Fallstudie als Methode für deine Abschlussarbeit

Eine Fallstudie, auch unter Case Study bekannt, ist eine qualitative Forschungsmethode, die du für deine Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit verwenden kannst.

Bei der Fallstudie beleuchtest du einen Fall aus verschiedenen Blickwinkeln.

Dieser Fall kann beispielsweise eine Organisation, eine Person, ein Ort oder ein Ereignis sein und sollte neue Einblicke auf dein Forschungsthema eröffnen.

Was ist eine Fallstudie?

Bei einer Fallstudie konzentrierst du dich auf die Analyse eines Einzelfalls und verknüpfst diesen mit einer Theorie. Ziel ist es den Fall zu verstehen und zu erklären.

Fallstudie Beispiel
Du untersuchst den Zusammenhang zwischen Kaufverhalten und Marketingstrategien. Dafür suchst du dir als Fallstudie die aktuelle Werbekampagne des neuen iPhones aus.

Du untersuchst also ein aktuelles Phänomen in der Realität und kannst es mit Theorien aus deiner Literaturrecherche verbinden. Fallstudien werden besonders in der Sozialforschung eingesetzt.

So führst du eine Fallstudie durch

Die Fallstudie gehört zu den simpleren Forschungsmethoden, doch ist mit mindestens genauso viel Recherche verbunden wie bspw. die Umfrage oder das Experteninterview.

In den folgenden Schritten erfährst du, wie du eine Fallstudie selbst durchführen kannst.

  1. Forschungsziel festlegen
  2. Fall auswählen
  3. Passende Literatur & Theorie finden
  4. Fall schildern
  5. Fall analysieren

1. Forschungsziel festlegen

Als erstes gilt es deine Forschungsfrage zu formulieren, damit du genau weißt, was du anhand der Fallstudie untersuchen möchtest.

Da es sich bei der Fallstudie um qualitative Forschung handelt, eignen sich Wie- oder Warum-Fragen am besten zur Analyse.

Forschungsfrage Beispiel
Wie wirken sich Marketingstrategien auf das Kaufverhalten von Apple-Kunden aus?

2. Fall auswählen

Die Auswahl deines Falls sollte gut überlegt sein. Denn dieser sollte Relevanz für deine Forschungsfrage haben und nicht zufällig ausgewählt sein.

Infrage kommen dafür Personen, Organisationen, Orte, Ereignisse oder Phänomene.

Diese Eigenschaften machen ein gutes Fallbeispiel aus:

  • Es handelt sich um ein ungewöhnliches oder atypisches Beispiel.
  • Der Fall gewährt neue oder ungeahnte Einblicke auf ein Problem.
  • Bestehende Annahmen werden durch den Fall kritisch hinterfragt.
  • Der Fall stellt neue Lösungsansätze für ein Problem dar.
  • Durch den Fall eröffnen sich neue Richtungen für zukünftige Forschung.

3. Passende Literatur & Theorie finden

Nachdem deine Forschungsfrage und der Fall den du untersuchen möchtest feststehen, musst du nun noch die Verbindung zur Literatur schaffen.

Dafür führst du eine Literaturrecherche durch und suchst dir passende Theorien zu deinem Thema aus, auf die du dich in der Analyse deines Falls beziehen kannst.

Literaturrecherche Beispiel:
Um Kaufverhalten und Marketingstrategien analysieren zu können, mache ich mich auf die Suche nach ähnlichen Studien, die dieses Thema schon mal aufgegriffen haben und allgemeine Theorien zu Kaufverhalten. Ich schaue mir ebenfalls Literatur an, die sich mit verschiedenen Marketingstrategien beschäftigt.

4. Fall schildern

Nun geht es ans tatsächliche Schreiben deiner Abschlussarbeit. Du beginnst, indem du den Fall genau beschreibst. Handelt es sich um ein Ereignis, kannst du eine Zeitleiste des Falls erstellen.

Schildere umfassende Details, die dein Fallbeispiel ausmachen.

5. Fall analysieren

Der letzte Teil ist die Analyse des Falls. Du erklärst, warum dieses Beispiel relevant für deine Forschung ist und wie sich damit deine Forschungsfrage beantworten lässt.

Du untersuchst, was hinter dem Fall steckt und welche Verknüpfungen du zur Literatur herstellen kannst.

Art der FallstudieMögliche Analyse
Ereignis
  • Wann und wo hat das Ereignis stattgefunden?
  • Welche Umstände haben zu dem Ereignis geführt?
  • Was für Folgen hatte das Ereignis?
Person
  • Warum hast du diese Person ausgewählt?
  • Welche Erfahrungen hat er/sie gemacht, die du für deine Forschung verwenden kannst?
  • Welche Relevanz hat diese Person für deine Forschung?
Ort
  • Was für Eigenschaften hat dieser Ort und warum sind diese relevant für deine Problemstellung?
  • Physische, soziale, kulturelle, ökonomische oder politische Eigenschaften.
Phänomen
  • Detaillierte Analyse von Ursache und Wirkung.

Fällt dir akademischer Schreibstil schwer?

Unsere Scribbr-Korrektoren korrigieren für dich:

  • den akademischen Ausdruck
  • Sprach- und Grammatikfehler
  • Interpunktion
  • den roten Faden
  • Quellenangaben

Beispiel anschauen

Vorteile einer Fallstudie

Die Verwendung einer Fallstudie als Methode für die Abschlussarbeit, bringt einige Vorteile mit sich:

  • Du hast die Möglichkeit einen Fall aus mehreren Perspektiven zu analysieren.
  • Der Fall hat einen Bezug zum echten Leben und deine Forschung ist somit realitätsnah.
  • Eine Fallstudie ist mit deutlich weniger organisatorischen Aufwand als z. B. eine Umfrage verbunden.
  • Zuvor unbekannte Probleme oder Sachverhalte können durch Fallstudien aufgedeckt werden.

Die Fallstudie ist also eine geeignete Methode, um ein Problem oder eine Fragestellung detailliert unter die Lupe zu nehmen.

War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi arbeitet im Bereich Content Marketing und für den deutschen Support von Scribbr. Sie macht gerade ihren Master in Amsterdam und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, um anderen Studierenden beim Bestehen ihrer Abschlussarbeiten zu helfen.

2 Kommentare

Marwan
3. Februar 2019 um 22:42

Sehr geehrte Frau Pfeiffer,
ich habe bitte eine Frage. welche Methode ist geeignet, wenn ich nur einen Text(Manifesto) analysieren möchte. Ich bedanke mich bei Ihnen im Voraus.

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
6. Februar 2019 um 14:02

Hallo Marwan,
vielen Dank für deine Frage.
Ich würde dir empfehlen mal einen Blick auf unseren Artikel zur qualitativen Inhaltsanalyse zu werfen. Um deine Forschungsfrage mit der Analyse eines einzelnen Textes zu beantworten, eignet sich diese Methode am besten!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage