Bindestrich und Gedankenstrich richtig unterscheiden

Auch wenn sie ähnlich aussehen, sind die Verwendungszwecke des Bindestrichs (-) und des Gedankenstrichs (–) klar voneinander getrennt.Als Verallgemeinerung lässt sich sagen:

Der Bindestrich bindet. Er vereint Wörter in Zusammensetzungen, verknüpft Zeilenende sowie -anfang und ergänzt Wörter um ihre ausgelassenen Teile.

Übersicht der Verwendungen des Bindestrichs
KategorieBeispiel
ZusammensetzungenMund-zu-Mund-Beatmung
20er-Jahre
Ergänzungen von WortteilenBe- und Entladung
Wörter am Zeilenende trennenAm Zeilenende trennen Bin-
destriche Wörter.

Der Gedankenstrich hingegen trennt eher, er setzt Pausen zum Denken und lässt Lesende innehalten. Zudem wird er als Ersatz für einige andere Zeichen verwendet.

Übersicht der Verwendungen des Gedankenstrichs
KategorieGedankenstrich
Hervorhebung von SatzteilenEr – ihre große Liebe – kam ins Zimmer.
Von-bis-Angaben2005–2010
Minuszeichen–20 °C
Bei runden Geldbeträgen99,– €

Wie Bindestrich und Gedankenstrich geschrieben werden

Um den Bindestrich zu schreiben, musst du einfach auf die entsprechende Taste auf deiner Tastatur drücken. Ein Bindestrich liegt rechts neben dem Punkt, der andere liegt als Minuszeichen über dem Ziffernblock.

Der Gedankenstrich hat keine eigene Taste auf der Tastatur. Du kannst ihn aber wie folgt setzen:

  • in Word [Strg] + [-], das Minuszeichen über dem Ziffernblock
  • in macOS [Alt] + [-], der normale Bindestrich
  • in jedem Programm/Betriebssystem [Alt] + [0150]

Wann der Bindestrich verwendet wird

Es gibt verschiedene Fälle, in denen der Bindestrich entweder gesetzt werden muss oder gesetzt werden kann.

Der Muss-Bindestrich

Der Bindestrich muss verwendet werden, um Zusammensetzungen mit Wortgruppen zu bilden.

Mund-zu-Mund-Beatmung

Das Gleiche gilt für Zusammensetzungen mit Abkürzungen, Ziffern und Zahlen.

20er-Jahre

Der Bindestrich dient auch als Ergänzungsstrich, wenn Wortteile eingespart werden.

Be- und Entladung

Außerdem muss der Bindestrich verwendet werden, wenn du Wörter am Zeilenende trennen willst.

Am Zeilenende werden Wörter durch Binde-
striche getrennt.

Der Kann-Bindestrich

Du hast die Wahl, einen Bindestrich zu verwenden, wenn du die Bedeutung eines Wortes hervorheben willst.

die Hoch-Zeit der Inka

Ebenso kann der Bindestrich lange oder schwer zu lesende Wörter ordnen und verdeutlichen.

Vorarbeiter-Schichtplan – Vorarbeiterschichtplan

In manchen Wörtern der Bindestrich sogar notwendig, um ihre Bedeutung eindeutig festzulegen.

Musik-Erzeugnis – Musiker-Zeugnis

Mehr zum Bindestrich

Zitiert, paraphrasiert oder plagiiert?

Gib Plagiat keine Chance mit der
Scribbr-Plagiatsprüfung.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

scribbr-plagiatspruefung-ergebnisse

Wann der Gedankenstrich verwendet wird

Gedankenstriche werden hauptsächlich verwendet, um Teile eines Satzes hervorzuheben. Sie ersetzen in dieser Funktion etwa Kommas oder Klammern.

Andererseits können Gedankenstriche bei Von-bis-Angaben, als Minuszeichen oder bei Geldbeträgen verwendet werden.

Der Gedankenstrich zur Hervorhebung

Gedankenstriche können Nachträge ankündigen, die meistens etwas überraschendes beinhalten.

Auf einmal donnerte es – was für ein Schock!

Gedankenstriche können auch Einschübe umrahmen.

Er – ihre große Liebe – kam ins Zimmer.

Weitere Verwendungsfälle des Gedankenstrichs

Der Gedankenstrich kann auch verwendet werden, um die Formulierung ,von … bis …‘ zu ersetzen.

2000–2010

Da das reguläre Minuszeichen auf modernen Tastaturen schwer zu schreiben ist, kann der Gedankenstrich auch als Minuszeichen gesetzt werden.

–20 °C

Wenn ein Geldbetrag Nullen nach dem Komma hat, kann der Gedankenstrich diese ersetzen.

99,– €

Schließlich kann mit einem Gedankenstrich auch gekennzeichnet werden, wenn eine wörtliche Rede abbricht.

„Ich glaube mir wird –“
Tipp
Schreibst du gerade deine Bachelor- oder Masterarbeit und hast Schwierigkeiten mit dem wissenschaftlichen Schreiben? Wir können dir helfen, im Rahmen eines professionellen Lektorats deine Abschlussarbeit sprachlich zu optimieren.

Mehr zum Gedankenstrich

Häufig gestellte Fragen

Wann verwendet man den Bindestrich?

Der Bindestrich wird verwendet, um …

  • Zusammensetzungen zu bilden
  • Wortergänzungen zu markieren
  • Wortbestandteile hervorzuheben (Ver-trauen, Ich-Fokus)
  • problematische Zusammensetzungen zu verdeutlichen (Musik-Erzeugnis, Musiker-Zeugnis)
  • Wörter am Zeilenende zu trennen
Wann verwendet man den Gedankenstrich?

Der Gedankenstrich wird verwendet, um …

  • Satzteile hervorzuheben (Das Haus – das schönste in der Reihe – stand in Flammen.)
  • Von-bis-Angaben zu bilden (Das Manuskript sollte 20–30 Seiten umfassen.)
  • Minuszeichen zu schreiben (–20 °C)
  • abgebrochene Rede darzustellen („Oh mein G–“)
  • die Nullen nach dem Komma bei Geldbeträgen zu ersetzen (99,– €)
  • Können Bindestrich und Gedankenstrich synonym verwendet werden?
Was ist der Unterschied zwischen Bindestrich und Gedankenstrich?

Bindestrich (-) und Gedankenstrich (–) sind beides Interpunktionszeichen. Ihre Verwendungszwecke sind allerdings klar getrennt.

Mit dem Bindestrich vereinst du Wörter, verknüpfst Zeilenende sowie -anfang und ergänzt Wörter um ausgelassene Teile.

Mit dem Gedankenstrich setzt du eher Pausen und lässt Lesende innehalten. Zudem wird er als Ersatz für einige andere Zeichen verwendet.

Der Bindestrich wird wie folgt verwendet:

  • im Zusammenhang mit Zusammensetzungen
  • Wortergänzungen kennzeichnen
  • Wörter am Zeilenende trennen

Der Gedankenstrich in diesen Situationen verwendet:

  • Satzteile hervorheben
  • Von-bis-Angaben
  • als Minuszeichen
  • beim Abbruch wörtlicher Rede
  • als Ersatz für Nachkommanullen bei runden Geldbeträgen
War dieser Artikel hilfreich?
Hennes Barnehl

Hi, ich bin Hennes und habe in meinem abgeschlossenen Politikstudium viel Spaß beim Verfassen wissenschaftlicher Texte gehabt. Deswegen möchte ich jetzt auch anderen Studierenden helfen, ihre Arbeiten zu verbessern. Bei Fragen oder Anmerkungen lasst mir bitte einen Kommentar da.

2 Kommentare

Jens
4. März 2020 um 23:07

Hallo,

ich stolpere gerade über folgende Problematik als Kombination von Bindestrich und Abkürzung:
Welches der beiden Varianten ist richtig geschrieben?
a) Positronen-Emissions-Tomographie (PET) -Untersuchung
oder
b) Positronen-Emissions-Tomographie (PET)-Untersuchung

Also es geht darum, ob ich nach der Einführung der Abkürzung ein Leerzeichen setze bevor ich mit einem Bindestrich das nächste Wort anhänge (a) oder eben ohne Leerzeichen (b)? oder sogar komplett ohne Leerzeichen davor und danach?

Ich finde weder im Duden noch in anderen Literaturquellen ein valide Aussage. Vielen Danke :)

Antworten

Mandy Theel
Mandy Theel (Scribbr-Team)
5. März 2020 um 14:16

Hallo Jens,
vielen Dank für deine Frage. Der Duden empfiehlt die Schreibung ohne Leerzeichen: Positronen-Emissions-Tomographie(PET)-Untersuchung.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage

Please click the checkbox on the left to verify that you are a not a bot.