normalerweise in der Schule oder während deines Studiums der Fall.

Wie ist ein Praktikumsbericht augebaut?

Folgende Elemente enthält jeder Praktikumsbericht:

  • Deckblatt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Fazit

Ein Literaturverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Anhang und die eidesstattliche Erklärung sind optionale Elemente des Praktikumsberichts.

War dieser Artikel hilfreich?