Bachelorarbeit Note: Bewertungskriterien und Berechnung

Um eine gute Note für deine Bachelorarbeit zu erhalten, musst du die folgenden 8 Bewertungskriterien beachten:

  1. Thema genügend eingegrenzt
  2. Passende Methode
  3. Richtiges Zitieren
  4. Logische Struktur
  5. Nachvollziehbare Argumentation
  6. Wissenschaftlicher Sprachgebrauch
  7. Korrekte Formatierung
  8. Korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung

Beachte diese 8 Kriterien, um eine gute Note zu erhalten

Die Prüfenden achten bei der Benotung deiner Bachelorarbeit auf verschiedene Bewertungskriterien, die im Folgenden näher erläutert werden.

Thema genügend eingegrenzt

Da es sich bei einer Bachelorarbeit um eine wissenschaftliche Arbeit mit einem geringen Umfang handelt, musst du dein Thema in der Einleitung stark eingrenzen. So kannst du dann eine konkrete Forschungsfrage bearbeiten.

Wenn du das Thema nicht stark genug eingrenzt, kannst du es in dem zur Verfügung stehenden Umfang nur oberflächlich behandeln. Dies kann zu Punktabzug führen.

Passende Methode

In der Bachelorarbeit sollst du zeigen, dass du die wichtigsten Methoden deines Faches kennst und korrekt anwenden kannst. Daher ist für die Benotung deiner Arbeit von entscheidender Bedeutung, dass du eine geeignete Methode findest.

Richtiges Zitieren

Mit der Bachelorarbeit sollst du zeigen, dass du eigenständig wissenschaftlich arbeiten kannst, wozu auch das richtige Zitieren gehört. Dazu musst du

Tipp
Bei den Quellenangaben im Text kannst du dich von den Zitierexpertinnen und -experten von Scribbr unterstützen lassen. Bei der Zitierkorrektur sorgen sie für eine fehlerfreie Umsetzung des gewünschten Zitierstils.

Logische Struktur

Alle Kapitel müssen aufeinander aufbauen. Daraus ergibt sich der rote Faden. Zudem sollte die Einteilung des Textes in Kapitel, Absätze und Abschnitte schlüssig sein.

All dies wird im Roter-Faden-Check von Scribbr überprüft. Zudem wird geprüft, ob die standardisierten Kapitel Einleitung, Diskussion und Fazit alle relevanten Inhalte enthalten.

Nachvollziehbare Argumentation

Die Argumentation muss nachvollziehbar sowie überzeugend sein.

Dazu müssen

  • die Sätze logisch verbunden sein,
  • Gedankensprünge vermieden werden und
  • alle Fachbegriffe eindeutig definiert sein.

Ob deine Argumentation verständlich ist, prüfen die Korrektoren und Korrektorinnen von Scribbr beim Verständnis-Check.

Wissenschaftlicher Sprachgebrauch

In der Bachelorarbeit musst du zeigen, dass du dich angemessen ausdrücken kannst.

Dazu gehören

  • der Einsatz von Fachbegriffen aus deinem Studienfach,
  • die Verwendung von sachlichen Ausdrücken sowie wissenschaftlichen Formulierungen und
  • die Vermeidung von Umgangssprache, Pauschalisierungen sowie Metaphern.

Im Rahmen eines professionellen Lektorats wird nicht nur auf den wissenschaftlichen Sprachgebrauch, sondern auch auf die Vermeidung von Wortwiederholungen und auf einen flüssigen Satzbau geachtet.

Tipp
Unsere Satzanfänge für die Bachelorarbeit helfen dir dabei, gute Sätze für verschiedene Kapitel deiner Arbeit zu formulieren.

Korrekte Formatierung

In jedem Fachbereich gibt es feste Regeln für die Formatierung von Abschlussarbeiten. Du solltest dich strikt an diese Vorgaben halten, um Punktabzug zu vermeiden.

Bei der Formatierung der Bachelorarbeit sind folgende Einstellungen üblich:

  • Blocksatz
  • Ränder: 2,5 cm (oben, unten, rechts), 3,5 cm (links)
  • Schriftart/-größe: Arial (11 pt), Times New Roman (12 pt)
  • Zeilenabstand: 1,5
Tipp
Die Layout-Expertinnen und -Experten von Scribbr unterstützen dich gerne bei der Formatierung deiner Bachelorarbeit. Sie erstellen beim Layout-Check ein automatisches Inhaltsverzeichnis und achten auf Einheitlichkeit bei der Formatierung.

Korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung

Wie die Formatierung ist auch die Korrektheit von Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung wichtig für den ersten Eindruck von deiner Arbeit.

Da es in vielen Fächern ab einer bestimmten Fehlerzahl auch Punktabzug gibt, solltest du diesen Bereich nicht vernachlässigen.

Bitte Mitstudierende, die fit in den Rechtschreib- und Zeichensetzungsregeln sind, darum, deine Arbeit Korrektur zu lesen, oder nimm den Dienst Lektorat & Korrekturlesen von Scribbr in Anspruch.

So wird die Note der Bachelorarbeit berechnet

Deine Bachelorarbeit wird von zwei Prüfenden unabhängig voneinander benotet. Dabei stehen ihnen die folgenden Noten zur Verfügung.

Notenskala bei der Bewertung einer Bachelorarbeit
Note Bedeutung
1,0
1,3
Sehr gut: eine hervorragende Leistung, die die Erwartungen deutlich übertrifft.
1,7
2,0
2,3
Gut: eine Leistung, die alle Anforderungen erfüllt und über den Erwartungen liegt.
2,7
3,0
3,3
Befriedigend: eine Leistung, die die Anforderungen erfüllt.
4,0 Ausreichend: eine Leistung mit Mängeln, die aber insgesamt noch die Anforderungen erfüllt.
5,0 Nicht ausreichend: eine Leistung, die gravierende Mängel hinsichtlich der Bewertungskriterien aufweist. Mit dieser Note ist man mit der Bachelorarbeit durchgefallen.

Die Endnote wird berechnet, indem aus den zwei Noten, die die Prüfenden vergeben haben, der Durchschnitt gebildet wird.

Beispiel:
Prüferin 1 vergibt eine 2,7 und Prüfer 2 eine 3,0.

Jetzt werden die beiden Noten addiert und durch 2 geteilt:

2,7 + 3,0 = 5,7

5,7 / 2 = 2,85

In der Regel wird danach nicht gerundet, sondern alles nach der ersten Kommastelle gestrichen.

In dem Beispiel ergibt sich also eine Endnote von 2,8.

Die Endnoten bedeuten dann Folgendes:

  • Bis 1,5: sehr gut
  • 1,6 bis 2,5: gut
  • 2,6 bis 3,5: befriedigend
  • 3,7 bis 4,0: ausreichend
  • Ab 5,0: nicht ausreichend

Der mittlere Wert der möglichen Noten, mit denen Studierende bestehen, liegt bei 2,5 (der Mitte zwischen 1,0 und 4,0). Daher steht diese Note für eine mittelmäßige Leistung.

Vereinfacht gesagt können dann alle Noten, die besser als 2,5 sind, als gut angesehen werden, und alle Noten, die schlechter als 2,5 sind, als eher schlecht.

Allerdings unterscheiden sich die Durchschnittsnoten zwischen den verschiedenen Studiengängen und Universitäten erheblich. Daher kann nicht verallgemeinert werden, was eine gute und was eine schlechte Note ist.

Beachte:
Wenn die Noten der beiden Prüfenden zu weit auseinanderliegen, wird eine dritte Person hinzugezogen.

Es kommt dabei auf den jeweiligen Fachbereich an, welche Notendifferenz nicht mehr akzeptiert wird. Die Spanne reicht von 0,7 bis 2,0 Noten Differenz.

