Mixed-Methods als Methode für deine Abschlussarbeit

Mithilfe von Mixed-Methods werden qualitative und quantitative Forschung miteinander kombiniert.

Mixed-Methods Definition

Mixed-Methods-Definition-Scribbr
Es gibt 4 verschiedene Möglichkeiten, Mixed-Methods durchzuführen: das Triangulationsdesign, das eingebettete Design, das explanative Design und das explorative Design.

Definition Mixed-Methods

Mixed-Methods bedeutet, dass qualitative und quantitative Methoden miteinander kombiniert werden, um die Forschungsfrage deiner Bachelorarbeit oder Masterarbeit zu beantworten.

Du greifst also für deine Forschung auf zwei verschiedene Forschungsansätze zurück, um deine Forschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

Beachte
Da du mit dem Mixed-Methods-Ansatz qualitative und quantitative Forschung kombinierst, musst du die Gütekriterien quantitativer Forschung ebenso wie die Gütekriterien qualitativer Forschung sicherstellen.

Mixed-Methods und Triangulation

Neben der Möglichkeit, Mixed-Methods als Methode in der Abschlussarbeit zu verwenden, gibt es auch die Triangulation.

Bei der Triangulation ist es neben der Vermischung von qualitativer und quantitativer Forschung auch möglich, dass innerhalb einer Forschungsmethode getrennte Auswertungen stattfinden oder verschiedene Forscher mit verschiedenem Material arbeiten.

Mehr zur Triangulation

Mixed-Methods-Designs

Es gibt 4 verschiedene Mixed-Methods-Designs:

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Triangulationsdesign

Das Triangulationsdesign ist das am häufigsten eingesetzte Design im Bereich Mixed-Methods.

Es ist dadurch gekennzeichnet, dass qualitative und quantitative Verfahren der Datenerhebung miteinander kombiniert werden. Die Daten beziehen sich dabei auf dasselbe Forschungsinteresse und es wird ihnen das gleiche Gewicht zugeschrieben.

Mixed-Methods: Triangulationsdesign

Mixed-Methods-Triangulationsdesign-Scribbr

Beispiel
Du kannst in einer Umfrage qualitative und quantitative Fragen kombinieren. Die qualitativen Fragen wertest du interpretativ aus, für die quantitativen Fragen bietet sich eine statistische Auswertung an. Bei Umfragen ergänzen sich beide Forschungsmethoden gut, da du so offene und geschlossene Fragen kombinieren kannst.
Beachte
Anhand des Triangulationsdesigns wird erkennbar, warum Mixed-Methods und Triangulation häufig synonym verwendet werden. Eine Art der Triangulation ist die sogenannte Methoden-Triangulation. Bei dieser werden ebenfalls qualitative und quantitative Forschungsmethoden kombiniert.

Eingebettetes Design

Beim eingebetteten Design wird eine dominierende Methode mit einer untergeordneten Methode kombiniert.

Zur Beantwortung der Forschungsfrage wird jeweils die eine oder die andere Methode herangezogen, wobei entweder das qualitative oder das quantitative Forschungsdesign dominiert.

Es kann also entweder ein quantitatives Forschungsdesign mit quantitativen Daten dominieren, das durch qualitative Daten ergänzt wird. Oder es kann ein qualitatives Design mit qualitativen Daten dominieren, wobei zusätzlich quantitative Daten erhoben werden.

Mixed-Methods: Eingebettetes Design

Mixed-Methods-Eingebettetes-Design-Scribbr

Beispiel
Du führst eine quantitative Online-Umfrage durch, die du statistisch auswertest. In dieser stellst du einzelne qualitative Fragen, die du interpretativ auswertest.

Explanatives Design

Bei einem explanativen Design wird zur Beantwortung der Forschungsfrage zunächst eine quantitative Forschung durchgeführt. Zur Vertiefung der Ergebnisse wird im Anschluss eine qualitative Forschung angewendet.

Mixed-Methods: Explanatives Design

Mixed-Methods-Explanatives-Design-Scribbr

Beispiel
Du führst eine quantitative Umfrage durch. Diese wertest du zunächst statistisch aus. Offen gebliebene oder sich ergebende Fragen kannst du im Anschluss mit einer qualitativen Forschungsmethode betrachten, um die gewonnenen Ergebnisse zu vertiefen.

Exploratives Design

Beim explorativen Design ist das Vorgehen genau entgegengesetzt zum explanativen Design. Hier geht ein qualitatives Vorgehen der quantitativen Methode voraus.

Mixed-Methods: Exploratives Design

Mixed-Methods-Exploratives-Design-Scribbr

Beispiel
Du führst ein qualitatives Experteninterview durch, das du interpretativ auswertest. Im Anschluss erstellst du eine kurze quantitative Umfrage, in der du vom Experten geäußerte Annahmen auf einer Skala von 1–5 von den Teilnehmenden als ‚richtig‘ oder ‚falsch‘ einschätzen lässt. So kannst du Ergebnisse darüber gewinnen, wie die Äußerungen des Experten in der Öffentlichkeit ankommen.
Literaturhinweise Mixed-Methods

Hussy, W., Schreier, M. & Echterhoff, G. (2013b). Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften für Bachelor (2. Aufl.). Springer-Verlag.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Mixed-Methods?

Mithilfe von Mixed-Methods werden qualitative und quantitative Forschung kombiniert, um ein konkretes Forschungsinteresse zu beantworten.

Ein Mixed-Methods-Ansatz ermöglicht es, eine Forschungsfrage aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Welche Arten von Mixed-Methods gibt es?

Es werden 4 Mixed-Methods-Designs unterschieden:

  1. Triangulationsdesign
  2. Eingebettetes Design
  3. Explanatives Desgin
  4. Exploratives Design

Was du bei dem jeweiligen Mixed-Methods-Design beachten musst, erklären wir dir im Artikel.

Wie unterscheiden sich Mixed-Methods und Triangulation?

Bei einem Mixed-Methods-Ansatz wird ausschließlich mit verschiedenen Forschungsmethoden gearbeitet, d. h., qualitative und quantitative Forschung werden miteinander kombiniert.

Bei der Triangulation ist es neben der Kombination von qualitativer und quantitativer Forschung auch möglich, dass mit verschiedenen Daten, an verschiedenen Orten oder mit verschiedenen Forschenden an einer Forschungsfrage gearbeitet wird.

War dieser Artikel hilfreich?
Lea Genau

Hi, ich bin Lea und mache momentan meinen Master im Bereich Literatur und Medien in Münster. Besonders viel Freude macht es mir meine Erfahrungen in Artikeln mit anderen Studierenden zu teilen und diesen somit auf dem Weg zu ihrem Abschluss zu helfen. Lasse mir gerne einen Kommentar da, falls du Fragen hast.

8 Kommentare

Nelly Groß
7. Oktober 2020 um 18:36

hi liebe Mandy, vielen Dank für den tollen Artikel. Ich bin mitten in der Masterarbeit, die Online-Befragung ist in vollem Gange und auf Basis der Ergebnisse wird die qualitative Befragung erarbeitet. Was ich mich gefragt habe: Wie nehme ich die beiden Ansätze mit in die Gliederung auf? Ich habe unter der Methode --> Forschungsdesign das Mixed Methods Design begründet und meine Instrumente aus dem Fragebogen erläutert, frage mich nun aber, ob ich für den qualitativen Teil einen weiteren Punkt unter den Instrumenten aufnehme (also konkret Leitfadeninterview) oder ob das einen komplett neuen Gliederungspunkt darstellt. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir hier weiterhelfen könntest. Danke!

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
8. Oktober 2020 um 11:14

Hallo Nelly,
danke für deine Anfrage und dein Feedback.
Ich würde den qualitativen Part deiner Forschung ruhig einer konkreten Forschungsmethode zuordnen, so wie du es mit dem Leitfadeninterview auch schon überlegt hast. Da der qualitative Part mit zu deiner Mixed-Methods Forschung gehört, würde ich keinen komplett neuen Gliederungspunkt erstellen, sondern die Erläuterung mit in den Unterpunkt Forschungsdesign aufnehmen.

