Qualitative Forschung und quantitative Forschung

Um die Forschungsfrage deiner Abschlussarbeit zu beantworten, kannst du zwischen zwei Ansätzen wählen: der qualitativen und der quantitativen Forschung.

Bei der qualitativen Forschung geht es darum, Einzelfälle ausführlich zu untersuchen und diese interpretativ auszuwerten. Hier wird oft mit offenen Fragestellungen gearbeitet.

Quantitative Forschung hingegen ist auf die Sammlung möglichst vieler Ergebnisse ausgerichtet, um diese statistisch auszuwerten. Bei quantitativen Forschungsmethoden werden häufig geschlossene und Multiple-Choice-Fragen verwendet.

Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Forschung

Ob eine qualitative oder quantitative Forschung für deine Abschlussarbeit geeignet ist, kommt auf deine Forschungsfrage an.

Es ist auch möglich, die beiden Ansätze zu kombinieren. Dann spricht man von einem Mixed-Methods-Ansatz.

Die Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden.

Qualitative und quantitative Forschung im Vergleich
Qualitative ForschungQuantitative Forschung
Definitionumfassende Analyse eines PhänomensErfassung eines genau definierten Ausschnitts der Realität
ZielEntwicklung neuer TheorienPrüfung bestehender Theorien oder Hypothesen
Vorgehensweiseinduktivdeduktiv
Messungnicht standardisierte Messung, um möglichst detaillierte Informationen zu gewinnenstandardisierte Messung
Auswertunginterpretative Auswertungstatistische Auswertung
Größe der Fallzahlkleine Fallzahlen und stärker auf Einzelfälle bezogen, um mehr in die Tiefe zu gehenmöglichst große Fallzahlen, um viele Informationen zu erhalten und kausale Zusammenhänge zu erklären

Qualitative und quantitative Forschungsmethoden im Überblick

Bei qualitativer und quantitativer Forschung ist es wichtig, dass du Forschungsmethoden wählst, die relevante Ergebnisse für deine Forschungsfrage liefern.

Qualitative Forschungsmethoden

Bei qualitativer Forschung werden offene Methoden gewählt, die dir detaillierte Informationen zu deinem Erkenntnisinteresse liefern.

Beispiel
Du möchtest herausfinden, wie Praktika den Berufseinstieg von Studierenden erleichtern.

Für dein Forschungsinteresse führst du eine Gruppendiskussion mit Bachelor-Studierenden durch und verwendest offene Fragen, um ausführliche Informationen über ihre subjektiven Erfahrungen mit Praktika zu erhalten.

Quantitative Forschungsmethoden

Mithilfe quantitativer Forschung kannst du bestehende Theorien oder Hypothesen gezielt überprüfen und statistisch auswerten.

Beispiel
Du möchtest die Wirkung von Koffein auf die Reaktionsfähigkeit von Studierenden testen. Dafür führst du ein Experiment mit einer Versuchsgruppe und einer Kontrollgruppe durch, wo du vorher festgelegte Reaktionstests machst.

Das Experiment führst du an möglichst vielen Teilnehmern durch, damit du repräsentative Ergebnisse erhältst, die du mit SPSS statistisch auswerten kannst.

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Gütekriterien qualitativer und quantitativer Forschung

Je nachdem, ob du dich für einen qualitativen oder quantitativen Ansatz entscheidest, musst du die verschiedenen Gütekriterien beachten, die deine Forschung erfüllen sollte.

Gütekriterien qualitativer ForschungGütekriterien quantitativer Forschung
  1. Transparenz
  2. Reichweite
  3. Intersubjektivität
  1. Validität
  2. Reliabilität
  3. Objektivität
Beachte
Die Gütekriterien deiner Forschung müssen erfüllt sein, damit deine Forschung wissenschaftliche Gültigkeit besitzt.

Kombination aus qualitativer und quantitativer Forschung

Anhand der Auswahl der Forschungsmethode kann oft noch nicht eindeutig erkannt werden, ob es sich um eine qualitative oder eine quantitative Forschung handelt. Es kommt immer auch auf dein konkretes Forschungsinteresse an, ob du qualitativ oder quantitativ vorgehst.

Das Experteninterview ist häufig eine qualitative Forschungsmethode, da du offene Fragen stellst, die dein Gegenüber subjektiv beantwortet.

Ein Interview kann jedoch auch Bestandteil einer quantitativen Forschung sein. Ein gutes Beispiel ist das strukturierte Interview mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten, die statistisch und somit quantitativ ausgewertet werden können.

Dies trifft auch auf die Umfrage zu. Sie gilt als quantitative Forschungsmethode, kann jedoch durchaus qualitative Elemente beinhalten, wenn bspw. offene Fragen zu subjektiven Themen gestellt werden.

Beispiel qualitative und quantitative Umfrage
Eine quantitative Frage in einer Umfrage könnte z. B. folgendermaßen lauten:

‚Wie oft fährst du mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln, um die Universität zu erreichen?‘

  • gar nicht
  • 1 mal wöchentlich
  • mehrmals wöchentlich
  • täglich
  • täglich mehrfach

Um verschiedene Antwortmöglichkeiten zuzulassen und mehr Details zu erfahren, kannst du auch eine qualitative Frage ohne vorgegebene Antwortmöglichkeiten stellen. Eine solche Frage könnte folgendermaßen lauten:

‚Nenne bitte das Verkehrsmittel, das du bevorzugst, um zur Universität zu kommen. Bitte begründe, warum du dieses Verkehrsmittel hierfür bevorzugst.‘

Bei der Kombination einer qualitativen und einer quantitativen Forschung spricht man von einem Mixed-Methods-Ansatz.

Mehr zu Mixed-Methods

Wenn du anstelle der Art der Methode, die Datenquellen, Forschenden oder Theorien variierst, wird dies als Triangulation bezeichnet.

Mehr zu Triangulation

In der Abschlussarbeit qualitativ oder quantitativ vorgehen

Für welchen Ansatz du dich in deiner Abschlussarbeit entscheidest, kommt auf deine Forschungsfrage und deine Zielsetzung an.

Wir haben in der Tabelle 3 Fragen zusammengestellt, die dir dabei helfen, festzulegen, ob deine Forschung eher qualitativ oder quantitativ ist. Es kann jedoch nicht verallgemeinert werden, dass für die qualitative Forschung nur die eine und für die quantitative Forschung nur die andere Variante zutrifft.

FrageQualitative ForschungQuantitative Forschung
Worum geht es in deiner Forschung?um eher wenige konkrete Einzelfälle, die interpretativ ausgewertet werdenum möglichst viele Fälle, die statisch ausgewertet werden
Wie viel Literatur ist vorhanden?häufig eher wenig Literatur vorhandenmeist mehr/viel Literatur vorhanden
Was willst du erreichen?eine neue Theorie aufstelleneine bestehende Theorie prüfen

Häufig gestellte Fragen

Was ist qualitative Forschung?

Bei der qualitativen Forschung sammelst du detaillierte, ausführliche Informationen und wertest diese interpretativ aus.

Es wird viel mit offenen Fragestellungen und nicht standardisierten Messungen gearbeitet. Das Ziel ist es, neue Theorien zu entwickeln.

Beispiele für qualitative Forschung sind Experteninterviews oder Gruppendiskussionen.

Was ist quantitative Forschung?

Bei der quantitativen Forschung sammelst du möglichst viele Informationen zu deinem Thema und wertest sie anhand von Zahlen und Fakten aus.

Du testest bereits bestehende Theorien und gehst dabei deduktiv vor.

Beispiele für quantitative Forschung sind die Umfrage oder die Beobachtung.

Sollte ich lieber qualitative oder quantitative Forschung für meine Abschlussarbeit nutzen?

Ob du den qualitativen oder quantitativen Ansatz wählen solltest, kommt auf das Thema deiner Abschlussarbeit und deine Forschungsfrage an.

Qualitative Forschung eignet sich, wenn …

  • wenig Literatur zu dem Thema existiert.
  • du eine neue Theorie entwickeln möchtest.
  • du mehr in die Tiefe gehen möchtest.
  • du nicht mit Zahlen und Statistik arbeiten möchtest.

Quantitative Forschung eignet sich, wenn …

  • bereits Literatur zu dem Thema existiert.
  • du eine bestehende Theorie testen möchtest.
  • du möglichst viele Informationen sammeln möchtest.
  • du mit Zahlen und Statistik arbeiten möchtest.
Was ist der Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Forschung?

Die qualitative und die quantitative Forschung unterscheiden sich in einigen zentralen Punkten, wie etwa in der Zielsetzung oder der Vorgehensweise.

Das Ziel qualitativer Forschung ist die Erarbeitung neuer Theorien oder Hypothesen zu einem Thema. Dazu konzentrierst du dich auf wenige Einzelfälle. Die Auswertung erfolgt interpretativ.

Die quantitative Forschung hingegen möchte bestehende Theorien oder Hypothesen überprüfen. Du untersuchst möglichst viele Fälle, um die Ergebnisse angemessen statistisch auswerten zu können.

Kann ich qualitative und quantitative Forschung miteinander kombinieren?

Es ist möglich, qualitative und quantitative Forschungsmethoden zu kombinieren. Das ist z. B. der Fall, wenn du in einer quantitativ ausgerichteten Umfrage, auch offene, qualitative Fragen stellst, um in einigen Bereichen ausführlichere Antworten zu erhalten.

Bei der Kombination aus qualitativer und quantitativer Forschung spricht man von einem Mixed-Methods-Ansatz.

War dieser Artikel hilfreich?
Lea Genau

Hi, ich bin Lea und mache momentan meinen Master im Bereich Literatur und Medien in Münster. Besonders viel Freude macht es mir meine Erfahrungen in Artikeln mit anderen Studierenden zu teilen und diesen somit auf dem Weg zu ihrem Abschluss zu helfen. Lasse mir gerne einen Kommentar da, falls du Fragen hast.

18 Kommentare

Saskia
16. Juli 2020 um 17:10

Hallo Mandy,

ich habe qualitative Experteninterviews durchgeführt mit ausschließlich offenen Fragen.
Im Anschluss daran habe ich den Experten (unabhängig von den Inhalten des ersten Interviews) eine Tabelle geschickt, in welcher sie ihren Bereich in unterschiedlichen Erfolgsfaktoren (bspw. finanzielle Mittel, Kundenerlebnis, ...) in "sehr schwach", "schwach", "durchschnittlich", "stark" oder "sehr stark" einschätzen mussten, also quasi nur ein Kreuz in der entsprechenden Kategorie machen mussten. Dieses würde ich auch statistisch mit dem Median auswerten.

Meine Frage ist jetzt, habe ich dadurch zwei verschiedene Methoden, eine quantitative und eine qualitative? Oder zählt die zweite Vorgehensweise noch zu den Experteninterviews und ich müsste nur dazu sagen, dass ich quasi geschlossene Fragen im Interview gestellt habe?

Vielen Dank bereits im Voraus! :)

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
22. Juli 2020 um 11:35

Hallo Saskia,

vielen Dank für deine Anfrage.

Hier handelt es sich um zwei verschiedene Methoden, die qualitativen Experteninterviews sowie die quantitative Auswertung der Tabelle. Ich denke, du solltest hier auf einen Mixed-Methods-Ansatz verweisen.

Da die qualitative Methode zu dominieren scheint, könnte es sich hier um ein eingebettetes Mixed-Methods-Design handeln.
Falls du die qualitativen Experteninterviews zunächst komplett auswertest und anhand der gewonnenen Ergebnisse der qualitativen Forschung die Tabelle erstellst, handelt es sich um ein explanatives Design.

Lies dir gerne alle Details zu den Mixed-Methods durch.

Antworten

Jenni
3. Juli 2020 um 11:53

Hallo,

ich möchte in meiner Bachelorarbeit eine kleinere Gruppe mittels Fragebogen mit geschlossenen Fragen befragen.

Nun wollte ich fragen, ob es geht einen qualitativen Ansatz zu wählen, jedoch zur Untersuchung eine quantitative Methode zu nutzen?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
7. Juli 2020 um 11:37

Hallo Jenni,
vielen Dank für deine Anfrage.
Prinzipiell ist es möglich, in deiner Forschung qualitative und quantitative Methoden zu kombinieren. Man spricht dann von einem Mixed-Methods-Ansatz. Weitere Infos bekommst du hier.
Mixed-Methods bieten sich z. B. dann an, wenn du deine Forschungsfrage aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten möchtest.

Antworten

Samuel Nguyen
15. Juni 2020 um 23:35

Kann man eine quantitative (Onlineumfrag; n=400) und eine qualitative Forschung (Leitfadeninterview; n=5) getrennt führen, und die Ergebnisse schlussendlich gegenseitig vergleichen und stützen? Was wäre das für ein Begriff (Mixed Methods oder Triangulation)?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
16. Juni 2020 um 13:23

Hallo,

danke für deine Frage.

Ja, es ist möglich, zwei Forschungen getrennt voneinander zu führen.

