Englische Wörter in deutschen Abschlussarbeiten

Beim Schreiben deiner Abschlussarbeit gibt es öfter englische Wörter, die du im Fließtext verwenden möchtest. Diese musst du nicht hervorheben, aber du solltest sichergehen, dass du die richtige Schreibweise im Deutschen verwendest.

Englische Wörter in die Abschlussarbeit integrieren

Grundsätzlich müssen englische Wörter in einer deutschen Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation nicht durch Anführungszeichen oder Kursivschreibung hervorgehoben werden. Sie werden ganz einfach in den Fließtext eingebaut.

Kann allerdings davon ausgegangen werden, dass nicht alle Leser den englischen Begriff verstehen, sollte er kurz erklärt werden.

Beachte: Sollte deine Uni spezifische Richtlinien zur Schreibweise von Fremdwörtern haben bspw. die Kursivsetzung, dann halte dich in erster Linie daran.

Zusammensetzungen aus dem Englischen

Seit einigen Jahren werden englische Wörter in die deutsche Sprache aufgenommen; diese werden dann als Anglizismen bezeichnet. Die Schreibweise wird im Deutschen je nach der Zusammensetzung des Wortes angepasst.

Beispiele
ZusammensetzungSchreibweiseBeispiel
Substantiv + SubstantivZusammenEconomyclass
Adjektiv + SubstantivGetrenntPublic Relations
Verb + AdverbZusammen oder BindestrichCountdown, Know-how
AneinanderreihungenBindestrichMultiple-Choice-Aufgabe
Abkürzungen/ZahlenBindestrichABC-Analyse

Wenn du einen Anglizismus in deine deutsche Arbeit einbauen möchtest, solltest du als Erstes einen Blick in ein (aktuelles) Wörterbuch oder den Duden werfen. Im Idealfall findest du dort schon eine vorgegebene Schreibweise.

Verwendung von Artikeln

Der Artikel einer Wortgruppe richtet sich immer nach dem letzten Bestandteil.

Beispiele

das Open-Air-Konzert

das Business-Plan-Meeting

Wenn das letzte Wort ein englisches ist, so wie Meeting, solltest du im Wörterbuch nachschauen. Meistens wurde für häufig verwendete Wörter bereits ein Artikel festgelegt.

Beispiele

der Download

das Meeting

Korrektur von Native-Speakern!

Wusstest du schon, dass unsere Scribbr-Korrektoren ausschließlich Muttersprachler sind?

Mach deine englische Abschlussarbeit fehlerfrei und erhalte persönliches Feedback.

Sieh dir ein Beispiel an

Verbkonjugation

Beim Konjugieren der Verben aus dem Englischen gelten die normalen Grammatikregeln des Deutschen.

Beispiele
VerbIch-FormPartizip
googelnich googleich habe gegoogelt
downloadenich downloadeich habe downgeloadet
surfenich surfeich bin gesurft
reviewenIch revieweich habe gereviewt
chattenIch chatteIch habe gechattet

Englische Zitate

Wenn du nicht nur einen Begriff, sondern einen ganzen Satz aus einem englischen Text zitieren willst, kannst du das ohne Übersetzung tun.

Beispiele

So sagten Smith und Andrews bereits: „it is essential to conduct further research in this field“ (2019, S. 10).

Da Englisch eine geläufige Sprache ist, musst du Zitate nicht übersetzen. Handelt es sich jedoch beispielsweise um Französisch oder Italienisch, solltest du das Zitat besser in deinen eigenen Worten umschreiben.

Überlege jedoch gut, ob du den Satz wirklich wortwörtlich zitieren musst oder ob du ihn nicht auch auf Deutsch paraphrasieren kannst.

Deutsche Übersetzungen

Die häufige Verwendung von englischen Wörtern in einem deutschen Text kann den Lesefluss stören. Deshalb solltest du aufpassen, dass du nicht zu viele englische Wörter verwendest.

Prüfe deshalb vorher, ob nicht doch eine deutsche Übersetzung existiert.

Beispiele
EnglischDeutsch
downloadenherunterladen
MeetingBesprechung
ReviewBeurteilung
War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi hat ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation in Berlin abgeschlossen und steht nun kurz vor den Masterabschluss. Sie kennt sich besonders gut mit den verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, die anderen Studierenden zum Abschluss verhelfen.

Deine Abschlussarbeit ohne Flüchtigkeitsfehler?

Lass dir von professionellen Scribbr-Korrektoren helfen.
Weitere Infos & Preise »
Trustpilot Score von 9.9

1 Kommentar

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
20. August 2015 um 15:12

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage