Den Ausdruck ‚aus Versehen‘ immer getrennt schreiben

Du musst den Ausdruck ‚aus Versehen‘ immer getrennt schreiben, da er eine Präposition (‚aus‘) und ein Substantiv (‚Versehen‘) umfasst. Beide Wortarten stehen alleine.

Daher schreibst du nie ‚ausversehen‘ zusammen als ein Wort.

Beispiel: ‚aus Versehen‘ vs. ‚ausversehen‘
Mein Freund hat aus Versehen das Bügeleisen angelassen.

Mein Freund hat ausversehen das Bügeleisen angelassen.

Scribbrs kostenlose Rechtschreibprüfung
rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Weshalb du ‚aus Versehen‘ immer getrennt schreiben musst

Du musst ‚aus Versehen‘ immer getrennt schreiben, da der Ausdruck aus zwei Wortarten zusammengesetzt ist. Verschiedene Wortarten werden normalerweise voneinander abgegrenzt.

Eine Wortart ist die Präposition ‚aus‘ und die andere Wortart ist das Substantiv ‚Versehen‘. Etwas geschieht also aus einem Versehen heraus.

Beispiel: ‚aus Versehen‘ bestehend aus zwei Wortarten
Der Hund hat aus Versehen das Papier gefressen.
Der Hund hat aus einem Versehen heraus das Papier gefressen.

Ob ein Substantiv vorliegt, erkennst du also daran, dass du z. B. einen Artikel wie ‚ein‘ (hier ‚einem‘) oder ‚das‘ voranstellen kannst.

Beispiel: Substantiv ‚Versehen‘ mit Artikel
Mit ‚ein‘: Ich wollte Ihnen nicht auf die Füße treten, das war ein Versehen.
Mit ‚das‘: Das Versehen war unentschuldbar.

Du kannst aber auch Pronomen wie ‚mein‘ oder ‚sein‘ zur Überprüfung voranstellen.

Beispiel: Substantiv ‚Versehen‘ mit Pronomen
Mit ‚mein‘: Ich weiß, dass es mein Versehen und nicht deines war.
Mit ‚sein‘: Jetzt komm mal wieder runter, er hat sich schon zigmal für sein Versehen entschuldigt!

Anhand dieser Prüfung weißt du, dass es sich bei ‚Versehen‘ um ein Substantiv handelt und daher ‚aus Versehen‘ immer getrennt geschrieben werden muss.

Dokumente in 5 Minuten
korrigieren

Finde schnell und einfach Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler in deinen Texten.

  • Dokument in 5 Minuten korrigieren
  • Änderungen mit 1 Klick übernehmen
  • 30 Tage lang Dokumente prüfen

Zur KI-Text-Korrektur

Häufig gestellte Fragen

Schreibe ich ‚aus Versehen‘ (getrennt) oder ‚ausversehen‘ (zusammen)?

Du schreibst ‚aus Versehen‘ immer getrennt. Die Zusammenschreibung ‚ausversehen‘ ist daher falsch.

Warum schreibt man ‚aus Versehen‘?

Man schreibt den Ausdruck ‚aus Versehen‘ getrennt, da er aus der Präposition ‚aus‘ und dem Substantiv ‚Versehen‘ zusammengesetzt ist. Diese zwei unterschiedlichen Wortarten müssen voneinander abgegrenzt werden.

Wie kann ich mir merken, ob man ‚aus Versehen‘ oder ‚ausversehen‘ schreibt?

Du kannst dir merken, dass man ‚aus Versehen‘ anstatt ‚ausversehen‘ schreibt, da sich vor das Substantiv ‚Versehen‘ z. B. immer ein Artikel wie ‚ein‘ oder ein Pronomen wie ‚dein‘ setzen lässt.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 27. März). Den Ausdruck ‚aus Versehen‘ immer getrennt schreiben. Scribbr. Abgerufen am 17. Juli 2024, von https://www.scribbr.de/getrennt-und-zusammenschreibung/aus-versehen/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.