Wann du ein Komma vor ‚wie‘ setzen musst

Du musst ein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn mit ‚wie‘ ein Nebensatz eingeleitet wird und daher ein Verb folgt. Das gilt für drei Fälle.

Du darfst kein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn in einem Satz nach ‚wie‘ kein Verb folgt oder ‚wie‘ anstelle von ‚und (auch)‘ für eine Aufzählung verwendet wird. Das gilt für drei Fälle.

Du kannst freiwillig ein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn mit ‚wie‘ Informationen in einen Satz eingeschoben werden, die für das Verständnis nicht zwingend notwendig sind. Das gilt für einen Fall.

Übersicht über die Kommasetzung vor ‚wie‘
Kategorie Beispiel
‚wie‘ als Bindewort Komma setzen
Mir gefällt es, wie sie sich kleidet.
Infinitivgruppen mit ‚wie‘ Komma setzen
Es ist so passiert, wie es zu erwarten war.
Indirekte Fragen mit ‚wie‘ Komma setzen
Ich will wissen, wie man die Aufgabe am schnellsten erledigen kann.
Vergleich mit ‚wie‘ ohne Verb kein Komma setzen
Der Cheeseburger ist genauso lecker wie der McRib.
‚wie‘ anstelle von ‚und‘ kein Komma setzen
Äpfel wie (auch) Birnen sind Obstsorten.
Partizipien mit ‚wie‘ kein Komma setzen
Das Seminar war so langweilig wie erwartet.
Einschub mit ‚wie‘ Komma freiwillig
Manche Urlaubsorte[,] wie Italien und Spanien[,] sind während der Sommerferien besonders beliebt.

Dann setzt du ein Komma vor ‚wie‘

Du musst ein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn nach ‚wie‘ ein Verb im Satz folgt. Das heißt, der vorige Satzteil wird vom nachfolgenden Satzteil durch ‚wie‘ abgetrennt.

Das betrifft die folgenden drei Fälle:

  1. ‚wie‘ als Bindewort
  2. Infinitivgruppen mit ‚wie‘
  3. Indirekte Fragen mit ‚wie‘

‚wie‘ als Bindewort

Es muss ein Komma vor ‚wie‘ stehen, wenn ‚wie‘ in einem Satz die Funktion eines Bindewortes hat.

Das bedeutet, mit dem Bindewort ‚wie‘ wird ein Nebensatz eingeleitet und dieser durch ein Komma vom Hauptsatz abgegrenzt.

Beispiel: ‚wie‘ als Bindewort
Es ist zum Fremdschämen, wie sich meine Kollegin beim Chef einschleimt.

Einen Nebensatz erkennst du daran, dass das konjugierte Verb (‚einschleimt‘), also das an das Subjekt (‚Kollegin‘) angepasste Verb ganz am Ende steht.

Im obigen Beispiel befindet sich das Verb ‚einschleimt‘ am Ende des Nebensatzes.

Infinitivgruppen mit ‚wie‘

Du musst ein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn nach ‚wie‘ eine Infinitivgruppe im Nebensatz folgt, der durch ‚wie‘ eingeleitet wird. So ist der Nebensatz vom Hauptsatz getrennt.

Eine Infinitivgruppe erkennst du daran, dass sie aus der Grundform eines Verbs (‚schauen‘), dem Wort ‚zu‘ (‚zu schauen‘) und ggf. weiteren Wörtern (‚Kinofilme zu schauen‘) zusammengesetzt ist.

Beispiel: Infinitivgruppe im Nebensatz mit ‚wie‘
Mein Bruder kann sich nichts Schöneres vorstellen, wie Kinofilme zu schauen.

Im obigen Beispiel steht das Verb ‚schauen‘ am Ende des mit ‚wie‘ eingeleiteten Nebensatzes. Immer dann, wenn ein Verb nach ‚wie‘ folgt, wird ein Komma gesetzt.

Indirekte Fragen mit ‚wie‘

Ein Komma muss vor ‚wie‘ stehen, wenn mit dem Wort ‚wie‘ eine indirekte Frage eingeleitet wird. Die indirekte Frage bildet hier den Nebensatz, der durch ein Komma vom Hauptsatz getrennt ist.

Beispiel: indirekte Frage mit ‚wie‘
Es stellt sich die Frage, wie die Autorin der Dissertation zu diesen Erkenntnissen kam.

Im obigen Beispiel steht im Satzteil mit ‚wie‘ das Verb ‚kam‘ am Ende, wie es für einen Nebensatz typisch ist. Deshalb muss ein Komma vor ‚wie‘ stehen.

Beachte
Ob eine indirekte Frage vorliegt, kannst du leicht herausfinden, indem du überprüfst, ob sich der Satzteil mit ‚wie‘ auch als direkte Frage formulieren lässt.

