In der Bachelorarbeit durchgefallen?

Es ist zunächst ein Schock zu erfahren, dass man die Bachelorarbeit nicht bestanden hat.

Zunächst gilt es jedoch genau herauszufinden, woran es gelegen hat und verschiedene Lösungsoptionen in Betracht zu ziehen.

Wir erklären dir die möglichen Gründe für eine nicht bestandene Bachelorarbeit und wann du deine Bachelorarbeit wiederholen kannst oder Widerspruch einlegen solltest.

4 Gründe für eine nicht bestandene Bachelorarbeit

Die häufigsten Gründe dafür, dass Studierende bei der Bachelorarbeit durchgefallen sind, sind Plagiate, ein fehlender roter Faden oder allgemein nicht ausreichende Sprachqualität der Arbeit. Es kann ebenfalls sein, dass dein Forschungsansatz das Thema nicht richtig getroffen hat.

Das Gute daran ist, dass all diese Mängel grundsätzlich behoben werden können:

  1. Plagiat
  2. Roter Faden
  3. Falscher Forschungsansatz
  4. Akademische Sprache

1. Plagiat

Als Plagiat bezeichnet man das Übernehmen von Ideen anderer Personen und diese in der Abschlussarbeit als die eigenen auszugeben. Durch eine richtige Zitierweise kannst du Plagiate vermeiden.

Ein Plagiat wird oft nicht bewusst begangen und es ist umso bedauerlicher, die Bachelorarbeit aus diesem Grund nicht zu bestehen. Zitieren gehört zum wissenschaftlichen Arbeiten dazu und für jede Quelle, die du verwendest, musst du die Autorenschaft der Quelle kenntlich machen.

Wenn du wegen eines Plagiats in der Bachelorarbeit durchgefallen bist, hilft dir zunächst eine Online-Plagiatsprüfung.

Tipp: Eine Plagiatsprüfung dient als nützliches Tool, um Plagiate ausfindig zu machen und Zitate entsprechend zu verbessern, falls diese nicht richtig aufgeführt wurden.

2. Fehlender Roter Faden

Wenn du in der Bachelorarbeit durchgefallen bist, weil deiner Arbeit eine logische Struktur fehlt, solltest du beim nächsten Mal den roten Faden prüfen lassen.

Die Person, die deine Bachelorarbeit betreut oder jemand, der sie korrigiert, zeigt dir dann klar auf, ob du zum Beispiel den Stand der Forschung ausreichend darlegst, eine relevante Forschungslücke entdeckt hast, um deine Arbeit zu legitimieren, und ob deine Forschungsfrage wissenschaftlichen Standards genügt.

Stelle sicher, dass fachfremde Lesende die Struktur deiner Bachelorarbeit nachvollziehen können.

3. Falscher Forschungsansatz

Die Forschungsfrage richtig einzugrenzen und zu formulieren, ist essentiell für das Bestehen der Bachelorarbeit. Denn die Forschungsfrage ist maßgeblich für den Aufbau deiner Arbeit.

Es kann passieren, dass diejenigen, die deine Bachelorarbeit begutachten, der Meinung sind, dass die von dir gewählte Methodik nicht passt und deine Forschungsfrage deswegen nicht beantwortet wurde.

Durch die richtige Forschungsmethode ist es dir möglich, neue Erkenntnisse zu gewinnen. Sichere dich also ab, indem du die Methodik im Voraus genau mit deiner Betreuungsperson genau absprichst.

4. Akademische Sprache

Akademische Sprache ist oftmals eine Herausforderung, da man viele Formulierungen im eigenen Alltag nicht gebraucht und es bedarf an etwas Übung. Falls es deiner Arbeit nach Ansicht der Gutachtenden generell an Qualität mangelt, ist die Sprache häufig eines der Probleme.

Ein paar Formalien wie falsch gesetzte Punkte oder Klammern sind noch kein Grund fürs Durchfallen. Doch Gedanken können noch so gut sein – wenn sie nicht präzise ausgedrückt werden, können die Lesenden das leider nicht erkennen.

Tipp: Solltest du also aus diesem Grund in der Bachelorarbeit durchgefallen sein, ist es ratsam, wichtige Texte künftig Korrektur lesen zu lassen.

Die nächsten Schritte nach nicht bestandener Bachelorarbeit

Wenn du die Nachricht erhältst, dass du deine Bachelorarbeit nicht bestanden hast, solltest du zuerst die Rückmeldungen genau durchgehen und dabei versuchen, objektiv zu bleiben.

Kannst du bereits selbst Gründe erkennen, warum deine Bachelorarbeit in der Begutachtung nicht für ausreichend befunden wurde?

Du solltest das Gespräch mit deiner Prüfungsleitung suchen, damit du weiteres Feedback erhältst. Frage genau nach, woran ihre Bewertung gelegen hat:

  • Hast du deine Forschungsfrage ausreichend eingegrenzt?
  • Haben deine Theorien dein Argument unterstützt?
  • Hast du die Methodik sorgfältig ausgeführt?
  • War dein Schreibstil akademisch genug?

Frage außerdem nach konkreten Verbesserungsvorschlägen.

Fällt dir akademischer Schreibstil schwer?

Unsere Scribbr-Korrektoren korrigieren für dich:

  • den akademischen Ausdruck
  • Sprach- und Grammatikfehler
  • Interpunktion
  • den roten Faden
  • Quellenangaben

Beispiel anschauen

Die Bachelorarbeit wiederholen

Inwiefern man eine Bachelorarbeit wiederholen kann, ist in der Prüfungsordnung deiner Hochschule geregelt. Meistens ist ein ‚Freischuss‘ gestattet – es ist also in der Regel möglich, dass du die Bachelorarbeit einmal wiederholen kannst.

Universität zu Köln

Eine als mit „nicht ausreichend (5,0)“ bewertete Bachelorarbeit kann einmal mit neuem Thema wiederholt werden. Die Wiederholung der Bachelorarbeit ist innerhalb eines Jahres nach Bekanntgabe des Ergebnisses des ersten Fehlversuchs zu beantragen.

Eine zweite Wiederholung einer nicht bestandenen Bachelorarbeit sowie die Wiederholung einer bestandenen Bachelorarbeit sind ausgeschlossen.

Die Wiederholung der Bachelorarbeit bedeutet in den meisten Fällen aber, dass du ein ganz neues Thema wählen und von vorne beginnen musst. Immerhin kennst du nun aber die Fallstricke und deine Schwächen und kannst bei der neuen Bachelorarbeit darauf achten.

In einigen Fällen ist es jedoch möglich, eine korrigierte Version der ersten Bachelorarbeit einzureichen. Etwa wenn du nur wegen heilbarer Mängel in der Bachelorarbeit durchgefallen bist – z. B., weil du nicht korrekt zitiert hast –, kannst du versuchen, mit deiner Prüfungsperson in einem freundlichen Gespräch auszuloten, ob du eine korrigierte Version einreichen darfst, die nicht als Wiederholung der Bachelorarbeit gezählt wird.

Widerspruch einlegen

Wenn du in der Bachelorarbeit durchgefallen bist, handelt es sich zunächst um einen Verwaltungsakt. Gegen den kannst du Widerspruch einlegen.

Wenn der Widerspruch begründet ist, wird durch das Prüfungsamt eine Zweitprüfung veranlasst, in der Regel durch eine andere Prüfungsperson.

Ob das sinnvoll ist, hängt von den Gründen ab, aus denen du die Bachelorarbeit nicht bestanden hast. Wenn sie nach einem Gespräch mit deiner Prüfungsperson für dich nicht nachvollziehbar sind und du der Meinung bist, dass deine Bachelorarbeit eine bessere Note verdient hat, kann es sinnvoller sein, Widerspruch einzulegen, anstatt die Bachelorarbeit wiederholen zu müssen.

Oft bietet z. B. der AStA hierzu Beratungen an, damit du dich nicht auf deinen subjektiven Eindruck verlassen musst.

Beachte

Bei der Entscheidung, Widerspruch einzulegen, solltest du aber auch berücksichtigen, dass dich die Begründung des Widerspruchs und das Warten auf den Entscheid Zeit kosten. Wenn es dir wichtig ist, deinen Abschluss zeitnah zu erlangen, könnte es ratsam sein, die Bachelorarbeit einfach zu wiederholen.

Bachelorarbeit zweimal nicht bestanden

Wird die Bachelorarbeit ein zweites Mal nicht bestanden, gilt das Studium als nicht bestanden und du wirst exmatrikuliert. Das bedeutet in den meisten Fällen, dass du dein Fach an keiner deutschen Uni mehr studieren kannst.

Allerdings muss das nicht das Ende für deine akademische Laufbahn bedeuten, denn du hast noch verschiedene Optionen zur Verfügung.

Neue Uni
Du kannst deinen genauen Studiengang zwar nicht mehr an deiner bisherigen Uni fortführen, doch du kannst dich für verwandte Studiengänge an einer anderen Uni bewerben. Manchmal unterscheiden sich nur einzelne Module und viele deiner Credits können dir auch noch angerechnet werden.
Studium im Ausland
Du kannst dein Studium auch im Ausland fortführen. Denn dort ist es in vielen Fällen sogar möglich, das gleiche Fach zu studieren. Wenn an der Uni ebenfalls mit ECTS gearbeitet wird, wird das Studium in Deutschland auch anerkannt.
Neuer Studiengang
Eine letzte Möglichkeit ist die fachliche Umorientierung. Vielleicht bist du im Laufe des Studiums auf neue Interessen gestoßen und nutzt diese Möglichkeit, einen Studiengang in eine andere Richtung zu beginnen.

Checkliste: Bachelorarbeit durchgefallen – was nun?

0 / 5

Super!

Du bist nun bereit, den Abschluss deines Studiums zu retten! Nutze noch die anderen Checklisten, um deine Abschlussarbeit zu verbessern.

Zu den anderen Checklisten Zurück zur Checkliste

Zum Lektorat deiner Abschlussarbeit

War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi hat ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation in Berlin abgeschlossen und steht nun kurz vor den Masterabschluss. Sie kennt sich besonders gut mit den verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreibt leidenschaftlich gerne Artikel, die anderen Studierenden zum Abschluss verhelfen.

1 Kommentar

Franziska Pfeiffer
Franziska Pfeiffer (Scribbr-Team)
2. März 2017 um 15:28

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage