Masterarbeit veröffentlichen | Das ist zu beachten

Es gibt keine Veröffentlichungspflicht für die Masterarbeit. Dennoch entscheiden sich einige Studierende dafür, ihre Masterarbeit freiwillig zu veröffentlichen.

Gründe hierfür sind:

  • Förderung der wissenschaftlichen Karriere durch Publikation in einer Fachzeitschrift
  • Erhoffter Erlös durch den Verkauf der Masterarbeit
  • Die Masterarbeit wird nicht nur von den Betreuungspersonen gelesen
Beachte: Sperrvermerk und Exklusivrechte
Hast du deine Masterarbeit in einem Unternehmen geschrieben, darfst du sie erst nach Ablauf der Sperrfrist veröffentlichen, die im Sperrvermerk angegeben ist.

Überlege dir vor der Veröffentlichung, ob du bereit bist, die Exklusivrechte an deiner Masterarbeit abzutreten. Sollte dies gefordert werden, kannst du deine Arbeit nirgendwo sonst mehr veröffentlichen.

Förderung der wissenschaftlichen Karriere

Wenn du planst, dich auf eine Promotionsstelle oder ein Stipendium zu bewerben, kann die Veröffentlichung deiner Masterarbeit deine Bewerbung stärken.

Dazu musst du die Masterarbeit in einer peer-reviewten Fachzeitschrift oder dem Universitätsverlag deiner Uni veröffentlichen.

Beachte
Du musst deine Masterarbeit nicht veröffentlichen, um eine Promotionsstelle oder ein Stipendium zu erhalten.

Geld durch die Veröffentlichung der Masterarbeit verdienen

Manche Studierende hoffen, durch die Veröffentlichung ihrer Masterarbeit Geld zu verdienen. Es ist allerdings unwahrscheinlich, nennenswerte Summen zu verdienen.

Selbst wenn deine Masterarbeit einige Male verkauft wird, erhältst du nur einen kleinen Anteil des Verkaufserlöses. Manchmal muss sogar erst ein monatlicher Verkaufserlös erreicht werden, bevor dir überhaupt Geld ausbezahlt wird.

Beachte
Stelle sicher, dass das von dir in Betracht gezogene Angebot seriös ist. Von Verlagen, bei denen du vorab Geld bezahlen musst, raten wir ab.

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Publikationsmöglichkeiten für die Masterarbeit

In der folgenden Tabelle findest du die Publikationsmöglichkeiten für deine Masterarbeit.

Publikationsmöglichkeiten für die Masterarbeit
Publikationsform Besonderheiten
Wissenschaftliche Fachzeitschrift
  • Die Masterarbeit wird peer-reviewt. Die Veröffentlichung wirkt sich daher positiv auf den akademischen Ruf der verfassenden Person aus.
  • Manchmal wird der Artikel bezahlt.
  • Für eine Veröffentlichung ist die thematische Übereinstimmung von Masterarbeit und Fachzeitschrift erforderlich.
  • Der Veröffentlichungsprozess dauert Monate oder Jahre.
Publikationsserver der Universität
  • Die Masterarbeit wird manchmal geprüft. Beispiel: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg muss die betreuende Person der Veröffentlichung zustimmen.
  • Die Veröffentlichung ist kostenlos.
  • Die Veröffentlichung wirkt sich kaum positiv auf den Ruf der verfassenden Person aus, weil häufig kein Peer-Review-Verfahren stattfindet.
Universitätsverlag
  • Die Masterarbeit wird peer-reviewt. Die Veröffentlichung wirkt sich daher positiv auf den Ruf der verfassenden Person aus.
  • Häufig werden eher Dissertationen und Habilitationen, aber keine Masterarbeiten veröffentlicht.
  • Die Veröffentlichung kostet Geld (Druckkosten).
Sonstige Verlage
(z. B. als Book-on-Demand oder E-Book)
  • Unter Umständen kannst du Geld durch die Veröffentlichung verdienen.
  • Die Masterarbeit wird nicht peer-reviewt. Die Veröffentlichung hat daher keine positive Auswirkung auf den Ruf der verfassenden Person.
  • Unter Umständen musst du Geld für die Veröffentlichung zahlen.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es eine Veröffentlichungspflicht für die Masterarbeit?

Nein, es gibt keine Veröffentlichungspflicht für die Masterarbeit. Studierende, die ihre Masterarbeit veröffentlichen, tun dies freiwillig.

Kann ich Geld mit der Veröffentlichung meiner Masterarbeit verdienen?

Es ist unwahrscheinlich, dass du nennenswerte Geldbeträge verdienst, indem du deine Masterarbeit veröffentlichst.

Selbst wenn deine Masterarbeit einige Male verkauft wird, erhältst du nur einen kleinen Anteil des Verkaufserlöses. Manchmal muss sogar erst ein monatlicher Verkaufserlös erreicht werden, bevor dir überhaupt Geld ausbezahlt wird.

Von Angeboten, bei denen du vorab Geld bezahlen musst, raten wir ab.

Soll ich meine Masterarbeit veröffentlichen oder nicht?

Ob du deine Masterarbeit veröffentlichen sollst oder nicht, ist pauschal schwer zu beantworten.

Die Veröffentlichung der Masterarbeit in einer peer-reviewten wissenschaftlichen Fachzeitschrift oder im Universitätsverlag deiner Uni kann sich positiv auf deinen akademischen Ruf auswirken.

Wir raten allerdings davon ab, eine Masterarbeit zu veröffentlichen, um Geld damit zu verdienen.

War dieser Artikel hilfreich?
Tobias Solis

Hi, ich bin Tobias und ich habe Musik, Geschichte und European Studies in Berlin, Regensburg und Madrid studiert. Nachdem ich bereits als Lehrer Wissen vermittelt habe, bereitet es mir nun beim Schreiben viel Freude, komplexe Themen aufs Wesentliche herunterzubrechen.