Antworten

Kerstin Langer
8. September 2020 um 19:13

Hallo Mandy,
Vielen Dank für deinen Artikel. Dieser ist super erklärt und verständlich geschrieben.
Allerdings habe ich noch eine konkrete Frage in Bezug auf meine Forschung:
Meine Arbeit konzentriert sich auf das Handeln der Caritas in Zeiten von Corona.
Ich habe ausführliche Leitfadeninterviews mit offenen Fragen für eine bestimmte Dienststelle einer Hilfsorganisation (demnach qualitative Forschung). Zusätzlich habe ich eine kurze Online-Umfrage (allgemeine, geschlossene Fragen), die an die an den Diözesanverband adressiert sind, der die bestimmte Dienststelle und 26 weitere Dienststellen miteinschließt.
Um welches Design handelt es sich hierbei?

Herzliche Grüße!

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
9. September 2020 um 13:24

Hallo Kerstin,

vielen Dank für dein Feedback und deine Anfrage.

Um welches Design der Mixed-Methods es sich hier genau handelt, kommt vor allem darauf an, wie deine qualitative Forschung und quantitative Forschung sich aufeinander beziehen.

Dominiert die qualitative Forschung und die quantitative Umfrage verfährt ergänzend? Dann würde ich sagen, handelt es sich um ein eingebettetes Design.

Wenn beide Methoden gleichwertig sind und zusammen zu einer Auswertung führen, handelt es sich um ein Triangulationsdesign.

Wenn die qualitative Forschung und ihre Auswertung der quantitativen vorausgeht, aber an sich beide Methoden gleichgestellt sind, handelt es sich um ein exploratives Design.

Schau dir hier gerne einmal das Beispiel zum explorativen Design im Artikel an, ich denke das könnte gut zu deiner Forschung passen.

Antworten

Maria
13. August 2020 um 02:48

Hallo Lena. Danke für die tolle Zusammenfassung. Ich führe ein empirische Untersuchung über die Reichsbürger und führe ein Leitfadeninterview in Form eines Experteninterviews durch. Demnach ist es ja eine qualitative Methode. Meine Dozentin meinte jedoch, dass ich Hypothesen aufstellen soll und dann in der Arbeit deduktiv vorgehen soll. Das ist ja dann eine quantitative Forschungsmethode. Passt hierzu ein oben aufgeführtes Methoden Mix?? Welches wäre es dann?

Wäre dir super dankbar für die Rückmeldung.
Danke !!

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
14. August 2020 um 14:17

Hallo Maria,

vielen Dank für dein Feedback und deine Anfrage.

Um welchen Mixed-Methods-Ansatz es sich handelt, hängt auch davon ab, wie die Gewichtung deiner Forschung ist.
Wenn sowohl deine qualitative Forschung als auch die quantitative Forschung dasselbe Forschungsinteresse beantworten, handelt es sich um ein Triangulationsdesign.

Falls die qualitative Forschung dominiert, handelt es sich um ein eingebettetes Design.

Wenn die qualitative Forschung der quantitativen Forschung einfach nur vorausgeht, liegt ein exploratives Design vor. Dies wäre der Fall, wenn du erst dein qualitatives Experteninterview durchführst und im Anschluss aus diesem Hypothesen aufstellst, um im Weiteren deduktiv vorzugehen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. 🙂

Antworten

Valerie
21. Juli 2020 um 13:41

Hallo Lena,

super Erklärung der Mixed-Methods, danke für den Artikel. Ich schreibe aktuell meine Bachelorarbeit und möchte hier Erfolgsfaktoren in der Kommunikation von M&A (also Börsenaktivitäten) untersuchen. Hierzu mache ich zunächst eine quantitative Inhaltsanalyse von Zeitungsartikeln, dann schaue ich mir einen M&A-Fall im Detail an, mache also eine qualitative Fallstudie.

Ist das dann auch Mixed-Method? Ich konnte irgendwie nicht so richtig ausmachen, welcher deiner vorgestellten Arten das dann wäre?

Vielen Dank im Voraus!

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
22. Juli 2020 um 11:43

Hallo Valerie,
vielen Dank für deine Frage.
Ja, hier liegt ein Mixed-Methods-Ansatz vor. Da du quantitative und qualitative Forschung kombinierst und ein Forschungsinteresse mit beiden Ansätzen verfolgst, handelt es sich hier meiner Meinung nach um das Triangulationsdesign.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.