Der Aufwand für dich ist dann nur deutlich höher. Daher würde ich es vom Umfang der Arbeit abhängig machen, ob zwei verschiedene Forschungen behandelt werden sollten.

Wenn du quantitative und qualitative Methoden verbindest spricht man in der Regel von einem Mixed-Methods Ansatz.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Antworten

Thanh Mai Nguyen
15. Juni 2020 um 21:54

Hallo Franziska,
ich habe bereits eine quantitative Forschung (Onlineumfrage; n=400) erstellt und würde dazu ein paar Leitfadeninterviews führen um auch qualitative Forschung mitdrin zu haben. Gibt es dazu einen Begriff? Ich würde nach den einzelnen Auswertung, sie dann zusammen vergleichen.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
16. Juni 2020 um 13:23

Hallo,

danke für deine Anfrage.

Wenn du quantitative und qualitative Methoden miteinander verbindest spricht man von einem Mixed-Methods Ansatz.

Antworten

Björn
5. Mai 2020 um 00:02

Wie viele Experteninterviews werden für einen Mixed-Methods Ansatz benötigt. Mein Thesis-Vater meinte maximal 5, die Uni wollte gerne 7-8?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
6. Mai 2020 um 13:51

Hallo Björn,

vielen Dank für deine Anfrage.

Hier könnte es Sinn machen, eine gerade Anzahl von 6 Experteninterviews zu wählen und somit gleichzeitig die Mitte zwischen beiden Wünschen zu finden.

Du könntest dann jeweils 3 Experteninterviews im quantitativen und 3 Experteninterviews im qualitativen Bereich durchführen.

Halte am besten noch einmal Rücksprache, ob dieses Vorgehen so für beide Seiten in Ordnung ist.

Antworten

Mary
1. August 2019 um 21:45

Hallo, ich möchte in meiner BA verschiedene Institutionen aus dem gleichen Themengebiet mithilfe eines Fragebogens (offene und geschlossene Fragen) befragen & dann tabellarisch die gewonnenen Informationen als Gemeinsamkeiten etc darstellen, um so einen Rückschluss auf den generellen Stand des Themengebiets zu erlangen und die Forschungsfrage zu beantworten.

Ist dies nun eine qualitative Forschung - multiple Fallyanalyse - in welcher die Daten quantitativ - schriftliche Befragung - erhoben und ausgewertet wurden ?
Oder ist das komplett quantitativ wegen der Umfrage und Auswertung ? Ich bin gerade am Verzweifeln!

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
2. August 2019 um 16:14

Hallo Mary,

vielen Dank für deine Frage. Deine Untersuchung hört sich für mich wie eine Kombination aus qualitativer und quantitativer Forschung an.
Durch die Verwendung offener Fragen die du wahrscheinlich anhand einer Codierung auswertest, kann deine Forschung nicht nur als quantitativ betrachtet werden.
Diese Kombination ist völlig in Ordnung :)

Antworten

Alice
12. Juli 2019 um 00:22

Muss ich für ein qualitatives Interview die Fragen selbst entwickeln oder kann ich da auf fertige Muster zugreifen?

Liebe Grüße
Alice

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
15. Juli 2019 um 15:47

Hallo Alice,

vielen Dank für deine Frage. Du kannst für dein qualitatives Interview fertige Muster als Inspiration nutzen. Ich empfehle dir jedoch deine Fragen individuell auf dein Thema, deine Literaturforschung und deine Experten anzupassen.

Antworten

Sabrina
10. Juli 2019 um 22:36

Ist es möglich, in einer Abschlussarbeit Interviews mit den Probanden durchzuführen- sprich Einzelinterviews- anstatt eine quantitative Umfrage zu starten?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
15. Juli 2019 um 15:43

Hallo Sabrina,

vielen Dank für deine Frage. Selbstverständlich kannst du auch qualitative Einzelinterviews durchführen. Schaue dir dazu unsere Anleitung zu Experteninterviews an.

Antworten

Nicole
15. Februar 2019 um 15:22

Wie nenne ich es, dennoch quantitative und qualitative Elemente in meiner Arbeit habe und das mit einem Begriff erfassen möchte?

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
19. Februar 2019 um 14:23

Hallo Nicole,

vielen Dank für deine Nachricht.
Es ist durchaus möglich qualitative und quantitative Methoden zu kombinieren. Hier spricht man dann von einem Mixed-Methods-Ansatz oder einem Methoden-Mix.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.