So schreibst du das Vorwort deiner Bachelorarbeit

Im Vorwort informierst du über den persönlichen Grund für die Themenwahl deiner Abschlussarbeit, Erfahrungen, die du beim Schreiben gemacht hast und dankst den Personen, die dich unterstützt haben.

Das Vorwort ist ein optionaler Teil deiner Bachelorarbeit und sollte nicht mit der Einleitung oder dem Abstract verwechselt werden. Es ist maximal 1 Seite lang.

Das ist ein Vorwort

Das Vorwort umfasst nicht mehr als eine Seite und steht vor dem Inhaltsverzeichnis. Es zeichnet sich vor allem durch seinen persönlichen Charakter aus.

Du hast die Möglichkeit, mehr über den persönlichen Hintergrund für die Wahl deines Themas zu erzählen und wie dir das Schreiben von der Hand gegangen ist.

Du kannst außerdem den wichtigsten Menschen deinen Dank für ihre Unterstützung aussprechen.

Tipp: Das Vorwort solltest du erst schreiben, wenn du die Abschlussarbeit fertiggestellt hast.

Das Vorwort schreiben

Das Vorwort ist optional und kann die folgenden Punkte enthalten:

  • deinen persönlichen Hintergrund,
  • deine persönlichen Erfahrungen während des Schreibens – bleibe jedoch professionell,
  • die Umstände, die zur Wahl des Themas deiner Abschlussarbeit geführt haben,
  • die Zielgruppe, für die die Abschlussarbeit bestimmt ist,
  • die Arbeitsverteilung (wenn die Abschlussarbeit von mehreren Personen verfasst wurde),
  • Danksagungen an wesentliche Personen und Institutionen – diese sollten mit Vor- und Nachname genannt werden und werden in funktionaler Reihenfolge aufgeführt (wer dir am meisten geholfen hat, wird zuerst genannt),
  • Ort und Datum sind unten aufgeführt.
Wusstest du schon, dass ...

... eine Abschlussarbeit im Durchschnitt 40 Fehler pro geschriebener Seite hat?

Wir helfen dir auf dem Weg zu deiner fehlerfreien Abschlussarbeit.

Sieh dir ein Beispiel an

Unterschied zwischen Vorwort, Einleitung und Abstract

Da das Vorwort direkt am Anfang deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit steht, wird es leicht mit dem Abstract oder der Einleitung verwechselt.

Wir haben die wesentlichen Unterschiede zusammengetragen:

VorwortAbstractEinleitung
Seitenzahl, aber keine KapitelzahlSeitenzahl, aber keine KapitelzahlSeitenzahl und eigene Kapitelzahl
Umfang: max. eine A4-SeiteUmfang: max. eine A4-SeiteKein festgelegter Umfang, in der Regel 5-10% deiner Arbeit
Persönliche Schilderung des SchreibprozessesKompakte Zusammenfassung zentraler Thesen und ErgebnisseForschungsfragen und Hypothesen werden aufgestellt
Optionaler Bestandteil des TextsOptionaler Bestandteil des TextsFester Bestandteil des Texts
Zeitform: Präsens, vergangene Ereignisse im Perfekt oder Präteritum (keine strikte Vorgabe)Zeitform: Präsens, vergangene Ereignisse im PerfektZeitform: Präsens, Hintergrundinfos im Präteritum
Ich- bzw. Wir-Form erlaubtPersonalpronomen eher unüblichPersonalpronomen eher unüblich

Beispiel Vorwort

Wir haben dir ein Beispiel eines Vorworts erstellt, bei dem du genau sehen kannst, wie die einzelnen Bestandteile in das Vorwort integriert werden können.

Vorwort Beispiel ansehen

Checkliste: Vorwort

0 / 6

Super!

Dein Vorwort ist nun komplett! Nutze noch die anderen Checklisten, um deine Abschlussarbeit zu verbessern.

Zu den anderen Checklisten Zurück zur Checkliste
War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi hat ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation in Berlin abgeschlossen und steht nun kurz vor den Masterabschluss. Sie kennt sich besonders gut mit den verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, die anderen Studierenden zum Abschluss verhelfen.

2 Kommentare

Juliane
22. August 2018 um 13:26

Hallo, kann man im Vorwort zitieren?

Antworten

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
22. August 2018 um 18:55

Hallo Juliane,

vielen Dank für deine Frage. Es ist eigentlich unüblich, aber es gibt keine bestimmten Richtlinien dazu, ob man im Vorwort zitieren darf oder nicht.
Das ist also völlig dir überlassen :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage