Albtraum oder Alptraum? Beides ist richtig!

Du kannst sowohl ‚Albtraum‘ als auch ‚Alptraum‘ schreiben.

Richtig Richtig
Albtraum Alptraum

Bis zur Rechtschreibreform im Jahr 1996 war nur die Schreibweise mit ‚p‘ möglich. Daher gibt es auch heute noch Verwirrung bezüglich der korrekten Schreibweise.

Welche Schreibweise von Albtraum/Alptraum empfohlen wird

Die Dudenredaktion empfiehlt die Schreibweise mit ‚b‘, also ‚Albtraum‘. Die Empfehlung liegt in der Wortherkunft begründet.

Der Albtraum bezieht sich nämlich nicht auf die Alpen oder eine Bergwiese (‚Alp‘), sondern auf die ‚Alben‘.

Alben sind in der germanischen Mythologie böse Geister, die sich auf die Brust von schlafenden Menschen setzen und so Beklemmung verursachen.

Häufig gestellte Fragen

Warum wird ‚Albtraum‘ mit ‚b‘ geschrieben?

Der Albtraum wird mit ‚b‘ geschrieben, weil sich das Wort auf die ‚Alben‘ bezieht. Die Alben sind in der germanischen Mythologie böse Geister.

Die Schreibweise ‚Alptraum‘ ist aber auch korrekt. Du kannst also ‚Albtraum‘ oder ‚Alptraum‘ schreiben.

Quellen für diesen Artikel

Wir empfehlen Studierenden nachdrücklich, Quellen in ihrer Arbeit zu verwenden. Du kannst unseren Artikel zitieren oder dir mit den Artikeln weiter unten einen tieferen Einblick verschaffen.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Schrader, T. (2023, 20. Januar). Albtraum oder Alptraum? Beides ist richtig!. Scribbr. Abgerufen am 6. Februar 2023, von https://www.scribbr.de/rechtschreibung/albtraum-oder-alptraum/

Quelle
Duden.de. (2022). Albtraum. In Duden Online.
War dieser Artikel hilfreich?
Tanja Schrader

Tanja hat einen Masterabschluss in der Germanistik und daher viel Erfahrung im Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Seit 2017 hilft sie als Korrektorin Studierenden dabei, ihre Haus- und Abschlussarbeiten erfolgreich zu bestehen. Aufgrund ihrer Leidenschaft für die Sozialwissenschaften studiert sie aktuell nebenberuflich noch Politik und Soziologie.