‚Jeder Zeit‘ oder ‚jederzeit‘: nur Zusammenschreibung richtig

Du musst das Wort ‚jederzeit‘ immer zusammenschreiben, denn es handelt sich um ein Adverb.

Adverbien stellen im Normalfall nur ein einzelnes Wort dar.

Die Getrenntschreibung ‚jeder Zeit‘ ist deshalb falsch.

Richtige Schreibung ‚jederzeit‘
Schreibung Beispiel
jederzeit Der Kundenservice steht Ihnen jederzeit für weitere Fragen zur Verfügung.
jeder Zeit Der Kundenservice steht Ihnen jeder Zeit für weitere Fragen zur Verfügung.

Scribbrs kostenlose Rechtschreibprüfung
rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Warum du ‚jederzeit‘ immer zusammenschreiben musst

Du musst das Wort ‚jederzeit‘ immer zusammenschreiben, weil es sich um ein Adverb handelt. Adverbien sind für gewöhnlich einzelne Wörter.

Mit einem Adverb wird ein Umstand (z. B. der Umstand, jederzeit verfügbar zu sein) näher beschrieben, also unter welchen Umständen etwas geschieht.

Beispiel: Zusammenschreibung ‚jederzeit‘
Ich stehe dir jederzeit zur Verfügung, falls du meine Hilfe benötigst.
Ich stehe dir jeder Zeit zur Verfügung, falls du meine Hilfe benötigst.

Das Fitnessstudio ist für euch jederzeit geöffnet, sodass ihr immer trainieren könnt.
Das Fitnessstudio ist für euch jeder Zeit geöffnet, sodass ihr immer trainieren könnt.

Ein gutes Staatsoberhaupt muss jederzeit auf Veränderungen reagieren können.
Ein gutes Staatsoberhaupt muss jeder Zeit auf Veränderungen reagieren können.

Die Regel gilt unabhängig davon, dass ‚jederzeit‘ das Substantiv ‚Zeit‘ enthält: Dieses steht hier nicht alleine, um großgeschrieben werden zu können.

Ähnliche Ausdrücke, die ein Substantiv enthalten, sind z. B. ‚zu Ende‘ und ‚zur Zeit‘ oder ‚zurzeit‘.

Tipp
Dass man ‚jederzeit‘ zusammenschreibt, kannst du dir damit merken, dass ‚jederzeit‘ ein Synonym von ‚immer‘ ist. Auch das Adverb ‚immer‘ ist nur ein Wort.

Beispiel: Ich stehe dir jederzeit/immer zur Verfügung, falls du meine Hilfe benötigst.

Getrennt- und Zusammenschreibung prüfen

Kontrolliere mit der besten Rechtschreibprüfung von Scribbr ganz einfach, ob Wörter getrennt oder zusammengeschrieben werden.

rechtschreibpruefung-getrennt-zusammen

Fehler kostenlos beheben

Ausnahme ‚zu jeder Zeit‘ immer getrennt schreiben

Der Ausdruck ‚zu jeder Zeit‘ stellt eine Ausnahme dar, denn er muss immer getrennt geschrieben werden, wie du anhand der folgenden Beispiele siehst.

Beispiel: Getrenntschreibung ‚zu jeder Zeit‘
Als Profisportlerin muss Haley zu jeder Zeit auf eine eiweißhaltige Ernährung achten.
Als Profisportlerin muss Haley zujederzeit auf eine eiweißhaltige Ernährung achten.

Als Freiberufler muss ich zu jeder Zeit mit einer abnehmenden Auftragslage rechnen.
Als Freiberufler muss ich zujederzeit mit einer abnehmenden Auftragslage rechnen.

Nicks Oma versucht zu jeder Zeit das Gute in anderen zu sehen.
Nicks Oma versucht zujederzeit das Gute in anderen zu sehen.

Der Grund für die Getrenntschreibung ist, dass ‚zu jeder Zeit‘ aus drei verschiedenen Wortarten besteht.

Bei ‚zu‘ handelt es sich um eine Präposition, bei ‚jeder‘ um ein Pronomen und bei ‚Zeit‘ um ein Substantiv.

Tipp
Dass man den Ausdruck ‚zu jeder Zeit‘ getrennt schreibt, kannst du dir damit merken, dass er ein Synonym für den Ausdruck ‚rund um die Uhr‘ ist.

Dieser besteht ebenfalls aus mehreren Wörtern, die getrennt geschrieben werden.

Beispiel: Als Profisportlerin muss Haley zu jeder Zeit/rund um die Uhr auf eine eiweißhaltige Ernährung achten.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich ‚jeder Zeit‘ oder ‚jederzeit‘ schreiben?

Du musst ‚jederzeit‘ immer zusammenschreiben. Die Getrenntschreibung ‚jeder Zeit‘ ist hingegen falsch.

Warum muss ich immer ‚jederzeit‘ zusammenschreiben?

Du musst ‚jederzeit‘ immer zusammenschreiben, weil dieses Wort ein Adverb ist. Ein Adverb ist normalerweise aus nur einem Wort zusammengesetzt.

Welche Ausnahme mit dem Wort ‚Zeit‘ muss ich getrennt schreiben?

Eine Ausnahme mit dem Wort ‚Zeit‘, die du immer getrennt schreiben musst, ist ‚zu jeder Zeit‘. Denn sie ist aus drei verschiedenen Wortarten zusammengesetzt.

Eine Wortart ist die Präposition ‚zu‘, die zweite das Pronomen ‚jeder‘ und die dritte das Substantiv ‚Zeit‘.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 17. April). ‚Jeder Zeit‘ oder ‚jederzeit‘: nur Zusammenschreibung richtig. Scribbr. Abgerufen am 15. April 2024, von https://www.scribbr.de/getrennt-und-zusammenschreibung/jederzeit/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.