So schreibst du die Methodik deiner Bachelorarbeit + Beispiele

Im Methodikteil beschreibst du, welche Methode du verwendest, um die Forschungsfrage deiner Bachelorarbeit zu beantworten.

Dafür ist wichtig:

  • Welche Art von Untersuchung du vornimmst.
  • Wie du die Daten erhoben hast.
  • Welche Eigenschaften deine Daten haben.
  • Wie du bei deiner Untersuchung vorgegangen bist.
  • Wie du die Daten analysiert hast.

Am Ende legst du noch die Validität und die Reliabilität deiner Forschung dar, wenn die Richtlinien deiner Bachelorarbeit das verlangen.

Ziel der Methodik

Im Methodikteil erklärst du, wie du bei deiner Forschung vorgegangen bist und wie du zu deinen Ergebnissen gekommen bist.

Der Methodikteil erklärt, welche Methoden du verwendet hast, um eine Hypothese zu testen, eine Fallstudie durchzuführen oder die Antwort auf deine Forschungsfrage zu finden.

Der Gedanke dabei ist, dass jemand, der dieselbe Untersuchung mit der gleichen Methode durchführt, zu ungefähr denselben Ergebnissen kommt. Auf diese Weise ist deine Forschung reproduzierbar und du kannst ihre Validität und Reliabilität sicherstellen.

Besprich mit deinem Betreuer, mit welcher Methode oder welchen Methoden du deine Forschungsfrage am besten in der vorgegebenen Zeit beantworten kannst.

6 Fragen für deinen Methodikteil

Welche Methode in deiner Arbeit verwendet werden sollte, hängt von der Art der Forschung ab, die du betreibst: quantitativ, qualitativ oder beides. Das hast du bereits in deinem Forschungsdesign bestimmt. Daher kannst du auch größtenteils Informationen aus deinem Forschungsdesign in dieses Kapitel einbeziehen.

Wenn du die folgenden 6 Fragen beantwortest, kannst du einfach und genau deine Methodik beschreiben.

Fällt dir akademischer Schreibstil schwer?

Unsere Scribbr-Korrektoren korrigieren für dich:

  • Akademischen Ausdruck
  • Sprach- und Grammatikfehler
  • Interpunktion
  • Roter-Faden
  • Quellenangaben

Beispiel anschauen

1. Welche Art von Forschung hast du betrieben?

Mögliche Antworten:

  • Quantitativ: Meine Ergebnisse werden durch Statistiken und Schaubilder repräsentiert.
  • Qualitativ: Meine Ergebnisse werden in Worten zusammengefasst.
  • Beide.
Beispiel für die Beschreibung einer quantitativen Forschung

Um herauszufinden, ob die Einwohner von Berlin mit dem Eis von Eisdiele X zufrieden sind, wurde eine quantitative Studie durchgeführt.

Beispiel für die Beschreibung einer qualitativen Forschung

Um herauszufinden, wie sich die Gestik von Donald Trump und Hillary Clinton unterscheidet, wurde eine qualitative Untersuchung durchgeführt.

Beispiel für die Beschreibung einer quantitativen und qualitativen Forschung

Um den Einfluss des Nationalsozialismus auf die bildende Kunst des Jahres 1943 in Deutschland und Italien zu vergleichen, wurde sowohl eine quantitative als auch eine qualitative Untersuchung durchgeführt.

2. Wie hast du deine Daten erhoben?

Mögliche Antworten:

Wie du eine Literaturarbeit schreibst oder eine Felduntersuchung durchführst, hängt davon ab, ob du eine quantitative oder eine qualitative Forschung durchführst. Du kannst in der Tabelle unten nachschauen, wie du jeweils am besten deine Daten erheben kannst.

Für quantitative Forschung

LiteraturrechercheFelduntersuchung
Datenbank durchsuchenUmfrage
Berichte analysierenTests
Zahlen analysierenBeobachtungen (signifikante Anzahl)
Interviews (signifikante Anzahl – bis zufriedenstellende Ergebnisse erreicht werden)
Beispiel: Beschreibung einer Datenerhebung für eine Literaturrecherche und Felduntersuchung bei einer quantitativen Forschung

Für diese Arbeit wurde sowohl Literaturrecherche betrieben als auch eine Felduntersuchung durchgeführt. Beispielsweise wurden alle Berichte zum Eisverkauf in Berlin von 2012 bis 2016 erfasst. Anschließend wurden die beiden Besitzer der Eisdiele interviewt, um mehr über die Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualität der Eiscreme zu erfahren.

Für qualitative Forschung

LiteraturarbeitFelduntersuchung
Sammlung von Fachliteratur mithilfe der SchneeballmethodeInterviews
Untersuchung spezifischer FälleBeobachtungen
Experimente
Beispiel: Beschreibung einer Datenerhebung für eine Literaturrecherche und Felduntersuchung bei einer qualitativen Forschung

Zu diesem Zweck wurden im Rahmen einer Literaturrecherche, Videoaufzeichnungen von Interviews mit Trump und Clinton aus dem Jahr 2016 untersucht. Anschließend wurde eine Feldstudie durchgeführt. Dafür wurde einem Treffen beigewohnt, bei dem Trump und Clinton anwesend waren, und dort die Gestik der beiden Kandidaten beobachtet.

3. Welche Merkmale haben die erhobenen Daten?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, welche Art von Forschung du betrieben hast und wie du die Daten erhoben hast. Unten findest du Beispiele für die Beschreibung der Daten, die durch Literaturrecherche, eine Stichprobe oder ein Interview erhoben wurden:

Literaturarbeit

Wenn du nur eine Literaturarbeit schreibst, verwendest du Daten aus:

  • Literatur
  • Datenbanken
  • Anderen Nachschlagewerken
Beispiel für die Beschreibung einer Literaturarbeit

Um einen Überblick über das Verhältnis zwischen der Mafia und der aktuellen Politik in Italien zu gewinnen, wurden mithilfe von Google Scholar Zeitschriftenartikel gesucht, in denen der Einfluss der Mafia in Italien thematisiert wird.

Zeitungsartikel, in denen die aktuelle Situation in Bezug auf dieses Thema genauer beschrieben wird, wurden ebenso in die Untersuchung einbezogen. Des Weiteren wurde in Berichten über das Kabinett von Berlusconi vor einigen Jahren nach dem Stichwort „Mafia“ gesucht.

Stichprobe

Wenn du eine Stichprobe machst, musst du Folgendes erklären:

  • Methode der Stichprobe
  • Verlauf der Stichprobe
  • Beschreibung der Stichprobe
Beispiel für die Beschreibung einer Stichprobe

Die Qualität der Kirschen aus Supermarkt X wurde mithilfe einer Stichprobe untersucht. Vom 1. bis zum 4. Juli 2018 wurden während der Öffnungszeiten des Marktes einmal pro Stunde fünf zufällig ausgewählte Kunden gebeten, die Kirschen zu kosten und sie auf einer Skala von 1 bis 10 zu bewerten. 95 % der Angesprochenen nahmen an der Umfrage teil. 5 % wollten aus verschiedenen Gründen nicht teilnehmen.

Die Kunden wurden gebeten, während ihres Einkaufs fünf Kirschen zu testen, die ihnen auf einem Tablett präsentiert wurden. Nachdem sie die Kirschen gekostet hatten, konnten sie eine anonyme Einschätzung auf einer Skala von 1 bis 10 für alle Kirschen gleichzeitig abgeben. Diese Wertung wurde sofort gespeichert. Insgesamt wurden 300 Bewertungen erfasst.

Interview

Wenn du Interviews durchgeführt hast, musst du deren Eigenschaften beschreiben:

  • Strukturiert/semi-strukturiert/offen
  • Zeit und Ort
  • Beschreibung der Interviews
Beispiel für die Beschreibung eines Interviews

Um die Zufriedenheit der Kunden in Berlin zu untersuchen, wurden am 23. August 2017 semi-strukturierte Interviews mit zehn Passanten im Alter zwischen 20 und 50 Jahren in der Nähe der Eisdiele durchgeführt. Es wurden semi-strukturierte Interviews gewählt, um strukturierte Antworten auf die Teilfragen zu erhalten und die Möglichkeit zu haben, genauer auf die Antworten einzugehen, um mehr Informationen zu erhalten.

Die Interviews wurden in einem kleinen Raum in der Julianaschule im Julianenweg durchgeführt und dauerten etwa zehn Minuten. Die Interviewten wurden einer nach dem anderen befragt. Diese Interviews wurden mit dem Einverständnis der zehn Befragten auch aufgezeichnet, um die Antworten besser analysieren zu können.

Ein- und Ausschlusskriterien

Du musst immer die Ein- und Ausschlusskriterien angeben:

  • Einschlusskriterien: Welche Daten du in die Untersuchung einbeziehst.
  • Ausschlusskriterien: Welche Daten du nicht in deine Untersuchung aufgenommen hast.
Beispiel für die Beschreibung von Ein- und Ausschlusskriterien für einen Fragebogen

Nur vollständig ausgefüllte Fragebogen wurden in die Untersuchung einbezogen. Des Weiteren wurde die Umfrage nur mit 18-Jährigen durchgeführt, die in Berlin oder Hamburg wohnen. Wenn die Teilnehmer nicht 18 waren oder außerhalb Berlins oder Hamburgs wohnten, wurden ihre Ergebnisse nicht in die Analyse einbezogen, weil sie im Rahmen dieser Arbeit nicht relevant sind.

Inkorrekt ausgefüllte Fragebogen, bei denen unklar war, welche Antwort angekreuzt wurde, wurden nicht in die Auswertung einbezogen, außer der Teilnehmer konnte im Nachhinein nach der korrekten Antwort gefragt werden.

4. Wie wurde die Forschung durchgeführt?

Um diese Frage zu beantworten, musst du kurz auf Angaben im Forschungsdesign zurückgreifen, und zwar auf:

  1. Die Art der Forschung, die du durchführst
  2. Wie du die Daten erhoben hast
  3. Welche Daten du untersucht hast

Gehe auf den praktischen Verlauf deiner Forschung ein, beispielsweise, ob ausreichend viele Leute auf deine Interviewanfrage geantwortet haben, wie viele es waren, wie viele du interviewt hast, wann du zufriedenstellende Ergebnisse erhalten hast und/oder ob du die gesamte benötigte Sekundärliteratur gefunden hast.

Fokussiere dich auf die Rolle des Forschers und die Forschungssituation. Wenn beispielsweise die Qualität der Interviews negativ beeinflusst wurde, weil im Nebenraum eine Bandprobe stattgefunden hat, kannst du das hier angeben. Reflektiere aber nicht subjektiv den praktischen Forschungsverlauf, sondern bleibe bei der Beschreibung der Fakten.

Forschungsdesign

Um die Forschungsfrage zu beantworten, wurde die Forschung folgendermaßen durchgeführt:

  1. Art der Forschung: Quantitative oder qualitative Forschung
  2. Datenerhebung: Literatur-Review, eine Umfrage unter 400 Kunden und 10 semi-strukturierte Interviews mit Stammkunden
  3. Datenanalyse: Umfrageergebnisse und Transkriptionen
Beispiel für die Beschreibung des Forschungsverlaufs

Die Absicht war, eine Umfrage unter 350 Kunden der Firma X durchzuführen. Dafür sollten vor Ort in der Firma in Berlin vom 4. bis zum 8. Juli 2017 zwischen 11:00 und 15:00 Uhr die Fragebogen verteilt werden. Die Kunden hatten fünf Minuten Zeit, um den Fragebogen auszufüllen, und konnten sich dafür gemeinsam an einen Tisch setzen, an dem es nicht möglich war, die Antworten der anderen Teilnehmer einzusehen. Der Fragebogen wurde insgesamt von 408 Kunden beantwortet. Da nicht alle Fragebogen vollständig ausgefüllt waren, konnten nur 371 Ergebnisse in die Analyse einbezogen werden.

Um detailliertere Einsicht in die Möglichkeiten zur Verbesserung der Produktpalette zu gewinnen, sollten semi-strukturierte Interviews mit zehn Stammkunden aus der Hauptzielgruppe von Firma X geführt werden. Jedoch stellte sich im Laufe der Forschung heraus, dass bereits nach acht Interviews zufriedenstellende Ergebnisse erzielt waren. Daher wurden im Anschluss keine weiteren Interviews geführt.

Die Interviews wurden dann geführt, wenn die Fragebogen gezeigt haben, dass ein Kunde zu der Zielgruppe gehörte und mehr als zweimal die Woche Produkte der Firma X kaufte. Sie fanden in einem kleinen Büro in der Nähe der Kasse statt, wo zusätzlich zum Interviewer und Befragten auch ein Angestellter der Firma X anwesend war, der dort seiner Arbeit nachging. Aus diesem Grund ist es möglich, dass manche der Befragten sozial erwünschte Antworten gaben. Darauf wird näher eingegangen, wenn die Validität und die Reliabilität der Forschung erörtert werden.

Während der Interviews wurden Notizen gemacht, um die Antworten zu erfassen. Sieben Interviews wurden zusätzlich mit Einverständnis der Befragten gefilmt, um die Interviews zu beschreiben und zu transkribieren. Ein Befragter zog es vor, nicht gefilmt oder aufgenommen zu werden, sodass dieses Interview nur mithilfe von Notizen nachvollzogen werden kann.

5. Wie wurden die Daten analysiert?

Beispielantworten für quantitative Forschung:

  • Statistische Tests
  • Regressionsanalysen
  • Beides

Beispielantworten für qualitative Forschung:

  • Vergleich von Daten
  • Quantitatives oder qualitatives Kodieren von Interviews
  • Kategorienbildung
  • Untersuchung anhand eines bestimmten Modells, das du in deinem theoretischen Rahmen beschrieben hast
  • Kombination der genannten Methoden

In deinem Methodikteil gibst du an, wie du bei der Datenanalyse vorgegangen bist.
Bevor du das machst, musst du angeben, wie du deine Daten verarbeitet hast, beispielsweise mit Excel oder SPSS. Du kannst auch ein Interview mithilfe eines Programms aufarbeiten.

Danach gibst du an, welche Methoden zur Datenanalyse du verwendest hast, abhängig von der Art der Forschung, die du betrieben hast. Du beschreibst, welche Art von Analyse du gemacht hast, um zu deinen Ergebnissen zu kommen.

Du beschreibst hier nicht, wie bestimmte Modelle genau funktionieren. Das machst du in deinem theoretischen Rahmen.

Beachte: Du kannst die gesamte Datenanalyse in ein separates Kapitel aufnehmen. Es kann auch sein, dass du die Datenanalyse in deinen Ergebnisteil einbeziehen musst, wenn deine Richtlinien das vorgeben.

Beispiel: Beschreibung der Methode der quantitativen Datenanalyse bei statistischen Tests

Für die Datenanalyse wurden zunächst alle Grafiken aus Berichten über Gymnasiasten, die 2012 Abitur gemacht haben, in das Programm SPSS eingegeben. Anschließend wurden die Daten anhand eines statistischen Tests analysiert, um die Ergebnisse zu erhalten.

Beispiel: Beschreibung der Methode der Datenanalyse für das quantitative Coding von Interviews und eine Regressionsanalyse

Die Interviews mit den Bewohnern von Gebäude X wurden transkribiert. Die Transkripte wurden anschließend offen und axial codiert, um diese Daten quantitativ in SPSS analysieren zu können. Danach wurden die Daten mithilfe einer Regressionsanalyse untersucht, um eine Antwort auf die Forschungsfrage zu erhalten.

6. Liegt bei der Forschung Validität und Reliabilität vor?

Hier gibst du an, weshalb deine Forschung valide und reliabel ist.

Du hast zwei Möglichkeiten die Validität und die Reliabilität deiner Forschung in deiner Methodik zu thematisieren:

  1. In einem gesonderten Abschnitt
  2. Wenn du die Daten und den Forschungsverlauf beschreibst.

Aber du kannst das auch in deine Diskussion oder deine Datenanalyse einbeziehen.

Es kommt auf deine Vorgaben sowie die Richtlinien deines Studiengangs und deines Betreuers an, an welcher Stelle du die Validität und Reliabilität deiner Forschung aufzeigst.

Beispiel für die Beschreibung der Validität und Reliabilität

Die Forschung ist valide, da immer dieselbe Waage verwendet wurde, die exakt nach europäischen Standards wiegt. Zudem wurde die Reliabilität der Waage während der Untersuchung täglich getestet, indem ein Kilogramm Blei darauf gelegt wurde. Jedes Mal zeigte die Waage dabei ein Kilo an.

Zeitform der Verben

Normalerweise schreibst du den Methodikteil im Präteritum („die Zielgruppe war“) und im Präsens („die Daten werden analysiert“), außer dein Betreuer gibt an, dass er das Präsens bevorzugt („die Zielgruppe ist“).

Wenn du auf die Reliabilität und Validität eingehst, verwendest du das Präsens („die Forschung ist valide, da…“). Dabei gelten die allgemeinen Regeln für Zeitformen beim Verfassen einer Bachelorarbeit.

Wie viele Wörter umfasst der Methodikteil?

Der Methodikteil einer Arbeit mit einem Umfang von etwa 15.000 Wörtern ist in der Regel zwischen 400 und 800 Wörter lang, je nachdem, ob die Datenanalyse sowie die Validität und die Reliabilität ebenfalls in die Methodik eingeschlossen sind. Das ist aber keine festgeschriebene Regel, sondern nur eine Richtlinie.

Checkliste: Methodik

0 / 10

Super!

Du hast nun deinen Methodikteil geschrieben! Nutze im weiteren Verlauf deiner Abschlussarbeit einfach unsere anderen Checklisten.

Zu den anderen Checklisten Zurück zur Checkliste

War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi arbeitet im Bereich Content Marketing und für den deutschen Support von Scribbr. Sie macht gerade ihren Master in Amsterdam und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, um anderen Studierenden beim Bestehen ihrer Abschlussarbeiten zu helfen.

2 Kommentare

Erwin
13. Dezember 2018 um 13:54

Hervorragend. Danke für den Artikel Franziska. Inklusive der Checkliste eine tolle Basis.

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
13. Dezember 2018 um 15:21

Hallo Erwin,

vielen Dank für deine Nachricht. Es freut mich, dass dir der Artikel gefallen hat! :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage