Abschlussarbeit Korrekturlesen lassen

Korrekturlesen »

Generiere deine Zitierweise mit APA-Style

APA Generator »

Plagiatsprüfung für deine Abschlussarbeit

Plagiatsprüfung »

Fazit und Diskussionskapitel deiner Abschlussarbeit schreiben

Veröffentlicht am von Datum aktualisiert: 21. Oktober 2016

Du schließt deine Abschlussarbeit mit einem Fazit und einer Diskussion deiner Ergebnisse ab. Dies sind zwei unterschiedliche Teile deiner Arbeit. Der Unterschied zwischen ihnen ist manchmal undeutlich. Denn oftmals werden das Fazit und die Diskussion der Ergebnisse in einem Kapitel zusammengefasst.

Wie sieht ein Fazit aus?

Die Funktion eines Fazits ist die Beantwortung deiner Forschungsfragen. Deshalb beginnst du das Fazit auch mit der abermaligen Nennung deiner Forschungsfragen. Die Wiederholung sollte nicht wörtlich sein, sondern in den Fließtext eingearbeitet werden.

In weiterer Folge nennst du die Schlussfolgerungen, zu welchen du auf Basis der Ergebnisse deiner Untersuchung gekommen bist. Nenne nur die wichtigsten Ergebnisse, die relevant für die Beantwortung deiner Forschungsfragen sind.

Am Ende beantwortest du die Hauptfrage und erklärst, wie du zu deinem Fazit gekommen bist. Verarbeite all diese Informationen im Fließtext. Du schreibst hier nur die Beobachtungen nieder, die du gemacht hast und sparst Interpretationen aus (siehe Beispiel 1).

Beispiel 1
Beobachtung: Zehn Befragte stimmten der Aussage zu, dass Elefanten großartige Tiere seien. Sechs der Befragten verneinten diese Aussage. Die Mehrheit stimmte folglich zu.
Interpretation: Zehn Befragte stimmten der Aussage zu, dass Elefanten großartige Tiere seien. Sechs der Befragten verneinten diese Aussage. Daraus kann geschlossen werden, dass zehn Personen sehr beeindruckt waren vom Charakter der Tiere und sechs Personen Elefanten nicht besonders mögen.

Wenn du im Fazit Fakten präsentierst, verwendest du das Präsens. Das Präteritum verwendest du, wenn du auf deine Forschung verweist (siehe Beispiel 2).

Beispiel 2
Fakten im Präsens:Unternehmen X hat Moment keine klare Vision und Mission. Das Unternehmen verwendet darüber hinaus auch keine Social Media, um Produkte zu verkaufen.
Verweise auf deine Forschung im Präteritum: In diesem Projekt wurde untersucht ob Unternehmen X über eine klare Vision und Mission verfügt. […] Aus der Erhebung ging hervor, das Unternehmen X… […] Es wurde ebenfalls analysiert, wann…

Es gibt keine Regel, wie lange das Fazit sein sollte. Die Länge des Fazits ist vor allem von der Gesamtlänge der Abschlussarbeit abhängig. Im Fall von Bachelorarbeiten oder Masterarbeiten umfasst es oft zwischen einer und drei Seiten. Achte darauf, dass im Fazit nichts Neues mehr steht, die Forschungsfragen jedoch genau beantwortet werden.

Vorsicht:

  • Hast du mit Hypothesen anstelle von Forschungsfragen gearbeitet? Erkläre im Fazit, ob die Hypothesen standhalten oder nicht.
  • Das Fazit beinhaltet keine neuen Informationen. Die Ergebnisse deiner Untersuchung solltest du bereits in den vorangehenden Kapiteln dargelegt haben.
  • Im Fazit sollten keine Beispiele mehr vorkommen. Allfällige Erklärungen, sollten bereits in den vorangehenden Kapiteln verarbeite werden. Als Beispiel: Wenn du schlussfolgerst, dass die Finanzkrise negative Auswirkungen auf den Umsatz von Banken hatte, dann musst du nicht zusätzlich anmerken, dass Bank X „beispielsweise“ im Jahr 2009 um 20 Prozent weniger Umsatz gemacht hat als im Jahr 2007.

Checkliste für das Fazit

* Die Verwendung der Ich-Form ist oftmals falsch, in vielen Studiengängen verboten, wird jedoch in anderen Studiengängen wiederum akzeptiert. Informiere dich, wie die Verwendung der Ich-Form in deinem Studium gehandhabt wird, bevor du diese Form verwendest. Wir empfehlen dir die Ich-Form nur im Vorwort zu deiner Abschlussarbeit zu verwenden.

Wie sieht der Diskussionsteil aus?

In der Diskussion gehst du interpretativer auf die Ergebnisse deiner Untersuchung ein. Während du das Fazit kurz und bündig gehalten hast, behandelst du in der Diskussion deine Resultate ausführlicher.

In der Diskussion evaluierst du deine Untersuchung: Du darfst Erwartungen und mögliche Ursachen und Folgen der Ergebnisse nennen, eventuelle Einschränkungen erläutern und Vorschläge für weiterführende Untersuchungen darlegen. Verfasse die Diskussion, ebenso wie das Fazit, hauptsächlich im Präsens.

Interpretation von Ergebnissen

Beginne die Diskussion mit der Validität deines Forschungskonzepts. In weiterer Folge besprichst du die Ergebnisse und gibst an, ob diese mit deinen Erwartungen übereinstimmen oder nicht. In diesem Teil deiner Abschlussarbeit erklärst du, warum deine Erwartungen erfüllt oder nicht erfüllt wurden.

Diese Erklärungen kannst du aus der Literatur ableiten, sie können jedoch auch auf deinen eigenen logischen Überlegungen basieren. Auf jeden Fall solltest du beschreiben, wie deine Ergebnisse in den Rahmen passen, den du mittels Einleitung, Theorie und Forschungsfragen/Hypothesen aufgestellt hast.

Halte auch fest, inwiefern deine Resultate neue oder andere Erkenntnisse in Bezug auf dein Thema mit sich bringen. Gehe alle Möglichkeiten durch: Was genau hast du bewiesen?

Begrenzungen (limitations) deiner Untersuchung

Die Begrenzungen deiner Arbeit – im Englischen „limitations“ – erörterst du in einem eigenen Absatz innerhalb der Diskussion. Nenne deine Überlegungen diesbezüglich, die du auf Basis der Resultate deiner Forschung machen kannst. Diese Anmerkungen dürfen auch einen ratgebenden Unterton haben.

Wenn es ein paar Randbemerkungen zu deiner Forschung gibt, oder du bestimmte Begrenzungen stark zu spüren bekommen hast, können diese auch eine Erklärung für deine Endresultate sein. Benenne diese, aber erkläre auch, wie sie in Folgeuntersuchungen vermieden oder verbessert werden können.

Achte jedoch darauf, dass du deine eigene Forschung nicht gänzlich schlecht redest: Es ist nicht das Ziel, dass du eine Zusammenfassung aller kleinen Fehler erstellst. Über diese hättest du bereits nachdenken müssen, bevor du mit deiner Forschung angefangen hast.

Standardsätze zur Benennung von Beschränkungen

  1. Diese Arbeit behandelt XY nicht…
  2. Es würde den Rahmen dieser Arbeit sprengen,…
  3. Es ist nicht das Ziel dieser Arbeit…
  4. Die LeserInnen sollten beachten, dass diese Arbeit auf… basiert.

Mehr Standardsätze »

  1. The thesis does not engage with …
  2. This study is unable to encompass the entire …
  3. It is beyond the scope of this study to examine the …
  4. The reader should bear in mind that the study is based on …

Empfehlungen für weiterführende Forschungen

Die Diskussion endet mit einem Absatz mit Empfehlungen für eventuell weiterführende Forschungen. Wie können andere Forschende auf deiner Forschung aufbauen? Vermeide Aussagen im Stil von „Es wird noch viel Forschung nötig sein“.

Es ist nicht das Ziel, dass andere sich Ergänzungen zu deiner Arbeit überlegen müssen. Nenne ein paar konkrete Vorschläge für unabhängige weiterführende Untersuchungen, denen deine Arbeit als Orientierung dienen kann.

Checkliste Diskussion

War dieser Artikel hilfreich? (Deine Stimme ist anonym)
Abstimmung in Arbeit...
Deine Abstimmung wurde gespeichert :-)
Du hast schon abgestimmt. Danke :-)
100 Besucher fanden diesen Artikel hilfreich. 101 Stimmen insgesamt.
 
Scribbr prof
 

Deine Abschlussarbeit ohne Flüchtigkeitsfehler?

Lass dir von professionellen Scribbr-Korrektoren helfen.
Weitere Infos & Preise » Trustpilot Score von 9.9

Geschrieben von Marlou Manders

Marlou ist bei Scribbrfür PR & Kommunikation zuständig. Als Studentin des Masterstudiengangs Kommunikation ist Marlou gerade mit dem Schreiben ihrer Masterarbeit beschäftigt. Marlou versucht, das Schreiben von Bachelor- und Masterarbeiten auf unserer Facebookseite und Twittermit Tipps, Support und Humor erträglicher zu gestalten.

Hinterlasse eine Antwort