Forschungsergebnisse in deiner Bachelorarbeit

Veröffentlicht am von

Wenn deine Forschung abgeschlossen und deine Analyse beendet ist, kannst du dich daran machen, den Abschnitt mit den Forschungsergebnissen deiner Bachelorarbeit auszuarbeiten. Hier stellst du die wichtigsten Ergebnisse deiner Forschung vor und beantwortest Unterfragen oder testest Hypothesen.

Es gibt verschiedene Arten von Forschung, zum Beispiel Forschung durch Beobachtung, Interviews, Umfragen und Datenrecherche.

Der Bereich mit den Forschungsergebnissen kommt je nach Art der Forschung ganz unterschiedlich zustande, aber wie du dann mit den Ergebnissen verfährst, ist sehr ähnlich.

In diesem Artikel stellen wir einen Fahrplan für den Teil deiner Bachelorarbeit mit den Untersuchungsergebnissen vor und gehen dabei separat auf quantitative Forschung (Umfragen) und qualitative Forschung (Interviews) ein.

Untersuchungsergebnisse quantitativer Forschung (Umfragen)

Schritt 1: Führe deine Untersuchung durch

Deine Umfrage wurde von den Befragten abgeschlossen und du hast die Ergebnisse analysiert.

Schritt 2: Erschaffe eine Struktur

Dann müssen die Ergebnisse, die du gefunden hast, in dem Ergebnisteil berichtet werden. Am besten machst du das, indem du eine Teilfrage beantwortest oder eine Hypothese prüfst. Sie stellst du vor der Untersuchung (auf). Die Unterfragen und die Hypothesen zusammen stützen deine Forschungsfrage.

Wenn du alle Teilfragen beantwortet und alle Hypothesen geprüft hast, stehen dir genug Informationen zur Verfügung, um deine Forschungsfrage zu beantworten.

Schritt 3: Diskutiere deine Ergebnisse

Besprich für jede Teilfrage oder Hypothese nur die Ergebnisse, die relevant sind, um sie zu bearbeiten. Du kannst dann kurz (in ein oder zwei Sätzen) erklären, was die dargelegten Ergebnisse für die Teilfrage oder die Hypothese bedeuten. Tatsächlich legst du somit jeweils ein kurzes Fazit dar. Du gehst dabei jedoch noch nicht weiter auf die Schlussfolgerungen in Bezug auf deine Forschungsfrage ein.

Wenn du Hypothesen aufgestellt hast, gibst du an dieser Stelle auch an, ob sie durch deine Forschung gesichert sind oder nicht.

Schritt 4: Füge optional eine Tabelle oder Grafik hinzu

Du kannst Diagramme oder Tabellen einfügen, solltest das jedoch nur tun, wenn sie tatsächlich etwas zu deiner Geschichte beitragen. Die Ergebnisse müssen von ihnen unterstützt werden. Es ist wichtig, dass du dich im Text immer auf bestimmte Grafiken oder Referenztabellen beziehst.

Es ist nicht erforderlich, dass du im Text einen Graphen oder eine Tabelle vollständig erklärst. Die Darstellung sollte für den Leser vielmehr selbsterklärend sein. Das kannst du durch eine übersichtliche Gestaltung und einen sprechenden Titel sicherstellen, der verdeutlicht, was gezeigt wird.

Schritt 5: Runde die Forschungsergebnisse ab

Als Letztes fasst du all deine Teilfragen und Hypothesen zusammen. In diesem Abschnitt sollen nur die Forschungsergebnisse aufgeführt werden, die relevant sind, um deine Teilfragen oder Hypothesen und somit deine Forschungsfrage zu beantworten. Andere Untersuchungsergebnisse kannst du möglicherweise im Anhang deiner Bachelorarbeit hinzufügen.

Beispiel: Forschungsergebnisse aus einer quantitativen Erhebung

H1 wurde mittels einer Regressionsanalyse mit der Spendenabsicht als abhängiger Variable und der sozialen Distanz als unabhängiger Variable getestet. Die Ergebnisse der Analyse werden in Tabelle 5 gezeigt. Soziale Distanz hat eine signifikante schwache Korrelation mit der Absicht zu spenden (b * = 18, p = .05), die sie zu einem signifikanten Prädiktor für die Spendenabsicht macht; sobald die soziale Distanz zunimmt, nimmt die Spendenabsicht zu. H1 wird somit nicht bestätigt. Die Ergebnisse lassen nur einen signifikanten Effekt in der entgegengesetzten Richtung vermuten.
forschungsergebnisse-quantitative-erhebung

Untersuchungsergebnisse qualitativer Forschung (Interviews)

Schritt 1: Führe deine Untersuchung durch

Führe eine hinreichende Anzahl von Interviews durch, transkribiere und kodiere sie.

Schritt 2: Erschaffe eine Struktur

Dann müssen die Ergebnisse, die du gefunden hast, im Abschnitt zu den Forschungsergebnissen berichtet werden. Wenn du Teilfragen gestellt oder mit Hypothesen gearbeitet hast, kannst du die Untersuchungsergebnisse auf dieser Grundlage diskutieren. Sie unterstützen nämlich zusammen deine Forschungsfrage.

Auf diese Weise kannst du also, wenn du alle Teilfragen beantwortet und deine Hypothesen geprüft hast, mit den so gesammelten Informationen deine Forschungsfrage beantworten.

In einer qualitativen Forschung mit Interviews werden aber nicht in jedem Fall Teilfragen entworfen oder Hypothesen aufgestellt. In diesem Fall kannst du dich bei der Darstellung der Forschungsergebnisse an die Themenliste oder die Fragen halten, die du im Rahmen des Interviews verwendet hast.

Sie spiegeln das Thema wider, das du untersuchen möchtest, und sind wichtig, um deine Forschungsfrage zu beantworten.

Schritt 3: Diskutiere deine Ergebnisse

Du kannst dann nacheinander auf die verschiedenen Unterfragen und Hypothesen eingehen und dazu die Forschungsergebnisse verwenden, die für sie jeweils relevant sind. Dabei kann es helfen, erklärend Zitate aus den Interviews zu verwenden. Dabei ist es aber wichtig, nur solche Zitate zu verwenden, die für das Thema relevant sind.

Gib jeweils auch eine kurze Erläuterung (ein oder zwei Sätze), die darlegt, was die Untersuchungsergebnisse genau für diese Teilfrage oder Hypothese bedeuten.

In der Tat legst du somit jeweils bereits eine kurzes Fazit dar. Du gehst dabei jedoch an dieser Stelle nicht weiter auf die Schlussfolgerungen hinsichtlich deiner Forschungsfrage ein.

Falls du Hypothesen aufgestellt hast, kannst du hier angeben, ob sie durch deine Forschung gestützt werden oder nicht.

Schritt 4: Runde die Forschungsergebnisse ab

Auf diese Weise gehst du all deine Teilfragen, Hypothesen oder Themen an. Im Kapitel mit den Forschungsergebnissen solltest du dabei nur die Ergebnisse behandeln, die relevant sind, um deine Unterfragen, Hypothesen oder sonstigen Themen abschließend zu behandeln und somit deine Forschungsfrage zu beantworten.

Andere Ergebnisse kannst du ggf. in Form des gesamten Transkripts der Interviews als Anhang deiner Bachelorarbeit anfügen.

Beispiel: Forschungsergebnisse aus qualitativen Interviews

Die Frage, welche Art von Videospielen mehr oder weniger eine Kunstform ist, kann so beantwortet werden, dass Videospiele selbst nicht eine Kunstform sind, aber manchmal mehr Kreativität beteiligt ist. Die Maßstäbe, die verwendet werden, um eine Art Kunstspiel zu beschreiben, umfassen als Aspekte des Spiels das Design, die Geschichte, Musik und Bedeutung der kreativen Teams, die an einem Spiel arbeiten. Einer der Befragten sagte Folgendes darüber:

„Nun, ich denke, dass in Rollenspielen [eh] mehr [eh] Aufmerksamkeit auf [eh] Charakter-Design […] im Vergleich zu Welt-Design gelegt wird […], weil es ein großes Thema ist […], weil die ganze Geschichte bedeutend wird, ist es wichtig, mehr Aufmerksamkeit auf bestimmte Spielelemente zu legen […], so dass vielleicht […], dass es mehr [eh] ja […] es müssen größere Teams von kreativen Experten beteiligt sein als […] in […] zum Beispiel einem durchschnittlichen Shooter oder so etwas.“

Daraus kann geschlossen werden, dass Videospiele nicht als Kunstform erlebt werden, aber es ist klar, dass in bestimmten Spielen das Element der Kreativität und Kunst wichtiger ist als in anderen Spielen.

Unterschied zwischen den Kapiteln mit den Forschungsergebnissen und dem Fazit

Im Teil mit den Forschungsergebnissen gibst du pro Teilfrage, Hypothese oder Thema eine kurze Schlussfolgerung an, wie es in den Beispielen oben ersichtlich ist. Dabei handelt es sich aber nur um ein oder zwei Sätze. Dies ist zudem noch nicht der richtige Ort, um deine Forschungsfrage abschließend zu beantworten.

Dies geschieht erst im Fazit deiner Bachelorarbeit. Die Ergebnisse aller Teilfragen, Hypothesen oder Themen, die im Ergebnisteil diskutiert wurden, sind darin zusammengefasst. Zusammen bilden sie die Antwort auf die Hauptfrage oder Forschungsfrage, die im Detail in diesem Abschnitt beschrieben wird.

Checkliste für Forschungsergebnisse

War dieser Artikel hilfreich? (Deine Stimme ist anonym)
Abstimmung in Arbeit...
Deine Abstimmung wurde gespeichert :-)
Du hast schon abgestimmt. Danke :-)
4 Besucher fanden diesen Artikel hilfreich. 4 Stimmen insgesamt.

Deine Abschlussarbeit ohne Flüchtigkeitsfehler?

Lass dir von professionellen Scribbr-Korrektoren helfen.
Weitere Infos & Preise » Trustpilot Score von 9.9
Scribbr prof

Geschrieben von Luca Corrieri

Luca ist der “Daten-Junkie” von Scribbr. Luca vereinfacht dir die Suche nach Informationen, indem er Artikel zur Beantwortung deiner Fragen verfasst. Er selbst ist auch Student und macht gerade seinen Master in Business Administration.

Hinterlasse eine Antwort