Ein Inhaltsverzeichnis mit Microsoft Word erstellen – in 4 Minuten

Ein Inhaltsverzeichnis (English: table of contents) gibt gleich zu Beginn einen Überblick über die Gliederung deiner Abschlussarbeit.

Es soll den Lesern mit wenigen Blicken einen Eindruck des roten Fadens deiner Arbeit vermitteln. Außerdem kann anhand des Inhaltsverzeichnisses zwischen den Kapiteln navigiert werden.

Im Laufe des Schreibens ändern sich Überschriften sowie Seitenzahlen jedoch ständig.

Hier kann dir ein automatisches Inhaltsverzeichnis von Word eine Menge Formatierungs-Stress ersparen und du kannst Flüchtigkeitsfehler vermeiden.

In unserem Video Tutorial zeigen wir dir, wie du in weniger als 5 Minuten dein eigenes Inhaltsverzeichnis in Word erstellen kannst.

Wir haben dir außerdem eine Anleitung mit nur 3 Schritten zum perfekten Inhaltsverzeichnis erstellt.

Video Tutorial – Erstelle in nur 4 Minuten dein Inhaltsverzeichnis in Word

In diesem Video zeigen wir dir, wie du mit Microsoft Word schnell und einfach ein automatisches Inhaltsverzeichnis für deine Bachelorarbeit erstellen kannst.

In 3 Schritten zum Inhaltsverzeichnis

Als erstes solltest du dir die Absatzzeichen und die Navigationsleiste in Word anzeigen lassen.

So hast du die Formatierung deines Dokuments immer im Auge.

1. Überschriften und Unterüberschriften formatieren

Formatiere alle Überschriften mit der Formatvorlage ‚Überschrift‘.

Hauptkapitelüberschriften sollten die erste Ebene (Überschrift 1), Unterkapitel die jeweils folgenden Ebenen (Überschrift 2, 3 usw.) erhalten.

scribbr-inhaltsverzeichnis-word-formatvorlage

Formatvorlage für Überschriften in Word ändern

Überschriften, die dieselbe Formatvorlage nutzen (z. B. Überschrift 1), können gleichzeitig mit einem Klick angepasst werden.

Mit Rechtsklick auf die gewünschte Formatvorlage kannst du einfach Schriftart, Schriftgröße, Absatz und mehr ändern.

Hier gibt es keine genauen Vorgaben. Um die Arbeit jedoch optisch übersichtlicher zu gestalten, empfiehlt es sich, für Kapitelüberschriften die Schriftgröße 16 pt. im Fettdruck zu wählen und Unterüberschriften mit 14 pt. im Fettdruck zu setzen.

scribbr-inhaltsverzeichnis-word-formatvorlage-aendern

Automatische Nummerierung der Überschriften

Für die Nummerierung klickst du ganz einfach auf den Button ‚Liste mit mehreren Ebenen‘ und wählst das von dir gewünschte Format aus.

Alle Kapitel/Überschriften-Ebenen orientieren sich jetzt automatisch an deiner Nummerierung.

So sind alle deine Überschriften sauber und strukturiert. Ob die Nummerierung stimmt, kannst du direkt in der Navigationsleiste überprüfen.

scribbr-inhaltsverzeichnis-word-formatvorlage-nummerierung

2. Inhaltsverzeichnis erstellen

Es gibt zwei Wege, um das Inhaltsverzeichnis zu erstellen; du kannst eine automatische Vorlage wählen oder das Layout selbst bearbeiten.

In beiden Fällen gehst du auf die Seite, auf der du das Inhaltsverzeichnis deiner Bachelorarbeit einfügen möchtest und klickst in der Programmleiste auf Referenzen(/Verweise) > Inhaltsverzeichnis.

scribbr-inhaltsverzeichnis-word-erstellen

Das automatische Inhaltsverzeichnis

Wenn du auf ‚Inhaltsverzeichnis‘ geklickt hast, kannst du einfach ein automatisches Inhaltsverzeichnis auswählen, das du einfügen möchtest.

Das benutzerdefinierte Inhaltsverzeichnis

Wenn du im gleichen Fenster nach unten scrollst und auf ‚benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis‘ klickst, kannst du selbst die Einstellungen an deinem Inhaltsverzeichnis vornehmen.

Hier kannst du u. a. einstellen, ob du Füllzeichen möchtest, wo deine Seitenzahlen angezeigt werden sollen und wie viele Ebenen deiner Überschriften angegeben werden sollen.

3. Inhaltsverzeichnis aktualisieren

Nun hast du dein Inhaltsverzeichnis deiner Bachelorarbeit automatisch mit der Hilfe von Microsoft Word erstellt.

Vor Abgabe der Arbeit solltest du nicht vergessen, es zu aktualisieren. Einfach mit Rechtsklick auf das Inhaltsverzeichnis deiner Bachelorarbeit klicken und dann auf ‚Felder aktualisieren‘. Hier kannst du den kompletten Text oder nur die Seitenzahlen aktualisieren.

scribbr-inhaltsverzeichnis-word-aktualisieren

Zum Inhaltsverzeichnis einer Bachelorarbeit

Wusstest du schon, dass...

der akademische Sprachgebrauch, der Aufbau und die Formatierung mit in die Benotung deiner Abschlussarbeit einfließen können?

Gib deiner Abschlussarbeit einen letzten professionellen Schliff!

Erfahre mehr zur Korrektur

Tipps für dein Inhaltsverzeichnis

  • Überschriften sind kurz aber informativ.
  • Die Länge der Haupt- und Unterkapitel is ausgewogen.
  • Unterkapitel kommen nie alleine vor (1.1 nie ohne 1.2).
  • Maximal drei Ebenen an Unterkapiteln (max. 1.1.1).
  • Anhänge und andere Elemente außerhalb des Texts werden ohne Nummerierung angegeben.
  • Orientiere dich gegebenenfalls an den Vorgaben deiner Uni.
War dieser Artikel hilfreich?
Franziska Pfeiffer

Franzi arbeitet im Bereich Content Marketing und für den deutschen Support von Scribbr. Sie hat vor Kurzem ihren Bachelor in Publizistik und Kommunikation abgeschlossen und versucht jetzt anderen Studenten beim Bestehen ihrer Abschlussarbeiten zu helfen.

Hinterlasse eine Antwort