‚Schonmal‘ oder ‚schon mal‘: besser nur getrennt schreiben

Du solltest ‚schon mal‘ besser immer getrennt schreiben.

Zwar ist auch häufig die Zusammenschreibung ‚schonmal‘ zu finden. Sie ist aber nicht offiziell vom Dudenverlag anerkannt.

Die Getrennt- und Großschreibung ‚schon Mal‘ ist allerdings nie richtig.

Richtige Schreibung von ‚schon mal‘
Schreibung Beispiel
Empfohlen schon mal Du kannst schon mal vorgehen, ich komme gleich nach.
Nicht empfohlen schonmal Du kannst schonmal vorgehen, ich komme gleich nach.
Falsch schon Mal Du kannst schon Mal vorgehen, ich komme gleich nach.

Scribbrs kostenlose Rechtschreibprüfung
rechtschreibpruefung-allgemein

Fehler kostenlos beheben

Warum du ‚schon mal‘ getrennt schreiben solltest

Du solltest ‚schon mal‘ besser getrennt schreiben, da die Getrenntschreibung vom Dudenverlag offiziell anerkannt ist.

Beispiel: richtige Schreibung ‚schon mal‘
Sie können schon mal im Behandlungszimmer Platz nehmen, Frau Doktor Nowak kommt gleich.

Musstest du schon mal so sehr lachen, dass du dein Getränk ausgespuckt hast?

Es kam schon mal vor, dass der Dozent zu spät zur Vorlesung erschien.

Oftmals ist auch die Zusammenschreibung ‚schonmal‘ zu finden. Da sie aber nicht im Duden steht, ist nicht eindeutig, ob sie inzwischen als korrekt gilt.

Du solltest die Zusammenschreibung daher besser vermeiden.

Beispiel: Zusammenschreibung ‚schonmal‘ vermeiden
Die Studentin bearbeitete ihren Teil des Essays schon mal, um Zeit zu sparen.
Die Studentin bearbeitete ihren Teil des Essays schonmal, um Zeit zu sparen.

Die Groß- und Zusammenschreibung ‚schon Mal‘ ist allerdings immer falsch.

Beispiel: fehlerhafte Schreibung ‚schon Mal‘
Die Studentin bearbeitete ihren Teil des Essays schon Mal, um Zeit zu sparen.

Dokumente in 5 Minuten
korrigieren

Finde schnell und einfach Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler in deinen Texten.

  • Dokument in 5 Minuten korrigieren
  • Änderungen mit 1 Klick übernehmen
  • 30 Tage lang Dokumente prüfen

Zur KI-Text-Korrektur

Warum häufig ‚schonmal‘ geschrieben wird

Häufig wird ‚schonmal‘ als ein Wort geschrieben, weil es ähnliche Ausdrücke wie ‚nochmal‘ oder ‚erstmal‘ gibt.

Diese können sowohl getrennt als auch zusammengeschrieben werden. Zu empfehlen ist laut Duden aber jeweils die Getrenntschreibung.

Beispiel: vergleichbare Wörter
‚noch mal‘: Die Schüler und Schülerinnen lasen den Text noch mal, um ihn zu verstehen.

‚nochmal‘: Die Schüler und Schülerinnen lasen den Text nochmal, um ihn zu verstehen.

‚erst mal‘: Du solltest dir erst mal überlegen, was du nach dem Studium machen willst.

‚erstmal‘: Du solltest dir erstmal überlegen, was du nach dem Studium machen willst.

Im Gegensatz zu diesen Beispielen ist die Zusammenschreibung ‚schonmal‘ bislang nicht im Duden zu finden. Sie kann daher nicht offiziell als richtig gewertet werden.

Häufig gestellte Fragen

Schreibt man ‚schonmal‘ oder ‚schon mal‘?

Es sollte besser ‚schon mal‘ geschrieben werden, da bislang nur die Getrenntschreibung offiziell vom Dudenverlag anerkannt ist.

Die Zusammenschreibung ‚schonmal‘ kann deshalb nicht sicher als richtig eingestuft werden.

Welche Schreibweise von ‚schon mal‘ ist immer falsch?

Die Groß- und Getrenntschreibung ‚schon Mal‘ ist immer falsch. Du solltest sie daher nie verwenden.

Mit welchen Wörtern ist ‚schon mal‘ vergleichbar?

Der Ausdruck ‚schon mal‘ ist mit anderen Ausdrücken wie ‚noch mal‘ oder ‚erst mal‘ vergleichbar. Diese können zusammen- oder getrennt geschrieben werden.

Beachte aber, dass für ‚schon mal‘ nur die Getrenntschreibung offiziell gilt.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 02. Mai). ‚Schonmal‘ oder ‚schon mal‘: besser nur getrennt schreiben. Scribbr. Abgerufen am 15. April 2024, von https://www.scribbr.de/getrennt-und-zusammenschreibung/schon-mal/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.