Ein semistrukturiertes Interview führen

In einem semistrukturierten Interview, auch halbstrukturiertes Interview genannt, werden einige der gestellten Fragen von der interviewenden Person vorher festgelegt. Die Reihenfolge, in der die Fragen gestellt werden, ist dabei flexibel und die Befragten können vollkommen frei antworten.

Das semistrukturierte Interview zählt zu den qualitativen Forschungsmethoden, die du als Methode für deine Bachelorarbeit oder Masterarbeit verwenden kannst.

Das semistrukturierte Interview und seine Begrifflichkeiten

Für das semistrukturierte Interview gibt es verschiedene weitere Bezeichnungen. Es wird in der Literatur häufig auch als halbstrukturiertes Interview, teilstandardisiertes Interview, teilstrukturiertes Interview oder Leitfadeninterview bezeichnet.

Als Leitfadeninterview wird es bezeichnet, da es sich mehr oder weniger stark an einen Leitfaden, nämlich an die zuvor festgelegten Fragen, hält. An diesen Fragen kannst du dich an einem Leitfaden während deines Interviews orientieren.

Das semistrukturierte Interview zählt aufgrund seiner Offenheit und Flexibilität zu den qualitativen Interviews und wird interpretativ ausgewertet.

Neben dem semistrukturierten Interview kannst du unter anderem auch das strukturierte Interview oder das unstrukturierte Interview als Methode für deine Abschlussarbeit wählen.

Semistrukturierte Interviewformen

Es gibt verschiedene Interviewformen für das semistrukturierte Interview. Finde die passende Form für dein Thema in der Übersicht.

Übersicht semistrukturierte Interviewformen
Interviewform Beschreibung
Leitfadeninterview Die Befragung wird zu einem bestimmten Themenkomplex offen durchgeführt. Dabei muss die befragte Person keinen Expertenstatus haben.
Experteninterview Experte bzw. Expertinnen werden zum Thema der Abschlussarbeit offen befragt.
Problemzentriertes Interview Im Mittelpunkt steht ein bestimmter gesellschaftlichen Problemkomplex, zu dem die Teilnehmenden Stellung nehmen. Die Befragung wird offen durchgeführt.
Gruppendiskussion Min. 2 Personen tauschen sich über ein bestimmtes Thema aus. Es wird von der forschenden Person durch einen Leitfaden vorbereitet und moderiert.

Semistrukturiertes Interview durchführen

Ein semistrukturiertes bzw. halbstrukturiertes Interview lässt sich in folgende 4 Phasen gliedern.

Phasen des semistrukturierten Interviews
  1. Fragen formulieren, sortieren und Interviewleitfaden erstellen
  2. Person(en) für das semistrukturierte Interview auswählen
  3. Durchführung des Interviews
  4. Auswertung des Interviews

Schritt 1

Es ist wichtig, dass du deine Fragen vorab formulierst, sortierst und dich mit einem Leitfaden auf den Ablauf des Interviews vorbereitest.

Dieser Leitfaden hilft dir dabei, vorab festzulegen, welche Fragen du zu welcher Zeit stellen könntest. Du kannst hier z. B. eine Einstiegsfrage und eine abschließende Frage formulieren, um den Ablauf deines semistrukturierten Interviews vorab zu planen.

Beachte
Du musst dich in einem semistrukturierten bzw. halbstrukturierten Interview nicht strikt an deinen Interviewleitfaden halten.

Schritt 2

Anschließend legst du fest, welche Personen du interviewen möchtest. Die Befragten müssen für die Beantwortung der Forschungsfrage deiner Bachelorarbeit oder Masterarbeit hilfreich sein.

Schritt 3

Im Anschluss kannst du die semistrukturierten Interviews durchführen. Die Reihenfolge der vorbereiteten Fragen muss in einem semistrukturierten Interview nicht eingehalten werden und du kannst spontan auf neue Informationen der Befragten reagieren.

Schritt 4

Am Ende kannst du deine gewonnenen Daten deiner Interviews auswerten. Dazu bietet es sich an, deine durchgeführten Interviews zu transkribieren und die Ergebnisse interpretativ, d. h. mit Worten beschreibend, auszuwerten.

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Beispiel für ein semistrukturiertes Interview

Du schreibst deine Bachelorarbeit im Bereich Angebot und Nachfrage von universitären Dienstleistungen.

In einem semistrukturierten Interview kannst du dich zum Beispiel mit der Frage befassen, wie Studierende die verschiedenen Angebote der Universität nutzen.

Sieh dir die folgenden Beispielfragen an, um einen Eindruck zu bekommen, wie ein halbstrukturiertes Interview ablaufen kann.

Beispielfragen
  • Was hältst du von der Bücherauswahl in der Uni-Bibliothek?
  • Welche Uni-Angebote nutzt du?
  • Wie schmeckt dir das Essen in der Mensa?
  • Nimmst du Veranstaltungen deiner Fachschaft wahr?

Achte bei der Formulierung der Fragen für dein semistrukturiertes Interview auf Folgendes.

Fragen für das semistrukturierte Interview formulieren:

  • Die Fragen sollten offen sein, sodass die Befragten selbst eine Antwort formulieren können.
  • Verwende einfache und klare Sprache, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Passe die Fragen gegebenenfalls an dein Gegenüber an.
  • Traue dich, auf neue Erkenntnisse zu reagieren, die sich während des Interviews ergeben. Du musst dich nicht strikt an deine vorgegebenen Fragen halten, sondern kannst von diesen abweichen und neue Fragen ergänzen.
  • Verwende keine Suggestivfragen, mit denen du Befragte unbewusst in eine Richtung lenkst.
  • Verwende keine geschlossenen Ja/Nein-Fragen. Qualitative Forschung lebt davon, offene Antworten interpretativ auszuwerten.
  • Lasse dir keine Reaktion oder Wertung auf die gegebenen Antworten anmerken.

So erstellst du einen Interviewleitfaden

Vor- und Nachteile des semistrukturierten Interviews

Das semistrukturierte Interview ist aufgrund der Flexibilität und Offenheit eine häufige Wahl in der qualitativen Forschung, bringt jedoch sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich.

Vorteile

  • Du gewinnst neue Erkenntnisse im Bereich deiner Forschungsfrage.
  • Du erhältst durch die offene Strukturierung des Interviews gegebenenfalls wichtige Zusatzinformationen.
  • Als interviewende Person besitzt du durch die vorab stattfindende Vorbereitung dennoch ein hohes Maß an Kontrolle über die Situation.

Nachteile

  • Interviewende haben einen hohen Einfluss auf den Verlauf des Interviews und sollten sich daher sorgfältig auf das Gespräch und ihren Gegenüber vorbereiten
  • Das Interview und die Vorbereitung ist mit einem großen Zeitaufwand verbunden.
  • Durch die offenen Fragen, lassen Ergebnisse sich nicht immer vergleichen, was die Auswertung erschwert.

Unterschiedliche Formen des Experteninterviews

Stelle sicher, dass du die richtige Interviewform für deine Bachelorarbeit oder Masterarbeit gewählt hast. In der Tabelle siehst du die zentralen Unterschiede der 3 möglichen Interviewformen.

Interviewformen im Vergleich
Strukturiertes Interview Semistrukturiertes Interview Unstrukturiertes Interview
Formulierte Fragen
Feste Reihenfolge
Fixe Anzahl an Fragen
Rückfragen möglich

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein semistrukturiertes Interview?

Das semistrukturierte Interview zählt zu den qualitativen Forschungsmethoden.

Dabei werden einige der gestellten Fragen vom Interviewenden vorher festgelegt. Die Reihenfolge, in der die Fragen gestellt werden, ist dabei flexibel und die Befragten können vollkommen frei antworten.

Was ist der Unterschied zwischen einem semistrukturierten und halbstrukturierten Interview?

Die Begriffe semistrukturiertes Interview und halbstrukturiertes Interview können synonym verwendet werden.

Das semi- bzw. halbstrukturierte Interview ist dadurch gekennzeichnet, dass es mit einem Leitfaden vorbereitet werden kann. Daher wird es außerdem auch als Leitfadeninterview bezeichnet. Abweichungen von den im Leitfaden festgelegten Fragen sind aber jederzeit erlaubt.

Wie führe ich ein semistrukturiertes Interview durch?

Ein halbstrukturiertes bzw. semistrukturiertes Interview lässt sich in folgende 4 Phasen gliedern:

  1. Fragen formulieren, sortieren und Interviewleitfaden erstellen
  2. Person(en) für das semistrukturierte Interview auswählen
  3. Durchführung des Interviews
  4. Auswertung des Interviews
War dieser Artikel hilfreich?
Lea Genau

Hi, ich bin Lea und mache momentan meinen Master in neuer deutscher Literatur an der Fernuniversität Hagen. Besonders viel Freude macht es mir meine Erfahrungen in Artikeln mit anderen Studierenden zu teilen und diesen somit auf dem Weg zu ihrem Abschluss zu helfen.

5 Kommentare

Armin
14. September 2020 um 14:12

Danke für den informativen Artikel!

Erfolgt die Transkription eines semistruktiertes Experteninterviews genauso wie bei einem Strukturierten? D.h., dass alles dokumentiert und als Anlage in Abschlussarbeit hinzugefügt wird?

Vielen Dank für die Antwort im Voraus!

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
14. September 2020 um 15:09

Hallo Armin,

danke für deine Anfrage und dein Feedback.

Ja, ein semistrukturiertes Interview wird genauso transkribiert wie ein strukturiertes Interview. Auch hier fügst du dein Transkript in den Anhang deiner Abschlussarbeit ein, um daraus zitieren zu können.

Antworten

Patricia
3. Juli 2020 um 11:42

Hallo,
danke für die tolle Zusammenfassung.
Welches Verfahren der Inhaltsanalyse bzw. Auswertung empfiehlt sich denn für ein teilstandardisiertes Interview?
Danke :-)

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
7. Juli 2020 um 11:37

Hallo Patricia,
vielen Dank für deine Anfrage.
Da es sich bei einem teilstandardisierten Interview um ein offenes Interview handelt, bietet es sich an, dieses qualitativ auszuwerten.
Du kannst dein Interview z. B. mithilfe der qualitativen Inhaltsanalyse auswerten.

Antworten

Anna
23. September 2019 um 13:16

Danke für Infos!!
Kurz und knapp auf einen Blick, super!!

Antworten

Dir ist etwas unklar oder fehlt? Schreibe einen Kommentar.

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.