Je nach Fachbereich vergibt die dritte Person unabhängig von den anderen eine Note, die in den Durchschnitt eingeht, oder legt in dem durch die anderen Prüfenden vorgegebenen Rahmen eine Note fest.

Kostenlos auf Plagiate prüfen.

Plagiatsprüfung testen

Wann du die Note für die Bachelorarbeit erhältst

Die Note für deine Bachelorarbeit erhältst du normalerweise spätestens 5 bis 6 Wochen nach der Abgabe.

In der Prüfungsordnung deines Studiengangs ist festgelegt, wie lange die Prüfenden für die Benotung Zeit haben.

So viel zählt die Note der Bachelorarbeit für die Endnote

Die Note der Bachelorarbeit macht etwa 20 % der Gesamtnote des Bachelorstudiengangs aus. Den genauen Anteil kannst du deiner Prüfungsordnung entnehmen.

Wie wichtig die Note der Bachelorarbeit für die Bewerbung ist

Die Note deiner Bachelorarbeit kann wichtig sein, um einen Studienplatz für den Master zu bekommen. Manche Universitäten schreiben eine Mindestnote für den Abschluss des Bachelors vor.

Da die Bachelorarbeit einen großen Anteil an der Gesamtnote hat, kann sie daher wichtig sein.

Zudem kannst du die Bachelorarbeitsnote neben den Titel deiner Abschlussarbeit in deinen Lebenslauf schreiben, wenn du dich in einem Unternehmen bewirbst.

Eine gute Note kann eine hervorragende Referenz sein, wenn das Thema deiner Bachelorarbeit etwas mit der Position zu tun hat, auf die du dich bewirbst.

Bei der Bewerbung kann es auch einen guten Eindruck machen, wenn du die Bachelorarbeit veröffentlicht hast. In diesem Fall können die Mitarbeitenden des Unternehmens, bei dem du dich bewirbst, online auf die Arbeit zugreifen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Kriterien gibt es für die Benotung der Bachelorarbeit?

Die Note der Bachelorarbeit hängt von folgenden 8 Bewertungskriterien ab:

  • Thema genügend eingegrenzt
  • Passende Methode
  • Richtiges Zitieren
  • Logische Struktur
  • Nachvollziehbare Argumentation
  • Wissenschaftlicher Sprachgebrauch
  • Korrekte Formatierung
  • Korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung
Wie viel zählt die Note der Bachelorarbeit?

Die Note der Bachelorarbeit macht ungefähr 20 % der Gesamtnote des Studiums aus.

Wie wird die Note der Bachelorarbeit berechnet?

Zwei Prüfende benoten die Bachelorarbeit unabhängig voneinander. Anschließend wird der Durchschnitt aus den beiden Noten gebildet.

Für die endgültige Note der Bachelorarbeit werden nun bis auf eine Nachkommastelle alle Zahlen ohne Rundung am Ende gestrichen.

Wie wichtig ist die Note der Bachelorarbeit?

Da die Note der Bachelorarbeit einen Anteil von ca. 20 % an der Gesamtnote hat, kann sie für die Aufnahme in einen weiterführenden Masterstudiengang wichtig werden.

Zudem macht eine gute Note in der Bachelorarbeit einen guten Eindruck, wenn du dich auf eine Position bewirbst, die etwas mit dem Thema deiner Abschlussarbeit zu tun hat.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Schrader, T. (2022, 29. Dezember). Bachelorarbeit Note: Bewertungskriterien und Berechnung. Scribbr. Abgerufen am 6. Februar 2023, von https://www.scribbr.de/abgabe-abschlussarbeit/bachelorarbeit-note/

War dieser Artikel hilfreich?
Tanja Schrader

Tanja hat einen Masterabschluss in der Germanistik und daher viel Erfahrung im Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Seit 2017 hilft sie als Korrektorin Studierenden dabei, ihre Haus- und Abschlussarbeiten erfolgreich zu bestehen. Aufgrund ihrer Leidenschaft für die Sozialwissenschaften studiert sie aktuell nebenberuflich noch Politik und Soziologie.