Bei ‚zum einen … zum anderen‘ Komma (fast) immer setzen

Du musst immer ein Komma bei dem mehrteiligen Bindewort ‚zum einen … zum anderen‘ setzen, wenn das Bindewort ‚und‘ nicht dazwischen steht.

Du darfst nie ein Komma setzen, wenn das Bindewort ‚und‘ enthalten ist, also ‚zum einen und zum anderen‘.

Übersicht über die Kommasetzung bei ‚zum einen … zum anderen‘
Kategorie Beispiel
‚zum einen … zum anderen‘ ohne ‚und‘ Komma setzen
Ich habe zum einen keine Lust, zum anderen mag ich Partys ohnehin nicht.
‚zum einen … zum anderen‘ mit ‚und‘ kein Komma setzen
Sein Verhalten ist zum einen unangemessen und zum anderen kindisch.

Immer ein Komma zwischen ‚zum einen … zum anderen‘ ohne ‚und‘

Du musst ein Komma zwischen den beiden Elementen des mehrteiligen Bindeworts ‚zum einen … zum anderen‘ setzen, wenn diese nicht durch das Bindewort ‚und‘ verknüpft werden.

Beispiel: ‚zum einen … zum anderen‘ ohne ‚und‘
Wir können Ihnen zum einen ein neues Angebot ausstellen, zum anderen haben Sie Anspruch auf einen Preisnachlass.

Im obigen Beispiel dient das Komma dazu, die beiden Teile der Aufzählung, also das Ausstellen eines neuen Angebots und den Anspruch auf einen Preisnachlass, voneinander abzugrenzen.

Nie ein Komma zwischen ‚zum einen … zum anderen‘ mit ‚und‘

Du darfst kein Komma setzen, wenn das mehrteilige Bindewort ‚zum einen … zum anderen‘ zusätzlich das Bindewort ‚und‘ enthält.

Beispiel: ‚zum einen … zum anderen‘ mit ‚und‘
Meine kleine Schwester bekommt zu Weihnachten zum einen eine neue Schultasche und zum anderen eine Spielzeuggitarre.

Im obigen Beispiel siehst du, dass die beiden Teile der Aufzählung (‚eine neue Schultasche‘ – ‚eine Spielzeuggitarre‘) durch das Bindewort ‚und‘ verbunden sind. Dieses ersetzt also sozusagen ein Komma.

Beachte
Diese Kommaregeln gelten auch für Synonyme von ‚zum einen … zum anderen‘, z. B.:

  • ‚auf der einen Seite … auf der anderen Seite‘
  • ‚einerseits … andererseits‘

Mithilfe einer professionellen Rechtschreibprüfung kannst du die korrekte Kommasetzung prüfen lassen.

Vermeide Kommafehler, nutze unsere Prüfung.

Kommasetzung prüfen

Scribbr verwendet die beste Rechtschreibprüfung online.

Wie du ‚zum einen … zum anderen‘ richtig schreibst

Bei dem mehrteiligen Bindewort ‚zum einen … zum anderen‘ musst du neben der richtigen Kommasetzung auch auf die richtige Schreibweise achten.

Nach der neuen Rechtschreibung ist nur die Kleinschreibung zulässig.

Beispiel: Rechtschreibung von ‚zum einen … zum anderen‘
Ich will zum einen in Kanada campen gehen, zum anderen will ich in Neuseeland am Strand ausreiten.

Ich will zum Einen in Kanada campen gehen, zum Anderen will ich in Neuseeland am Strand ausreiten.

Der Ausdruck ‚zum einen … zum anderen‘ umfasst die Zahladjektive ‚ein‘ und ‚andere‘, die üblicherweise kleingeschrieben werden.

Es handelt sich hier nicht um Substantive, die großgeschrieben werden müssen, wie es z. B. bei ‚zum Ersten‘ und ‚zum Zweiten‘ der Fall ist.

Weitere nützliche Kommatipps

Es gibt andere mehrteilige Bindewörter mit spezifischen Kommaregeln, die du kennen solltest. Du kannst vor allem die folgenden mehrteiligen Bindewörter oft finden:

Häufig gestellte Fragen

Wann wird zwischen ‚zum einen … zum anderen‘ ein Komma gesetzt?

Es wird zwischen ‚zum einen … zum anderen‘ ein Komma gesetzt, wenn in dem Ausdruck nicht das Bindewort ‚und‘ vorkommt. Durch das Komma werden die beiden Teile der Aufzählung dann voneinander abgegrenzt.

Beispiel: Du hast zum einen unrecht, zum anderen kennst du gar nicht die Fakten.

Wann wird zwischen ‚zum einen … zum anderen‘ kein Komma gesetzt?

Es wird zwischen ‚zum einen … zum anderen‘ kein Komma gesetzt, wenn der Ausdruck das Bindewort ‚und‘ enthält. Das Bindewort ersetzt dann das Komma.

Beispiel: Die Mädchen wollen zum einen schwimmen gehen und zum anderen Minigolf spielen.

Wie wird ‚zum einen … zum anderen‘ geschrieben?

Das mehrteilige Bindewort ‚zum einen … zum anderen‘ wird komplett kleingeschrieben. Nur die Kleinschreibung ist nach der neuen Rechtschreibung richtig.

Was sind Synonyme für ‚zum einen … zum anderen‘?

Synonyme für ‚zum einen … zum anderen‘ sind z. B.:

  • ‚auf der einen Seite … auf der anderen Seite‘
  • ‚einerseits … andererseits‘

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 02. Januar). Bei ‚zum einen … zum anderen‘ Komma (fast) immer setzen. Scribbr. Abgerufen am 6. Februar 2023, von https://www.scribbr.de/kommasetzung/zum-einen-zum-anderen-komma/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.