Änderungen nachverfolgen – so funktioniert der Korrekturmodus von Word

Bei der Funktion Änderungen nachverfolgen handelt es sich um einen Korrekturmodus von Microsoft Word.

Die Funktion hat zwei Verwendungszwecke:

  1. Du kannst Korrekturvorschläge von anderen für dein Dokument annehmen oder ablehnen.
  2. Du kannst selbst Korrekturen an einem anderen Dokument vorschlagen.

Hast du deine Abschlussarbeit beispielsweise bei Scribbr korrigieren lassen, werden unsere Korrektoren und Korrektorinnen dir mit dieser Funktion direkte Änderungen in deinem Text vorschlagen.

Video-Tutorial – so kannst du in Word Änderungen annehmen

In unserem Video-Tutorial zeigen wir dir, wie du mit der Funktion Änderungen nachverfolgen in deinem Word-Dokument arbeiten kannst.

Korrekturmodus ein- und ausschalten

Möchtest du selbst ein Dokument korrigieren und Änderungen vorschlagen, kannst du die Funktion „Änderungen nachverfolgen“ über den Reiter Überprüfen mit nur einem Klick ein- und ausschalten.

Sobald du im Dokument nun Text löschst oder hinzufügst, erscheint dieser farbig und unterstrichen. So können andere genau nachvollziehen, was an dem Originaltext geändert wurde.

Tipp: Stelle sicher, dass die Funktion Änderungen nachverfolgen ausgeschaltet ist, wenn du in deinem eigenen Dokument Änderungen annehmen oder ablehnen möchtest.

Ist deine Abschlussarbeit fehlerfrei?

Durchschnittlich enthält eine Abschlussarbeit 150 Fehler pro 1.000 Wörter.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Zu deiner Korrektur

Änderungen annehmen und ablehnen

Hast du dein Dokument also mit der Funktion Änderungen nachverfolgen korrigieren lassen, kannst du selbst entscheiden, ob du die vorgeschlagenen Änderungen annehmen möchtest oder nicht.

Word Korrekturmodus Änderungen annehmen

Um eine Änderung anzunehmen, kannst du deinen Cursor in die jeweilige Zeile setzen und auf Annehmen klicken. Word ersetzt deinen durchgestrichenen Originaltext durch die vorgeschlagene Korrektur und springt automatisch zur nächsten Änderung.

Um eine Änderung abzulehnen, kannst du deinen Cursor ebenfalls in die jeweilige Zeile setzen und auf Ablehnen klicken. Word löscht den farbig geschriebenen Änderungsvorschlag und behält deinen Originaltext.

Tipp: Möchtest du alle Änderungen auf einmal annehmen, hast du die Möglichkeit, über das Drop-down-Menü unter dem Button Annehmen auf Alle Änderungen annehmen zu klicken. Prüfe jedoch vorher genau, ob du mit allen Korrekturen einverstanden bist.

Änderungen ausblenden

Wenn du ein Dokument mit der Funktion Änderungen nachverfolgen korrigierst, kann es hilfreich sein, sich die farbigen Korrekturvorschläge ausblenden zu lassen.

So erhältst du nämlich eine bessere Übersicht über den Text und lässt dich nicht durch die farbige Schrift oder durchgestrichene Wörter irritieren.

Über das Menü MarkupMarkup: keine kannst du dir den Text so anzeigen lassen, wie er nach dem Annehmen der Änderungen aussähe und ihn ganz normal weiter bearbeiten.
aenderungen-nachverfolgen-markup-alle

War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi hat ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation in Berlin abgeschlossen und steht nun kurz vor den Masterabschluss. Sie kennt sich besonders gut mit den verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, die anderen Studierenden zum Abschluss verhelfen.

1 Kommentar

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
27. August 2019 um 15:20

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage