Fallstudie als Methode für deine Abschlussarbeit

Eine Fallstudie, auch unter dem englischen Begriff ‚Case Study‘ bekannt, ist eine qualitative Forschungsmethode, die du für deine Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit verwenden kannst.

Bei der Fallstudie gehst du empirisch vor und beleuchtest einen Fall aus verschiedenen Blickwinkeln.

Dieser Fall kann beispielsweise eine Organisation, eine Person, ein Ort oder ein Ereignis sein und sollte neue Einblicke in dein Forschungsthema eröffnen.

Was ist eine Fallstudie?

Bei einer Fallstudie konzentrierst du dich auf die Analyse eines Einzelfalls und verknüpfst diesen mit einer bestehenden Theorie, die du in deiner Literaturrecherche herausfilterst. Ziel ist es, den Fall zu verstehen, zu erklären und offene Fragen zu klären.

Beachte
Eine Fallstudie bzw. Case Study kann auch in Personalauswahlverfahren eingesetzt werden. Hier erhält der Bewerber eine oder mehrere Beispielaufgaben in einem Assessment-Center, die er lösen muss.

So führst du eine Fallstudie durch

Die Fallstudie gehört zu den simpleren Forschungsmethoden, doch sie ist mit mindestens genauso viel Recherche verbunden wie bspw. die Umfrage oder das Experteninterview.

In den folgenden 5 Schritten, die wir dir bereits im Beispiel gezeigt haben, erklären wir dir ausführlich, wie du in deiner Fallstudie vorgehen kannst:

  1. Forschungsziel festlegen
  2. Fall auswählen
  3. Passende Literatur & Theorie finden
  4. Fall schildern
  5. Fall analysieren

1. Forschungsziel festlegen

Als Erstes gilt es, deine Forschungsfrage zu formulieren, damit du genau weißt, was du anhand der Fallstudie untersuchen möchtest.

Da es sich bei der Fallstudie um qualitative Forschung handelt, eignen sich Wie- oder Warum-Fragen am besten für die Analyse.

Fallstudie Beispiel Forschungsfrage
Wie wirken sich Marketingstrategien auf das Kaufverhalten von Apple-Kunden aus?

2. Fall auswählen

Die Auswahl deines Falls sollte gut überlegt sein. Denn dieser sollte Relevanz für deine Forschungsfrage haben und nicht zufällig ausgewählt sein.

Infrage kommen dafür Personen, Organisationen, Orte, Ereignisse oder Phänomene.

Diese Eigenschaften machen ein gutes Fallbeispiel aus:

  • Es handelt sich um ein ungewöhnliches oder atypisches Beispiel.
  • Der Fall gewährt neue oder ungeahnte Einblicke in ein Problem.
  • Bestehende Annahmen werden durch den Fall kritisch hinterfragt.
  • Der Fall stellt neue Lösungsansätze für ein Problem dar.
  • Durch den Fall eröffnen sich neue Richtungen für zukünftige Forschung.

3. Passende Literatur & Theorie finden

Nachdem deine Forschungsfrage und der Fall, den du untersuchen möchtest feststehen, musst du nun noch die Verbindung zur Literatur schaffen.

Dafür führst du eine Literaturrecherche durch und suchst dir passende Theorien zu deinem Thema aus, auf die du dich in der Analyse deines Falls beziehen kannst. Du gehst deduktiv vor, wenn du deine Fallstudie mit bereits bestehender Literatur zu deinem Thema vergleichst.

Fallstudie Beispiel Literaturrecherche
Um Kaufverhalten und Marketingstrategien analysieren zu können, machst du dich auf die Suche nach ähnlichen Studien, die dieses Thema schon mal aufgegriffen haben. Außerdem suchst du nach allgemeinen Theorien zum Kaufverhalten. Ergänzend schaust du dir Literatur an, die sich mit verschiedenen Marketingstrategien beschäftigt.

4. Fall schildern

Nach durchgeführter Literaturrecherche kannst du dich an die Beschreibung deiner Fallstudie machen. Du schilderst deinen Fall und beschreibst alle relevanten Einzelheiten. Handelt es sich um ein Ereignis, bietet es sich an, eine Zeitleiste des Falls zu erstellen.

Schildere umfassende Details, die dein Fallbeispiel ausmachen und von anderen möglichen Fällen im Bereich deiner Forschungsfrage abheben.

5. Fall analysieren

Der letzte Teil ist die Analyse des Falls. Du erklärst, warum dieses Beispiel relevant für deine Forschung ist und wie sich damit deine Forschungsfrage beantworten lässt.

Du untersuchst, was hinter dem Fall steckt und welche Verknüpfungen du zur Literatur und zu bestehenden Theorien herstellen kannst, die du bei deiner Literaturrecherche herausgefiltert hast.

Fallstudie analysieren
Art der Fallstudie Mögliche Analyse
Ereignis
  • Wann und wo hat das Ereignis stattgefunden?
  • Warum hast du dieses Ereignis für deine Fallstudie ausgewählt?
  • Welche Umstände haben zu dem Ereignis geführt?
  • Welche Folgen hatte das Ereignis?
Person
  • Warum hast du diese Person ausgewählt?
  • Welche Erfahrungen hat er/sie gemacht, die du für deine Forschung verwenden kannst?
  • Welche Relevanz hat diese Person für deine Forschung?
Unternehmen
  • Warum hast du dieses Unternehmen ausgewählt?
  • Welche Werte repräsentiert das Unternehmen?
  • Welche Strategien verfolgt das Unternehmen?
  • Wie ist das Unternehmen mit einem bestimmten Ereignis umgegangen?
Ort
  • Was für Eigenschaften hat dieser Ort und warum sind diese für deine Problemstellung relevant?
  • Physische, soziale, kulturelle, ökonomische oder politische Eigenschaften.
Phänomen
  • Warum ist dieses Phänomen relevant für deine Forschungsfrage? Warum hast du gerade dieses für deine Fallstudie ausgewählt?
  • Detaillierte Analyse von Ursache und Wirkung.

Es ist ebenfalls möglich, die Fallstudie mit anderen wissenschaftlichen Methoden wie Experteninterviews oder Gruppendiskussionen zu verbinden.

Wenn du qualitative und quantitative Forschung kombinierst, liegt ein Mixed-Methods-Ansatz vor. Wenn du mehrere Theorien, Methoden oder Forschende in deine Forschung einbeziehen möchtest, kannst du als Methodik die Triangulation wählen.

Durch verschiedene Perspektiven erhältst du zusätzliche Informationen und Meinungen, die du auf deine Fallstudie anwenden kannst. Auf diese Weise kannst du dir ein detaillierteres Bild deines Falls machen.

Fällt dir Gendern manchmal schwer?

Wir können helfen! Die neue Scribbr-Genderprüfung

  • findet nicht gegenderte Begriffe.
  • schlägt alternative Formulierungen vor.
  • dauert nur ein paar Minuten.

Mehr erfahren

Beispiel für eine Fallstudie in der Abschlussarbeit

Für deine Bachelorarbeit führst du eine Fallstudie durch. Worauf du achten musst, zeigen wir dir am Beispiel für eine Case Study.

Beispiel Fallstudie Bachelorarbeit

Das Thema deiner Abschlussarbeit stammt aus dem Bereich Marketing. Du entscheidest dich, den Zusammenhang zwischen dem Kaufverhalten der Menschen und gezielt eingesetzter Marketingstrategien zu untersuchen. Für deine Fallstudie entscheidest du dich für die aktuelle Werbekampagne des neuen iPhones.

Du untersuchst in deiner Fallstudie also ein aktuelles Phänomen aus der Realität. Passend zu deiner Fallstudie führst du eine Literaturrecherche durch, um deine Fallstudie deduktiv mit passenden Theorien zum Kaufverhalten und Marketingstrategien verbinden zu können.

Bevor du aber die Ergebnisse aus deiner Literaturrecherche auf deine Fallstudie anwenden kannst, musst du deinen ausgewählten Fall genau beschreiben. Der letzte Schritt ist es, deinen Fall genau zu analysieren.

Vorteile einer Fallstudie

Die Verwendung einer Fallstudie bzw. Case Study als Methode für deine Abschlussarbeit bringt einige Vorteile mit sich.

Vorteile einer Fallstudie:

  • Du hast die Möglichkeit, einen Fall aus mehreren Perspektiven zu analysieren.
  • Der Fall hat einen Bezug zum echten Leben und deine Forschung ist somit realitätsnah.
  • Eine Fallstudie ist mit deutlich weniger organisatorischem Aufwand als z. B. eine Umfrage verbunden.
  • Zuvor unbekannte Probleme oder Sachverhalte können durch Fallstudien aufgedeckt werden.

Die Fallstudie ist also eine geeignete Methode, um ein Problem oder eine Fragestellung detailliert unter die Lupe zu nehmen.

Häufig gestellte Fragen

Ist die Fallstudie eine Forschungsmethode?

Die Fallstudie ist eine empirische Forschungsmethode, die für die Abschlussarbeit verwendet werden kann. Du schaust dir ein bestimmtes Fallbeispiel aus verschiedenen Blickwinkeln an.

Was ist eine Fallstudie?

Eine Fallstudie, im Englischen ‚Case Study‘ genannt, ist eine qualitative Forschungsmethode, die häufig für Bachelorarbeiten und Masterarbeiten verwendet wird.

Mit einer Fallstudie beleuchtest du einen Fall aus verschiedenen Blickwinkeln. Dieser Fall kann beispielsweise eine Organisation, eine Person, ein Ort oder ein Ereignis sein und sollte neue Einblicke in dein Forschungsthema eröffnen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Fallstudie und einer Case Study?

Die Begriffe ‚Fallstudie‘ und ‚Case Study‘ können synonym verwendet werden. ‚Case Study‘ ist der englische Begriff für die Fallstudie.

Was ist das Ziel einer Fallstudie?

Das Ziel einer Fallstudie ist es, den Fall zu verstehen, zu erklären und offene Fragen zu lösen. Dazu konzentrierst du dich auf die Analyse eines Einzelfalls und verknüpfst diesen mit bestehenden Theorien, die du in deiner Literaturrecherche herausfilterst.

Wie führe ich eine Fallstudie durch?

Eine Fallstudie kannst du in 5 Schritten durchführen:

  1. Forschungsziel festlegen
  2. Fall auswählen
  3. Passende Literatur & Theorie finden
  4. Fall schildern
  5. Fall analysieren

War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi hat ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation in Berlin abgeschlossen und steht nun kurz vor den Masterabschluss. Sie kennt sich besonders gut mit den verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, die anderen Studierenden zum Abschluss verhelfen.

22 Kommentare

Benjamin di Lorenzo
29. November 2020 um 20:27

Liebes Scribbr Team

Da der hiesige Begriff der Fallstudie und deren Vorgehen doch von dem meiner Hochschule abweicht, frage ich mich ob es Sinn macht meine Fallstudie von Euch durchsehen zu lassen? Korrigiert ihr Fallstudien auch ihrem roten Faden nach und dem allgemeinen Verständnis? Bzw, kann ich Kommentare dazu erhalten inwieweit die Fallstudie welche ich geschrieben habe überhaupt adäquat für die Aufgabenstellung ist? Wie würde ich da vorgehen?
Es ist meine erste "wissenschaftliche" Arbeit, bzw. schriftliche Arbeit an einer Hochschule (welche auch bewertet wird).
Grüße
Benjamin

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
30. November 2020 um 13:22

Hallo Benjamin,
vielen Dank für deine Frage. Unser Service Lektorat & Korrekturlesen ist eine rein sprachliche Verbesserung deiner Arbeit. Inhaltlich werden keine Änderungen oder Empfehlungen gegeben. Unser Roter-Faden-Check und Verständnis-Check ist auf den allgemeinen Aufbau und das allgemeine Verständnis deiner Arbeit ausgerichtet. Damit Missverständnisse ausgeschlossen werden, kannst du beim Hochladen deiner Arbeit den Leitfaden deiner Hochschule hinzufügen oder eine Nachricht an deine Korrektorin bzw. deinen Korrektor formulieren, in der du erklärst, wie deine Vorgaben sind. Bei weiteren Fragen hilft dir unser Support-Team gerne weiter.

Antworten

Lara
29. Juli 2020 um 13:04

Hallo liebes Scribbr-Team,

gerne möchte ich eine Influencer Kampagne als Case Study analysieren und diese in der Methodik mit einem Experteninterview ergänzen, welches ich mit dem Leiter der Kampagne führen werde.

Im Text steht, dass der Einzelfall von einer bestehenden Theorie gestützt wird. Muss es da eine bestimmte Theorie geben oder reichen auch einzelne Erklärungen aus der Literatur, die man dann zusammenbastelt?

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
30. Juli 2020 um 11:39

Hallo Lara,
vielen Dank für deine Anfrage.
Es muss nicht eine konkrete Theorie sein, die deiner Case Study zugrunde liegt. Du kannst auch mehrere Meinungen oder Theorien vorstellen und als theoretische Grundlage verwenden.

Antworten

Förter
28. Juli 2020 um 19:33

Hallo!
Ich habe für meine Masterarbeit meine Forschungsfrage von den betreuenden Dozenten vorgegeben bekommen und soll eine Fallstudie zu Chancen und Grenzen ehrenamtlicher Helfer durchführen.
Dafür möchte ich semistrukturierte (Skype)Interviews durchführen, diese transkribieren und (nach Mayring) kodieren um daran Häufigkeiten, Zusammenhänge und Interpretationen in Bezug auf den theoretischen Teil der Arbeit abzuleiten und letztendlich Hypothesen zu bilden.

Nun meine Frage: Ist dieses Setting möglich und wie benenne ich dieses Auswertungsvorgehen im Methodikteil? In der Literatur werden ich nicht fündig oder es werden statistische Auswertungsmethoden empfohlen, deren Einarbeitung meinen Bearbeitungszeitraum übersteigt.

Liebe Grüße
Luisa

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
30. Juli 2020 um 11:39

Hallo Luisa,
vielen Dank für deine Anfrage.
Du kannst auf jeden Fall so vorgehen, wie beschrieben.
Die Auswertung würde dann aber die Transkription und Kodierung nach Mayring stattfinden. Es handelt sich hier um eine qualitative Form der Auswertung, die du interpretativ, d.h. mit Worten beschreibend vornehmen kannst.

Antworten

Patrizia
1. Juli 2020 um 16:26

Liebe Franziska

Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag. Total übersichtlich und verständlich! Gibst du auch Literaturempfehlungen ab? Für meinen Methodenteil in meiner Semesterarbeit muss ich entsprechende Quellen angeben und ich weiss, dass mein Betreuer wissenschaftliche Literatur den Internetlinks bevorzugt. Kannst du mir da weiterhelfen?

Lieben Dank schon im Voraus.

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
2. Juli 2020 um 13:33

Hallo Patrizia,
Vielen Dank für deine Anfrage.
Von einem Sammelband, der sich mit der Fallstudie auseinandersetzt, kannst du hier eine Leseprobe einsehen: https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-8349-9121-8_3
Diesen kannst du in deiner Arbeit zitieren.

Antworten

Mujigan
14. Juni 2020 um 14:21

Danke für deinen hilfreichen Artikel.
Ich habe eine spezifische Frage, kann ich durch die gewonnenen Erkenntnisse die ich aus der Literatur sowie Umfragen die schon durchgeführt wurden und Statistiken ein Fallbeispiel (ein fiktives Unternehmen) analysieren?
Wenn ja, wie gehe ich da am besten voran ?

Danke vorab für deine Antwort.

Grüße

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
16. Juni 2020 um 13:19

Hallo Mujgan,

vielen Dank für dein Feedback und deine Anfrage.

Prinzipiell ist es denkbar, ein fiktives Unternehmen als Fallbeispiel zu betrachten. Allerdings muss der Mehrwert erkennbar sein.

Besprich am besten mit deiner Betreuungsperson, wie er/sie zu einem fiktiven Unternehmen als Fallstudie steht.

Antworten

nia
1. Juni 2020 um 15:18

Hallo

Mir ist aufgefallen, dass fast alle eure Beispiele aus der Betriebswirtschaft sind. Ich schreibe jedoch eine Arbeit in Biologie und untersuch die Gewässergüte eines Bachs. Leider habe ich dadurch sehr mühe eure Tipps umzusetzen. Bitte berücksichtigt doch noch die naturwissenschaftlichen Fächer in euren Beispielen.
Das ist auch der Grund wieso ich meine Arbeit nicht von euch lektorieren lassen möchte, es scheint nicht so, als hättet ihr damit Erfahrung.
Liebe Grüsse

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
3. Juni 2020 um 11:29

Hallo Nia,
vielen Dank für deine Nachricht. Der Grund warum wir so viele Beispiele aus der Betriebswirtschaft verwenden ist, dass diese relativ universell verständlich sind. Zudem hat das Marketing-Team einen Betriebswirtschaftlichen Hintergrund und kann dadurch Beispiele aus eigenen Arbeiten verwenden. Unsere Korrektoren und Korrektorinnen hingegen kommen aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen. Diese können auch naturwissenschaftlich sein. Wichtig ist jedoch zu beachten, dass unser Service Lektorat & Korrekturlesen rein sprachlich ist und keine inhaltlichen Veränderungen vorgenommen werden. Daher kann auch beispielsweise eine Lektorin aus der Germanistik wunderbar deine naturwissenschaftliche Arbeit sprachlich lektorieren und Korrektur lesen.

Antworten

sead
27. Mai 2020 um 15:48

Hallo Franziska, dein Beitrag ist sehr toll. Vielen Dank.

Ich würde gerne die erforschen, wie man mit Kreativitätstechniken das positive Denken fördern kann.
Meine Frage hierbei wäre, ist eine Case Study auch dann möglich, wenn man ausschließlich mit Literatur arbeitet?

Vielen Danke

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
27. Mai 2020 um 17:03

Hallo Sead,
vielen Dank für dein Feedback und deine Frage.
Eine Case Study ist auch ausschließlich mit Literatur möglich. Du müsstest dir allerdings einen konkreten Fall aussuchen, den du in deiner Case Study betrachten möchtest. Das kann z. B. eine konkrete Kreativititästechnik sein, die du hinsichtlich der Förderung des positiven Denkens in den Blick nehmen kannst. Auch möglich ist es, verschiedene Case Studies miteinander zu vergleichen, solltest du verschiedene Kreativtechniken in den Blick nehmen wollen.

Antworten

Timo
7. Mai 2020 um 17:24

Hallo zusammen,

ich habe gerade angefangen meine Bachelor-Thesis zu schreiben. Mein übergeordnetes Thema lautet "Kundenengagement in Gaming Communities - eine fallstudiengestützte Analyse der FIFA Community". Die Forschungsmethodik steht also bereits fest, es ist eine Single Case Study.

Ich habe mir dabei vorgenommen vor allem auf den Einfluss vom Aspekt der cocreation, also der aktiven Mitgestaltung des Kunden vom Produkt (Spiel), auf das Kundenengagement einzugehen und anhand von Social Media aufzuzeigen.

Schaut man sich beispielsweise den Instagram-Account von FIFA an, so partizipieren Kunden deutlich mehr bei Inhalten von FIFA Ultimate Team (dort ist die cocreation in Relation zu anderen FIFA-Inhalten am höchsten, weil der Kunde seine Mannschaft selbst gestalten und durch das Voten von Spielern zum 'Player of the Month' und ähnliches aktiv in die Mitgestaltung des Produktes eingreifen kann).

Dazu würde ich in erster Linie das Kommentar- und Likeverhalten der Kunden bei Beiträgen mit Bezug auf FUT und sonstigen Beiträgen anschauen und miteinander vergleichen. Ich bin mir jedoch total unsicher, ob die Daten welche ich erheben möchte zur qualitativen Forschungsmethode der Fallstudie/ Case Study passen. Es wären ja eher harte Fakten wie
- durchschnittliche Anzahl Kommentare Beitrag FUT/Sonstige Beiträge
- durchschnittliche Anzahl Likes Beitrag FUT/Sonstige Beiträge

Außerdem wüsste ich nicht, wie ich diese Daten am besten auswerte. Eine Qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring beispielsweise bezieht sich ja auf Texte und wäre dafür ungeeignet.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Vielen Dank und LG Timo

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
19. Mai 2020 um 17:05

Hallo Timo,
vielen Dank für deine Anfrage! Das klingt nach einem sehr spannend Thema.
Ich würde dir in diesem Fall raten, deine Betreuungsperson um Rat zu fragen, da es wichtig ist, dass du hier auf seine/ihre Wünsche bzgl. der Methodik eingehst.
Die qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring bezieht sich nicht nur auf Texte, hier können auch Bilder, Musik und andere Inhalte analysiert werden. Ich könnte mir vorstellen, dass eine qualitative Inhaltsanalyse hier ggf. doch in Frage käme.

Antworten

naki
30. März 2020 um 21:55

Hallo Franziska,

mein Dozent meinte, dass ich die Fallstudie als Forschungsdesign und Mayring als Forschungsmethode verwenden soll. Allerdings handelt er sich um eine theoretische und nicht empirische Arbeit. Kann ich trotzdem die Fallstudie verwenden?

Danke!
LG
Maria

Antworten

Annika Heinemeyer
Annika Heinemeyer (Scribbr Team)
31. März 2020 um 11:35

Hi Maria,
vielen Dank für deine Frage.

Eine Fallstudie ist eher ein qualitatives Forschungsdesign, ebenso wie die Forschungsmethode von Mayring einen qualitativen Ansatz darstellt. Das heißt, dieser Ansatz verfolgt das Ziel, eine neue Theorie aufzustellen, anstatt eine bestehende Theorie zu überprüfen. Demnach liegt hier bei deiner eigenen Forschung, wie du selbst sagst, ein empirischer Ansatz vor, um neue Erkenntnisse zu gewinnen.
Trotzdem kann deine Arbeit ansonsten einen theoretischen Schwerpunkt haben, denn es ist möglich einen empirischen Forschungsansatz zu wählen, auch wenn die Arbeit ansonsten auf theoretischer Literatur basiert.

Am besten sprichst du noch einmal mit deinem Dozenten, wenn du wegen der Vermischung des empirischen und theoretischen Ansatzes verunsichert bist. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen 🙂

Antworten

Johanna Maisel
29. März 2020 um 00:53

Hallo Franziska,

deine Artikel sind wirklich sehr hilfreich. Ich hätte noch eine spezifische Frage und zwar schreibe ich meine Masterarbeit aktuell in einem Unternehmen und habe dementsprechend als Methode eine Single Case Study. Hierfür habe ich jetzt auch Experteninterviews mit den Mitarbeitern geführt und die transkribierten Interviews kodiert. Wie präsentiere ich nun meine Ergebnisse? Ich hatte vor, in einem Ergebnis-Kapitel meine Kategorien vorzustellen mit Passagen aus den Interviews und diese dann in einem Diskussions-Kapitel mit der Literatur zu verknüpfen und zu diskutieren. Jedoch bin ich mir sehr unsicher, ob das für eine Single Case Study der richtige Weg ist, da alle Paper die ich bis jetzt gelesen habe, dies eher anders darstellen und die Ergebnisse quasi in die Beschreibung des Kontextes des Falls verweben. Meine Kontextbeschreibung ist mit zwei Seiten eher kurz im Methodik-Teil beschrieben. Ich danke dir schon mal herzlich für deine Hilfe!

Viele Grüße
Johanna

Antworten

Annika Heinemeyer
Annika Heinemeyer (Scribbr Team)
30. März 2020 um 19:30

Hallo Johanna,
vielen Dank für deine Frage. Gerne versuche ich dir weiterzuhelfen.

Ich denke, beide Varianten, die du beschrieben hast, sind möglich.

Du kannst auf jeden Fall, so wie von dir beschrieben, deine herausgearbeiteten Kategorien in einem Ergebnis Kapitel vorstellen. Dann ist die Trennung etwas einheitlicher, als wenn du die Ergebnisse in die Beschreibung des Kontextes einarbeitest.

In diesem Zusammenhang könnte es sinnvoll sein, im Methodik-Teil neben der Kontextbeschreibung auch noch darauf einzugehen, anhand welcher Kriterien (z. B. mit Rückbindung an welche Theorien aus dem Literaturteil) du die Kategorien aus deiner Casy Study festlegst.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen 🙂

Antworten

Marie
11. März 2020 um 15:00

Hallo Franziska,

ich möchte in meiner Bachelorarbeit zwei Theater miteinander vergleichen und sie in Hinblick auf Barrierefreiheit für Menschen mit Sehschädigung untersuchen. Jetzt ist meine Frage, ob eine Fallstudie als Methodik sinnvoll wäre. Experteninterviews oder Interviews mit Mitarbeitern der Theater sind leider nicht möglich.

Ich danke dir jetzt schon recht herzlich!
Liebe Grüße

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr Team)
13. März 2020 um 00:20

Hallo Marie,

vielen Dank für deine Anfrage, ich versuche dir gerne bestmöglich weiterzuhelfen.

Grundsätzlich ist es sicherlich möglich, eine Fallstudie für beide Theater durchzuführen. Eine Forschungsfrage könntest du in Anlehnung an die Barrierefreiheit formulieren, etwa: ‚Wie stellt das Theater X die Barrierefreiheit für Menschen mit Sehschädigung sicher?‘

Sieh dir dazu auch noch passende Literatur dazu an. Gibt es ähnliche Studien, die du für deine Arbeit heranziehen könntest? Um sicher zu gehen, empfehle ich dir zusätzlich, mit deiner Betreuungsperson zu besprechen, ob eine Fallstudie für deine Bachelorarbeit sinnvoll sein kann.

Antworten

Dir ist etwas unklar oder fehlt? Schreibe einen Kommentar.

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.