Sowohl als auch: wann ein Komma gesetzt wird

Im Normalfall wird für das mehrteilige Bindewort ‚sowohl als auch‘ kein Komma verwendet. Es dient dazu, in einem Satz Aufzählungen von Wörtern miteinander zu verknüpfen und andere Bindewörter wie ‚und‘ zu ersetzen.

In Ausnahmefällen muss oder kann aber ein Komma bei ‚sowohl als auch‘ gesetzt werden. Das trifft zu, wenn in einem Satz die Kommasetzung nicht mehr von ‚sowohl als auch‘, sondern von anderen Satzbestandteilen abhängt.

Die drei wichtigsten Ausnahmefälle sind: Nebensätze, Infinitivgruppen und Einschübe bzw. Appositionen.

Übersicht über die Kommasetzung bei ‚sowohl als auch‘
Kategorie Beispiel
Aufzählungen Kein Komma
Ich studiere sowohl Deutsch als auch Geschichte auf Lehramt.
Nebensätze Komma
Mein Freund arbeitet sowohl abends, damit er tagsüber lernen kann, als auch am Wochenende, damit er mehr Geld verdient.
Infinitivgruppen Komma
Er hatte große Lust, sowohl ins Kino zu gehen als auch seinen Freund zu besuchen.

Komma freiwillig
Das Mädchen versuchte[,] sowohl den Fisch als auch den Frosch zu fangen.

Einschübe/Appositionen Komma
Sowohl der Kuchen, herzhaft und duftend, als auch der Muffin, saftig und zuckersüß, schmeckt ausgezeichnet.

Sowohl als auch ohne Komma

Es wird kein Komma beim Bindewort ‚sowohl als auch‘ gesetzt, wenn es in einem Satz für eine Aufzählung verwendet wird.

Bei einer Aufzählung werden gleichrangige Wörter und Wortgruppen entweder durch Kommas oder andere Bindewörter wie ‚und‘, ‚sowie‘ oder ‚sowohl als auch‘ miteinander verbunden: sowohl A als auch B.

Das heißt, etwas gilt für zwei oder mehrere Dinge gleichzeitig.

Beispiel: Aufzählung mit sowohl als auch
Meine Schwester mag sowohl Schokolade als auch Gummibärchen.

Er kann sowohl gut singen als auch tanzen als auch Gitarre spielen.

Um herauszufinden, ob eine Aufzählung vorliegt, kannst du ausprobieren, ob sich ‚sowohl als auch‘ durch ‚und‘ oder ‚sowie‘ ersetzen lässt.

Beispiel: Ersatzprobe
Original: Im Frühling blühen sowohl Tulpen als auch Narzissen.

Ersatzprobe mit ‚und‘: Im Frühling blühen Tulpen und Narzissen.
Ersatzprobe mit ‚sowie‘: Im Frühling blühen Tulpen sowie Narzissen.

Ausnahmefälle mit Komma

Es gibt drei Ausnahmefälle von ‚sowohl als auch‘, bei denen du entweder ein Komma setzen musst oder kannst:

  1. Nebensätze
  2. Infinitivgruppen
  3. Einschübe bzw. Appositionen

In allen drei Fällen ist die Kommasetzung nicht mehr von ‚sowohl als auch‘, sondern von anderen Satzbestandteilen abhängig.

Nebensätze

Kommas müssen gesetzt werden, wenn Nebensätze in einem Satz mit ‚sowohl als auch‘ eingeschoben sind.

Nebensätze werden häufig mit Konjunktionen wie ‚dass‘, ‚um‘ und ‚damit‘ eingeleitet.

Beispiel
Mein Hund weiß sowohl, dass er in meinem Bett schlafen, als auch, dass er mich morgens wecken darf.

Im obigen Beispiel werden zwei Nebensätze jeweils mit dem Bindewort ‚dass‘ eingeleitet. Vor ‚dass‘ steht üblicherweise ein Komma.

Anhand der Kommas sind die beiden Nebensätze vom Hauptsatz ‚Mein Hund weiß‘ abgegrenzt, zu dem ‚sowohl als auch‘ gehört.

Beachte
Diese Regel gilt nicht, wenn ‚sowohl als auch‘ selbst in einem Nebensatz steht. Dann handelt es sich wieder um eine gewöhnliche Aufzählung ohne Komma:

Mein Hund weiß, dass er sowohl in meinem Bett schlafen als auch mich morgens wecken darf.

Infinitivgruppen

Infinitivgruppen sind Wortgruppen, die einen Infinitiv bzw. die Grundform eines Verbs, das Wort ‚zu‘ und eventuell weitere Wörter beinhalten (z. B. ‚zu studieren‘).

Bei diesem Ausnahmefall von ‚sowohl als auch‘ kann ein Komma verpflichtend oder freiwillig sein. Das heißt, die Kommaregel ist je nach Satz unterschiedlich.

Ein Komma muss gesetzt werden, wenn sich der Infinitiv mit ‚zu‘ auf ein Substantiv bezieht. Das Komma folgt dann direkt auf das Substantiv.

Im folgenden Beispiel bezieht sich ‚zu‘ auf das Substantiv ‚Lust‘.

Beispiel: Infinitiv mit Substantiv
Er hatte große Lust, sowohl ins Kino zu gehen als auch seinen Freund zu besuchen.

Ein Komma muss auch dann gesetzt werden, wenn eine Infinitivgruppe durch ein Bindewort wie ‚um‘, ‚als‘ oder ‚anstatt‘ eingeleitet wird.

Beispiel: eingeleitete Infinitivgruppe
Das Kind weinte, um sowohl ein Spielzeug als auch einen Teddybären zu bekommen.

Trifft keiner der oben genannten Fälle zu, ist ein Komma freiwillig. Meist dient es in besonders langen Sätzen der besseren Lesbarkeit.

Beispiel: Komma freiwillig
Die Studierenden begannen[,] sich sowohl auf das kommende Semester als auch auf die Prüfungsphase vorzubereiten.

Einschübe bzw. Appositionen

Einschübe werden auch Appositionen genannt. Sie bieten eine Zusatzinformation, mit der bspw. ein Substantiv in einem Satz näher beschrieben wird.

Hier müssen Kommas gesetzt werden. Deren Anzahl ist davon abhängig, wo die Zusatzinformation im Satz steht, also nicht von ‚sowohl als auch‘.

Beispiel: Einschub zur Beschreibung eines Substantivs
Alle meine Kollegen wollten endlich Feierabend machen, sowohl die älteren als auch die jüngeren.

Sowohl der Lehrbeauftragte, der noch neu an der Universität war, als auch die Studentin nahm an der Demonstration teil.

Die Zusatzinformation kann sich aber auch auf ein Pronomen wie ‚ihr‘ beziehen.

Beispiel: Einschub zur Beschreibung eines Pronomens
Ich möchte sowohl ihr, die immer für mich da ist, als auch meinem Bruder eine ganz besondere Freude machen.

Vermeide Kommafehler, nutze unsere Prüfung.

Kommasetzung prüfen

Scribbr verwendet die beste Online-Rechtschreibprüfung

Sowohl als auch: Synonyme

Um deine Arbeit möglichst abwechslungsreich zu gestalten, ist es hilfreich, passende Synonyme für ‚sowohl als auch‘ zu kennen.

Geeignete Alternativen sind:

  • nicht nur …, sondern auch
  • (ebenso) wie
  • neben
  • (sowohl) wie auch
  • und
  • ebenfalls
  • genauso
  • zusätzlich
  • gleichermaßen
  • zum einen …, zum anderen
  • einerseits …, andererseits

Sowohl als auch: Singular- oder Pluralform verwenden

Verben in Verbindung mit ‚sowohl als auch‘ können im Singular und im Plural stehen. Stilistisch ist aber der Singular zu bevorzugen.

Beispiel: Singular und Plural
Plural ist möglich: Beim Schreiben sind sowohl die richtige Rechtschreibung als auch die richtige Zeichensetzung zu beachten.

Singular ist besser: Beim Schreiben ist sowohl die richtige Rechtschreibung als auch die richtige Zeichensetzung zu beachten.

Wenn der Satz jedoch ein Singular- und ein Pluralwort enthält, hängt die Form des Verbs davon ab, welchem Wort das Verb am nächsten ist.

Beispiel: Singular- und Pluralwort
Plural näher am Verb: Mir gefallen sowohl die bunten T-Shirts als auch der rote Rock.

Singular näher am Verb: Mir gefällt sowohl der rote Rock als auch die bunten T-Shirts.

Personen hingegen lassen sich sinngemäß häufig als Gruppe zusammenfassen, weshalb der Plural meist besser passt.

Beispiel: Personen
Morgen fliegen sowohl meine Schwester als auch ich (= wir) in den Urlaub.

Teste dein Wissen


Häufig gestellte Fragen

Wann muss bei sowohl als auch ein Komma gesetzt werden?

Bei sowohl als auch wird normalerweise kein Komma gesetzt, außer einer der drei folgenden Fälle trifft zu:

  • Nebensätze
  • Infinitivgruppen
    • wenn sich der Infinitiv mit ‚zu‘ auf ein Substantiv bezieht
    • wenn eine Infinitivgruppe durch ein Bindewort eingeleitet wird (‚um‘, ‚als‘, ‚anstatt‘ etc.)
  • Einschübe bzw. Appositionen
Was sind Synonyme für sowohl als auch?

Synonyme für sowohl als auch sind:

  • nicht nur …, sondern auch
  • (ebenso) wie
  • neben
  • (sowohl) wie auch
  • und
  • ebenfalls
  • genauso
  • zusätzlich
  • gleichermaßen
  • zum einen …, zum anderen
  • einerseits …, andererseits
Steht das Verb bei sowohl als auch im Singular oder im Plural?

Das Verb kann bei sowohl als auch im Singular und im Plural stehen. Zu bevorzugen ist aber der Singular.

Der Plural ist möglich, wenn das Bezugswort bereits im Plural steht oder sich das Verb im Satz näher an einem Pluralwort befindet.

War dieser Artikel hilfreich?
Yasemin Özçelik

Yasemin hat einen Hintergrund in Spanischer Romanistik und Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Wenn sie nicht gerade lektoriert und Texte schreibt, unterrichtet sie Deutsch auf allen Niveaustufen und unterstützt Lernende bei ihrem Sprachprozess.