Online-Jobbörsen für Studentenjobs im Vergleich

Die Mehrzahl der deutschen Studierenden jobbt neben dem Studium. Einer der häufigsten und einfachsten Wege zum Studentenjob ist das Nutzen von Online-Jobbörsen.

Die meisten Studierenden arbeiten in sogenannten Mini- oder Midi-Jobs. Bei den Einkünften aus deinem Studentenjob lohnt es sich, unter dem jährlichen Freibetrag zu bleiben. So bleiben deine Einkünfte steuerfrei.

Definition Studentenjob

Ein Studentenjob bezeichnet ein Beschäftigungsverhältnis zwischen einem Unternehmen und einem Studierenden.

Studentenjobs finden sich in den meisten Branchen. Beliebt sind vor allem Jobs in der Gastronomie und Hotellerie, Bürotätigkeiten und Stellen im Einzelhandel.

Einen Studentenjob online finden

Der mittlerweile klassische Weg, einen Studentenjob zu finden, führt über Online-Jobbörsen.

Bei Online-Jobbörsen erstellst du ein Bewerberprofil, lädst deinen Lebenslauf hoch und kannst dich so direkt über die jeweilige Website bei verschiedenen Jobs bewerben.

Diese Art der Jobsuche bietet einige Vorteile:

  • zahlreiche Stellenangebote auf einen Blick
  • verschiedene Filteroptionen, um den passenden Job zu finden
  • schnelle und einfache Bewerbung mit wenigen Mausklicks
  • Möglichkeit, über neu inserierte Stellen informiert zu werden

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Online-Jobbörsen für Studierende

Es gibt zahlreiche Jobportale, auf denen du nach Studentenjobs suchen kannst. Wir haben dir eine Auswahl der bekanntesten Jobbörsen zusammengestellt.

  • StudentJob
    • verschiedene Filtermöglichkeiten, z. B. nach Stadt, Branche und Art der Anstellung
    • Studentenjob-Blog mit hilfreichen Informationen rund um die Themen Bewerbungstipps, Studium und Einstieg in die Berufswelt
  • Jobmensa
    • Jobbörse mit Filtermöglichkeiten nach Bundesland und Stadt
    • Karriere-Ratgeber mit verschiedenen Artikeln zum Thema Studentenjob, Bewerbungsprozess und mehr
  • Connecticum
    • Job-Portal mit Fokus auf IT-, Natur-, Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften
    • jährliche Messe in Berlin zählt zu den größten Jobmessen für Studierende und Graduierte
  • UNICUM Karrierezentrum
    • breit gefächerte Jobangebote für Schüler und Schülerinnen, Studierende und Personen mit Hochschulabschluss
    • Ratgeber mit Bewerbungstipps
  • Stellenwerk
    • Jobbörse mit Fokus auf 14 deutsche Universitätsstädte, z. B. Berlin, Hamburg und Göttingen
    • listet auch hochschulinterne Jobs auf

Was es beim Studentenjob zu beachten gibt

Bei Studentenjobs gibt es ein paar spezifische Regelungen und Vorgaben, die befolgt werden müssen:

Höchstverdienst und Steuerfreibetrag

Generell gibt es kein festgeschriebenes maximales Einkommen für Studierende. Um Steuerabgaben zu vermeiden, lohnt es sich jedoch, unter dem Freibetrag zu bleiben.

Rechtliche Regelungen für Mini-Job und Midi-Job
Mini-Job Werkstudent oder Midi-Job
bis zu 450 € pro Monat über 450 € pro Monat
Viele Studierende jobben auf 450-Euro-Basis. Sobald du mehr als 450 € verdienst, bist du zum Teil sozialversicherungspflichtig.
Bei den sogenannten Mini-Jobs, bei denen du nicht mehr als 450 € monatlich verdienst, bezahlst du

  • keine Sozialversicherungsbeiträge,
  • keine Steuern.
Im Rahmen einer Werkstudententätigkeit (oder auch Midi-Job), bei der dein Verdienst höher als 450 € monatlich liegt, bezahlst du

  • Krankenversicherung,
  • Rentenversicherungsbeiträge.
Beachte
Lohnsteuer musst du als Werkstudent erst rückwirkend zahlen, sobald du den Steuerfreibetrag überschreitest. Dieser liegt im aktuellen Jahr 2020 bei 9.408 €.

Stundenanzahl

Vollzeitstudierende dürfen während des Semesters generell nur 20 Stunden pro Woche arbeiten. Überschreitest du diese Stundenanzahl, studierst du laut Gesetz nur noch in Teilzeit.

In der vorlesungsfreien Zeit darf hingegen beliebig viel gearbeitet werden.

BAföG

Falls du BAföG beziehst, gilt es zu beachten, dass deine Leistungen gekürzt werden, falls du mehr als 450 € im Monat verdienst. Wenn du den Betrag überschreitest, wird er in der Regel von deinem BAföG abgezogen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Studentenjob?

Als Studentenjob wird ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Unternehmen und Studierenden bezeichnet.

Wo finde ich einen Studentenjob?

Der häufigste Weg zum Studentenjob führt über Online-Jobbörsen. Es gibt mehrere Websites, auf denen du nach einem geeigneten Studentenjob suchen kannst. Eine Auswahl findest du in unserem Artikel.

Wie viel dürfen Studierende arbeiten?

Eingeschriebene Studierende dürfen während des Semesters 20 Stunden pro Woche in ihrem Studentenjob arbeiten. Diese Vorgabe gilt nicht für die vorlesungsfreie Zeit.

Wie viel darf ich mit meinem Studentenjob verdienen?

Generell gibt es keine Höchstgrenze für die Verdienste aus deinem Studentenjob. Du solltest jedoch darauf achten, dass dein Einkommen den Freibetrag von 9.408 € im Jahr nicht überschreitet, da du ansonsten Steuern zahlen musst.

War dieser Artikel hilfreich?
Hannah Bachmann

Hi, ich bin Hannah und habe bereits meinen Master in International Management abgeschlossen. Seitdem schreibe ich von überall auf der Welt Artikel. Besonders liegen mir Themen rund ums Studium und Studentendasein. Hast du Fragen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar.

1 Kommentar

Hannah Bachmann
Hannah Bachmann (Scribbr-Team)
21. April 2020 um 14:19

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.