Hauptregel Quellenangabe laut APA-Richtlinien

APA-Richtlinien werden für Quellenangaben verwendet. In diesem Artikel erklären wir dir Schritt für Schritt die Grundregeln, damit du genau weißt, worauf du bei der Verwendung der APA-Richtlinien achten musst.

Quellenangabe

Du gibst die Quellen an, die du verwendest, sodass für den Leser deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation die Quelle nachvollziehbar ist und er sie ggf. nachschlagen kann. Außerdem erweist du den Autoren deiner Quelle die Ehre, die ihnen gebührt.

Die APA-Hauptregel

Jedes Mal, wenn du eine Quelle verwendest, vermerkst du die Quelle sofort im jeweiligen Satz oder Absatz sowie im Literaturverzeichnis. Das Literaturverzeichnis wird manchmal auch als (verwendete) Literatur bezeichnet.

Das Literaturverzeichnis steht meist ganz am Ende des Dokumentes, jedoch noch vor dem Anhang.

Kostenlos Quellen erstellen

Mit unserem APA-Generator kannst du deine Quellen und dein Literaturverzeichnis kostenlos erstellen.

Wir helfen dir beim Zitieren.

Hier zum APA-Generator

Kurz zusammengefasst

Quelle direkt im Text und Quellenangabe im Literaturverzeichnis

Beispiele

Und wie sieht das jetzt aus? Nachfolgend ein Beispiel (die Quellenangabe ist gelb markiert).

Verweisen im Text, Methode 1

Einstellung ist einer der wichtigsten Begriffe bei Konsumentenverhalten. Die Einstellung kann am besten als erlernte Art und Weise, positiv oder negativ bezüglich eines bestimmten Objektes, Gedankens oder Verhaltens zu reagieren, umschrieben werden (Fishbein & Ajzen, 1975).

Verweisen im Text, Methode 2

Fishbein und Ajzen (1975) schlussfolgern, dass Einstellung am besten als eine erlernte Art und Weise, positiv oder negativ bezüglich eines bestimmten Objektes, Gedankens oder Verhaltens zu reagieren, umschrieben werden kann.

Verweisen im Text, Methode 3

Fishbein und Ajzen schlussfolgern 1975, dass Einstellung am besten als eine erlernte Art und Weise, positiv oder negativ bezüglich eines bestimmten Objektes, Gedankens oder Verhaltens zu reagieren, umschrieben werden kann.

Quelle im Literaturverzeichnis

Fishbein, M., & Ajzen, I. (1975). Belief, attitude, intention, and behavior: An introduction to theory and research. Reading, MA: Addison Wesley.

Regeln bezüglich dem Vermerk von Quellen

Für die Angabe von Quellen gelten strenge Richtlinien bzw. Regeln. In obigem Beispiel ist der Titel der Quelle im Literaturverzeichnis nicht ohne Grund kursiv angegeben, denn bei einem Buch muss der Titel immer kursiv angegeben werden. Je nach Art der Quelle gibt es oft leicht unterschiedliche Regeln.

Die Hauptregel bleibt jedoch immer in Kraft: du verweist direkt im Text auf die Quelle und gibst diese im Literaturverzeichnis an.

Unterschied zwischen Deutsch und Englisch

Wenn du die APA-Richtlinien verwendest, gibt es einige Unterschiede zwischen Deutsch und Englisch. Wir haben für dich eine Liste mit Unterschieden zusammengestellt.

Ausnahmen der Hauptregel

Es macht die Sache zwar nicht einfacher, aber die APA-Richtlinien haben auch zahlreiche Ausnahmen. So werden zum Beispiel Quellen, die der Leser nicht nachschlagen kann, im Literaturverzeichnis nicht angegeben. Dies ist zum Beispiel bei einer Privatseite auf Facebook der Fall, auf die der Leser keinen Zugriff hat. Für eine Intranetquelle gilt wieder eine andere Regel.

Plagiat

Wenn du nicht korrekt auf die Quelle verweist, so begehst du Plagiat. Das Begehen von Plagiat kann weitreichende Folgen haben. Du solltest daher alles versuchen, um Plagiat zu vermeiden.

APA – Grundprinzipien beim Verweisen

Jetzt, wo du ungefähr weißt, was APA bedeutet, ist der nächste Schritt zu lernen, wie du je nach Art der Quelle auf diese verweisen musst. In den folgenden beiden Artikeln erklären wir dir mehr zu den Grundprinzipien:

War dieser Artikel hilfreich?
Bas Swaen

Bas ist einer der Mitgründer von Scribbr. Bas kommt aus einer Lehrerfamilie und hat viel Erfahrung im Schreiben von Bachelor- und Masterarbeiten. Mit verständlichen Erklärungen zu schwieriger Materie versucht Bas, Studenten auf dem Weg zum Studienabschluss zu helfen.

Bist du dir sicher kein Plagiat zu begehen?

Verhindere, dass deine Universität dich dabei erwischt.
Plagiatsprüfung starten
Schnell und anonym

2 Kommentare

Mika
14. Oktober 2018 um 20:10

Lieber Bas,

ich wollte dir nur kurz als Feedback geben, dass ich mich beim Schreiben meiner Bachelorarbeit in Psychologie an den Scribbr-Generator gehalten habe. Leider habe ich nachträglich das Feedback bekommen, dass hinter den Link zu Internetquellen immer das Datum stehen muss und dass Quellenangaben ohne Datum (o.D.) zumindest unüblich sind und in einer Fußnote erklärt werden müssen. Vielleicht kannst du mir die Originalquelle schicken, aus der du deine Infos (kein Datum bei der URL & o.D. okay als Angabe) entnommen hast, oder ansonsten meine Kritik in Scribbr anwenden, damit es nicht anderen Studenten geht wie mir.

Trotzdem tolles Projekt und große Hilfe!
Liebe Grüße,
Mika

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
15. Oktober 2018 um 19:54

Hallo Mika,

vielen Dank für deine Nachricht. Unser APA-Generator richtet sich nach der sechsten Ausgabe des APA Manuals. Dort wird das Abrufdatum nach den URLs nicht benötigt. Ausnahmen können bei Quellen bestehen, die sich ständig ändern.
Auch die Angabe von Quellen ohne Datum ist laut der Richtlinien erlaubt, da es immer mehr Internetseiten gibt, die kein sichtbares Datum der Publikation aufweisen.
Es tut mir leid, dass dein Betreuer dir diese Aspekte bemängelt hat. Allerdings befindest du dich innerhalb der APA 6 Richtlinien und hast somit eigentlich keinen Fehler gemacht.

Wenn du noch Fragen dazu hast, erreichst du uns auch immer unter info@scribbr.de
Wir helfen dir gerne!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage