‚Zustande‘ oder ‚zu Stande‘: beide Schreibungen korrekt

Du kannst sowohl ‚zustande‘ zusammen- als auch ‚zu Stande‘ getrennt schreiben.

Beide Schreibweisen sind immer richtig.

Wenn aber direkt auf ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ ein Verb folgt, muss dieses alleine stehen, z. B. ‚zustande kommen‘ oder ‚zu Stande kommen‘.

Schreibweise ‚zustande‘ vs. ‚zu Stande‘
Schreibung Beispiel
zustande Ramona ärgert sich darüber, dass ihr Team einfach nichts zustande bringt.
zu Stande Ramona ärgert sich darüber, dass ihr Team einfach nichts zu Stande bringt.

Zustande

Getrennt- und Zusammenschreibung kostenlos prüfen
rechtschreibpruefung-getrennt-zusammen

Fehler kostenlos beheben

Warum du ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ schreiben kannst

Du kannst ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ schreiben, da der Duden-Verlag sowohl die Zusammen- als auch die Getrenntschreibung erlaubt.

Beispiel: ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘
Das Konzert kommt wegen technischer Schwierigkeiten leider nicht zustande.
Das Konzert kommt wegen technischer Schwierigkeiten leider nicht zu Stande.

Dank ihrer Beharrlichkeit brachte sie die Renovierung ganz alleine zustande.
Dank ihrer Beharrlichkeit brachte sie die Renovierung ganz alleine zu Stande.

Ich glaube, die Überraschungsparty kommt nicht zustande. Alle sind zu faul zum Planen.
Ich glaube, die Überraschungsparty kommt nicht zu Stande. Alle sind zu faul zum Planen.

Der Duden-Verlag empfiehlt allerdings die Zusammenschreibung ‚zustande‘, weshalb du diese häufiger in Texten findest.
Andere Ausdrücke, bei denen ebenfalls die Getrennt- und Zusammenschreibung möglich sind, findest du nachfolgend:

Dokumente in 5 Minuten
korrigieren

Finde schnell und einfach Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler in deinen Texten.

  • Dokument in 5 Minuten korrigieren
  • Änderungen mit 1 Klick übernehmen
  • 30 Tage lang Dokumente prüfen

Zur KI-Text-Korrektur

‚Zustande‘ oder ‚zu Stande‘ mit einem Verb

Wenn auf ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ ein Verb folgt, muss dieses alleine stehen.

Beispiel: ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ mit einem Verb
Leider wird das Mitgliedertreffen des Kegelvereins dieses Jahr nicht zustande kommen.
Leider wird das Mitgliedertreffen des Kegelvereins dieses Jahr nicht zu Stande kommen.

Ich bin mir sicher, dass du in deinem Leben noch so einiges zustande bringen wirst.
Ich bin mir sicher, dass du in deinem Leben noch so einiges zu Stande bringen wirst.

Wie du sehen kannst, folgt im Normalfall das Verb ‚bringen‘ oder ‚kommen‘ auf ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘.

Falls dir die Getrennt- und Zusammenschreibung Schwierigkeiten bereiten, kannst du Scribbrs Rechtschreibprüfung nutzen.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ schreiben?

Du kannst ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ schreiben. Beide Schreibweisen sind immer richtig.

Beispiel: Aufgrund der Sturmwarnung kommt das Freiluftkonzert nicht zustande/zu Stande.

Wie schreibe ich ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ mit einem Verb?

Wenn auf ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ ein Verb folgt, muss dieses immer alleine stehen. In der Regel handelt es sich um das Verb ‚kommen‘ oder ‚bringen‘.

Beispiel: Ich frage mich, wie er immer solche Dummheiten zustande bringt.

Wird die Schreibweise ‚zustande‘ oder ‚zu Stande‘ empfohlen?

Der Duden-Verlag empfiehlt die Zusammenschreibung ‚zustande‘. Du kannst aber auch die Getrenntschreibung ‚zu Stande‘ verwenden.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 30. August). ‚Zustande‘ oder ‚zu Stande‘: beide Schreibungen korrekt. Scribbr. Abgerufen am 9. April 2024, von https://www.scribbr.de/getrennt-und-zusammenschreibung/zustande/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.