Seit oder seid: Was ist der Unterschied?

Du verwendest die Präposition oder die Konjunktion ‚seit‘, um den Beginn einer Zeitspanne zu bezeichnen.

Du verwendest die Verbform ‚seid‘, um die 2. Person Plural des Verbs ‚sein‘ zu bilden. Das Wort kommt meist zusammen mit dem Pronomen ‚ihr‘ vor.

Verwendung von ‚seit‘ und ‚seid‘
Richtig Falsch
Präposition ‚seit‘ Sabrina tanzt seit drei Jahren Ballett. Sabrina tanzt seid drei Jahren Ballett.
Konjunktion ‚seit‘ Seit Paul jeden Tag liest, ist seine Rechtschreibung besser. Seid Paul jeden Tag liest, ist seine Rechtschreibung besser.
Verbform ‚seid‘ Schön, dass ihr da seid! Schön, dass ihr da seit!

Scribbrs kostenlose Rechtschreibprüfung
rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Wann du ‚seit‘ mit ‚t‘ schreibst

Du schreibst ‚seit‘ mit ‚t‘, wenn es um einen Zeitpunkt geht, an dem sich ein Zustand geändert oder ein Vorgang begonnen hat, der noch immer anhält.

Es wird zwischen der Präposition ‚seit‘ und der Konjunktion ‚seit‘ unterschieden.

Die Präposition ‚seit‘

Die Präposition ‚seit‘ bezeichnet den Beginn einer Zeitspanne, die noch immer anhält.

Beispiel: Sätze mit der Präposition ‚seit‘
Seit dem letzten Klimabericht wird vermehrt über die Verkehrswende diskutiert.

Lena ist die einzige Schülerin, die schon seit drei Wochen für die Matheklausur übt.

Der Computer funktioniert seit gestern nicht mehr richtig.

Artikel und Substantiv stehen nach ‚seit‘ im Dativ.

Die Konjunktion ‚seit‘

Die Konjunktion ‚seit‘ bezeichnet wie die Präposition den Beginn einer Zeitspanne, die noch immer anhält.

Beispiel: Sätze mit der Konjunktion ‚seit‘
Seit der Onlinehandel floriert, besuchen weniger Menschen die Innenstädte.

Sie ist viel wacher auf der Arbeit, seit sie jeden Morgen Sport macht.

Seit ich keinen Fernseher mehr habe, lese ich abends häufiger.

Die Konjunktion ‚seit‘ leitet dabei aber einen Nebensatz ein.

Im Nebensatz steht etwas zu dem Zeitpunkt, an dem sich etwas geändert hat.

Im Hauptsatz steht, was die Folge davon war.

Tipp
Du kannst die Konjunktion ‚seit‘ daran erkennen, dass sie durch ‚seitdem‘ ausgetauscht werden kann.

Kostenlose Rechtschreibprüfung

Verbessere deinen sprachlichen Ausdruck mit der besten Rechtschreibprüfung von Scribbr und behebe alle Grammatik-, Rechtschreib- und Kommafehler.

rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Wann du ‚seid‘ mit ‚d‘ schreibst

Du schreibst ‚seid‘ mit ‚d‘, wenn es sich um die 2. Person Plural des Verbs ‚sein‘ handelt.

Formen des Verbs ‚sein‘
1. Person Singular ich bin
2. Person Singular du bist
3. Person Singular er/sie/es ist
1. Person Plural wir sind
2. Person Plural ihr seid
3. Person Plural sie sind

Außerdem wird ‚seid‘ bei manchen Verben für die Bildung der Vergangenheitsform Perfekt in der 2. Person Plural verwendet. Dabei handelt es sich meist um Verben, die eine Bewegung bezeichnen.

Beispiele dafür sind:

  • ihr seid gegangen
  • ihr seid gelaufen
  • ihr seid gerannt
  • ihr seid geschwommen
  • ihr seid gefahren

Du kannst dir also merken, dass ‚seid‘ mit ‚d‘ geschrieben wird, wenn es zusammen mit dem Personalpronomen ‚ihr‘ auftritt.

Beispiel: Sätze mit dem Verb ‚seid‘ 
Zu meiner Feier seid ihr beide herzlich eingeladen.

Früher seid ihr immer gerne auf den Spielplatz gegangen.

Seid ihr gestern Abend gut nach Hause gekommen?

Bei einer Aufforderung, einer Bitte oder einem Befehl steht das Pronomen ‚ihr‘ allerdings nicht mit im Satz, obwohl es sich um die Verbform ‚seid‘ handelt.

Beispiel: Sätze mit dem Verb ‚seid‘ in der Befehlsform 
Seid bitte leise!

Seid morgen pünktlich beim Training!

Wenn du prüfen willst, ob es sich um das Verb ‚seid‘ handelt, kannst du dich fragen, ob

  1. das Personalpronomen ‚ihr‘ im Satz steht oder
  2. mehrere Personen direkt angesprochen werden.

Falls eine der beiden Optionen oder sogar beide zutreffen, handelt es sich um das Verb ‚seid‘.

Quiz: seit oder seid?

  1. Wann sei_ ihr losgefahren?
  2. Sei_ wann spielst du Theater?
  3. Ich kann besser schlafen, sei_ ich weniger Kaffee trinke.
  4. Sei_ nett zueinander!
  5. Sei_ das Wetter wieder besser ist, sei_ ihr alle viel motivierter.
  1. Wann seid ihr losgefahren?
    • Form des Verbs ‚sein‘ (ihr seid)
  2. Seit wann spielst du Theater?
    • Bezieht sich auf den Beginn einer Zeitspanne
  3. Ich kann besser schlafen, seit ich weniger Kaffee trinke.
    • Bezieht sich auf den Beginn einer Zeitspanne
  4. Seid nett zueinander!
    • Befehlsform des Verbs ‚sein‘
  5. Seit das Wetter wieder besser ist, seid ihr alle viel motivierter.
    • Bezieht sich auf den Beginn einer Zeitspanne
    • Form des Verbs ‚sein‘ (ihr seid)

 

Weitere interessante Artikel

In unserer Wissensdatenbank findest du weitere anschauliche Artikel mit Erklärungen, Beispielen und Quizfragen zu Rechtschreibthemen wie Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung und Stilmittel.

Kostenlose Rechtschreibprüfung

Verbessere deinen sprachlichen Ausdruck mit der besten Rechtschreibprüfung von Scribbr und behebe alle Grammatik-, Rechtschreib- und Kommafehler.

rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Häufig gestellte Fragen

Wann schreibe ich ‚seit‘ mit ‚t‘?

Du schreibst ‚seit‘ mit ‚t‘, wenn sich das Wort auf den Beginn einer Zeitspanne bezieht, die noch anhält.

Beispiel:

Seit ich keinen Fernseher mehr habe, lese ich abends häufiger.

Wann schreibe ich ‚seid‘ mit ‚d‘?

Du schreibst ‚seid‘ mit ‚d‘, wenn es sich um eine Form des Verbs ‚sein‘ handelt. In diesem Fall tritt das Wort meist in der Kombination mit ‚ihr‘ auf.

Beispiel:

Zu meiner Feier seid ihr beide herzlich eingeladen.

Was ist der Unterschied zwischen ‚seit‘ und ‚seitdem‘?

Die Konjunktionen ‚seit‘ und ‚seitdem‘ bedeuten das Gleiche. Sie bezeichnen den Beginn einer Zeitspanne, die noch andauert.

Beide Konjunktionen leiten zudem einen Nebensatz ein, sodass sie auch die gleiche Funktion im Satz erfüllen:

Seit(-dem) ich mehr aufräume, fühle ich mich zu Hause wohler.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Schrader, T. (2023, 08. August). Seit oder seid: Was ist der Unterschied?. Scribbr. Abgerufen am 21. Mai 2024, von https://www.scribbr.de/rechtschreibung/seit-oder-seid/

War dieser Artikel hilfreich?
Tanja Schrader

Tanja hat einen Masterabschluss in der Germanistik und daher viel Erfahrung im Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Seit 2017 hilft sie als Korrektorin Studierenden dabei, ihre Haus- und Abschlussarbeiten erfolgreich zu bestehen. Aufgrund ihrer Leidenschaft für die Sozialwissenschaften studiert sie aktuell nebenberuflich noch Politik und Soziologie.