Indirekte Frage: Die Sanitäterin wollte wissen, wie der Unfall passiert ist.

Direkte Frage: Wie ist der Unfall passiert?

Du kannst deine Kommasetzung prüfen, indem du eine professionelle Rechtschreibprüfung nutzt.

Dann setzt du kein Komma vor ‚wie‘

Du darfst kein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn nach ‚wie‘ kein Verb folgt. Das bedeutet also, dass mit ‚wie‘ kein neuer Satzteil bzw. kein Nebensatz eingeleitet wird.

Das trifft auf die folgenden drei Fälle zu:

  1. Vergleich mit ‚wie‘ ohne Verb
  2. ‚wie‘ anstelle von ‚und‘
  3. Partizipien mit ‚wie‘

Vergleich mit ‚wie‘ ohne Verb

Es wird kein Komma vor ‚wie‘ gesetzt, wenn ‚wie‘ für einen Vergleich verwendet wird, auf den kein Verb folgt. Es werden also zwei einfache Satzteile miteinander verbunden.

Beispiel: Vergleich mit ‚wie‘ ohne nachfolgendes Verb
Die Fläche Japans beträgt wie die Fläche Deutschlands mehr als 350 000 km².

Im obigen Beispiel siehst du, dass nach ‚wie‘ kein Verb im Satz folgt. Das einzige Verb des Satzes (‚beträgt‘) steht vor dem Wort ‚wie‘.

‚wie‘ anstelle von ‚und‘

Es wird kein Komma vor dem Wort ‚wie‘ gesetzt, wenn es anstelle von ‚und‘ für eine Aufzählung verwendet wird. Werden Satzteile durch ‚und‘ verbunden, steht normalerweise kein Komma vor ‚und‘.

Das Wort ‚wie‘ ist oftmals mit dem Wort ‚auch‘ kombiniert. Demnach kannst du dir merken, dass kein Komma vor ‚wie (auch)‘ steht.

Beispiel: ‚wie (auch)‘ anstelle von ‚und‘
Meine Schuhe wie (auch) meine Socken waren wegen des Regens durchnässt.

Im obigen Beispiel könnte ‚wie (auch)‘ durch das Bindewort ‚und‘ ersetzt werden, ohne dass sich die Bedeutung verändert.

Beispiel: ‚und‘ anstelle von ‚wie auch‘
Meine Schuhe und meine Socken waren wegen des Regens durchnässt.

Partizipien mit ‚wie‘

Es steht kein Komma vor ‚wie‘, wenn danach ein Partizip folgt. Ein Partizip ist ein Mittelwort, da es sowohl einem Verb als auch einem Adjektiv ähnelt. Es wird aus einem Verb gebildet, aber wie ein Adjektiv benutzt.

Beispiel: Partizip nach ‚wie‘
Die Geburtstagsfeier war so aufregend wie angenommen.

Im obigen Beispiel ist das Partizip ‚angenommen‘ vom Verb ‚annehmen‘ abgeleitet, wird aber wie ein Adjektiv eingesetzt.

Beachte
Es ist wichtig, dass du für die richtige Kommasetzung den Unterschied zwischen einem Partizip und einem Verb kennst. Denn wenn nach ‚wie‘ ein Verb folgt, wird ein Komma gesetzt. Folgt hingegen ein Partizip, wird kein Komma gesetzt.

Vermeide Kommafehler, nutze unsere Prüfung.

Kommasetzung prüfen

Scribbr verwendet die beste Rechtschreibprüfung online.

Dann ist das Komma vor ‚wie‘ freiwillig

Du kannst freiwillig ein Komma vor ‚wie‘ setzen, wenn mit ‚wie‘ zusätzliche Informationen in einen Satz eingeschoben werden, die für das Verständnis nicht unbedingt notwendig sind.

Beispiel: Einschub mit ‚wie‘
Manche Menschen[,] wie meine Mutter[,] mögen weder Obst noch Gemüse.

Der obige Beispielsatz würde auch ohne den Einschub mit ‚wie‘ noch Sinn ergeben. Durch die Kommas kann der Satz aber leserlicher sein.

Beispiel: kein Einschub mit ‚wie‘
Manche Menschen mögen weder Obst noch Gemüse.

Komma vor ‚wie zum Beispiel‘: wann du es setzen musst

Ein Komma vor ‚wie zum Beispiel‘ muss gesetzt werden, wenn ‚wie zum Beispiel‘ Teil eines Nebensatzes ist, also ein Verb folgt.

Beispiel: Ergänzung mit ‚wie zum Beispiel‘ im Nebensatz
Manche Lehrkräfte sind übermäßig engagiert, wie es zum Beispiel auf meine Mathelehrerin zutrifft.

Im obigen Beispiel folgt auf ‚wie zum Beispiel‘ das Verb ‚zutrifft‘. Daher muss ein Komma gesetzt werden.
Ein Komma vor ‚wie zum Beispiel‘ ist freiwillig, wenn mit dieser Wortkombination eine einfache Ergänzung ohne weiteres Verb ausgedrückt wird, z. B. am Satzende.

Beispiel: Ergänzung mit ‚wie zum Beispiel‘ am Satzende
In vielen deutschen Haushalten werden Haustiere gehalten[,] wie zum Beispiel Hunde und Katzen.

Die Ergänzung mit ‚wie zum Beispiel‘ kann auch mitten im Satz erfolgen. Die Kommasetzung ändert sich dadurch nicht, d. h., sie bleibt freiwillig.

Beispiel: Ergänzung mit ‚wie zum Beispiel‘ mitten im Satz
In vielen deutschen Haushalten werden Haustiere[,] wie zum Beispiel Hunde und Katzen[,] gehalten.

Wenn du dich wie im obigen Beispiel für die Kommasetzung entscheidest, z. B. zur besseren Lesbarkeit, sind zwei Kommas nötig – ein Komma vor und eines nach der Ergänzung.

Beachte
Das Gleiche gilt für ‚wie beispielsweise‘ und ‚wie etwa‘, denn ‚zum Beispiel‘, ‚beispielsweise‘ und ‚etwa‘ sind Synonyme.

Freiwilliges Komma vor ‚wie zum Beispiel‘: Ich mag grelle Farben[,] wie zum Beispiel Neongrün.

Freiwilliges Komma vor ‚wie beispielsweise‘: Ich mag grelle Farben[,] wie beispielsweise Neongrün.

Freiwilliges Komma vor ‚wie etwa‘: Ich mag grelle Farben[,] wie etwa Neongrün.

Weitere hilfreiche Kommatipps

Im Deutschen gibt es andere wichtige Wörter, bei denen in manchen Fällen ein Komma gesetzt wird und in manchen Fällen nicht. Diese sind Wörter z. B.:

Teste dein Wissen

Häufig gestellte Fragen

In welchen Fällen wird ein Komma vor ‚wie‘ gesetzt?

Es wird in drei Fällen ein Komma vor ‚wie‘ gesetzt, nämlich dann, wenn in einem Satz nach ‚wie‘ ein Verb folgt. Die drei Fälle sind:

  1. ‚wie‘ als Bindewort
  2. Infinitivgruppen
  3. Indirekte Fragen
In welchen Fällen wird kein Komma vor ‚wie‘ gesetzt?

Es wird in drei Fällen kein Komma vor ‚wie‘ gesetzt, nämlich dann, wenn in einem Satz nach ‚wie‘ kein Verb folgt oder ‚wie‘ anstatt von ‚und‘ für eine Aufzählung gebraucht wird. Die drei Fälle sind:

  1. Vergleich ohne Verb
  2. ‚wie‘ anstelle von ‚und‘
  3. Partizipien
In welchem Fall kann ein freiwilliges Komma vor ‚wie‘ gesetzt werden?

Es kann ein freiwilliges Komma vor ‚wie‘ gesetzt werden, wenn mit ‚wie‘ ein Einschub erfolgt. Das heißt, es werden innerhalb des Satzes Informationen ergänzt, die für das Verständnis nicht nötig sind und daher weggelassen werden könnten.

Kommas können dann der besseren Lesbarkeit dienen.

Kommt ein Komma vor ‚wie auch‘?

Es kommt kein Komma vor ‚wie auch‘, weil diese Wortkombination im Sinne von ‚und‘ verwendet wird. Wenn Satzteile mit ‚wie auch‘ bzw. ‚und‘ verbunden werden, steht normalerweise kein Komma.

Kommt ein Komma vor ‚wie zum Beispiel‘?

Ein Komma vor ‚wie zum Beispiel‘ ist immer freiwillig, weil es sich hierbei um eine Ergänzung handelt. Diese kann innerhalb oder am Ende eines Satzes stehen. Das Gleiche gilt für ‚wie beispielsweise‘ und ‚wie etwa‘.

Quellen für diesen Artikel

Wir empfehlen Studierenden nachdrücklich, Quellen in ihrer Arbeit zu verwenden. Du kannst unseren Artikel zitieren oder dir mit den Artikeln weiter unten einen tieferen Einblick verschaffen.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Özçelik, Y. (16. September 2022). Wann du ein Komma vor ‚wie‘ setzen musst. Scribbr. Abgerufen am 3. Oktober 2022, von https://www.scribbr.de/wissenschaftliches-schreiben/komma-vor-wie/

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.