Satzverbindung ‚ohne dass‘: Komma (fast) immer davor setzen

Du musst immer vor ‚ohne dass‘ ein Komma setzen, wenn davor keine weiteren Wörter wie ‚auch‘ stehen. Das Komma wird dann gesetzt, um Haupt- und Nebensatz abzugrenzen.

Nur wenn ‚ohne dass‘ um andere Wörter ergänzt wird, steht kein Komma vor ‚ohne dass‘, sondern vor den ergänzten Wörtern.

Weil ‚ohne‘ und ‚dass‘ eine feste Einheit bilden, steht kein zusätzliches Komma zwischen diesen beiden Bindewörtern.

Übersicht über die Kommasetzung bei ‚ohne dass‘
Kategorie Beispiel
‚ohne dass‘ alleine stehend Komma setzen
Er hat das Haus verlassen, ohne dass er hierfür einen Grund angab.
‚ohne dass‘ um weitere Wörter ergänzt kein Komma setzen
Wir werden die Klausur bestehen, auch ohne dass wir uns vorbereiten.

Wann du vor ‚ohne dass‘ ein Komma setzen musst

Es kommt immer direkt vor ‚ohne dass‘ ein Komma, wenn ‚ohne dass‘ um keine weiteren Wörter wie ‚auch‘ ergänzt wird.

Bei ‚ohne‘ handelt es sich um ein Bindewort wie ‚als‘ oder ‚um‘, mit dem ein Hauptsatz und ein Nebensatz voneinander abgegrenzt werden.

Wie du im folgenden Beispiel sehen kannst, ist das Bindewort ‚ohne‘ Teil des Nebensatzes.

Beispiel: Komma vor ‚ohne dass‘
Wir müssen das Paket entgegennehmen, ohne dass sie davon erfährt.

Bei ‚dass‘ handelt es sich ebenfalls um ein Bindewort zur Abgrenzung von Haupt- und Nebensatz, wie das nächste Beispiel zeigt.

Beispiel: Komma vor ‚dass‘
Die Hauptsache ist, dass du einen schönen Tag hast.

Weil bei ‚ohne dass‘ aber zwei Bindewörter direkt aufeinanderfolgen, bilden sie eine Einheit. Diese Einheit wird als mehrteilige Nebensatzeinleitung bezeichnet.

Zwischen den beiden Bindewörtern steht daher kein Komma.

Beachte
Diese Regel gilt auch, wenn direkt nach ‚ohne dass‘ der Artikel ‚das‘ folgt. Die Kommasetzung ist davon unabhängig.

Beispiel: Die Eltern sollen eine Lösung finden, ohne dass das Kind hierdurch beeinträchtigt wird.

Durch eine professionelle Rechtschreibprüfung kannst du die Kommasetzung prüfen lassen, falls du dir bei dieser unsicher bist.

Kein Komma vor ‚ohne dass‘ zusammen mit weiteren Wörtern

Du kannst oftmals Satzverbindungen finden, bei denen ‚ohne dass‘ um weitere Wörter ergänzt ist, z. B. ‚auch ohne dass‘.

Hier müssen weiterhin der Hauptsatz und der Nebensatz voneinander abgegrenzt werden.

Beispiel: Komma vor ‚auch ohne dass‘
Du kannst das Auto nehmen, auch ohne dass Papa davon weiß.

In diesem Fall steht das Komma nicht mehr direkt vor ‚ohne dass‘, sondern vor demjenigen Wort, das zu dieser Einheit gehört. Im obigen Beispiel setzt du das Komma also vor ‚auch‘.

Das gilt ebenso für die Verbindung ‚und zwar ohne dass‘. Bei ‚und zwar‘ handelt es sich um eine Ergänzung, die immer am Satzende durch ein Komma angehängt wird.

Beispiel: Komma vor ‚und zwar ohne dass‘
Sie lachte, und zwar ohne dass sie einen Ton von sich gab.

Wie du am letzten Beispiel sehen kannst, wird kein Komma direkt vor ‚ohne dass‘, sondern vor ‚und zwar‘ gesetzt, um Haupt- und Nebensatz zu untergliedern.

Vermeide Kommafehler, nutze unsere Prüfung.

Kommasetzung prüfen

Scribbr verwendet die beste Rechtschreibprüfung online.

Weitere nützliche Kommatipps

Im Deutschen findest du ein paar andere Bindewörter, bei denen die Kommasetzung eindeutig und nicht besonders kompliziert ist. Dazu zählen z. B. die folgenden:

Häufig gestellte Fragen

Wann kommt vor ‚ohne dass‘ ein Komma?

Es kommt immer vor der Einheit ‚ohne dass‘ ein Komma, wenn zu dieser keine weiteren Wörter gehören.

Das Komma dient dazu, einen Haupt- und einen Nebensatz voneinander abzugrenzen.

Wann kommt vor ‚ohne dass‘ kein Komma?

Es kommt vor der Einheit ‚ohne dass‘ kein Komma, wenn diese weitere Wörter umfasst. Das ist z. B. bei den folgenden Satzverbindungen der Fall:

  • ‚auch ohne dass‘
  • ‚und zwar ohne dass‘
Kommt zwischen ‚ohne‘ und ‚dass‘ ein Komma?

Nein, es kommt zwischen ‚ohne‘ und ‚dass‘ kein Komma. Diese beiden Bindewörter bilden zusammen eine untrennbare Einheit, die mehrteilige Nebensatzeinleitung genannt wird.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 02. Januar). Satzverbindung ‚ohne dass‘: Komma (fast) immer davor setzen. Scribbr. Abgerufen am 6. Februar 2023, von https://www.scribbr.de/kommasetzung/ohne-dass-komma/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.