Zahlen in wissenschaftlichen Texten richtig schreiben

Bei der Frage, wann man Zahlen ausschreiben muss, herrscht im Deutschen oft große Verunsicherung. Die Schreibweise von Zahlen ist jedoch nicht amtlich geregelt, sondern lediglich eine Stilfrage. Jedoch gelten bestimmte Konventionen.

Beachte
Die hier angegeben Regeln basieren auf den Angaben des Duden. Dies sind jedoch nur Empfehlungen. Wenn du davon abweichst, beispielsweise weil es in deinem Fachbereich andere Konventionen gibt, achte vor allem auf Einheitlichkeit.

Ausgeschrieben werden

  • Zahlen mit ein bis zwei Silben,
  • Zahlen am Satzbeginn und
  • die sogenannten Ordnungszahlen (z. B. erste, zweiter, drittes).

Nicht ausgeschrieben werden

  • Jahreszahlen,
  • Nummern von Kapiteln oder Abbildungen,
  • runde Uhrzeiten ab 13 Uhr, z. B. ‚14 Uhr‘, nicht ‚vierzehn Uhr‘ und
  • Zahlen vor Zeichen und Abkürzungen von Maßen, Gewichten, Geldbeträge, z. B. ‚8 €‘.
Übersicht der Duden-Empfehlungen
Kategorie Korrekt Falsch
Zahlen mit ein bis zwei Silben Es wurden vier Personen befragt. Es wurden 4 Personen befragt.
Ordnungszahlen Der dritte Versuch war erfolgreich. Der 3. Versuch war erfolgreich.
Kapitel oder Abbildungen In Kapitel 5 werden die Ergebnisse diskutiert. In Kapitel fünf werden die Ergebnisse diskutiert..
Satzbeginn Dreiundzwanzig Testergebnisse wurden für ungültig erklärt. 23 Testergebnisse wurden für ungültig erklärt.
aufeinanderfolgende Ziffern Im Jahr 2020 lebten 7,79 Milliarden Menschen auf der Erde. Auf der Erde lebten im Jahr 2020 7,79 Milliarden Menschen.
Tausendertrennzeichen Bei diesem Marathon laufen jährlich etwa 33 000 Personen mit. Bei diesem Marathon laufen jährlich etwa 33.000 Personen mit.
Dezimalzeichen Tesla erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 31,5 Milliarden US-Dollar. Tesla erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 31.5 Milliarden US-Dollar.

Zahlen mit ein bis zwei Silben ausschreiben

  • Von den zehn Befragten gaben drei an, mehrmals wöchentlich zu trainieren.
  • Von den 10 Befragten gaben 3 an, mehrmals wöchentlich zu trainieren.
Beachte
Ob Ziffern oder Zahlwörter verwendet werden, hängt auch vom jeweiligen Fachgebiet ab. Kommt es beispielsweise auf eine schnelle, übersichtliche und exakte Erfassung von Zahlen und Daten an, können ausgeschriebene Zahlen störend wirken.

Besonders wenn Vergleiche zwischen verschiedenen Zahlen gezogen werden, sorgen Ziffern für eine bessere Übersichtlichkeit als Zahlwörter. Das wichtigste ist, dass du dich für eine Schreibweise entscheidest und sie konsequent anwendest.

  • Es wurden zwanzig verschiedene Kaffeesorten getestet.
  • Es wurden 20 verschiedene Kaffeesorten getestet.

Auch runde Zahlen haben in der Regel nur ein bis zwei Silben und werden im Fließtext daher ausgeschrieben.

Ordnungszahlen als Wort schreiben

  • Der dritte Sprung ging als bester Versuch in die Wertung ein.
  • Der 3. Sprung ging als bester Versuch in die Wertung ein.

Ordnungszahlen bis zwölf sollten ebenfalls in Worten dargestellt werden. Darüber hinaus kannst du jedoch gezifferte Zahlen schreiben. Daten werden immer als Ziffer geschrieben.

  • Vom 10. bis zum 20. Februar 2011 fand die 61. Berlinale statt.
  • Vom 10. bis zum 20. Februar 2011 fand die einundsechzigste Berlinale statt.

Was ist dein Score?

Erfahre binnen 10 Minuten, ob du ungewollt ein Plagiat erzeugt hast.

  • 70+ Milliarden Internetquellen
  • 69+ Millionen Publikationen
  • Gesicherter Datenschutz

Zur Plagiatsprüfung

Nummern von Kapiteln, Abbildungen oder Tabellen in Ziffern schreiben

  • Das exponentielle Wachstum wird in Abbildung 2 dargestellt.
  • Das exponentielle Wachstum wird in Abbildung zwei dargestellt.

Für den Verweis auf Kapitel, Abbildungen oder Tabellen solltest du stets die gezifferte Variante verwenden. Dies gilt auch, wenn die Zahlen kleiner als 13 sind.

Wenn du z. B. die Nummer eines Kapitels jedoch als Ordnungszahl gebrauchst, ist die Ausschreibung die richtige Wahl.

  • Im dritten Kapitel wird eine Definition des Begriffs ‚Radikalisierung‘ angeführt.
  • Im 3. Kapitel wird eine Definition des Begriffs ‚Radikalisierung‘ angeführt.

Zahlen am Satzbeginn ausschreiben

  • Siebzehn Cousins und Cousinen reisten zum Familientreffen an.
  • 17 Cousins und Cousinen reisten zum Familientreffen an.

Aus stilistischen Gründen solltest du darauf achten, einen Satz nicht mit einer Zahl zu beginnen. Falls es unumgänglich ist, solltest du die Zahlen ausschreiben. Besser wäre es jedoch, den Satz umzustellen.

  • Zum Familientreffen reisten 17 Cousins und Cousinen an.
  • 17 Cousins und Cousinen reisten zum Familientreffen an.
Beachte
Für das Ausschreiben von Zahlen gilt die Regel, dass jede Zahl, die kleiner als eine Million ist, klein- und zusammengeschrieben wird, z. B. neunhundertachtundsiebzigtausend.

Zahlen wie Million, Milliarde oder Billion werden groß- und getrennt geschrieben, z. B. fünf Millionen.

Aufeinanderfolgende Zahlen vermeiden

  • Während 13 730 m2 Waldfläche im Amazonasgebiet im Jahr 1990 abgeholzt wurden, waren es 29 059 m2 im Jahr 1995.
  • Während 1990 13 730 m2 Waldfläche im Amazonasgebiet abgeholzt wurden, waren es 1995 29 059 m2.

Auch das Aufeinandertreffen von zwei Zahlen solltest du aus stilistischen Gründen vermeiden. Häufig wird so die Lesbarkeit des Textes erschwert.

In den meisten Fällen kann ein Satz so umformuliert werden, dass die Ziffern nicht nebeneinanderstehen.

Tausendertrennungen

Die Tausendertrennzeichen unterscheiden sich zwischen dem Hochdeutschen und dem Schweizerhochdeutschen. Im Schweizerhochdeutschen gibt es mehrere gültige Schreibweisen. Wichtig ist, sich hier auf eine Schreibweise zu konzentrieren und sie konsequent anzuwenden.

Tausendertrennzeichen Hochdeutsch und Schweizerhochdeutsch
Kategorie Hochdeutsch Schweizerhochdeutsch
Geldbeträge 12.000 € 12’000 CHF oder
12 000 CHF
Zahlen ab fünf Stellen 12 000 12’000 oder
12 000
Beachte
Tausendertrennzeichen als Leerzeichen sollten durch ein geschütztes halbes Leerzeichen gesetzt werden. Dies verhindert, dass Zahlen über zwei Zeilen hinweg angezeigt werden.

Dezimalstellen mit Komma abgrenzen

  • Für das Übergepäck von 14,5 kg musste er 217,50 € bezahlen.
  • Für das Übergepäck von 14.5 kg musste er 217.50 € bezahlen.

In hochdeutschen Texten wird das Dezimalkomma genutzt, um Dezimalstellen abzutrennen. Das gilt für alle Einheiten, auch für Geldbeträge. Im Schweizerhochdeutschen werden für Geldbeträge Punkte statt Kommas verwendet, für gewöhnliche Zahlen werden jedoch auch hier Kommas genutzt.

Beachte
In einigen Fachbereichen ist es üblich, statt Kommas Punkte zu verwenden, um Dezimalstellen abzugrenzen. Halte dich an die Konventionen deines Fachbereichs und sprich dich zur Sicherheit mit deiner betreuenden Person ab.
Dezimalstellen abgrenzen Hochdeutsch und Schweizerhochdeutsch
Kategorie Hochdeutsch Schweizerhochdeutsch
Geldbeträge 14,50 € 14.50 CHF
Dezimalzahlen 14,5 kg 14,5 kg

Häufig gestellte Fragen

Wie werden Zahlen ausgeschrieben?

Zahlen bis zu einer Million werden klein- und zusammengeschrieben, z. B. ‚neunhundertachtundsiebzigtausend‘. Danach werden die Zahlen groß- und getrennt geschrieben, z. B. ‚fünf Millionen‘.

Wann werden Zahlen nicht ausgeschrieben?

Nicht ausgeschrieben werden Jahreszahlen, Nummern von Kapiteln oder Abbildungen, runde Uhrzeiten ab 13 Uhr und Zahlen vor Zeichen und Abkürzungen von Maßen, Gewichten, Geldsorten, z. B. ‚8 €‘.

Welches Tausendertrennzeichen wird im Hochdeutschen, welches im Schweizerhochdeutschen verwendet?

Im Hochdeutschen wird ab fünf Stellen vor dem Komma das halbe geschützte Leerzeichen (Strg + Shift + Leertaste) als Tausendertrennzeichen genutzt, bei Geldbeträgen wird ein Punkt gesetzt., z. B. ‚33 000 Leute‘ oder ‚12.560 €‘.

Im Schweizerhochdeutschen kann ebenfalls das halbe geschützte Leerzeichen oder das Apostroph genutzt werden, z. B. ‚33’000 Leute‘.

Auf welche Weise werden Dezimalstellen abgegrenzt?

Im Hochdeutschen dient das Dezimalkomma zur Abgrenzung von Dezimalstellen, z. B. ‚14,5 kg‘ oder ‚217,50 €‘. Auch im Schweizerhochdeutschen wird das Dezimalkomma verwendet, bei Geldbeträgen jedoch ein Punkt gesetzt, also z. B. ‚217.50 €‘.

War dieser Artikel hilfreich?
Anna Neffe

Hi, ich bin Anna und habe bereits meinen Master in Germanistik und Islamwissenschaft abgeschlossen. Da ich in dieser Zeit viele wissenschaftliche Arbeiten geschrieben habe, freue ich mich, meine Erfahrungen zu teilen. Habe ich noch nicht alle Fragen beantwortet? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar.