Die Bedürfnispyramide von Maslow verstehen und anwenden

Die Bedürfnispyramide von Abraham Maslow ist ein sozialpsychologisches Modell zur Hierarchisierung menschlicher Bedürfnisse und Motivationen.

Die nächst höhere Bedürfnisstufe kann nur erreicht werden, wenn die darunter liegende erfüllt wurde. Bedürfnisse, die bereits erfüllt sind, wirken nicht mehr motivierend.

Im Studium und in der Wissenschaft wird das Modell der Bedürfnispyramide theoretisch und empirisch angewendet.

Das ist die maslowsche Bedürfnispyramide

beduerfnispyramide-maslow

Maslow unterteilt die menschlichen Bedürfnisse in fünf Stufen, die aufeinander aufbauen.

Er spricht bei den ersten vier Stufen von Defizitbedürfnissen und bei der höchsten Stufe vom Wachstumsmotiv.

Wenn die Defizitbedürfnisse nicht realisiert werden, dann kann das physische und seelische Folgen haben. Das Wachstumsbedürfnis kann jedoch nie gänzlich erfüllt werden.

Wir erklären dir alle Stufen der Pyramide anhand eines möglichen Anwendungsbeispiels für deine wissenschaftliche Abschlussarbeit.

Anwendungsbeispiel für die wissenschaftliche Arbeit

In deiner wissenschaftlichen Arbeit möchtest du beispielsweise anhand der Bedürfnispyramide folgende Forschungsfrage beantworten:

  • Wie kann die Produktivität von Angestellten im Unternehmen X erhöht werden?

Basierend auf der Theorie von Maslow formulierst du die Annahme:

  • Je mehr Stufen die Angestellten auf der Bedürfnispyramide erreichen, desto produktiver sind sie für das Unternehmen.

Methodisches Vorgehen:

  • Mithilfe einer systematischen Literaturanalyse findest du heraus, wie die Bedürfnisse der Angestellten auf jeder Stufe erfüllt werden können.

Physiologische Bedürfnisse

Physiologische Bedürfnisse sind alle Grundbedürfnisse, die für das menschliche Überleben notwendig sind. Sie bilden daher die Basis der Bedürfnispyramide.

Es handelt sich dabei etwa um die Versorgung der Menschen mit:

  • Sauerstoff
  • Wasser
  • Nahrung
  • Homöostase (Schutz vor Witterung, Behausung)
Anwendungsbeispiel

Basierend auf den Ergebnissen der Literaturanalyse könnten Führungskräfte die physiologischen Bedürfnisse der Angestellten erfüllen, indem sie

  • Eine Küche zur Verfügung stellen, in der Angestellte ihr Essen aufbewahren und zubereiten können
  • Getränkeautomaten aufstellen
  • Kantine mit gesunden Speisen anbieten

Ist deine Abschlussarbeit fehlerfrei?

Durchschnittlich enthält eine Abschlussarbeit 150 Fehler pro 1.000 Wörter.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Beispiel Korrektur ansehen

Sicherheitsbedürfnisse

Sobald die physiologischen Bedürfnisse erfüllt sind, strebt der Mensch nach Sicherheit.

Die Sicherheitsbedürfnisse umfassen den Drang nach:

  • Schutz,
  • Stabilität und
  • Ordnung

Maslow versteht darunter auch das Bedürfnis nach:

  • körperlicher sowie seelischer,
  • finanzieller und
  • sozialer Sicherheit.

Zusätzlich ging Maslow davon aus, dass der Mensch das Bekannte dem Unbekannten vorzieht. Menschen haben den Drang alles verstehen und erklären zu können.

Auch der Wunsch von einer stärkeren Person beschützt zu werden zählt zu den Sicherheitsbedürfnissen.

Anwendungsbeispiel

Um die Mitarbeiter vor Risiken, die in einem Unternehmen auftreten können zu schützen, können die Führungskräfte folgendes veranlassen:

  • Sichere Arbeitsumgebung schaffen (z. B. Helm, Arbeitskleidung, Warnschilder)
  • Gesunde Arbeitsplatzgestaltung ermöglichen
  • Für finanzielle Sicherheit durch ausreichende Entlohnung sorgen

Soziale Bedürfnisse

Werden die ersten beiden Formen von Bedürfnissen erfüllt, dann kommt die soziale Natur des Menschen zur Geltung und das Bestreben soziale Beziehungen einzugehen.

Dazu gehören das Bedürfnis nach:

  • Kommunikation,
  • Gemeinschaft (Familie, Freundschaft usw.),
  • sozialem Austausch,
  • der Beibehaltung einer sozialen Rolle,
  • einem sicheren Platz in einer sozialen Gruppe.

Geht z. B. eine Beziehung zugrunde, dann versucht der Mensch die Lücke mit einer neuen sozialen Beziehung zu schließen.

Anwendungsbeispiel

Auch das Betriebsklima im Unternehmen ist entscheidend für die Steigerung der Produktivität von Angestellten.

Auf die sozialen Bedürfnisse kann das Unternehmen eingehen in dem es:

  • Eine Gute Work-Life Balance schafft damit genug Zeit für Freunde und Familie bleibt
  • Teamevents und -ausflüge anbietet
  • Ein gemeinsames Coaching und Supervision ermöglicht, um Konflikte zu vermeiden

Individualbedürfnisse

Wenn alle bisherigen Bedürfnisse erfüllt sind, strebt der Mensch nach:

  • Macht
  • Anerkennung
  • Wertschätzung und
  • Status

Die Erfüllung dieser Bedürfnisse sind jedoch sehr individuell. Daher spricht man von Individualbedürfnissen. Für manche Menschen kann z. B. Macht eine große Bedeutung haben während es für andere eine geringere Bedeutung einnimmt.

Anwendungsbeispiel

Angestellte wollen anerkannt und wertgeschätzt werden damit sie zufrieden und somit produktiv sind.

Das können die Führungskräfte tun:

  • Finanzielle Motivation: Belohnungen für das Erreichen von Zielen
  • Mentale Motivation: Lob aussprechen, wertschätzende Kommunikation fördern
  • Beförderungen anbieten, wenn Ziele erreicht wurden

Selbstverwirklichung

An oberster Stelle der Pyramide von Maslow steht das Streben nach Selbstverwirklichung.

Um zu diesem höchsten Gut zu gelangen müssen alle bisherigen Bedürfnisse erfüllt sein.

Im Rahmen des Bedürfnis nach Selbstverwirklichung möchte der Mensch

  • seine Fähigkeiten,
  • seine Persönlichkeit und
  • seine Kreativität entwickeln um seinen
  • Leben einen Sinn zu geben.
Anwendungsbeispiel

Ein Unternehmen ist am effektivsten und produktivsten wenn sich Mitarbeitende selbst entfalten und ihr Potential voll ausschöpfen können.

Führungskräfte sollten daher:

  • Maßgeschneiderte Weiterbildungen und Trainings für jeden Angestellten anbieten
  • Die Interessen und Stärken jedes Einzelnen fördern
  • Sinngebende Aufgaben ermöglichen, die die Kreativität und Innovationsfähigkeit der Angestellten erhöhen.

Maslow Modell 1970

Maslow hat das Modell 1970 zu einer achtstufigen Pyramide erweitert. An oberster Stelle hat er die Transzendenz hinzugefügt, die Suche nach Gott. Es handelt sich dabei um eine Dimension, die außerhalb der menschlichen Beobachtung liegt.

Nach den Individualbedürfnissen hat er schließlich ästhetische und kognitive Bedürfnisse hinzugefügt.

Das ältere fünfstufige Modell wird jedoch wesentlich häufiger zitiert und angewendet.

Kritik an der Bedürfnispyramide von Maslow

Wie jedes theoretische Modell wurde auch die Maslowsche Bedürfnispyramide im Zuge neuerer Forschung und Entwicklung kritisiert.

Die wesentlichen Kritikpunkte des Modells sind:

  • Maslow begründet die Pyramide auf Beobachtungen und nicht auf quantitativen Daten.
  • Das Modell wurde noch nie empirisch zufriedenstellend überprüft.
  • Die Bedürfnispyramide ist eine zu starke Verallgemeinerung menschlicher Bedürfnisse und Motive.
  • Maslow sieht die Spitze der Pyramide als Endpunkt menschlicher Entwicklung. Diese Auffassung ist unflexibel und restriktiv.
  • Die Pyramide gilt nicht für alle Kulturen, da sie auf einem westlich-zentrierten Individualismus aufbaut.

Das Modell wird nach wie vor wissenschaftlich diskutiert, erweitert und angewendet.

War dieser Artikel hilfreich?
Priska Flandorfer

Priska arbeitet im Bereich Content Writing. Sie ist promovierte Sozialwissenschaftlerin und hilft gerne anderen Studierenden beim Bestehen ihrer Abschlussarbeiten.

1 Kommentar

Priska Flandorfer
Priska Flandorfer (Scribbr-Team)
3. April 2019 um 13:19

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage