Den Bindestrich sicher verwenden

Besonders in Texten mit langen und komplizierten Begriffen kannst du nicht auf den Bindestrich (-) verzichten.

Der Bindestrich wird verwendet, um:

bindestrich-regeln-beispiele-scribbr

Merke dir: Der Bindestrich ist noch unter einigen weiteren Namen bekannt, z. B. Viertelgeviertstrich oder Kurzstrich. Außerdem wird er in seinen verschiedenen Funktionen auch Trennstrich und Ergänzungsstrich genannt.

Der Muss-Bindestrich

In drei Fällen muss der Bindestrich gesetzt werden:

Der Bindestrich bei Zusammensetzungen mit Wortgruppen

Zusammensetzungen, also Verbindungen aus mindestens zwei Wörtern, werden im Deutschen nie mit einem Leerzeichen geschrieben. Der Bindestrich sorgt deshalb bei schwer zu verbindenden Wörtern dafür, dass diese zusammenstehen.

Bindestriche verbinden etwa Begriffe, die aus Wortgruppen gebildet werden. Hierbei solltest du beachten, dass nur der Wortanfang sowie Substantive und Eigennamen großgeschrieben werden.

Beispiele Zusammensetzungen aus Wortgruppen
das Ost-West-Gefälle
die Links-rechts-Schwäche
das Aus-der-Haut-fahren

Der Bindestrich bei Abkürzungen, Ziffern und Zeichen

Bindestriche müssen auch bei Zusammensetzungen mit Zahlen, Zeichen und Abkürzungen verwendet werden.

Beispiele Zusammensetzungen mit Zahlen, Zeichen und Abkürzungen
die 5-Tonnen-Maschine
18-jährig
die 10-%-Regel
die EU-Diplomatie

Auch wenn ein Wort oder eine Silbe an einen Einzelbuchstaben angehängt wird, muss ein Bindestrich die beiden verbinden.

Beispiele Silbe/Wort und Einzelbuchstaben
das x-te Mal
der A-Moll

Beachte: Wird eine Silbe an eine Zahl oder eine Abkürzung angehängt (z. B. ,45er‘ oder ,BWLer‘), dann trennst du diese nicht mit einem Bindestrich ab.

Der Bindestrich als Ergänzungsstrich

Wenn du mehrere Wörter nebeneinander schreibst, deren Anfang oder Ende identisch ist, dann brauchst du die betreffenden Stellen nur einmal nennen.

Bei den anderen Wörtern kannst du den Teil auslassen und mit dem Bindestrich anzeigen, dass das Wort hier ergänzt wird.

Beispiele Ergänzungen bei Auslassungen
Vor- und Hauptgang
Glasfenster und -türen
5- bis 6-fach
Weihnachts-, Oster- und Pfingstferien

Die Wörter musst du dabei genau so schreiben, als ob sie ganz wären. Das ,-türen‘ in ,Glastüren‘ muss daher kleingeschrieben werden.

Der Bindestrich als Trennstrich

Wenn du ein Wort am Zeilenende trennst und in der nächsten Zeile fortsetzt, dann wird dies mit dem Bindestrich markiert.

Beispiele Trennung am Zeilenende
Am Ende einer Zeile trennt der Bindestrich Wör-
ter.

Der Kann-Bindestrich

Bei komplizierten Zusammensetzungen hast du die Wahl, den Bindestrich zu setzen.

Den Kann-Bindestrich benutzt du etwa, um:

Der Bindestrich zur Hervorhebung von Wortbestandteilen

Wenn du die Einzelteile einer Zusammensetzung hervorheben willst, kannst du das mit dem Bindestrich tun.

Beispiele Hervorhebung von Bestandteilen
Mit BindestrichOhne BindestrichFalsch
Ich-ErzählerinIcherzählerinIch Erzählerin
Weih-NachtWeihnachtWeih Nacht

Der Bindestrich zur Verbindung fremdsprachlicher Zusammensetzungen

Viele Zusammensetzungen, die im Englischen mit einem Leerzeichen geschrieben werden, können im Deutschen mit dem Bindestrich geschrieben werden.

Das betrifft englische Zusammensetzungen aus zwei Substantiven.

Beispiele englische Zusammensetzungen mit zwei Substantiven
Mit BindestrichOhne BindestrichFalsch
Science-FictionSciencefictionScience Fiction
Midlife-CrisisMidlifecrisisMidlife Crisis

Ebenso können auch englische Zusammensetzungen aus Adverb und Verb mit Bindestrich geschrieben werden.

Beispiele englische Zusammensetzungen mit Adverb und Verb
Mit BindestrichOhne BindestrichFalsch
Knock-outKnockoutKnock Out
Come-backComebackCome Back

Beachte: Der Bindestrich kann hingegen nicht bei Verbindungen von englischen Adjektiven und Substantiven wie Big Data oder Dark Web verwendet werden.

Der Bindestrich bei problematischen Zusammensetzungen

Bei problematischen Zusammensetzungen, also solchen mit unklarer Bedeutung oder schlechter Lesbarkeit, kannst du Bindestriche verwenden.

Erstens kannst du lange und unübersichtliche Wörter durch den Bindestrich ordnen.

Beispiele unübersichtliche Wörter
BesserProblematisch
Vorarbeiter-SchichtplanVorarbeiterschichtplan
Kindergarten-SpielplatzKindergartenspielplatz

Zweitens kannst du Wörter, deren Bedeutung unklar ist, durch den Bindestrich verständlich machen.

Beispiele unklare Wortbedeutung
Bedeutung 1Bedeutung 2
Computer-ReparaturhilfeComputerreparatur-Hilfe
Musik-ErzeugnisMusiker-Zeugnis

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Wann der Gedankenstrich gesetzt werden muss

Der Gedankenstrich (–) sieht dem Bindestrich (-) zwar ähnlich, ihre Verwendungen sind aber klar voneinander getrennt.

In folgenden Fällen setzt du den Gedankenstrich und nie den Bindestrich.

Die Verwendung des Gedankenstrichs
Von-bis-Angaben2000–2010
die Bahnstrecke Berlin–München
EinschübeDas Kreuz – es schimmerte in blau – hing um ihren Hals.
NachträgeSeine Pläne waren durchkreuzt – was für ein Rückschlag.
Minuszeichena – b
–20 °C
Runde Geldbeträge99,– €
Abgebrochene wörtliche Rede„Warte nur, du –“

Mehr zum Gedankenstrich

Häufig gestellte Fragen

Wann muss der Bindestrich verwendet werden?

Der Bindestrich wird verwendet, um Zusammensetzungen mit Wortgruppen, Abkürzungen, Zahlen und Ziffern zu bilden:

  • Mund-zu-Mund-Beatmung
  • 5-Euro-Rechnung

Er muss auch verwendet werden, um Wortergänzungen zu markieren:

  • Vor- und Hauptspeise
  • Glasfenster und -türen

Außerdem wird der Bindestrich verwendet, wenn Wörter am Zeilenende getrennt werden.

Wann kann der Bindestrich verwendet werden?

Der Bindestrich kann verwendet werden, um …

  • Wortbestandteile hervorzuheben (z. B. Ver-trauen, Ich-Fokus)
  • fremdsprachliche Zusammensetzungen zu bilden (z. B. Knock-out, Computer-Display)
  • problematische Zusammensetzungen zu verdeutlichen (z. B. Musik-Erzeugnis, Musiker-Zeugnis)
Wann darf der Bindestrich nicht verwendet werden?

In diesen Fällen wird kein Bindestrich gesetzt:

  • Zusammensetzungen aus Ziffern/Abkürzungen und Silben (z. B. 68er, DDRler)
  • englische Zusammensetzungen aus Adjektiv und Substantiv (z. B. High Noon)

In diesen Fällen muss anstelle des Bindestrichs der Gedankenstrich gesetzt werden:

  • Von-bis-Angaben (z. B. 2000–2010)
  • Einschübe oder Nachträge (z. B. Sie – seine große Liebe – kam auf ihn zu.)
  • Minuszeichen (z. B. a – b, –20 °C)
  • bei runden Geldbeträgen (z. B. 99,– €)
  • Abbruch von direkter Rede (z. B. „Oh mein G–“)
Was ist der Unterschied zwischen Bindestrich und Gedankenstrich?

Bindestrich (-) und Gedankenstrich (–) sind beides Interpunktionszeichen. Der Unterschied zwischen Bindestrich und Gedankenstrich liegt in der Schreibweise und ihren Verwendungszwecken.

Mit dem Bindestrich vereinst du Wörter, verknüpfst Zeilenende sowie -anfang und ergänzt Wörter um ausgelassene Teile.

Mit dem Gedankenstrich setzt du eher Pausen und lässt Lesende innehalten. Zudem wird er als Ersatz für einige andere Zeichen verwendet.

War dieser Artikel hilfreich?
Hennes Barnehl

Hi, ich bin Hennes und habe in meinem abgeschlossenen Politikstudium viel Spaß beim Verfassen wissenschaftlicher Texte gehabt. Deswegen möchte ich jetzt auch anderen Studierenden helfen, ihre Arbeiten zu verbessern. Bei Fragen oder Anmerkungen lasst mir bitte einen Kommentar da.

1 Kommentar

Hennes Barnehl
Hennes Barnehl (Scribbr-Team)
24. Juli 2015 um 16:41

Danke fürs Lesen! Ich hoffe dieser Artikel hat dir weitergeholfen. Hast du noch eine Frage? Hinterlasse einen Kommentar und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Frage