Qualitative Forschung und quantitative Forschung

Wenn du Forschung betreibst, kannst du zwischen zwei Ansätzen wählen: qualitative Forschungsmethoden und quantitative Forschungsmethoden. Quantitative Methoden setzen oft auf geschlossene und Multiple-Choice-Fragen, während qualitative Methoden offene Fragen bevorzugen.

Was ist qualitative Forschung?

Qualitative Forschung ist interpretativ und subjektiv. Es geht nicht um Fakten und Zahlen, sondern um die Fragen nach dem Warum und dem Wie. Beispiele für qualitative Forschungsmethoden sind: Experteninterviews, Literaturrecherche, Beobachtungsstudien und Fallstudien.

Eine Frage, die durch qualitative Forschung beantwortet werden kann, ist zum Beispiel: „Warum verwenden Menschen Körpersprache?“

Was ist quantitative Forschung?

Quantitative Forschung ist objektiv und auf Fakten ausgerichtet. Oft behandelt sie dabei mit quantitativen Methoden numerische Daten. Experimentelle Forschung, Sekundäranalysen, Erhebungen, Umfrageforschung und Monitoring sind Beispiele für quantitative Methoden.

Die quantitative Forschung verwendet oft Meinungsumfragen mit Multiple-Choice-Fragen oder Fragen, die Mengen, Zahlen oder die Dauer betreffen. Beispielsweise könnte die quantitative Forschung diese Frage stellen: „Was ist die durchschnittliche Bearbeitungszeit eines Wortes?“

Wusstest du schon, dass ...

... eine Abschlussarbeit im Durchschnitt 40 Fehler pro geschriebener Seite hat?

Wir helfen dir auf dem Weg zu deiner fehlerfreien Abschlussarbeit.

Sieh dir ein Beispiel an

Qualitative Forschungsmethoden und quantitative Forschungsmethoden

Anhand der Forschungsmethode kann nicht eindeutig abgelesen werden, ob es sich um qualitative Forschung oder quantitative Forschung handelt. So umfassen qualitative Forschungsmethoden im Allgemeinen das Interview. Dennoch können auch quantitative Forschungsmethoden ein Interview einschließen. Ein gutes Beispiel dafür ist das strukturierte Interview.

Dies gilt auch für die Umfrage. Qualitative Forschungsmethoden sind typischerweise andere, können aber durchaus auch eine Umfrage sein. Ein Beispiel dafür ist, wenn offene Fragen zu subjektiven Themen gestellt werden.

Die qualitative Inhaltsanalyse

Um die Zuverlässigkeit zu erhöhen, wird eine qualitative Inhaltsanalyse oft mit quantitativen Methoden verbunden. Zur Darstellung der Ergebnisse einer qualitativen Analyse kannst du ein Protokoll, eine Mindmap oder ein Baumdiagramm wählen.

Es gibt spezielle Software-Pakete für die qualitative Inhaltsanalyse zu kaufen, wie Kwalitan, Kodani und MAXQDA.

Die quantitative Inhaltsanalyse

Mit quantitativen Methoden kannst du viele unterschiedliche Wege gehen. Du kannst in einer quantitativen Analyse Werte mitteln, die Häufigkeit einer bestimmten Antwort zählen oder die Verteilung in Prozent berechnen.

Software-Programme, die dabei helfen können, sind SPSS, Excel und SAS. Diese Programme werden auch in Kombination verwendet. Ergebnisse der quantitativen Forschung werden häufig in einer Tabelle oder Grafik angezeigt.

Zur Methodik deiner Bachelorarbeit

Qualitative und quantitative Forschung in meiner Bachelorarbeit?

Wenn du eine Bachelorarbeit schreibst, ist es sehr wichtig, dass du weißt, ob du qualitative Forschung oder quantitative Forschung betreibst.

Die meisten Studenten entscheiden sich für ein Interview in der qualitativen Forschung und eine Umfrage in der quantitativen Forschung.

War dieser Artikel hilfreich?
Luca Corrieri

Luca hat seinen Master an der Universität von Amsterdam abgeschlossen und ist seit 2014 für den deutschen Markt von Scribbr verantwortlich. Mit seinen Kenntnissen im Online-Marketing hat er sich zum Ziel gesetzt, Studierende während der Abschlussphase online zu unterstützen.

Deine Abschlussarbeit ohne Flüchtigkeitsfehler?

Lass dir von professionellen Scribbr-Korrektoren helfen.
Weitere Infos & Preise »
Trustpilot Score von 9.8

2 Kommentare

Nicole
15. Februar 2019 um 15:22

Wie nenne ich es, dennoch quantitative und qualitative Elemente in meiner Arbeit habe und das mit einem Begriff erfassen möchte?

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
19. Februar 2019 um 14:23

Hallo Nicole,

vielen Dank für deine Nachricht.
Es ist durchaus möglich qualitative und quantitative Methoden zu kombinieren. Hier spricht man dann von einem Mixed-Methods-Ansatz oder einem Methoden-Mix.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage