Der Ausdruck ‚wie besprochen‘: Komma meistens freiwillig

Das Komma vor ‚wie besprochen‘ ist freiwillig, wenn ‚wie besprochen‘ einen kurzen Nebensatz bildet oder um nur wenige Wörter ergänzt wird. Das Komma dient in diesem Fall meist der besseren Lesbarkeit.

Du setzt nur ein Komma, wenn ‚wie besprochen‘ in einem längeren Nebensatz mit mehreren Wörtern benutzt wird.

Übersicht über die Kommasetzung bei ‚wie besprochen‘
Kategorie Beispiel
‚wie besprochen‘ in verkürztem Nebensatz Komma freiwillig
Wie besprochen[,] sende ich Ihnen anbei die Unterlagen zu.
‚wie besprochen‘ in längerem Nebensatz Komma setzen
Wie wir bereits vergangene Woche während des Meetings besprochen haben, sollen die Gäste am Empfang abgeholt werden.

Dann kannst du das Komma bei ‚wie besprochen‘ freiwillig setzen

Das Komma bei ‚wie besprochen‘ ist immer freiwillig, wenn ‚wie besprochen‘ Teil eines kurzen Nebensatzes ist. Das gilt in allen drei folgenden Fällen:

  1. Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ am Satzanfang
  2. Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ in der Satzmitte
  3. Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ um wenige Wörter ergänzt

Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ am Satzanfang

Du kannst freiwillig ein Komma bei ‚wie besprochen‘ setzen, wenn ‚wie besprochen‘ am Satzanfang ohne weitere Wörter einen kurzen Nebensatz bildet.

Es liegt dann wie im nachfolgenden Beispiel ein sogenannter verkürzter Nebensatz vor.

Beispiel: Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ in verkürztem Nebensatz
Wie besprochen[,] findet ihr im Anhang den neuen Stundenplan.

Bei ‚wie besprochen‘ handelt es sich in diesem Fall um einen formelhaften Ausdruck, d. h., dieser besteht nur aus den zwei Wörtern ‚wie‘ und ‚besprochen‘.

Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ in der Satzmitte

Der formelhafte Ausdruck ‚wie besprochen‘ kann auch in der Satzmitte stehen. Die Kommasetzung bleibt aber freiwillig.

Beispiel: Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ in Satzmitte
Ihr findet[,] wie besprochen[,] im Anhang den neuen Stundenplan.

Wenn du dich für die Kommasetzung entscheidest, damit der Satz z. B. leserlicher ist, musst du darauf achten, zwei Kommas zu setzen.

Ein Komma wird dann vor das Wort ‚wie‘ und ein Komma nach dem Wort ‚besprochen‘ gesetzt.

Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ um wenige Wörter ergänzt

Das Komma vor ‚wie besprochen‘ ist auch freiwillig, wenn dieser formelhafte Ausdruck um wenige Wörter ergänzt wird, im folgenden Beispiel um ‚telefonisch‘.

Beispiel: Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ mit wenigen Wörtern (Satzanfang)
Wie telefonisch besprochen[,] melden wir uns nächsten Montag bei Ihnen zurück.

Das gilt auch, wenn ‚wie besprochen‘ zusammen mit dem ergänzten Wort in der Satzmitte steht.

Beispiel: Freiwilliges Komma bei ‚wie besprochen‘ mit wenigen Wörtern (Satzmitte)
Wir melden uns[,] wie telefonisch besprochen[,] nächsten Montag bei Ihnen zurück.

Im letzten Beispiel musst du ebenfalls zwei Kommas hinzufügen, falls du dich für die Kommasetzung entscheidest.

Ein Komma setzt du dann vor das Wort ‚wie‘ und ein Komma nach dem Wort ‚besprochen‘.

Andere mögliche Wortkombinationen mit ‚wie besprochen‘, bei denen die Kommasetzung freiwillig ist, sind:

  • ‚wie gestern besprochen‘
  • ‚anbei wie besprochen‘
  • ‚wie heute besprochen‘
  • ‚wie eben besprochen‘

Dann musst du das Komma bei ‚wie besprochen‘ setzen

Du musst ein Komma bei ‚wie besprochen‘ setzen, wenn der Nebensatz mit ‚wie besprochen‘ besonders lang ist, also mehrere Wörter umfasst.

Es handelt sich dann nicht mehr um einen verkürzten Nebensatz. In diesem Fall wird mit dem Komma die Abgrenzung vom restlichen Satz verdeutlicht.

Beispiel: Notwendiges Komma bei ‚wie besprochen‘ mit mehreren Wörtern (Satzanfang)
Wie Sie gestern ausführlich mit Ihren Kollegen und Kolleginnen besprochen haben, können Sie Ihren Homeoffice-Tag frei wählen.

Im obigen Beispiel siehst du, dass nur ein Komma gesetzt werden muss, da ‚wie besprochen‘ den vorderen Teil des Satzes bildet.

Wenn ‚wie besprochen‘ aber in den Satz eingeschoben ist, musst du zwei Kommas setzen, wie du im unteren Beispiel sehen kannst.

Beispiel: Notwendiges Komma bei ‚wie besprochen‘ mit mehreren Wörtern (Satzmitte)
Sie können, wie Sie gestern ausführlich mit Ihren Kollegen und Kolleginnen besprochen haben, Ihren Homeoffice-Tag frei wählen.

Ein Komma steht dabei immer vor ‚wie‘ und das andere Komma nach dem Wort, das noch zum Einschub gehört, im oberen Fall nach ‚haben‘.

Beachte
Falls du dir unsicher bist, wann ein Nebensatz als verkürzt und wann er als lang gilt, kannst du bei dem formelhaften Ausdruck ‚wie besprochen‘ ein Komma setzen.

Ein Komma zu setzen ist bei ‚wie besprochen‘ nie ein Fehler. Häufig dient es auch der besseren Lesbarkeit.

Für deine eigene Arbeit kannst du die Kommasetzung prüfen lassen, indem du eine professionelle Rechtschreibprüfung nutzt.

Vermeide Kommafehler, nutze unsere Prüfung.

Kommasetzung prüfen

Scribbr verwendet die beste Rechtschreibprüfung online.

Weitere hilfreiche Kommatipps

Es gibt andere Fälle, in denen die Kommasetzung freiwillig sein kann. Das kannst du z. B. anhand der folgenden Ausdrücke sehen:

Teste dein Wissen

Häufig gestellte Fragen

Wann kann bei ‚wie besprochen‘ freiwillig ein Komma gesetzt werden?

Du kannst freiwillig ein Komma bei ‚wie besprochen‘ setzen, wenn ‚wie besprochen‘ alleine steht. Der formelhafte Ausdruck ‚wie besprochen‘ ist dann ein verkürzter Nebensatz.

Du kannst auch dann freiwillig ein Komma setzen, wenn ‚wie besprochen‘ um nur wenige Wörter ergänzt wird, z. B. ‚wie gestern telefonisch besprochen‘.

Wann muss ein Komma bei ‚wie besprochen‘ gesetzt werden?

Es wird ein Komma bei ‚wie besprochen‘ gesetzt, wenn dieser Ausdruck Teil eines längeren Nebensatzes ist. Das heißt, der Nebensatz mit ‚wie besprochen‘ enthält mehrere Wörter.

Das Komma dient dann dazu, den langen Nebensatz mit ‚wie besprochen‘ vom restlichen Satzteil abzugrenzen.

Wird bei ‚wie telefonisch besprochen‘ ein Komma gesetzt?

Das Komma bei ‚wie telefonisch besprochen‘ ist freiwillig, denn es handelt sich um einen verkürzten Nebensatz. Weitere verkürzte Nebensätze sind:

  • ‚wie gestern besprochen‘
  • ‚anbei wie besprochen‘
  • ‚wie heute besprochen‘
  • ‚wie eben besprochen‘

In allen Fällen ist die Kommasetzung freiwillig.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2023, 02. Januar). Der Ausdruck ‚wie besprochen‘: Komma meistens freiwillig. Scribbr. Abgerufen am 6. Februar 2023, von https://www.scribbr.de/kommasetzung/wie-besprochen-komma/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.