Erfolgreich studieren: Lernmethoden und Lerntipps

Im Studium fällt eine große Menge Lernstoff an. Lernmethoden helfen, den Lernstoff zu strukturieren, ihn zusammenzufassen und mittels Merkmethoden zu vertiefen.

Wir zeigen dir, welche Lernmethoden hilfreich sind und geben dir Lerntipps.

Lernstoff erarbeiten

Die Vorbereitung aller Unterlagen verschafft dir einen guten Überblick über den Lernstoff. Danach kannst du die Lerninhalte zusammenfassen und visuell aufbereiten.

SchrittBeschreibung
Unterlagen vorbereitenBesorge dir alle Unterlagen, bevor du mit dem Lernen beginnst. So erhältst du einen guten Überblick über den Lernumfang.
Lernstoff laut lesenEs hilft, wenn du dir den Lernstoff laut vorliest.
Text unterstreichenUnterstreiche wichtige Textstellen mit farbigen Markern.
Text zusammenfassenEinzelne Textabschnitte kannst du in einem Satz zusammenfassen.
Lernstoff visuell aufbereitenSchlüsselbegriffe und deren Zusammenhang kannst du als Mindmap oder Grafik aufzeichnen.

Karteikarten erstellen

Mit Karteikarten fasst du Lerninhalte zusammen und kannst deinen Lernfortschritt überprüfen.

1. Frage auf Vorderseite schreiben

Überlege dir eine Frage zum Prüfungsstoff und schreibe sie auf die Vorderseite der Karteikarte.

Beispiel
Was ist die Maslowsche Bedürfnispyramide?

2. Antwort auf Rückseite notieren

Schreibe die Antwort zur jeweiligen Frage auf die Rückseite der Karteikarte.

Beispiel
Die Maslowsche Bedürfnispyramide, benannt nach dem Psychologen Abraham Maslow, beschreibt menschliche Bedürfnisse und Motivationen in Form einer hierarchischen Pyramide.

3. Antwort mit Grafiken auflockern

Verwende so oft es geht einfache Grafiken, um die Antwort zu veranschaulichen.

Beispiel

lernmethode-lerntipps-scribbr-maslow

4. Lernfortschritt festhalten

Karten, die du dreimal richtig beantwortet hast, legst du auf einen Stapel. Gehe alle Karteikarten durch, bis alle auf dem Stapel landen.

5. Alle Karten wiederholen

Am Ende gehst du noch einmal alle Karteikarten durch.

Wusstest du schon, dass ...

... eine Abschlussarbeit im Durchschnitt 40 Fehler pro geschriebener Seite hat?

Wir helfen dir auf dem Weg zu deiner fehlerfreien Abschlussarbeit.

Sieh dir ein Beispiel an

Mnemotechniken verwenden

Mnemotechniken sind spezielle Merkmethoden, die das Lernen vereinfachen.

Mit der Loci-Methode den Lerninhalt strukturieren

Darunter versteht man eine Routenmethode. Man verknüpft verschiedene Orte mit Schlüsselwörtern und geht die Route gedanklich ab.

Beispiel: Maslowsche Bedürfnispyramide

Kühlschrank: Nahrung aus dem Kühlschrank erfüllt Grund- oder Existenzbedürfnisse.

Schloss an der Tür: Durch das Schloss an der Tür fühle ich mich sicher (Schlüsselwort Sicherheit).

Smartphone am Tisch: Durch Telefonieren erfülle ich mein Sozialbedürfnis.

Außerdem kann ich dadurch andere anerkennen und wertschätzen (Schlüsselwörter: Anerkennung und Wertschätzung).

Bücherregal: Durch häufiges Lesen kann ich mich selbst verwirklichen (Schlüsselwort: Selbstverwirklichung).

Merksprüche überlegen

Um dir Begriffe einzuprägen, kannst du dir Sprüche ausdenken, in denen du die Begriffe logisch miteinander verknüpfst.

Beispiel
Ich habe Gründe (Grundbedürfnisse), meine Existenz (Existenzbedürfnisse) zu sichern (Sicherheit). Sozial (Sozialbedürfnis) ist es, andere anzuerkennen und wertzuschätzen (Anerkennung und Wertschätzung). So gelingt die Selbstverwirklichung.

Lerninhalte mit Emotionen verknüpfen

Du kannst Schlüsselwörtern negative oder positive Emotionen zuweisen.

Beispiel

Grund- oder Existenzbedürfnisse: Hunger

Sicherheit: Angst

Sozialbedürfnis: Einsamkeit

Anerkennung und Wertschätzung: Erfolg

Selbstverwirklichung: Glück

Eselsbrücken bauen

Du verknüpfst die Anfangsbuchstaben der zu merkenden Wörter in einem Spruch.

Beispiel
Ein bekanntes Beispiel für Eselsbrücken ist: Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.

Merken der Planeten: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun

Technische Lernmethoden im Studium nutzen

Technische Tools bieten Möglichkeiten, dich beim Lernen zu unterstützen.

Technische HilfsmittelBeschreibungBeispiel
Lernvideos ansehenMittlerweile gibt es fast zu jedem Thema Lernvideos oder Online-Kurse.YouTube
Karteikartenprogramme nutzenEs gibt im Internet eine Reihe von Programmen, die dir das Lernen erleichtern.StudySmarter
Notizen aufnehmen und anhörenDu kannst eigene Lernnotizen selbst aufnehmen und sie immer wieder anhören.

Letzte Lerntipps für dein Studium

Wie du am besten lernst, hängt mit deiner Wahrnehmung zusammen. Finde daher heraus, welcher Wahrnehmungstyp du bist und passe die Lernmethoden entsprechend an.

  • Stellst du dir gerne alles bildlich vor, bist du ein visueller Lerntyp. Dann helfen dir Grafiken und Mnemotechniken.
  • Ein auditiver Lerntyp hört gerne den Lernstoff. Hierfür eignen sich Lernvideos und das Anhören von Lernnotizen.
  • Kinästhetisch lernen bedeutet, den Lerninhalt zu ‚begreifen‘. Hier geht es um das Erfühlen des Lernstoffs. Das lässt sich nicht immer so leicht verwirklichen. Es kann helfen, wenn du beim Lernen häufig die Lernumgebung wechselst oder beim Lernen durch den Raum gehst.

Weitere Tipps zum erfolgreichen Lernen:

  • Höre bei Vorlesungen aktiv zu und schreibe mit.
  • Du kannst Mitstudierenden, die eine Prüfung bereits abgeschlossen haben, nach Hilfe fragen oder dir vorherige Prüfungen ansehen.
  • Motiviere dich zum Lernen, indem du dein Ziel immer vor Augen hast. Belohne dich bei kleinen Erfolgen.
  • Achte auf eine ruhige Lernumgebung und schalte dein Smartphone stumm, um nicht abgelenkt zu werden.
  • Achte auf ausreichend Schlaf, eine gesunde Ernährung und genügend Bewegung.
War dieser Artikel hilfreich?
Priska Flandorfer

Priska arbeitet im Bereich Content Writing. Sie ist promovierte Sozialwissenschaftlerin und hilft gerne anderen Studierenden beim Bestehen ihrer Abschlussarbeiten.

1 Kommentar

Priska Flandorfer
Priska Flandorfer (Scribbr-Team)
6. Februar 2019 um 15:29

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage