‚Inwieweit‘ oder ‚in wie weit‘: immer zusammenschreiben

Du musst den Ausdruck ‚inwieweit‘ immer zusammenschreiben.

Denn die drei Wörter ‚in‘, ‚wie‘ und ‚weit‘ haben getrennt geschrieben nicht die Bedeutung von ‚inwiefern‘ oder ‚in welchem Ausmaß‘.

Somit ist die Getrenntschreibung ‚in wie weit‘ falsch.

Schreibung ‚inwieweit‘ vs. ‚in wie weit‘
Schreibung Beispiel
inwieweit Die Professorin erklärt den Studierenden, inwieweit diese für ihr Projekt Primärdaten erheben sollten.
in wie weit Die Professorin erklärt den Studierenden, in wie weit diese für ihr Projekt Primärdaten erheben sollten.

Inwieweit oder in wie weit

Scribbrs kostenlose Rechtschreibprüfung
rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Wieso du ‚inwieweit‘ immer zusammenschreiben musst

Du musst ‚inwieweit‘ immer zusammenschreiben.

Denn die zwei Präpositionen ‚in‘ und ‚wie‘ und das Adjektiv ‚weit‘ haben nur als Einheit die Bedeutung von ‚inwiefern‘ oder ‚in welchem Ausmaß‘.

Beispiel: richtige Schreibweise ‚inwieweit‘
Inwieweit können Sie garantieren, dass die Therapie anschlagen wird?
In wie weit können Sie garantieren, dass die Therapie anschlagen wird?

Es ist unklar, inwieweit sich die Kündigungswelle auf das Unternehmen auswirken wird.
Es ist unklar, in wie weit sich die Kündigungswelle auf das Unternehmen auswirken wird.

Viele Jugendliche fragen sich, inwieweit ihre Studienwahl ihr späteres Berufsleben beeinflussen wird.
Viele Jugendliche fragen sich, in wie weit ihre Studienwahl ihr späteres Berufsleben beeinflussen wird.

Andere Ausdrücke wie ‚inwieweit‘, die du stets zusammenschreiben musst, sind ‚jederzeit‘ und ‚krankmelden‘.

Getrennt- und Zusammenschreibung prüfen

Kontrolliere mit der besten Rechtschreibprüfung von Scribbr ganz einfach, ob Wörter getrennt oder zusammengeschrieben werden.

rechtschreibpruefung-getrennt-zusammen

Fehler kostenlos beheben

Zwei verschiedene Funktionen von ‚inwieweit‘

Das Wort ‚inwieweit‘ hat zwei verschiedene Funktionen. Als sogenanntes Interrogativadverb kann es sowohl eine direkte als auch eine indirekte Frage einleiten.

Beispiel: Interrogativadverb ‚inwieweit‘
Direkte Frage: Inwieweit lassen sich die Auswirkungen der Klimakrise abschätzen?

Indirekte Frage: Noah möchte wissen, inwieweit er persönliche Erfahrungen in seine Arbeit einbringen darf.

Aufgaben zur Getrennt- und Zusammenschreibung findest du hier: Getrennt- und Zusammenschreibung: Übungen.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich ‚inwieweit‘ oder ‚in wie weit‘ schreiben?

Du musst den Ausdruck ‚inwieweit‘ immer zusammenschreiben. Das heißt, dass die Getrenntschreibung ‚in wie weit‘ falsch ist.

Warum muss ich ‚inwieweit‘ immer zusammenschreiben?

Du musst den Ausdruck ‚inwieweit‘ immer zusammenschreiben, weil seine einzelnen Bestandteile ‚in‘, ‚wie‘ und ‚weit‘ nur als ein Wort die Bedeutung ‚inwiefern‘ oder ‚in welchem Ausmaß‘ haben.

Welche zwei Funktionen hat ‚inwieweit‘?

Als Interrogativadverb kann mit ‚inwieweit‘ sowohl eine direkte als auch eine indirekte Frage eingeleitet werden.

Direkte Frage: Ob ich verreise, hängt davon ab, inwieweit ich alle meine Aufgaben erledigt bekomme.

Indirekte Frage: Inwieweit sich die Lage verbessern wird, ist derzeit ungewiss.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 16. August). ‚Inwieweit‘ oder ‚in wie weit‘: immer zusammenschreiben. Scribbr. Abgerufen am 22. Februar 2024, von https://www.scribbr.de/getrennt-und-zusammenschreibung/inwieweit/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.