Bachelorarbeit veröffentlichen: Diese Möglichkeiten hast du

Es gibt keine Pflicht, deine Bachelorarbeit zu veröffentlichen. Allerdings gibt es einige Vorteile der Veröffentlichung:

  • Bei Bewerbungen kannst du auf deine Arbeit verweisen.
  • Es ist möglich, mit der Veröffentlichung Geld zu verdienen.
  • Die Arbeit kann von Interessierten gelesen werden.
Beachte:
Grundsätzlich hast du die Rechte an der von dir verfassten Bachelorarbeit. Du darfst sie daher auch veröffentlichen. Allerdings musst du damit warten, bis sie benotet wurde.

Wenn du deine Bachelorarbeit in einem Unternehmen geschrieben hast, enthält sie oft einen Sperrvermerk. Dieser besagt, dass du eine Sperrfrist einhalten musst, bevor du die Arbeit veröffentlichen darfst.

Diese Publikationsmöglichkeiten gibt es – Vor- und Nachteile

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Bachelorarbeit zu veröffentlichen. In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen.

Publikationsmöglichkeiten für die Bachelorarbeit
Publikationsmöglichkeit Vorteile und Nachteile
Publikationsserver der Universität
  • Die Veröffentlichung wirkt durch den Bezug zur Universität seriös.
  • Da die Voraussetzung oft eine sehr gute Bachelorarbeitsote und/oder eine Empfehlung der betreuenden Person ist, gibt es eine gewisse Qualitätsprüfung.
  • Die Veröffentlichung geht sehr schnell.
  • Interessierte können die Arbeit kostenlos lesen.
  • Die Veröffentlichung ist kostenlos.
  • Die Veröffentlichung ist unbezahlt.
  • Die Publikation findet nur online statt.
  • Da die Arbeit nicht peer-reviewt wird, trägt die Veröffentlichung kaum zum Ruf in der Wissenschaft bei.
Universitätsverlag
  • Es findet eine Qualitätsprüfung statt, sodass eine Veröffentlichung eine gute Referenz ist.
  • Die Arbeit wird gedruckt und online veröffentlicht.
  • Die Veröffentlichung kostet Geld (Druckkosten).
  • In der Regel werden nur Dissertationen und Habilitationsschriften veröffentlicht.
  • Die Veröffentlichung dauert einige Wochen bis Monate.
  • Interessierte müssen für die Lektüre bezahlen.
Wissenschaftliche Fachzeitschrift
  • Es gibt eine Peer-Review, sodass die Publikation eine sehr gute Referenz auch für eine akademische Karriere ist.
  • Manche Fachzeitschriften bezahlen für die Texte.
  • Die Veröffentlichung findet oft sowohl in Druckform als auch online statt.
  • Die Arbeit muss normalerweise noch an die Vorgaben der Fachzeitschrift angepasst und somit oft stark gekürzt werden.
  • Es ist unwahrscheinlich, dass eine Fachzeitschrift Ergebnisse aus einer Bachelorarbeit publiziert.
  • Die Veröffentlichung dauert einige Monate.
  • Interessierte müssen für die Lektüre oft vergleichsweise viel Geld bezahlen.
Sonstige Verlage, die Bücher nach Bestellung drucken (Books on Demand) oder E-Books verkaufen
  • Es ist möglich, mit der Veröffentlichung der Bachelorarbeit Geld zu verdienen
  • Du kannst meist selbst auswählen, ob die Lektüre für Interessierte Geld kostet.
  • Die Veröffentlichung geht vergleichsweise schnell und einfach.
  • Die Arbeit wird als E-Book veröffentlicht, kann aber meist auch gedruckt bestellt werden.
  • Es gibt keine Qualitätskontrolle, sodass die Veröffentlichung keine gute Referenz ist.
  • Das Angebot an Abschlussarbeiten ist sehr groß, sodass deine Bachelorarbeit in der Menge untergeht.

Veröffentlichung der Arbeit als Referenz für Bewerbungen

Eine Veröffentlichung deiner Bachelorarbeit kann eine gute Referenz für Bewerbungen sein. Das ist vor allem dann der Fall, wenn das Thema deiner Bachelorarbeit inhaltlich mit der Position zusammenhängt, um die du dich bewirbst.

Falls du eine akademische Karriere anstrebst, kann eine Veröffentlichung in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift oder in einem Universitätsverlag ein Pluspunkt sein.

Da du für eine akademische Karriere aber noch einen Masterabschluss benötigst, kannst du dir überlegen, ob du erst deine Masterarbeit veröffentlichen möchtest.

Ist deine Bachelorarbeit fehlerfrei?

Durchschnittlich enthält eine Bachelorarbeit 150 Fehler pro 1.000 Wörter.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Zu deiner Korrektur

Veröffentlichung der Arbeit, um Geld zu verdienen

Wenn du mit deiner Bachelorarbeit Geld verdienen willst, kannst du sie online auf einer Website publizieren, auf der E-Books und gedruckte Bücher on demand angeboten werden.

Beachte
Um deine Arbeit von einem Verlag publizieren zu lassen, musst du meist einen Vertrag unterschreiben.

Durch diesen Vertrag gibst du die Rechte zur Veröffentlichung deiner Arbeit (zumindest für einen gewissen Zeitraum) ab. Du kannst sie demnach nicht noch gleichzeitig auf andere Weise veröffentlichen.

Für jeden Kauf deiner Arbeit erhältst du in der Regel zwischen 10 und 30 % des Verkaufspreises (exklusive Mehrwertsteuer).

Der genaue Anteil hängt davon ab, über welche Website das Buch gekauft wurde und ob es sich um ein E-Book oder eine gedruckte Ausgabe handelt.

Für eine Bachelorarbeit erhältst du so pro verkauftem Exemplar zwischen 1,20 und 6,00 Euro.

Da auf den entsprechenden Websites oft sehr viele Abschlussarbeiten angeboten werden, ist es unwahrscheinlich, dass sich deine Bachelorarbeit häufig verkauft.

Veröffentlichung der Arbeit für andere Interessierte

Ein weiteres Motiv, die Bachelorarbeit zu veröffentlichen, ist es, die Ergebnisse anderen Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Gerade wenn du viel Arbeit in die Abschlussarbeit gesteckt hast, kann es schön sein, wenn nicht nur die Prüfer bzw. Prüferinnen die Bachelorarbeit lesen.

Du kannst so anderen Studierenden helfen, die nach echten Beispielen für eine Bachelorarbeit in ihrem Fachbereich suchen. Vielleicht verweisen sie sogar in einer Passage ihrer eigenen Arbeit auf deine Bachelorarbeit.

Wenn du also möchtest, dass deine Arbeit nicht einfach in der Schublade verschwindet, lohnt sich die Veröffentlichung auf jeden Fall.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich meine Bachelorarbeit veröffentlichen?

Nein, es gibt keine Pflicht, eine Bachelorarbeit zu veröffentlichen.

Eine Publikationspflicht gibt es nur für Doktorarbeiten und teilweise für Habilitationsschriften.

Darf ich meine Bachelorarbeit veröffentlichen?

Ja, du darfst deine Bachelorarbeit veröffentlichen. Allerdings musst du damit warten, bis sie benotet wurde.

Solltest du deine Bachelorarbeit in einem Unternehmen geschrieben haben, enthält sie oft einen Sperrvermerk. In diesem Fall musst du mit der Veröffentlichung warten, bis die im Sperrvermerk angegebene Sperrfrist abgelaufen ist.

Welche Vorteile hat es, meine Bachelorarbeit zu veröffentlichen?

Deine Bachelorarbeit zu veröffentlichen, hat verschiedene Vorteile:

  • Du kannst in Bewerbungen auf sie verweisen.
  • Du kannst evtl. Geld damit verdienen.
  • Du kannst deine Ergebnisse Interessierten zur Verfügung stellen.
Wo kann ich meine Bachelorarbeit veröffentlichen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Bachelorarbeit zu veröffentlichen:

  • Publikationsserver der Universität
  • Universitätsverlag
  • Wissenschaftliche Fachzeitschrift
  • Sonstige Verlage für E-Books und Books on Demand
Kann ich mit der Veröffentlichung meiner Bachelorarbeit Geld verdienen?

Grundsätzlich kannst du mit der Veröffentlichung deiner Bachelorarbeit Geld verdienen, wenn du die Arbeit über einen Verlag für E-Books und Books on Demand anbietest.

Allerdings ist der Verdienst aus zwei Gründen in der Regel sehr niedrig:

  1. Aufgrund des großen Angebots dieser Verlage geht deine Arbeit in der Menge unter.
  2. Du erhältst normalerweise nur einen Anteil von 10 bis 30 % des Verkaufspreises (exklusive Mehrwertsteuer).

Wenn du deine Arbeit auf dem Publikationsserver deiner Universität oder in einem Universitätsverlag veröffentlichst, erhältst du meist kein Honorar dafür. Oft musst du sogar etwas bezahlen.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Schrader, T. (2023, 30. Januar). Bachelorarbeit veröffentlichen: Diese Möglichkeiten hast du. Scribbr. Abgerufen am 6. Februar 2023, von https://www.scribbr.de/anfang-abschlussarbeit/bachelorarbeit-veroeffentlichen/

War dieser Artikel hilfreich?
Tanja Schrader

Tanja hat einen Masterabschluss in der Germanistik und daher viel Erfahrung im Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Seit 2017 hilft sie als Korrektorin Studierenden dabei, ihre Haus- und Abschlussarbeiten erfolgreich zu bestehen. Aufgrund ihrer Leidenschaft für die Sozialwissenschaften studiert sie aktuell nebenberuflich noch Politik und Soziologie.