Ein perfektes Essay Beispiel

Ein Essay enthält immer die eigene Meinung des Verfassenden zu einer bestimmten Fragestellung bzw. Thematik. In der Regel sind Essays zwischen 5–10 Seiten lang. 

Es ist wichtig, die 3 Teile des Essays ansprechend zu formulieren: 

  1. Einleitung
  2. Hauptteil
  3. Schluss

Beispiel Aufbau für einen Essay

Im Gegensatz zum Aufbau einer Hausarbeit hat ein Essay keine feste Gliederung. Die einzelnen Abschnitte werden lediglich durch Absätze getrennt. In einem Essay verwendest du kein Inhaltsverzeichnis oder einzelne Kapitel, ein Essay Deckblatt solltest du jedoch gestalten.

Das musst du für den Aufbau eines Essays beachten: 

  1. Einleitung: Essay Thema vorstellen & zentrale These und/oder Fragestellung benennen 
  2. Hauptteil: Gedanken strukturiert vorstellen (meist Pro- & Contra- Argumente)
  3. Schluss: Eigene Meinung verdeutlichen & Lösungen anbieten 

Essay Beispiel für die Einleitung

Es ist wichtig, in der Essay Einleitung in das Thema des Essays einzuführen. Du stellst die Fragestellung deines Essays vor und kannst deine These(n) vorstellen. 

Du kannst deine eigenen und/oder allgemeine Erfahrungen zum Thema des Essays  schildern. Außerdem kannst du bereits in der Essay Einleitung darauf hinweisen, dass es zu diesem Thema verschiedene Meinungen gibt. 

Essay Beispiel: Einleitung

Thema: Die Nutzung von Internetquellen in wissenschaftlichen Arbeiten

Einleitung

Die Nutzung von Internetquellen in wissenschaftlichen Arbeiten ist ein viel diskutiertes Thema. Es gibt keine einheitliche Meinung dazu, ob Internetquellen in Hausarbeiten erlaubt sein sollten oder nicht. Viele Stimmen sprechen sich eindeutig dagegen aus, andere appellieren für den Beitrag des Internets zur Bildung.

Auch meine Meinung bezüglich der Internetnutzung für Bildungszwecke war lange Zeit zwiegespalten. Meine Unentschlossenheit lag vor allem an einem Phänomen: Dem Druck der Kritiker. Negative Meinungen gegen die Nutzung von Internetquellen führen dazu, dass wir uns beinahe dafür schämen, Internetquellen in wissenschaftlichen Arbeiten zu verwenden. Aber ist das wirklich so schlimm? Wenn wir ehrlich sind, spielt sich ein Großteil unseres Lebens im 21. Jahrhundert online ab und wir verwenden ständig Suchmaschinen, um schnell an sichere Informationen zu gelangen.

Vielleicht kommt es daher in der heutigen Zeit vielmehr darauf an, welche Internetquellen wir verwenden und vor allem, wie wir mit diesen umgehen. Es ist ein Umdenken in der Bereitschaft und dem Mut zur Angabe von Internetquellen notwendig. Eine Internetquelle sollte genauso selbstverständlich angegeben werden können, wie eine Primär- oder Sekundärquelle.

Beachte
In einem Essay sind rhetorische Mittel und Perspektivwechsel nicht nur erlaubt, sondern meist ausdrücklich erwünscht. Wenn es sich um ein wissenschaftliches Essay an der Uni handelt, kann es andere Vorgaben geben. Manchmal ist an Hochschulen keine Ich- oder Wir-Form erwünscht, sondern die neutrale Form wird bevorzugt. Die Vorgaben deiner Hochschule musst du unbedingt berücksichtigen, wenn du einen Essay schreibst.

Zitiert, paraphrasiert oder plagiiert?

Gib Plagiat keine Chance mit der
Scribbr-Plagiatsprüfung.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

scribbr-plagiatspruefung-ergebnisse

Essay Beispiel für den Hauptteil

Im Hauptteil des Essays kommt es darauf an, deine Gedanken sinnvoll zu strukturieren und  mit Beispielen zu belegen. In jedem gelungenen Essay sollte der Zusammenhang zwischen den einzelnen Argumenten, die du für oder gegen eine diskutierte These einsetzt, zu erkennen sein.

Für jedes neue Argument nutzt du dabei in der Regel einen neuen Absatz. Kapitel gibt es in einem Essay nicht.

DIe häufigste Art des Essays, den du in der Schule oder an der Hochschule schreibst ist der argumentative Essay. Hier stellst du Pro- und Contra-Argumente zum Thema bzw. zur Fragestellung deines Essays gegenüber und argumentierst für eine der beiden Positionen.

Jede Behauptung, die du in einem Essay aufstellst, muss mit einer Begründung und einem Beleg bestätigt werden. Nur dann wird die Behauptung zu einem glaubwürdigen Argument. 

Essay Beispiel: Hauptteil

Hauptteil

Viele junge Menschen haben zunehmend weniger Lust Fachliteratur zu lesen, da sie auch durch das Internet schnell an zuverlässige Informationen gelangen können. Besonders die Verwendung von Online-Fachlexika klettert steil nach oben. Im Jahr 2019 war jede 6. Literaturangabe in wissenschaftlichen Arbeiten eine Internetquelle. Diese Tatsache zeigt deutlich, dass Internetquellen einen wichtigen Beitrag zur Bildung leisten und es keine Lösung sein kann, sie einfach nicht zu verwenden.

Internetquellen in wissenschaftlichen Zusammenhängen zu verwenden, wird jedoch vor allem von Lehrenden häufig kritisch gesehen. Das Bestreben, im Internet abgerufene Quellen korrekt anzugeben, sei nach wie vor geringer, als bei schriftlich vorliegender Literatur. Dieses Phänomen lässt sich an Fachliteratur bestätigen, die Online zur Verfügung gestellt wird. Diese wird seltener korrekt zitiert, als das physisch vorliegende Buch. Studierende kennen mit Sicherheit das Phänomen: Es geht uns deutlich leichter von der Hand, einen Internetlink in ein Literaturverzeichnis zu kopieren und zu denken, wir hätten die Quelle korrekt zitiert. Internetquellen schauen wir uns vor Abgabe der Arbeit weniger genau an, als Primär- und Sekundärquellen. Woran liegt das? Wie können wir Studierenden das verhindern?

Beachte
Beispiele helfen den Lesenden, deine Perspektive zum Thema deines Essays besser nachzuvollziehen. Der Wechsel zur wir-Perspektive spricht die Lesenden direkt an und hilft ihnen, sich in die geschilderte Situation hineinzuversetzen.

Essay Beispiel für den Schluss 

Am Schluss des Essays kommt es darauf an, nicht bloß deine zentralen Argumente aus dem Hauptteil zusammenzufassen. Anhand deiner Erkenntnisse bekräftigst du deine Meinung abschließend und ziehst ein Fazit. 

Für offene Fragen oder Problematiken bietest Lösungsvorschläge an. 

Essay Beispiel: Schluss formulieren

Das Internetquellen heutzutage ein fester Platz in wissenschaftlichen Arbeiten eingeräumt werden muss, steht außer Frage. In einem Zeitalter, in dem wir uns die meisten Informationen aus dem Internet beschaffen, kann die Wissenschaft deren Nutzen nicht leugnen. Um die Kritiker zufriedenzustellen, sollte in Schulen und Hochschulen unbedingt der richtige Umgang mit Internetquellen geschult werden. Hierzu bieten sich Unterrichtseinheiten im Deutschunterricht oder Übungsseminare an Hochschulen an, in denen gezeigt wird, was eine gute Internetquelle ausmacht und wie diese korrekt zitiert wird.

Vollständiges Beispiel Essay ansehen 

Damit du ein vollständiges Essay Beispiel lesen kannst, haben wir dir ein Essay Muster herausgesucht. Mögliche Essay Themen unterschieden sich je nach Schulfach oder Studiengang. 

Das folgende Essay Beispiel belegte im Zuge der österreichischen Philosophieolympiade den ersten Platz. Das Essay Muster zeigt vor allem, wie Perspektivwechsel und der Gebrauch rhetorischer Mittel in einem Essay funktionieren. 

Essay Beispiel
Bildungseinrichtung Philolympics 2018: Österreichische Philosophieolympiade
Autorin Lena Wild
Titel Von Polynomdivision und der absoluten Freiheit

 

Checkliste für einen gelungenen Essay 

Um dir abschließend die wichtigsten Aspekte zu verdeutlichen, die für das Essay schreiben wichtig sind, haben wir dir eine Checkliste erstellt. 

  • Eigene Gedanken und Meinung in Einleitung, Hauptteil und Schluss deutlich herausstellen.
  • Kreativer Einsatz der Sprache durch rhetorische Mittel: Rhetorische Fragen, Metaphern etc. sind erlaubt.
  • Beispiele und Perspektivwechsel verwenden, um die Leserschaft anzusprechen:
    → Ich-Perspektive  – neutral – Wir-Perspektive  

Häufig gestellte Fragen

Wie sieht ein gelungenes Essay Beispiel aus?

Wenn du einen Essay schreibst, musst du deine eigene Meinung herausstellen und treffend formulieren.

Beispiele für die Einleitung, den Hauptteil und den Schluss des Essays findest du im Artikel zum Essay Beispiel. Außerdem geben wir dir ein vollständiges Essay Beispiel.

Was gehört in einen Essay?

Ein Essay hat im Gegensatz zu einer Hausarbeit keine feste Gliederung und enthält kein Inhaltsverzeichnis. Lediglich ein Essay Deckblatt ist vorhanden.

Der Aufbau des Essays in 3 Teilen:

  1. Einleitung
  2. Hauptteil
  3. Schluss
War dieser Artikel hilfreich?
Lea Genau

Hi, ich bin Lea und mache momentan meinen Master in neuer deutscher Literatur an der Fernuniversität Hagen. Besonders viel Freude macht es mir meine Erfahrungen in Artikeln mit anderen Studierenden zu teilen und diesen somit auf dem Weg zu ihrem Abschluss zu helfen.